Sony KD-49XD7005 123 cm (49 Zoll) Fernseher (4K HDR, Ultra HD, Smart TV)
mehr Bilder >>
zum Shop

Sony KD-49XD7005 123 cm (49 Zoll) Fernseher (4K HDR, Ultra HD, Smart TV)

Sony KD-49XD7005 123 cm (49 Zoll) Fernseher (4K HDR, Ultra HD, Smart TV): Heimkino, TV & Video

Größe:
49 Zoll  |  Stil:
200Hz Motionflow XR

Produktbeschreibung

Erleben Sie 4K Ultra HD Unterhaltung mit dem 4K X-Reality PRO Prozessor sowie Android TV für bestes Multimedia Entertainment im Wohnzimmer.

Set enthält:

Television


Produktbeschreibung des Herstellers

SD80 XD80 XD7 X83C W8C
Farbe / Formfaktor Schwarz / Edles Aluminiumdesign Curved TV Schwarz / Edles Aluminiumdesign XD7505: Schwarz / Edles Kunststoffdesign, silberner Aluminiumfuß XD7504: Schwarz / Edles Kunststoffdesign, dunkler Aluminiumfuß Schwarz / Edles Aluminiumdesign Schwarz / Edles Aluminiumdesign
Größen/Auflösung 50 Zoll (126 cm) / 4K UHD (3840×2160) 55“ Zoll (139 cm) / 4K UHD (3840×2160) 49″“ Zoll (123 cm) / 4K UHD (3840×2160) 43″“ Zoll (108 cm) / 4K UHD (3840×2160) 65“ Zoll (164 cm) / 4K UHD (3840×2160) 55“ Zoll (139 cm) / 4K UHD (3840×2160) 49″“ Zoll (123 cm) / 4K UHD (3840×2160) 49″ Zoll (123 cm) / 4K UHD (3840×2160) 43″“ Zoll (108 cm) / 4K UHD (3840×2160) 75“ Zoll (189 cm) / Full HD (1920×1080) 65“ Zoll (164 cm) / Full HD (1920×1080) 55“ Zoll (139 cm) / Full HD (1920×1080) 50“ Zoll (126 cm) / Full HD (1920×1080) 43“ Zoll (108 cm) / Full HD (1920×1080)
Bildqualität 4K X-Reality PRO Bildprozessor, Dynamic Contrast Enhancer 4K X-Reality PRO Bildprozessor mit HDR, Triluminos Display Dynamic Contrast Enhancer 4K X-Reality PRO Bildprozessor, Dynamic Contrast Enhancer 4K X-Reality PRO Bildprozessor, 4K Prozessor X1 X-Reality PRO Bildprozessor
Bildwiederholrate (Motionflow XR) Motionflow XR 400 Hz 55 Zoll Motionflow XR 400 Hz 49 Zoll/43 Zoll Motionflow XR 200 Hz XD7505: Motionflow XR 800 Hz (65 Zoll) XD7504: Motionflow XR 400 Hz (65 Zoll) XD7005: Motionflow XR 200 Hz (55 Zoll/49 Zoll) XD7004: Motionflow XR 100 Hz (55 Zoll/49 Zoll) Motionflow XR 800 Hz Motionflow XR 1000 Hz (X8308C) Motionflow XR 800 Hz Motionflow XR 1000 Hz (W858C)
3D Aktiv nein nein nein nein Ja, mit optionaler Brille (TDG-BT500A)
Tuner HD Twin Triple Tuner: 2 x DVB-C, DVB-T2, DVB-S2 (CI+), Unicable tauglich HD Twin Triple Tuner: 2 x DVB-C, DVB-T2, DVB-S2 (CI+), Unicable tauglich HD Triple Tuner: DVB-C, DVB-T2, DVB-S2 (CI+) Unicable tauglich HD Twin Triple Tuner: 2 x DVB-C, DVB-T2, DVB-S2 (CI+), Unicable tauglich HD Triple Tuner: DVB-C, DVB-T2, DVB-S2 (CI+) Unicable tauglich
HDMI / USB 4 HDMI Anschlüsse / 3 USB Anschlüsse 4 HDMI Anschlüsse / 3 USB Anschlüsse 4 HDMI Anschlüsse / 3 USB Anschlüsse 4 HDMI Anschlüsse / 3 USB Anschlüsse 4 HDMI Anschlüsse / 3 USB Anschlüsse
Tonqualität 2x 10W Bass Reflex Lautsprecher Clear Audio + 2x 10W Bass Reflex Lautsprecher Clear Audio + 2x 10W Bass Reflex Lautsprecher Clear Audio + 2x 10W Bass Reflex Lautsprecher Clear Audio + 2x 10W Bass Reflex Lautsprecher Clear Audio +
Smart TV Funktionen Android TV (Google Cast, Google Play) Android TV (Google Cast, Google Play) Android TV (Google Cast, Google Play) Android TV (Sprachsteuerung, Google Cast, Google Play, NFC) Android TV (Sprachsteuerung, Google Cast, Google Play, NFC)

2 Antworten

  1. Geschenk sagt:

    Das optisch flache Design und der schmale Bildschirmrand wirken von weitem ordentlich und elegant, wenn man auf matt-schwarzes Design steht. Aber die wirkliche Tiefe von 7,8 cm des Geräts ist nicht gerade gering, wodurch bei Wandmontage sich das Gerät deutlich abhebt. Die Verarbeitungsqualität wirkt von weitem gut. Schaut man genauer hin, stellt man fest, dass hier keine wertigen Materialien verwendet wurden. Dafür ist das Gerät mit seinen ca. 14 Kg bei seinen Ausmaßen von einer Person bei der Aufstellung noch handhabbar. Nur beim aus der Verpackung holen ist eine zweite Person sehr hilfreich. Der mitgelieferte Fuß wirkt stabil und ist auch kippsicher. Der Fernseher hat einen Triple-Tuner für DVB-T/T2, DVB-C und DVB-S2. Getestet wurde mit einem DVB-C Anschluss. Die Erstinbetriebnahme ist sehr einfach und führt über einige allgemeine Abfragen, der Einrichtung einer Netzwerkverbindung (wahlweise WLAN oder LAN) zur ersten Programmsuche. Nach Abschluss der Sendersuche ist das Gerät betriebsbereit. Das Gerät ist mit aktuellster Software Version geliefert worden. Eine Bedienungsanleitung gibt es nur als eine Kurzanleitung. Eine ausführliche in Papierform oder als PDF gibt es nicht. Auch online gibt es keine weiteren Hilfedokumente – nur FAQs. Dafür besitzt der TV eine passable „online Hilfe“, die direkt über die Fernbedienung aufrufbar ist. Nach dem ersten Sendersuchlauf wollten wir die Sender in unsere persönliche Reihenfolge als Favoritenliste sortieren. Aber eine manuelle Programmsortierung bei DVB-C im TV ist nicht möglich – nur per Export der Liste auf USB Stick, Bearbeitung am PC und anschließendem Import in TV. Für analoge Sender würde es funktionieren, aber die nutzen wir nicht mehr. Das Bild ist aus unserer Sicht sehr gut, wenn auch in der Standardeinstellung Sony-typisch sehr intensiv in der Farbgebung. Dafür kann man in den Einstellungen verschiedene Voreinstellungen wählen oder alles einzeln korrigieren. Der Blickwinkel ist ebenfalls sehr gut. Die Aussage „Machen Sie Ihr Hörerlebnis so authentisch wie Ihr Seherlebnis“ ist weit übertrieben. Der Ton ist höchstens gutes Mittelmaß. Auch mit den verschienden Einstellungsmöglichkeiten liegt dieser hinter vergleichbaren TV-Geräten anderer Hersteller. Authentisch ist definitiv anders. Wenigstens trat aber auch kein störendes Brummen bei tiefen Tönen des Gehäuses auf. Im Ton-Menü können die Tonfrequenzbereiche einzeln eingestellt oder vordefinierte Szenarien wie „Standard, Musik“ etc. genutzt werden. Nach dem Einschalten des Geräts dauert es ca. 12 Sekunden, bis Bild und Ton da sind. Die Programmwechsel zwischen HD Sendern sind mit ca. 3 Sekunden recht gut. Die Netzwerkfunktionalität – Mediendienste – ist gut. Es wurden alle im Netzwerk befindlichen DNLA-Server gefunden und die darauf befindlichen Medien konnten alle abgespielt werden. Medien in Verzeichnissen, die nicht per DNLA bereitgestellt werden nicht sichtbar und können dementsprechend nicht abgespielt werden. Weitere Features wie Screen Mirroring von Mobilgeräten usw. funktionierten problemlos. Die Bedienung per Fernbedienung und Menüführung ist gewöhnungsbedürftig und wieder etwas anders als bei anderen Sony TVs aus dem Vorjahr. Generell kann man aber recht schnell in den verschiedenen Menüs navigieren. Das Android Betriebssystem macht einen guten Eindruck in der Bedienung. Durch die Menge an Funktionalitäten, Apps etc. braucht man doch eine Weile, um sich zurechtzufinden. Dies u.a. auch, weil eine ausführliche Bedienungsanleitung fehlt. Eine pfiffige Sache ist das Action Menü auf der Fernbedienung, um schnell zu den wichtigsten Einstellungen zu gelangen. Aber auch interessante Funktionen wie z.B. das Einblenden aktueller Tweets zu einer Sendung kann damit eingeschaltet werden. Die Kommunikation mit Android Geräten ist einwandfrei. Auch die Steuerung, Programmierung etc. des TVs per kostenloser App „TV SideView App“ ist sehr gut. Aufnehmen kann man auch mit dem TV Gerät. Dazu ist eine extra Festplatte nötig, die per USB angeschlossen wird und für das TV Gerät registriert wird. Eine SSD konnte ich leider nicht registrieren. Die Programmierung ist mit der TV Guide-Funktion am Fernseher oder per vorher genannten App spielend einfach möglich. Ob der Tuner für eine Aufnahme programmiert ist, kann man an der zentralen Status-LED des TVs erkennen. Soll eine Aufnahme beginnen während man einen anderen Sender sieht, schaltet der Fernseher automatisch um und gibt dies per Meldung bekannt. Zu den aufgenommen Sendungen gelangt man direkt per Tastendruck auf der Fernbedienung. Da dieser TV nur einen Trippel-Tuner besitzt, kann während einer Aufnahme kein anderes Programm gesehen werden. (Auch andere Apps sind dann während dieser Zeit nicht nutzbar). Schade ist, dass bei diesem Fernseher ein TimeShift nicht möglich ist, da gerade dies sehr nützlich ist, sollte man während der Sendung abgelenkt werden und so kurz unterbrechen wollen. Es gibt auch Modelle aus dieser Serie, die zwei Tripel-Tuner besitzen, bei denen dann Sehen und Aufnehmen verschiedener Programme gleichzeitig funktioniert. Die Anzahl der verschiedenen Schnittstellen ist vollkommend ausreichend. Positiv ist, dass das TV-Gerät ein eingebautes Netzteil hat, so dass man kein extra Netzteil irgendwo störend „herumliegen“ hat. Plus: – sehr gutes Fernsehbild – Reaktionsgeschwindigkeit beim Bedienen gut und flüssig – auch bei ausgeschaltetem Gerät erkennbar, dass eine Aufnahme programmiert ist – Pfiffiges Action Menü für schnelle Einstellungsänderungen – Android Betriebssystem Minus: – mäßiger Ton – Menüführung nicht immer intuitiv – keine TimeShift Funktion – keine ausführliche Bedienungsanleitung Fazit: Wer einen Fernseher sucht, der ein tolles Bild bietet, Smart-TV Funktionalität per Apps bietet, fährt mit dem Sony KD-49XD7005 nicht schlecht. Empfehlenswert ist aus unserer Sicht die Nutzung einer externen Soundanlage zur Verbesserung des Film-Erlebnisses.

  2. Geschenk sagt:

    Hi Leute! Ein Hinweis zum Anfang: ich habe diesen Fernseher ECHT gekauft und weder ein verbilligtes noch kostenloses Testexemplar bekommen :-)) also voller Preis (aua!). Ich hatte bisher einen alten Philips 42 Zoll von 2009 (42PFL7404H) wen es interessiert. Der musste jetzt mal ersetzt werden. Mir war wichtig: 65 Zoll, UHD, flach, und ein paar Sachen, die mittlerweile selbstverständlich sind: triple Tuner, ci+ und so. Ja, ich gebe es zu, ich habe mir bei Händler mit dem Planeten-Namen vor Ort einige TV angesehen und diesen hie letztendlich auserkoren. Mehr Geld auszugeben, macht meiner Ansicht nach keinen Sinn, denn die Bilder werden nicht wirklich besser. Dieser hier hat kein Premium Ultra HD, aber mal ehrlich: ich als Normalverbraucher sehe da keinen Unterschied. Ebenfalls bräuchte ich keinen besonderen Sound. Über den Fernseher kommt das mehr als ausreichend. Ich hatte mir sogar zeitlich eine Soundbar gekauft…. Direkt wieder zurückgeschickt, da der Unterschied nur marginal war. Alles in allem eine super Riesenglotze für den normalen Gebrauch: Fernsehen und Konsole. Kann ich voll empfehlen. Heim-Kino-Jünger brauchen sicher was anderes für mindesten dreimal so viel Geld, aber jedem meiner Freunde würde ich diese Glotze jederzeit empfehlen. Hat übrigens kein 3D, aber das scheint sich sowieso nicht durchzusetzen und mir persönlich reicht es, wenn ich das alle paar Monate im Kino haben kann, wenn ich will. Das Display ist übrigens gut in der Ausleuchtung und die Steuerung mit der Fernbedienung ist easy. Ich hoffe, ich konnte helfen?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.