UE ROLL 2 Bluetooth-Lautsprecher (Wasserdicht, Schlagfest, Habanero – mit Schwimmhilfe) orange
mehr Bilder >>
zum Shop

UE ROLL 2 Bluetooth-Lautsprecher (Wasserdicht, Schlagfest, Habanero – mit Schwimmhilfe) orange

UE ROLL 2 Bluetooth-Lautsprecher (Wasserdicht, Schlagfest, Habanero – mit Schwimmhilfe) orange: Audio & HiFi

Farbe:
Orange/Blau  |  Stil:
UE Roll 2

Produktbeschreibung

Die UE ROLL 2 spielt mit ihrem vollen und unverschämt guten Sound den Soundtrack zu jedem Abenteuer. DIESEN SOUND KANNST DU KAUM NOCH ÜBERTÖNEN. Dank des elastischen und abnehmbaren Gummibands ist sie immer mit dabei. Alle Bluetooth-Lautsprecher für unterwegs sollten damit ausgestattet sein. Du kannst sie sogar an deinem Kajak befestigen – das Wasser macht ihr nichts aus.Du könntest beispielsweise mit deinem Kajak in der Monsunzeit einen Wasserfall hinunterrauschen, während Musik aus ihr dröhnt. Alles kein Problem. Du kannst sie sogar mit unter die Dusche nehmen. Häng sie einfach am Gummiband auf, seife dich ein und genieße ihren unverschämt guten Sound! #duschparty Wasserdicht gemäß IPX7; bis zu einer Tiefe von 1 m für 30 Minuten.

Set enthält:

Lautsprecher

12 Antworten

  1. Geschenk sagt:

    Als Musiker bin ich recht sensibel, was Klang und Sound angeht. Meine Stereoanlage zu Hause, sowie im Auto ist entsprechend auf Klangqualität ausgelegt. Auch meine Kopfhörer sind hochwertig. Aber darf man solche Maßstäbe an einen tragbaren Bluetooth-Lautsprecher anlegen, der gerade einmal so groß, wie eine 0,5l Cola-Flasche und so dick, wie eine 1l Flasche ist? Jein. Der große Nachteil und der vielleicht viele beim Klangbild irritiert: es ist nur eine Box. Im Normalfall ist man aber mindestens zwei gewöhnt, dementsprechend wird man schon mal von der Fülle des Klangs enttäuscht sein. Allerdings hat hier UE mitgedacht und die Möglichkeit eingeräumt, eine zweite Box im gleichzeitigen Betrieb hin zuzufügen. Aber muss es das wirklich? Nö. Ein großer Vorteil ist der 360° Sound der Megaboom-Dose. Einfach mal bei einer Party auf den Tisch stellen, garantiert wird sie dort nicht lange bleiben. Jeder, der am Tisch sitzt, wird sich das Teilchen genauer ansehen wollen. Zum einen, weil es dann doch irgendwie so etwas, wie einen ‚Fülle‘ an Klang gibt und zum anderen, wo kommt der denn überhaupt her?! Und dann ist die Dose auch noch recht stylisch. Auch beim Klangbild selber enttäuscht mich der musikalische Zylinder nicht wirklich. Da kommt schon ziemlich viel Gutes heraus. Natürlich darf man Eingangs erwähnte Maßstäbe nur bedingt vergleichen. UE hat es geschafft, ein ziemlich ausgeglichenes Klangbild zu kreieren. Höhen könnten etwas klarer sein, verzerren aber nur gering, die Mitten sind ausgeprägt und auch der hier in den anderen Rezensionen viel gescholtene Bass, ist absolut annehmbar. Bei voller Lautstärke geht dann allerdings alles in die Knie, aber bis volle Pulle ist jede Menge Reserve vorhanden, die Spaß macht. Bequem per Equalizer einstellbar. Grundlage dafür sind allerdings immer zwei Faktoren: 1) die MP3 sollte über eine ordentliche Bitrate verfügen 2) der Player (Handy, Tablett etc.) sollte auf voller Lautstärke stehen Dann bekommt die Megaboom einen ordentlich zu verarbeitenden Imput. Die Lautstärke wird dann an der Box selber geregelt und das Klangbild ist für viele Situationen vollkommen ausreichend. In meinem Alltag verwende ich die UE mittlerweile recht häufig. Beim Kochen in der Küche z.B., sie ist definitiv besser, als jedes kleine Radio. Unterwegs, bei Fahrradtouren, im Garten, Wohnmobil. Wenn ich anderen Leuten, Musik vorspielen möchte. Oder bei einer Party im Nebenraum für Hintergrundmusik. Noch einmal, sie ersetzt nicht die zu Anfang erwähnten Gerätschaften. Aber ergänzt sie durchaus sinnvoll. Vor allem durch den 360° Sound, der einfachen Handhabung, dem recht langen Akku und der Outdoorqualität durch Wasserdicht/ geringe Abmessungen und Gewicht wird man oft Gelegenheiten als „Hintergrundmusikbeschallung“ finden, wo die Dose mitkommen wird 😉

  2. Geschenk sagt:

    Bei der Suche nach Bluetooth Lautsprechern über 100€ empfehle ich zwei Produkte, UE BOOM 2 Bose Soundlink Mini 2 Entschieden habe ich mich aus folgenden Gründen für den UE Boom 2: – Zum ersten war der UE Boom 2 Lautsprecher rund 50€ billiger – So einen Lautsprecher möcht ich überall mit hinnehmen, in den Park, zum Grillen auf die Terasse, in die Küche und oder um im offenen Musik dabei zu haben.. – Der Bose Soundlink Mini 2 Lautsprecher ist auch eine Kaufempfehlung meinerseits da er Klangtechnisch besser ist als der UE Boom 2 ! …aber mir zu schade wäre um ihn überall mit hinzunehmen, da ich Angst hätte das er runterfallen, schmutzig oder nass werden könnte.. – Da müsste ich mir bei dem UE Boom 2 keine Sorgen machen…. Aaaaber dafür fehlt meiner Meinung nach ein bisschen an Bass beim UE Boom 2 Lautsprecher.. den hätte ich aber bei dem Bose Lautsprecher… – keine leichte Entscheidung, man muss abwegen ob einem der Klang wichtiger ist oder die Möglichkeit, sich keine Sorgen über den Lautsprecher zu machen, dass er nass oder sonstiges werden könnte… – Wer einen Lautsprecher nur für Zuhause und zum chillen sucht ist mit dem Bose Soundlink Mini 2 sehr gut bedient.. – Für überall, besonders unterwegs, Empfehle ich den UE Boom 2, Top Klang, Lautstärke, Robust (Verarbeitung) und dieser ist auch rund 50€ billiger… nur der Bass fehlt ein kleines bisschen. 🙁 deswegen nur 4 von 5 Sternen..

  3. Geschenk sagt:

    Ich persönlich bin ein sehr audiophiler Mensch, so war die Klangqualität von der ersten Sekunde an, sehr wichtig für mich. Als mir diese „Box“ empfohlen wurde, war ich sehr skeptisch ob diese meinem Gehör gefallen würde, jedoch sagte ich dem Kauf zu und war recht überrascht. Warum war ich überrascht? Ich war überrascht da, die Box einer 1 Liter großen Dose ähnelt aber dafür eine Lautstärke hervorbracht, wie ich es selten bei einem Bluetooth Lautsprecher erlebt habe. 1. Design Mir persönlich gefällt das Design der UE Boom Reihe, unter den Bluetooth Lautsprechern, mit am besten. Es ist ein einfaches jedoch elegantes Design. 2. Verarbeitung Die Verarbeitung ist Top. Ich konnte keine Verarbeitungsfehler finden. Die Materialien sind hochwertig. 3. Funktionalität Top. Der Aspekt, dass man die Bluetooth Box „überall“ benutzten kann, stimmt. Ich würde sie jetzt nicht unbedingt bei einem Kirchenbesuch oder zu einer Beerdigung mitnehmen, jedoch begleitet mich die UE Boom 2 inzwischen Tagtäglich, in jeder Situation. 4. Sound Über die Qualität der Lautsprecher kann man sich streiten. Sie sind gut ausgeglichen. Der Bass kommt ein bisschen stärker zum Vorschein. Man kann die Boom natürlich nicht mit einer 2000€ teuren Hifi Anlage vergleichen. Dies sollte einem allerdings bewusst sein, wenn er/sie nach einem Bluetooth Lautsprecher sucht. 5. Akku Auf mehreren Veranstaltungen konnte ich die Akkulaufzeit sehr gut testen. Ich muss sagen, dass sich diese sehr gut an den Angaben hält (bei normaler Lautstärke). Die Laufzeit sollte für einen schönen Tag + Abend am Strand vollkommen ausreichen. Fazit. Im Ganzen kann ich die UE Boom 2 mit reinem Gewissen weiterempfehlen. Das Preis-Leistungs-Verhätnis ist wirklich sehr gut. Der Sound ist, für eine Bluetooth Box, gut (ein Stern Abzug). Das Design sehr ansprechend. Der Akku langlebig. Die Box hat mich nicht enttäuscht. Ich hoffe, dass ich Ihnen mit der Bewertung weiterhelfen konnte. Falls Ihnen diese gefallen hat, würde ich mich über einen kurzen Kommentar sehr freuen. Dies war die erste etwas „längere“ Bewertung, die ich geschrieben habe und hoffe, dass ich alle Punkte gut abarbeitet habe.

  4. Geschenk sagt:

    Da hier bis jetzt fast alle Rezensionen kostenlose Vine-Produkte sind, möchte ich mich kurz als normaler Käufer melden. Ich habe (und liebe) die UE Boom 1, mir fehlte bisher nur die Möglichkeit, einen Song zu skippen. Das kann die Boom 2 jetzt und ja, das ist toll und funktioniert prima. Aber, ich finde, dass die Boom 2 im Vergleich zur Boom 1 nicht so gut klingt. Der Bass ist genauso viel (oder wenig) vorhanden, Mitten ok, aber der Boom 2 fehlt es an Transparenz bei den Höhen, mir klingt sie zu „mumpfig“. Ich habe verschiedene Songs bei gleicher Lautstärke A/B getestet und war ehrlich gesagt total enttäuscht von der Boom 2. Wenn man keinen Vergleich hat, dann mag man das nicht raushören. Draußen am See sowieso nicht, aber wer die Box so wie ich auch gern in Innenräumen bei normaler Lautstärke nutzen möchte, der kann die 70 EUR Aufpreis durchaus sparen und guten Gewissens zur ersten Generation greifen. Ich habe die Boom 2 jedenfalls wieder zurück geschickt. Ohne Vergleich hätte ich 4 Sterne vergeben, aber da der Vorgänger für meine Begriffe deutlich besser klingt und nur die Wasserdichtigkeit und die „Fernsteuerung“ keine 70 EUR Unterschied rechtfertigen, ziehe ich noch einen Stern ab.

  5. Geschenk sagt:

    Oh man, was habe ich Lautsprecher ausprobiert. Von China bis Markenware war alles dabei: – TaoTronics Pulse X – Tao Tronics Boombox – Vava Voom 20 -JBL Charge 3 Ich könnte über keines dieser Lautsprecher was schlechtes Sagen. Manche waren halt für meine Bedürfnisse zu leise, andere zu schrill. Aber allesamt waren Top verarbeitet. Das Finalrennen machten jedoch der JBL und die UE. Es war eine sehr knappe Entscheidung die UE für sich behaupten konnte. Wieso: – Superschnelle Verbindung dank NFC – Sehr kompakte Ausmaße, sehr handlich – Steuerung per App einfach genial – Akku hält ewig – Akku kann getauscht werden (steht sogar in der Anleitung wie) – Klang absolut perfekt. Hierzu möchte ich noch was schreiben: Der Klang des JBL ist absolut genial aber en kleiner bisschen zu basslastig. Der Klang des UE jedoch ist absolut ausgewogen. Bässe sind knackig, die Höhen nicht zu schrill, die Tiefen absolut perfekt. – Der 360° Klang: Absolut genial. Man stellt den Lautsprecher mittig ins Wohnzimmer und kann sich dann hinsetzen wo man will. Der Klang kommt in jede Ecke Und noch was: Das Ding ist verdammt laut!!!! Sehr laut Was noch sehr praktisch ist: Wenn man die +- Tasten gleichzeitig drückt, wird akustisch der aktuelle Akkustand durchgesagt. Andere haben nichtmal eine Leuchtanzeige! Was noch sehr praktisch ist: Wenn man die +- Tasten gleichzeitig drückt, wird akustisch der aktuelle Akkustand durchgesagt. Andere haben nichtmal eine Leuchtanzeige! Würde ich mir jederzeit wieder kaufen. Aber im Moment bin ich einfach nur froh dass ich eine Entscheidung treffen konnte 🙂

  6. Geschenk sagt:

    Da ich gern und überall Musik höre, habe ich mir die UE BOOM 2 gegönnt. Einen wirklichen Grund hatte ich eigentlich nicht, doch jetzt nutze ich die kleine Box draußen beim Autowaschen, unter der Dusche, beim Sport, auf dem Balkon oder einfach im heimischen Wohnzimmer. Es macht einfach Spaß mit dem Lautsprecher durch die Wohnung zu laufen und man kann ihn auch bei einer Kanutour oder im Schwimmbad verwenden. Verpackung und Lieferumfang Die Box ist in einer soliden und sehr hochwertigen runden Plastikbox verpackt und somit bestens geschützt. In der Verpackung befindet sich neben der Box eine Betriebsanleitung, ein Ladekabel mit Netzteil, sowie zwei verschiedene Adapter für das Netzteil. Alles in einem neon-grün. Maximales Vergnügen Wie schon gesagt, die Box macht einfach maximalen Spaß und sie hat einen ziemlich satten Sound. Die Verbindung zu Smartphone oder Tablet klappt schnell und einfach. Es gibt auch eine App, mit der man den Lautsprecher an und ausschalten kann. Außerdem kann man dort die Firmware updaten, den Equalizer bearbeiten und weitere Einstellungen vornehmen. Ein Leben ohne Bluetooth Lautsprecher kann ich mir kaum noch vorstellen. Und mit diesem von UE bin ich sehr zufrieden!

  7. Geschenk sagt:

    Ich habe den UE Boom 2 ind er Farbe rot vor etwa zwei Monaten gekauft und auch mit anderen Lautsprechern der Klasse verglichen. Ich selbst bin Musiker und höre verschiedenste Musikrichtungen – von Jazz über Singer&Songwriter bis hin zu Metal ist da alles vertreten. Außerdem bin ich Fan von Hörspielen. Insgesamt kann man auch sagen, dass ich von klanglich guten Kopfhörern und Anlagen umgeben bin. Doch wie schlägt sich da jetzt der handliche UE Boom 2? Vorweg: man darf keine Wunder erwarten aber definitiv positiv überrascht sein. So war ich sehr positiv überrascht von der Lautstärke und dem Klang – man kann ohne Probleme einen größeren Raum beschallen, für eine Party im Wohnheim-Gemeinschaftsraum ist er genauso geeignet wie für einen entspannten Nachmittag am See oder im Park. Der Nachteil, nur eine Box zu haben, fällt weniger stark auf, als anfangs befürchtet – durch den Aufbau mit 360° Klang hat man nie das Gefühl, der Lautsprecher schalle in die falsche Richtung. Weitere nette Ergänzungen sind die Zertifizierung als wasserdicht und stoßfest – so muss man keine Angst haben, dass eine Bierdusche oder ein Regenschauer etwas anhaben könnten. Ich benutze den UE Boom2 deshalb auch sehr gerne beim Sport im Freien oder Picknicken, bei Radtouren oder wie schon erwähnt beim Sitzen am See. Es gibt auch eine App, auf die ich eingehen möchte: mit dieser lässt sich über eine EQ leicht am Klang spielen, man kann mehrere Lautsprecher miteinander pairen (nach dem aktuellen Update sogar beliebig viele) und der Lautsprecher als Wecker verwenden. Dies ist besonders praktisch, da der Lautsprecher auch ohne gekoppeltes Smartphone und ausgeschaltet zur eingestellten Uhrzeit klingelt. Auch die Freisprechfunktion bei Telefonaten funktioniert einwandfrei, Gesprächspartner bestätigten mir, dass ich klar zu verstehen war. Trotzdem gibt es ein paar Punkte, die etwas schade sind. Zum einen ist da der nicht gerade geringe Preis von aktuell 149€, mit dem man sich schon im Preisbereich eines Bose Soundlink Mini bewegt (welcher besseren Klang aber dafür keine Wasserdichtigkeit bietet). Und so ausgewogen das Klangbild ist, gerade im Bassbereich vermisst man etwas mehr Druck und Tiefe. Dazu kommt ein kaum wahrnehmbares aber doch vorhandenes Grundrauschen. Mein Fazit: wenn möglich im Geschäft probehören und bei Gefallen kaufen. Der Lautsprecher ist mittlerweile mein täglicher „Begleiter“ geworden, ob beim Duschen, Sport oder beim Zusammensitzen mit Freunden. Durch die kleine Größe ist er schnell eingepackt und überall dabei. Tipp: einen einzelnen Wandersocken nehmen und ihn darin geschützt transportieren! Zusammengefasst: Vorteile + Robustheit + Wasserdichtigkeit + Kopplungsmöglichkeiten + Akkulaufzeit + Lautstärke + Freisprechfunktion + 360°-Klang Nachteile – Preis – fehlende Bässe – leicht dumpfer Klang – Grundrauschen

  8. Geschenk sagt:

    Kleine portable Bluetooth-Lautsprecher werden immer beliebter und da mehrere Bekannte sich kürzlich den Bose Soundlink Mini II gekauft haben und ich wirklich begeistert bin, welche Power solche kleinen Lautsprecher entfalten, habe ich mich für den Boom 2 von Ultimate Ears entschieden, um ihn für einen Vergleich neben dem Bose zu testen, die wohl beide im Bereich der portablen Bluetooth-Speaker die aktuellen Platzhirsche sind. Das erste Highlight ist schon die runde Verpackung, die vollständig aus Kunststoff besteht und die sich aufklappen lässt. In der linken Hälfte liegt der Boom 2 und unter einer weiteren Klappe finden sich Ladeadapter und Kabel in einem knalligen Neongelb. Der erste Blick auf den Boom 2 hat mich jedenfalls sehr überzeugt, der Stoffüberzug sieht stylisch aus, und ist mal eine willkommene Abwechslung zu den typischen Lautsprechergittern. Dieser Überzug bringt außerdem den Vorteil der Wasserdichtigkeit, was für einen mobilen Lautsprecher auch keine schlechte Idee ist und beim Bose eben so nicht vorhanden ist. Umschlossen wird der Boom 2 von Plastik, was mit einer Softtouch-ähnlichen Beschichtung versehen ist, aber einen äußerst wertigen Eindruck vermittelt. Auf dieser Plastikleiste, die sich von oben nach unten durchzieht, befinden sich überdimensionale Lautstärketasten, die das Design des Lautsprechers prägen. Wenn beide Tasten gleichzeitig gedrückt werden, sagt der Boom den Akkustand in 10%-Schritten an. Die Verarbeitung ist tadellos, alle Tasten haben einen ordentlichen Druckpunkt und auch der Stoffüberzug sitzt gerade. Allgemein macht der UE Boom 2 einen funktionaleren Eindruck, man ihn einfach in der Hand tragen, an der Unterseite an einem Haken o. ä. anhängen oder auch auf ein Kamerastativ schrauben. Die Bedienung ist kinderleicht, auf der Oberseite befinden sich nur der Button zum Ein- und ausschalten und ein kleiner zum Bluetooth-Pairing. Außerdem besitzt der Boom eine Art Steuerung, bei der man den Lautsprecher in der Hand halten und mit der Hand auf die Oberseite klopfen muss (1x Pause, 2x Vorspulen), was auch erstaunlich gut funktioniert. Der Boom 2 kann mit 2 Geräten gleichzeitig verbunden sein, verbindet sich beim Einschalten aber nur mit dem zuletzt verbundenen Gerät, der Bose im Vergleich kann hier 8 Geräte gleichzeitig handhaben. Dafür lässt sich über eine App, die für iOS (nur iPhone) und Android verfügbar ist, der Boom 2 auch aus der Ferne einschalten oder mit einem weiteren Boom-Lautsprecher gekoppelt werden. Ich hatte den Boom 2 in Benutzung mit einem iPad mini 4 und einem iPhone 6 und das Koppeln hat jedes Mal auf Anhieb geklappt. Wie zu erwarten ist auch der Klang sehr gut und unterscheidet sich aus meiner Sicht nicht sonderlich stark vom Bose. Im Vergleich mit meiner Dockingstation (Sony RDP-XF300IPN) könnte der Boom 2 von Klang her etwas klarer sein, allerdings kostet die Dockingstation auch das doppelte. Leider fehlt dem Boom etwas, was der Name eigentlich aussagt: der richtige Bumms… Der Bose übertreibt typischerweise bereits etwas beim Bass und bringt bei höherer Lautstärke einen Tisch zum beben. Da kann der Boom nur etwas doof aus der Wäsche gucken. Trotzdem kann er ein rundes Klangbild bieten und sollte die meisten zufrieden stellen. Die Akkulaufzeit ist absolut super und kann durchaus die angegebenen 15h schaffen. Bei täglicher Nutzung und normaler Lautstärke hält der Boom 2 bei mir etwa eine Woche, allerdings lässt sich das natürlich schwer festlegen. Als Fazit kann ich nur eine Empfehlung für den Ultimate Ears Boom 2 aussprechen, der aus meiner Sicht das rundere Gesamtpaket bietet als der Bose. Beide haben ihre Vor- und Nachteile, der Boom hat etwas zu wenig Bass, dafür hat der Bose den im Überfluss. Der Boom 2 ist eigentlich der Alleskönner und will überall mit hingenommen werden, während der Bose mehr für Zuhause und Reisen geeignet ist.

  9. Geschenk sagt:

    Die Hülle, welche mit dem Kauf der UE MEGABOOM Lautsprecher angeboten wird ist absolut unnötig, das Produkt selbst bringt eine tolle Verpackung zur Aufbewahrung mit, welche immer wieder verwendet werden kann, weil das Produkt selbst wasserdicht und stoßfest ist.

  10. Geschenk sagt:

    Die Lautstärke verzerrt im mittleren Bereich und liefert unklaren Ton. Die Lautsprecher spielt nicht klar im Hohe Lautstärke. So war es unerwarten von UE Megaboom

  11. Geschenk sagt:

    Anfangs war ich sehr zufrieden. Akzeptabler Sould, handlich etc. Allerdings ist die UE BOOM 2 nach ca. 1 Monat unhörbar, da man ein deutliches rauschen hören kann sobald der Bass eintritt. Also immer. Ich gehe davon aus, dass ein Membran gerissen ist. Produkt unhörbar. Ich würde Momentan von der Box abraten da ich dem Anbieter geschrieben habe, allerdings keine Antwort erhalten habe. Da es doch eine ordentliche Summe Geld ist und der Service derart unaktiv ist, rate ich vom Kauf ab.

  12. Geschenk sagt:

    hab vertraut auf Rezensionen von hier! mir eine geholt und war vom sound echt überrascht, nich schlecht! hab sie dann nach kurzem höhren geladen wollt ja wissen was der akku kann! bei voller lautstärke nicht wie angegeben! 30min!!! entläd sogar an der dose und is dann erst in 20min für 3min wieder zu gebrauchen! und dann wieder leer! hab nachdem ich mit nem technik menschen tel hab mir die app runtergeladen und die sagt eim angäblich wenn das gerät voll ist! mhh geladen bis die app meinte voll, ergebnis das gleiche! ne arbeits kollegin hat sich nach meinem abraten eine geholt und es war das gleiche in grün aber vom support darf man sich anhöhren das man zu blöd is zum laden! nur mal dazu, wenn sich ein gerät dieser leistung wenn es an der dose is entläd dann ist das ein problem von uns allen! wie gesagt ich find den sound gut aber jbl und sony haben n akku!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.