Tefal E43506 Jamie Oliver Pfanne 28 cm, edelstahl
mehr Bilder >>
zum Shop

Tefal E43506 Jamie Oliver Pfanne 28 cm, edelstahl

Küchen- und Haushaltsartikel online – Tefal E43506 Jamie Oliver Pfanne 28 cm, edelstahl. Die Qualität von Tefal, bereichert um die Erfahrung des Küchenchefs führten zu diesem.

Größe:
Ø 28 cm

Die Qualität von Tefal, bereichert um die Erfahrung des Küchenchefs führten zu diesem optimalen Produkt. Tefal steht für intelligente Produkte, die durch einfache Handhabung eine erfolgreiche Anwendung garantieren und das tägliche Leben erleichtern.


Produktbeschreibung des Herstellers

13 Antworten

  1. Geschenk sagt:

    Vor dem Kauf habe ich lange hin und her überlegt zwischen der Silit Allegro Pfanne und der Keramikversion und mich letztendlich für diese entschieden. Ich habe die Pfanne nun seit etwa eine Jahr in Gebrauch: Handhabung Die Pfanne liegt für mich sehr angenehm in der Hand. Ist durch den dicken robusten Boden nicht sonderlich leicht, aber nicht so schwer, dass sie schwer händelbar wäre. Das Gewicht empfinde ich als genau richtig, der Griff ist rutschfest und wird nicht heiß. Beschichtung: Die Beschichtung ist das größte Plus an dieser Pfanne. Es wird nur wenig Öl oder Butter benötigt und bisher ist noch nichts wirklich angebacken. Ich koche so ziemlich alles in dieser Pfanne nur Bratensatz wird man schwer bekommen:) Haltbarkeit Die Haltbarkeit ist vermutlich mehr abhängig vom Nutzer als von der Pfanne. Ich wasche sie nicht mit Spüli, nur mit einem weichen Schwamm und koche nie über der Rauchtemperatur des jeweiligen Öls und so ist heute, nach einem Jahr Gebrauch, die Beschichtung noch so gut wie neu. Wie gut die Pfanne hält wenn man mit Olivenöl heiß brät oder mit Spüli wäscht kann ich nicht beurteilen… Ich benutze sie auf einem Gasherd. Die Unterseite ist dementsprechend entstellt, aber das tut der Funktion keinen Abbruch. Ich würde die Pfanne sofort wiederkaufen und empfehle sie ohne Einschränkungen weiter. Wenn sie dies hilfreich fanden würde ich mich über einen dementsprechende Klick freuen 🙂

  2. Geschenk sagt:

    Die 20cm Pfanne aus der Jamie Oliver Serie von Tefal ist ein wirklich solides und brauchbares Werkzeug. Früher war ich kein grosser Fan von beschichteten Pfannen, doch die Tefal-Beschichtung ist wirklich gut. Ich besitze auch eine 24 und 28cm Pfanne von Tefal (schon einige Zeit) und bisher habe ich keine Beschädigung der Beschichtung feststellen können. Auch die Form der Pfannen ist praxisgerecht, und da nichts klebt sind „Einhandwenden“ kein Problem. Anfangs hatte ich Bedenken wegen der beiden Nieten mit denen der Griff befestigt ist, diese haben sich aber als unproblematisch erwiesen. Das Silikon am Griff ist rutschsicher, wird nicht heiss und ist Spülmaschinen- und Backofengeeignet. Wenn auch nicht gerade „Billigpfannen“, sind die Tefal J.Oliver Modelle eine gute Wahl und ihr Geld wert. Nachtrag: Nach nun gut 2 Jahren Benutzung sind die Pfannen immer noch wie neu, bezüglich der Beschichtung, der Griffbefestigung und des Silikons, und haben sich kein bischen verzogen. Ich kann nur bei obiger Aussage bleiben und noch einen 6. Stern geben wenn das ginge. Zweiter Nachtrag: Nach nun 4 Jahren Benutzung und vielfachem Spülen in der Spülmaschine immer noch völlig intakt, sowohl Beschichtung als auch Griff. Der Boden hat von unten einige Verfärbungen durch eingebranntes Fett usw. Das meiste würde wahrscheinlich wieder weggehen, mit viel scheuern und schrubben – aber für die Funktion ist das bedeutungslos.

  3. Geschenk sagt:

    Achtung: Unten habe ich ein Update eingefügt! Ich traue mich fast nicht hier eine entsprechende Rezension zu schreiben. Die deutliche Mehrheit der Kunden ist mit der Pfanne wohl sehr zufrieden. In der ersten Zeit (ich kann es nicht zeitlich bemessen) hätte ich diese Aussage auch so unterschrieben, doch mittlerweile bin ich vom Produkt enttäuscht. Die Pfanne wird fast jeden Tag benutzt, um morgens Spiegeleier zuzubereiten. Mittags kommt dann noch das eine oder andere Gericht dazu. Dabei achte ich darauf, einen Pfannenwender aus Kunststoff zu benutzen und zudem wird peinlich genau Wert darauf gelegt, in der Pfanne nicht zu schneiden bzw. nicht mit der Gabel darin herumzustochern. Das Teil ist nun also knappe 9 Monate alt und hier muss ich leider sagen, dass sie den Dauertest nicht besteht. Der Boden ist schon deutlich ramponiert und auch an der Innenseite des Rands beginnt die Beschichtung Risse zu zeigen. Beim Spülen mit der Hand wird zudem darauf geachtet, dass die weiche Seite des Schwamms gebraucht wird. Oft ist es auch gar nicht nötig, die Pfanne zu spülen, da es ausreichen kann sie mit zwei Küchentüchern auszuwischen. In der Anfangszeit war ich begeistert von der wirklich super funktionierenden Beschichtung, von der jegliche Speisen locker abzuspachteln sind. Grundsätzlich klappt das immer noch, doch dann kommt auch der Gedanke durch, wohin das abgeplatzte Material verschwindet… hm. Aufgrund der ursprünglichen Begeisterung haben wir uns noch zwei kleinere Modelle gekauft, die leider nicht so häufig zum Einsatz kommen. Mal sehen, wie sich die Qualität dort entwickelt. Update vom 11.10.2014: So, leider muss ich euch eine traurige Mitteilung machen: Die Pfanne ist nach 1 Jahr und 4 Monaten von uns gegangen. Nachdem sich die Oberfläche über die Zeit immer mehr abnutzte (wie das?) und auch kleinste Stücke daraus abplatzten, haben wir sie nun entsorgt. Mit diesem Wissen würde ich diese Pfanne (und andere Größen dieses Modells) nicht mehr kaufen.

  4. Geschenk sagt:

    Tefal E43506 Jamie Oliver Pfanne 28 cm, Edelstahl ************************************************************ Mit beschichteten Pfannen ist das so eine Sache. Man ist immer sehr überzeugt davon das die aktuelle Pfanne jetzt das Non Plus Ultra ist um dann nach einigen Monaten festzustellen, dass es doch wieder ein Reinfall war. Die Beschichtung löst sich die Anti Hafteigenschaften sind gar nicht mehr so toll. Ich habe mich daher mal näher mit der Materie beschäftigt, der größte Fehler ist schlichtweg oft das falsche Fett. Denn auch eine Antihaft Pfanne benötigt ein wenig Fett um optimale Ergebnisse zu erzielen, hier sollte man auf keinen Fall Olivenöl nehmen, dass verharzt bei hohen Temperaturen sehr schnell, dadurch nehmen die Antifhafteigenschafen dann stark ab, weil das Öl mit der Zeit mit der Haftversiegelung der Pfanne verklebt, dass bekommt man dann auch nicht mehr entfernt. Am besten nimmt man gute Butter, Kokosfett oder Palmöl, diese Fette sind Temperaturstabiler. Auch sollte man so eine Pfanne nie zu lange auf höchster Stufe aufheizen. Ich benutze in solchen Pfannen nur Holzwender aus Olivenholz hiermit kann man nichts beschädigen. Zum Reinigen immer nur einen weichen Schwamm mit einem tropfen Spüli mit warmen Wasser benutzen.. Pfanne Materialeigenschaften ************************* Die Tefal Pfanne mit dem bekannten Hot Spot in der Mitte ist sehr wertig verarbeitet und schön schwer. Die sechs Lagen Anti Haft Beschichtung ist schön gleichmäßig, der äußere Edelstahlrand ist ergonomisch mit Schüttrand. Der 1 cm dicken massive Boden auch sehr wertig und optisch schön anzuschauen. Der Griff könnte etwas länger sein, dieser ist durch eine Temperaturbeständige Silikoneinlage gut isoliert. Die Pfanne hat eine Innenmaß von 28 cm der Boden hat einen Durchmesser von 24 cm. Die Pfanne ist 5,5 cm hoch. Braten mit der Pfanne ******************* Die Pfanne benötigt gefühlt etwas länger um auf Temperatur zu kommen als andere von mir benutzte Pfannen. Dafür hält die Pfanne dann durch den massiven Kapselboden auch viel länger die Temperatur, so dass die Energiezufuhr auch früher abgeschaltet werden kann. Durch den Thermo Spot in der Mitte hat man beim Braten von Steaks eine gute Anzeige wann die richtige Brat Temperatur erreich ist, hier wird das Symbol dann durchgehend rot, dass Muster in der Mitte ist dann nicht mehr zu erkennen. Das Braten von Eiern, Omeletts, Steaks oder Gemüse funktioniert mit dieser Pfanne hervorragend, man braucht immer nur kurz aufheizen dann kann man die Temperatur direkt auf 50 oder 40 % reduzieren und dann ca. 3-5 Minuten vor Garzeitende ganz ausschalten. Die Ergebnisse sind sehr gut, dass Bratgut brennt nie an und ist geschmacklich 1 A es rutscht dann quasi einfach so auf den Teller. Man benötigt den Wender nur zum Umdrehen der Steaks. Fazit **** Langzeitergebnisse fehlen mit natürlich noch, ich bin aber zuversichtlich das mir diese Pfanne länger als 1 Jahr Freude in der Küche breiten wird. Die Pfanne ist Top ich gebe hier eine klare Kaufempfehlung die Pfanne bekommt 5 Sterne. Anbei noch ein paar Bilder. Pro **** Sehr gute Antihaftbeschichtung Hochwertig verarbeitet Massiver Edelstahl-Boden Schüttrand Thermo Spot Griff ist gut isoliert Contra ****** Griff ist etwas zu kurz Ich hoffe diese Rezension konnte Sie bei Ihrer Kaufentscheidung unterstützen…

  5. Geschenk sagt:

    Wir haben mehrere Pfannen verschiedener Hersteller und in verschiedenen Größen im Haushalt im Einsatz. Die Tefal Jamie Oliver Edelstahlpfanne in 28cm ist mittlerweile unsere Lieblingspfanne. Wir nutzen sie auf einem handelsüblichen Cerankochfeld von Bosch (BJ 2009). Von allen Pfannen erreicht sie deutlich am schnellsten die erwünschte Temperatur und steht absolut plan auf der Cerano-Oberfläche des Herdes. Der angenietete Griff wird zwar ordentlich warm, aber die Silikonisolierung, die als Griffschutz dient, lässt kaum Wärme durch, wodurch man die Pfanne jederzeit gut greifen kann – sehr gut. Sie soll zudem bis 220°C ofenfest sein, das haben wir aber noch nicht ausprobiert. Die Nieten vom Griff sind in der Pfanne zu sehen, stören aber nicht. Die Beschichtung verdient ein Extralob, ob Pfannkuchenteig, Eierspeisen oder Bratkartoffeln – nichts klebt oder backt fest – sehr gut. Das Gewicht ist eher als schwer zu definieren, sie ist in der 28er Größe die schwerste Pfanne bei uns, dennoch bleibt sie ordentlich handlich – gut. Wir reinigen die Pfanne entgegen des Herstellervorschlags nur und ausschließlich in der Spülmaschine und bisher ist nichts negatives dadurch passiert, Beschichtung, Griff und Edelstahl sehen immer noch aus wie am ersten Tag. Ich habe einmal aus Versehen die Pfanne auf den Herd gestellt, etwas Öl hinzugetan und auf höchste Stufe eingeschaltet – und vergessen. Als ich wieder in die Küche kam, war das Öl verraucht und die Küche verqualmt. Ich hatte schon befürchtet, die geliebte Pfanne geschrottet zu haben. Aber nichts da: abkühlen lassen, in die Spülmaschine gegeben und ohne Rückstände oder Schäden wieder aus selber herausgeholt. Nichts verzogen oder beschädigt – sehr gut. Die Jamie Oliver Edelstahl-Pfanne kennen wir schon seit mehreren Jahren aus unserem Lieblingsferienhaus in Dänemark. Dort ist genau solch eine Pfanne im Inventar vorhanden, was für unsere Kaufentscheidung sehr hilfreich war. Selbst nach Jahren Nutzung durch verschiedenste Leute ist die Pfanne noch ordentlich in Ordnung. Sie hat dort in den Jahren ein paar Kratzer in der Beschichtung abbekommen, aber das Bratergebnis ist immer noch das gleiche wie bei unserer Pfanne zuhause. Wir sind rundum zufrieden – mit der besten Pfanne in unserem Haushalt.

  6. Geschenk sagt:

    Ich besitze einen Siemens-Herd mit Ceranfeld. Als meine gute 28er-Fisslerpfanne den Geist aufgab, wollte ich mich einmal bzgl. der Pfanne verändern und kaufte daher eine WMF-Pfanne, die sogar wie diese Tefal E43506 Jamie Oliver-Pfanne angeblich alle Herdsysteme kann. Nun ist mir bei diesen beiden Allroundern aufgefallen, dass sie aufgrund des dicken Bodens sehr schwer sind. Das mag für einen Induktionsherd die Vorraussetzung sein, für einen Ceranherd ist es fast nicht zu gebrauchen. Durch die enorme Hitzespeicherung des Pfannenbodens schaltet der Herd auf höchster Stufe automatisch laufend ab und dann wieder an. Dadurch ist es nicht einmal möglich einen Pfannkuchen (Eierkuchen) in einem Arbeitsgang zu backen. Ich habe wie in der Anleitung geschrieben die Pfanne sanft gereinigt und dann mit Wasser aufgekocht. Aufgrund der laufenden Abschaltung schaffte diese Tefal E43506 Jamie Oliver-Pfanne nicht das Wasser bis zum oberen Rand zum Kochen zu bringen. Eine alte 20er-Fisslerpfanne, die gleichzeitig testete, schafft dies ohne Probleme. Die Industrie fertigt Allroundpfannen, die auf allen Herdarten funktionieren sollen. Besser wäre es für die speziellen Kochfelder die passende Pfanne zu fertigen. Da ich zudem nicht einmal eine Rechnung von Amazon für dieses Produkt erhielt, geht diese Pfanne morgen wieder zurück. Zum Foto: Links die Fissler sprudelt, das Wasser verdampft. Rechts die Jamie Pfanne bildet nur Blasen am Boden.

  7. Geschenk sagt:

    Die Tefal Jamie Oliver 20cm-Pfanne kam gut geschützt in einem Kunststoffbeutel und einer Kartonhülle bestens verpackt von Amazon an, nichts war beschädigt oder verschrammt Die Verarbeitung ist sehr gut. Die Pfanne ist innen beschichtet und außen poliert. Die innere Beschichtung wirkt sehr hochwertig und weist keinerlei Makel auf. Der Boden innen zeigt ein Wabenmuster. Dieses ist aber glatt und lediglich auf die Beschichtung aufgedruckt, keinesfalls, wie man eventuell vermuten könnte, ist ein Wabenmuster in das Material der Pfanne eingepresst. Ein roter Punkt in der Mitte soll die richtige Brattemperatur erkennen lassen (dazu später mehr). Die Bodenplatte wird im Produktionsprozess an den eigentlichen später beschichteten Pfannenkörper angelötet. Dies erfolgte präzise, ohne unsaubere Spaltmaße. Der Griff gefällt mir nicht ganz so gut: Er besteht aus Edelstahl mit einer schwarzen Silikonhülle, die sich wie Gummi anfühlt. Der Griff rutscht nicht, liegt aber etwas zu klein in der Hand und könnte meines Erachtens etwas breiter/dicker sein. Optisch gut zeigt sich das polierte Ende mit dem Loch, praktischer wäre aber ein kompletter Überzug. Erstens weist das Loch Stanzspuren auf, die nicht wegpoliert wurden, zweitens wird im Backofen (zugelassen bis 210°C) eben das Ende sehr heiß, wobei das Gummi bereits nach kürzester Zeit angefasst werden konnte. Auch fasst man leicht an die freiliegende Nietenseite oder rutscht an den Pfannenkörper. Da der Pfannenkörper der Meisterkoch-Serie entspricht, sollte hier „Jamie“ etwas nachbessern. Für die kleine Edelstahlpfanne ist das Gewicht mit 730g gerade noch brauchbar. Wer mit der 28er Pfanne liebäugelt sollte darauf achten, dass der Griff dicker ist (da man deutlich mehr Gewicht in der Hand hat)!! Die Pfanne ist außen 48mm und innen 44mm hoch. Sie nimmt die Wärme schnell und verhältnismäßig gleichmäßig an. Der Boden (Durchmesser 160mm) ist für alle Herdarten, auch Induktion, geeignet. Der rote Punkt in der Mitte der Pfanne dient zur Temperaturerkennung. Ist er gleichmäßig rot und nicht mehr durchsichtig, also das Muster nicht mehr erkennbar, soll die Brattemperatur stimmen. Allerdings erkennt man nicht, wenn die Pfanne überhitzt ist, was ich als noch wichtiger ansehen würde. Die Reinigung geht innen einfach und ohne Probleme von der Hand. Außen ist sie etwas aufwendiger. Fazit: 5 Sterne für Verarbeitung und Beschichtung, 3 Sterne für den Griff ++ sehr gute Beschichtung ++ sehr gutes Bratergebnis + gut verarbeitet, nur das Aufhängeloch sollte auch poliert sein + gute Wärmeannahme + optisch gutes Aussehen + Backofenfest bis 210°C o ohne Wertung: ./. – etwas zu „dünner“ Griff

  8. Geschenk sagt:

    Ich kann mich den negativen Rezensionen bezüglich der Beschichtung nur anschließen. Die Pfanne wird demnächst ein Jahr alt und hat schon seit ein paar Monaten Löcher in der Beschichtung, sie „pellt“ sich quasi von alleine ab. Sie wurde selbstverständlich nur per Hand gespült und pfleglich behandelt, niemals mit Metall „bearbeitet“. Das sowas in Serienproduktion geht, kann man als Endkunde eigentlich nicht nachvollziehen.

  9. Geschenk sagt:

    Leider löst sich die Beschichtung schon nach einem Monat Gebrach. Habe die Pfanne an Tefal zurückgeschickt und warte noch auf eine Rückmeldung. Für den Preis eigentlich ein No Go! Braten usw funktioniert aber super damit. Haben auch noch eine andere Pfanne von Tefal. Wird genau so behandelt, nur bei der ist nix passiert. Die wirft keine Blasen. Vielleicht habe ich einfach nur Pech gehabt und habe eine Fehlproduktion erwischt : /

  10. Geschenk sagt:

    Wir verstehen die guten Bewertungen für dieses Produkt nicht. Die Beschichtung ist absolut minderwertig. Wir haben nun 3 Exemplare dieser Pfanne versucht und mussten alle nach nicht einmal einem Jahr zurück schicken, weil die Beschichtung total zerkratzt ist, bzw sich löst (mit Fingernagel abzuheben) . Dabei haben wir sie niemals überhitzt – wir braten nie scharf an. Außerdem wurde immer nur Holzbesteck verwendet und von Hand abgewaschen. Beim letzten Versuch fing der rote Punkt in der Mitte nach der 6. Verwendung an sich abzulösen. Nach 3 Versuchen glauben wir an keinen Produktionsfehler mehr!

  11. Geschenk sagt:

    Hält ca 3-4 Jahre. Habe die Pfanne im August 2013 gekauft und nun im Januar 2017 durch eine baugleiche ersetzt. Für den Preis kann man nicht meckern. Auf dem Bild sieht man den Vergleich alt gegen neu ganz gut. In der alten Pfanne klebt nun alles an und sie ist nicht mehr wirklich zu gebrauchen! Ansonsten ist die Pfanne super und solange die Beschichtung hält klebt und brennt nichts an.

  12. Geschenk sagt:

    Hallo, ich habe mir die Pfanne im Jan. 2016 gekauft und war auch immer sehr begeister, bis vor kurzem immer öfters das Essen angebrannt ist. Ich koche gerne und viel, habe die Pfanne fast jeden Tag im Einsatz, allerdings habe ich mir auch son einen Silikonpfannenwender gekauft und spüle ausschließlich per Hand mit der weichen seite vom Schwamm. Da sollte man doch meinen, dass so eine Teure Pfann auch mal locker 2-3 (wenn nicht noch länger) durchhält. War leider nicht so… pünktlich n halbes Jahr nach Garantieende fangen die Probleme an. Sehr schade! Bis dahin war ich, wie gesagt, sehr zufrieden.

  13. Geschenk sagt:

    Die Pfanne macht einen sehr soliden Eindruck und erfüllt ihren Zweck zu meiner vollsten Zufriedenheit. Ob Spiegeleier, Steak oder Bratkartoffeln – diese Pfanne schafft alles und zwar perfekt! Ich hatte davor eine viel leichtere und günstigere von Tefal und hatte Bedenken, ob mir diese nicht zu schwer wird. Aber es ist nicht der Fall. Zu schwer ist sie nicht, eher spürt man die gute Qualität an diesem Gewicht. Ich kann die Pfanne nur weiterempfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.