Simba 106835639 – My Music World I-Drum mit MP3 Funktion
mehr Bilder >>
zum Shop

Simba 106835639 – My Music World I-Drum mit MP3 Funktion

Spielzeug: Simba 106835639 – My Music World I-Drum mit MP3 Funktion.

An das flippig bunte I-Drum von My Music World kannst du deinen MP3-Player anschließen und mit den 4 Drums und den Drum-Sticks coole Beats zu deiner Musik machen. Auf dem I-Drum sind bereits 8 verschiedene Melodien und ein Demo gespeichert, zu denen die Töne gespielt werden können. Die Drum Change Funktion ermöglicht das Wechseln von Drum Beats auf andere Töne. Für Kinder ab 6 Jahren geeignet.

7 Antworten

  1. Geschenk sagt:

    Dieses Spielzeug bereitete unserem Enkel viel Freunde, als Geschenk nur für Leute mit schlechten Ohren, wird ganz schön nervig, denn die Kinder können ja stundenlang Musik machen, trotzdem für Kinder toll

  2. Geschenk sagt:

    Taugt nicht. Habs entgegen allen meinen inneren Vorsätzen zum Thema elektronisches Düdelspielzeug gekauft, um die Kochtöpfe in der Küche zu schonen, mit denen unsre Kleinen allzuviel Spaß haben, aber es war ein Fehler, selbst für den doch geringen Preis. Die sehr synthetisch und muffig klingenden Trommeltöne (4 mehr oder weniger gelungene bis tlw ziemlich seltsame Varianten elektronischer Geräusche ohne jeden Schlagzeugbezug sind einstellbar) ertönen immer in derselben Lautstärke, egal wie stark oder schwach man draufhaut, bzw oft gar nicht wenn der Schlag nicht richtig sitzt. Das hat mit richtigem Trommeln nicht das Geringste zu tun, das taugt nur für tumbes Draufdreschen. Die absolute Lautstärke ist einstellbar, was natürlich gegenüber echten Trommeln ein großer Vorteil wäre, sie startet aber nach jedem Einschalten wieder mit dem Maximalwert und natürlich lassen die Kids den stehn. Das nervt. Als Ersatz für echtes Trommelfeeling gibt’s jede Menge fertige Düdelmelodien auf Knopfdruck, genau der Mist den ich mir geschworen hatte niemals über die Türschwelle zu lassen, und da das Trommeln mit diesem halbgaren Ding meinen Kleinen keinerlei Spaß bereitet (sind mit den Kochtöpfen besseres gewöhnt), hocken sie nun auch nur noch reglos vor dem hypnotisch blinkenden Düdelding und lassen sich tatenlos berieseln bis die Ohren aller Anwesenden bluten und die Nerven der Eltern um Gnade winseln. So war das nicht gedacht. Zurück und weg damit, es erfüllt einfach den Zweck nicht und damit ists nicht preiswert, sondern nur billig. Da such ich meinen Kleinen lieber ein paar ausgediente Töpfe und Pfannen zusammen und wir basteln uns ein „echtes“ Schlagzeug nach afrikanischem Müllverwertungsvorbild. Ohne Relevanz für die Artikelbewertung, aber soll erwähnt sein – Lieferung und Rücknahme durch Spielzeug123 waren problemlos und freundlich.

  3. Geschenk sagt:

    Mein Sohn hat das Schlagzeug zum 5. Geburtstag bekommen und ist begeistert. Der Klang ist ausreichend gut, man kann 3 Trommel-Modi umschalten. Anstelle der vielen „Demo-Melodien“ hätten es mehr Trommel-Modi sein können. Der Hinweis auf die MP3-Fähigkeit ist schlichtweg irreführend, da einfach ein Klinken-Stecker mit Line-In vorhanden ist. Man kann also MP3-Player / CD-Player / Radio / Was auch immer einen Klinkenanschluss hat anschließen um Musik über den Lautsprecher abzuspielen.

  4. Geschenk sagt:

    Ich habe dieses eDrum für unsere Töchter gekauft aufgrund der sehr guten Rezensionen. Sie sind drei und fünf Jahre alt und lieben Musik. Nun ist das Teil laut Beschreibung erst ab sechs Jahren empfohlen, ich bezweifle aber, dass es ihr dann mehr Spaß macht. Der Klang der (Begleit-)Musik ist zwar schön und nett, aber man muss recht kräftig auf die Trommeln schlagen, um ihnen einen Ton zu entlocken. Wenn die Begleitmusik an ist, geht das eigene Getrommel unter. D.h. um zu hören was man spielt, lässt man diese lieber aus. Aber dann hat man den Nachteil, dass man nur trommeln kann. Da sind vier Trommeln etwas wenig, um etwas gescheites zusammenzutrommeln. Die Drumsticks haben vorne Gummi dran, die Trommeln selbst sind aus hartem Plastik, und das hört man gewaltig – trotz Gummiaufsätzen. Da muss man die Lautstärke doch recht aufdrehen, um nur den Trommel-Sound und nicht den Plastik-Schlag zu hören. Den MP3-Player haben wir mangels Gesamtinteresse noch nicht ausprobiert. Eine einfache, akkustische Trommel wäre sicher die bessere Wahl gewesen…

  5. Geschenk sagt:

    Bei und haben durch Zufall gleich beide Mädels solch ein Schlagzeug bekommen und sie sind beide begeistert. Sie „musizieren“ gemeinsam, entweder schlagen sie selbst Rhythmen zu den verschiedenen wählbaren Schlaginstrumenten oder sie wählen eine der Demo-Melodien und schlagen ganz automatisch dazu einen Rhythmus, super zur Förderung von Koordination und dem Erkennen/Erlenen gleichmäßiger Muster. Man kann auch seinen MP3-Player anschließen und zur eigenen Musik trommeln. Das wichtigste ist natürlich die Lautstärkeregelung, wobei ich die Minustaste, meine Töchter eher die Plustaste bevorzugen…

  6. Geschenk sagt:

    Ich finde das Spielzeug hält was es verspricht. Es ist laut und trommelt. Die Klangqualität reicht für kleine Rumtrommler völlig aus und eine nette Spielerei mit dem Buchsenstecker.Iphone dran-Kind trommelt-alle glücklich.natürlich wird auf dem Teil keiner zum Schlagzeugspieler! Aber der Fun Faktor ist riesig!

  7. Geschenk sagt:

    Vorab erst mal: für den Preis ist das Spielzeug auf alle Fälle OK unsere Tochter (3J.) erfreut sich daran Krach zu machen 🙂 Wir haben es unserer Tochter zum 3. Geburtstag geschenkt und sie findet es wunderbar. Zur Artikelbeschreibung: Das Mindestalter mit 6 Jahren ist aus unserer Sicht deutlich zu hoch gegriffen, auch jüngere Kinder werden daran Ihren Spaß haben, und falls man mehr als Krach damit bezweckt, ist dieses SPIELZEUG wahrscheinlich ohnehin nicht die richtige Wahl. MP3-Fähigkeit: Das im Titel, bei den Besonderheiten und auf der Verpackung groß angepriesene „MP3-fähig“ sollte mit Vorsicht genossen werden. Ich fragte mich, womit es wohl kompatibel ist, da nirgends Details dazu standen. Als der Artikel da war, wurde mir klar, dass ich einfach zu weit dachte. Der Anschluss erfolgt über einen gewöhnlichen 3,5mm-Klinkenstecker (wie nahezu an jedem aktuellen Telefon/Mp3/Radio/…-Player vorhanden) Damit ist „MP3-fähig“ nicht gelogen, trotzdem sehr irreführend, da man diese „Besonderheit“ dann auch an jedem Lautsprecher oder Kopfhörer angeben müsste, denn die „MP3-Fähigkeit bedeutet lediglich „Lautsprecher mit Audioeingang vorhanden“ Verarbeitung: Die Verarbeitung wirkt recht robust, auch starke „mechanische Belastung“ durch unsere Tochter scheint dem Spielzeug nichts anhaben zu können. Batterien: Falls jemand gleich Batterien (besser Akkus) dazu bestellen will: das Spielzeug benötigt 3xAA-Batterien (wahlweise auch Akkus), statt der angegebenen 2xAAA. Was uns fehlt ist eine „AutoOff-Funktion“ die kleinen spielen gern damit, aber so schnell wie sie Lust darauf haben, haben sie auch schon wieder etwas anderes im Sinn und da wird das Ausschalten schon mal vergessen. Wir haben uns mit Akkus beholfen, trotzdem ist es ärgerlich, wenn der Satz Batterien im Nu leer ist. Eingebaute Melodien: Empfinden wir eher als nervig als als praktisch, sie sind auch recht „voluminös“ und lassen ohnehin kaum Spielraum für die kleinen mit dem Schlagzeug etwas hinzuzufügen. Hätte man (auch aufgrund der vorhandenen „MP3-Fähigkeit“) weglassen können. Lautstärke: es ist angenehm die Lautstärke runter regeln zu können, definitiv ein Vorteil gegenüber einem gewöhnlichen Schlagzeug. Schön wäre es, wenn die Lautstärke gespeichert würde und nicht immer wieder recht laut beginnen würde, wenn man das Gerät einschaltet. Alles in allem kein schlechtes Gerät, vor allem für den Preis, trotzdem (vor allem bei den Details in der Beschreibung) verbesserungswürdig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.