Sony NWZ-A15 High-Resolution Walkman mit 16GB Bluetooth NFC/SD Speicherkarte-Slot schwarz
mehr Bilder >>
zum Shop

Sony NWZ-A15 High-Resolution Walkman mit 16GB Bluetooth NFC/SD Speicherkarte-Slot schwarz

Sony NWZ-A15 High-Resolution Walkman mit 16GB Bluetooth NFC/SD Speicherkarte-Slot schwarz: Audio & HiFi

Farbe:
schwarz  |  Stil:
Standard

Sony Walkman NWZ-A15B tragbarer MP3 Player schwarz


Produktbeschreibung des Herstellers

NWZ-ZX1 NW-ZX100HN NW-ZX2 NWZ-A15 NW-A25HN / NW-A27HN (nur schwarz)
Interner Speicher 128 GB 128 GB 128 GB 16 GB 16GB / 64GB (nur NW-A27HN)
Speichererweiterung Ja, über Micro-SD Karte (max. 128 GB) Ja, über Micro-SD Karte (max. 128 GB) Ja, über Micro-SD Karte (max. 128 GB) Ja, über Micro-SD Karte (max. 128 GB)
Digitales Noise Cancelling (unterdrückt Umgebungsgeräusche)
WiFi
Display 4 Zoll Multi-Touch-Panel mit Triluminos for Mobile Display Technologie und OptiContrast Panel 3 Zoll Display 4 Zoll Multi-Touch-Panel mit Triluminos for Mobile Display Technologie und OptiContrast Panel 2,2 Zoll Display 2,2 Zoll Display
Max. Akkulaufzeit bei Musikwiedergabe (MP3/Hi-Res) 32 Std. / 16 Std. 70 Std. / 45 Std. 60 Std. / 33 Std. 60 Std. / 33 Std. 50 Std. / 30 Std.
FLAC / ALAC / DSD / DSEE HX ✓/✓/✓/✓ ✓/✓/✓/✓ ✓/✓/✓/✓ ✓/✓/-/✓ ✓/✓/-/✓
NFC / Bluetooth / Codec Unterstützung Ja / Ja / SBC Ja / Ja / LDAC, SBC und apt-X Ja / Ja / LDAC und SBC Ja / Ja / SBC und apt-X Ja / Ja / LDAC, SBC und apt-X
Besonderheiten bei technischen Bauteilen / Verarbeitung Chassis aus Aluminium / 4 OS-CON Kondensatoren Chassis aus Aluminium / Vergoldete Kupfer Chassis im Inneren zur Verringerung der Impedanz / 4 OS-CON Kondensatoren Vergoldete Kupfer Chassis im Inneren zur Verringerung der Impedanz / 7 OS-CON Kondensatoren / bleifreie Lötstellen zur Verringerung von Impedanzen
Sound-Technologien ClearAudio+, Clear stereo, Clear Bass, Clear phase, EQ, VPT ClearAudio+, Clear Bass, EQ, VPT ClearAudio+, Clear Bass, EQ, VPT ClearAudio+, Clear stereo, Clear Bass, Clear phase, EQ, VPT ClearAudio+, Clear stereo, Clear Bass, Clear phase, EQ, VPT

6 Antworten

  1. Geschenk sagt:

    Liegt es am Player oder an der verlustfreien Komprimierung mit FLAC? Noch nie hat meine CD-Sammlung besser geklungen. Im direkten Vergleich hört sich mein „alter“ Sony A845 bei AAC 320 kbps regelrecht muffelig an. Dieser wiederum hatte damals meinen S Serie Player und zuvor MiniDisc abgelöst, zwischendurch war ich auch mal bei anderen Player Anbietern… Der Sony NWZ-A15 kommt edel daher und fühlt sich wertig an. Ein Player aber ohne viel Schnickschnack. Weder Touchscreen, noch riesiges, gar hochauflösendes Display sind vorhanden. Eine Video- oder Foto-Wiedergabe ist möglich, wird aber nur einfachsten Ansprüchen gerecht. Leider wird auch wieder ein properitärer WM-Port für den USB-Anschluß genutzt. Es wird auch kein Ohrhörer mitgeliefert. Audio Freaks werden vermutlich eh bessere Kopfhöhrer daheim haben, also die bisherigen einfachen Beipack-Ohrhöhrer. Der Player läßt sich per microSDXC Slot sehr gut aufrüsten. Im Menue des Players muß nur der entsprechende Eintrag vorher angewählt werden. Per Sony MediaGo kann man entweder den internen Speicher oder die microSDXC bequem füllen. Bei der späteren Wiedergabe ist es egal auf welchen Speichermedium die Songs liegen, quasi eine virtuelle Einheit. Alternativ kann man aber auch via Windows Explorer per Drag&Drop Dateien transferieren. MediaGo unterstützt das Rippen von CDs in MP3, AAC und FLAC. Der optionale Klangverbesserer „DSEE-HX“ kann durchaus schlecht komprimierte Audio-Files etwas aufpolieren, bei der Verwendung von FLAC hingegen empfinde ich diese Funktion als eine Klangverschlechterung. Die VPT-Surround-Soundeffekte wie z.B. „Studio“, „Club“, „Live“,“Stadion“ etc. sind eine nette Spielerei, verfälschen mir aber zu sehr das Klangfeld. Das dynamische Klangsetting „Clear Audio+“ hingegen ist durchaus gut brauchbar, aber auch sehr basslastig. Ein Equalizer mit Pre-Settings und zwei benutzerdefinierbaren Einstellungen wird auch wieder geboten. Ich muß aber ganz klar sagen, der Klang vom Player ist auch ohne irgendein Equalizer-Setting absolut top. Bluetooth, Ausschalttimer, Radio, Wecker, Bookmarks, Karaoke / Sprachlernfunktion und SenseMe sind ebenso vorhanden. Während ich den Klangsprung „neuer Player mit verlustfreien FLAC“ vs. „alter Player mit AAC“ ganz klar raushöre, fällt es mir beim Thema Hi Res Audio in Studio Master Qualität sehr schwer überhaupt ein erstes Urteil abzugeben. Ich habe mir Prince „Around The World In A Day“ in 24 bit Qualität gekönnt. Sony scheint sehr von dieser Qualitätsstufe überzeugt zu sein, gibt es am Player doch eine Downsampling Funktion. Ich höre da jedenfalls keinen Unterschied, was aber auch die unterschiedlichsten Ursachen haben könnte. Zusammenfassend: erweiterbarer Hi-Res Audio-Player, mit richtig super Klang, zu einen recht günstigen Preis. Der neue Walkman kommt aber ohne große Zusatzfeatures daher, da ich die aber auch nicht brauche, von mir volle Punktzahl.

  2. Geschenk sagt:

    Also mich begeistert der Player. Als Alternative für meinen Ipod classik gekauft, bin ich begeistert. Das Teil ist leicht, gut verarbeitet und lässt sich mit einer Speicherkarte aufrüsten. Er hat mannigfaltige Einstellmoglichkeiten und die Kopplung über Bluetooth bzw NFZ funktioniert einwandfrei. Die Bedienung ist flüssig, kommt aber nicht am das Dreirad des Ipod ran. Vorteil ist. Dass bei Sony auch Ordner angezeigt werden und daher die Songs wie am PC abgelegt sind. Natürlich kann man auch nach Album oder Interpret suchen. Langzeiterfahrung kann ich leider noch nicht geben.

  3. Geschenk sagt:

    ich muss am Anfang schreiben, das ich im Jahre 2000 mir den ersten Player von Sony gekauft habe. Ich glaube das war wohl auch der überhaupt einzige. Tja, was soll ich sagen. Es passten ungefähr 8 Lieder drauf. Lustig oder? Natürlich ging die Software auch nicht so richtig. Aber was solls. Damals war es besser als diese CD-Player als Wackelpudding. Nun nach einem Zwischenintermezzo mit einem anderen Player, der hier keine Rolle spielen soll, habe ich bei diesem zugeschlagen. Ich muss zugeben, er erfüllt alles, was das Herz beehrt . Man sollte den Preis sehen und was man dafür bekommt. Meckern ist hier wirklich auf höchstem Niveau. Vor allem sollte man im Vorfeld einen guten Kopfhörer kaufen. Diesen bekommt man jedoch nicht unter 80 Euro. Das sollte man wissen. Es ist wie bei einer Stereoanlage. Erst gute Boxen und dann die Anlage darauf abstimmen. Aus nem Opi machste keinen Turniertänzer. Wie erwähnt. Preis und Leistung stimmen hier. Und wer für 30 Euro noch ne Zusatzkarte reinkloppt hat dann wohl so 30 tsd. Titel…. Also Sony…ihr habt in den 16 Jahren meiner Abstinenz ne Menge hingekriegt…Danke.

  4. Geschenk sagt:

    Guter Klang mit vielen Einstellmöglichkeiten, gute Verarbeitung und Haptik. Die Akkulaufzeit ist ordentlich. Der Player „merkt“ sich, wo man aufgehört hat. Relativ großes Farbdisplay. Bluetooth. High-Resolution Audio. SD-Karten-Slot. Leider ist der Klang nicht besser, als viele günstigere Geräte (im direkten Vergleich klingt mein alter Sansa Clip nicht wirklich schlechter). Damit keine Missverständnisse aufkommen, der Sony klingt gut, aber man sollte keine Wunderdinge erwarten. Die Navigation ist verbesserungswürdig. Das Steuerkreuz hat keine deutlich Abgrenzung zwischen den einzelnen Tasten. Eine blinde Navigation ist dadurch nur mit Mühe, bzw. viel Übung möglich. Auch ist der Druckpunkt der Tasten nicht besonders gut. Bei einer Bluetooth-Verbindung gibt es Abbrüche. Mein Handy (ein günstiges Hisense) schafft eine sehr viel stabilere Verbindung. Ist der Player länger als zwei Tage im Ruhemodus, geht er komplett aus und „vergisst“ dann den letzten Stoppunkt. Die Erst-Befüllung des Walkman mit 40 GB Musik dauerte fast den ganzen Tag. Erst das Aufspielen, dann die SenseMe-Analyse, dann die Erstellung der Bibliotheken. Da ist Geduld gefragt, aber zum Glück muss man das ja nur einmal machen. Die erneute Erstellung der Bibliotheken, wenn das Gerät wieder gestartet wird, geht dafür recht flott. Das klingt jetzt sehr viel negativer, als es ist. Der Sony NWZ-A15 ist ein sehr guter MP3-Player mit einer sehr guten Verarbeitung und Haptik. Vielleicht habe ich beim Sound einfach zu viel erwartet. Aber die Schwächen bei Bluetooth und Navigation sollten unbedingt behoben werden.

  5. Geschenk sagt:

    Der Klang,sogar von MP3 ist super!! Habe einige Songs in FLAC raufkopiert und anschließend mit MP3 verglichen! Kein großer Unterschied war zu hören!! Songs in Hi-Res habe ich bisher noch nicht getestet,da mir momemtan der Sound von MP3 & FLAC ausreicht!! Die Bedienung ist auch leicht verständlich (liegt daran, das ich schon einen Sony MP3 Walkman (Jahr 2008) besitze!! Habe das erste mal übrigens bei „Amazon-Warehouse-Deals“ bestellt und werde es in Zukunft auch des öfteren tun!!

  6. Geschenk sagt:

    Ich habe bereits einen Pono Player besessen, bin also nicht ganz neu auf diesem Gebiet. Der Walkman ist wohl der beste Deal, den man auf diesem Bereich machen kann. Wertige Verarbeitung, gute Usability und mit einem Gutschein im Wert von 25€. Wow. Für den Pono habe ich 400€ ausgegeben und der hat keine 30-50 Stunden Akku, kein derartig gutes Interface und nicht diese kompakte Bauweise. Der Preis von 179€ ist ein Schnäppchen! Es ist wohl von der Sichtweise abhängig: Möchte man einen Player für hochwertige Musik? Einen iPhone Ersatz für den Musikgenuß? Wenn man nicht erwartet, dass dieses kleine Schnuckelchen technisch vom Hocker reißt, sondern einfach nur perfekt ist statt fancy, erhält man hier mobilen Klang der Extraklasse. Differenziert, sehr sauber, tolle Features die MP3s aufwerten und Podcast-Möglichkeit. Zum Einsatz an der Anlage: Da dreht das Baby erst richtig auf. An meinem Pioneer Verstärker und Bowers & Wilkins Lautsprechern erweckt Jack Johnson den Eindruck vor einem zu sitzen. Präziser und lebendiger als Vinyl. Gute Kopfhörer sind unabdingbar! Mit gut meine ich nicht 200€ aber selbst mit den EarPods von Apple tun sich in Broken von Jack Johnson ganze Klangwelten auf. Weiterer Tipp sind die MDR1s von Sony oder Sennheiser Momentum. Dann kann jedes iPhone einpacken. Hi Res ist im Kommen und dieser Player ist der erste und kostengünstigste Schritt. Kaufempfehlung zu diesem Preis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.