SENSEO HD7892/60 Switch 2-in-1 Kaffeemaschine für Filter und Pads, schwarz
mehr Bilder >>
zum Shop

SENSEO HD7892/60 Switch 2-in-1 Kaffeemaschine für Filter und Pads, schwarz

Küchen- und Haushaltsartikel online – SENSEO HD7892/60 Switch 2-in-1 Kaffeemaschine für Filter und Pads. HD7892/60 Senseo Switch.

Produktbeschreibung

Die einzige Kaffeemaschine für Filterkaffee und Kaffeepads: Mit der Philips Senseo Kaffeemaschine HD7892/60 können Sie Filterkaffee aus Kaffeepulver und Senseo Kaffee aus Kaffeepads zubereiten – ganz nach Belieben. Wählen Sie ganz einfach die entsprechende Taste am Bedienfeld aus und bereiten Sie eine Kanne Kaffee oder 1 bzw. 2 Tassen schnell zwischendurch in weniger als 1 Minute zu. Wie von Senseo gewohnt, wird dabei jede Tasse frisch gebrüht und erhält die typische Senseo Crema. Benötigen Sie mehrere Tassen Kaffee – z. B. für Gäste, bereiten Sie in der Thermokanne einfach frischen Filterkaffee zu.

Set enthält:

Kaffeemaschine 2 in 1, 2 Padhalter (1 oder 2 Pads), Thermoskanne, Abtropfschale, Filterhalter


Produktbeschreibung des Herstellers

HD7546/20 HD7829/60 HD7892/60
Kaffee Filterkaffee Padkaffee Filter- und Padkaffee
Brühverfahren Schwallbrühverfahren Senseo Brühsystem 2-in-1 Brühverfahren
Einfache Bedienung auf Knopfdruck
Thermokanne
Inhalt Wassertank 1,2 l / 15 Tassen 0,9 l / 6 Tassen 1,0 l / 7 Tassen
Entkalkungs-Erinnerung
Abnehmbarer Wassertank
Leckere Senseo Crema
Zubereitung 1 oder 2 Tassen auf Knopfdruck

14 Antworten

  1. Geschenk sagt:

    Wir sind ein zwei Personen Haushalt. Haben schon Jahrelang Senseo und eine Kaffeemaschine und jetzt hat mein beides zusammen. In der Woche Senseo und am Wochenende Kaffeemaschine. Die Maschine macht für diesen Preis einen guten Eindruck. Die Kanne sieht schick aus und der Kaffee bleibt schon längere Zeit warm. Der Kaffeefilter wirkt dabei als sehr billig, hier hätte man Sicherlich auch was ändern können. Daher auch nur 4 Sterne. Für alle die so etwas in Erwägung ziehen eine klare Kaufempfehlung. Ich würde Sie wieder kaufen.

  2. Geschenk sagt:

    Wir haben uns für diese Maschine entschieden Sie perfekt für den Kaffee unter der Woche ist ( schnell und Lecker als PAD ) oder gemütlich am Wochenende in der Kanne ( am besten selbst gemahlenes Kaffeepulver ). Wie bei jeder neuen Maschine sollte man bei der ersten benutzen einmal den Kompletten Wasserbehälter befüllen und durchlaufen lassen. Zubereitung Pad ( 1 oder 2 Tassen Symbol ): Wie bei Senseo bekannt es gibt den Doppelten Einsatz oder den Einfachen je nach Wunsch ob Kaffee oder halt was man möchte. der Wasserdruck auf den Kaffee ist sehr gut so das man einen guten geschmack rausbekommt. Zubereitung Kanne ( Kannensymbol ): Man sollte sich Filter ( 102 ) holen diese passen hatte natürlich erstmal die Falschen gekauft ich kannte diese größe garnicht 🙂 Dann wird Empfohlen den Wassertank bis Maximum ( 7 Tassen ) zufüllen und den Aufsatz mit „1“ Loch zubenutzen nach wenigen Minuten hat man sehr frischen und guten Kaffee

  3. Geschenk sagt:

    Länge:: 1:27 Minuten Wie von PHILIPS gewohnt, ist die Verpackung optisch schön gestaltet & die Maschine sicher und platzsparend verpackt. Im Lieferumfang sind unter anderem 3 Rabattcoupons á 0,50 € für die Pads enthalten, die wir natürlich gleich eingelöst haben 🙂 Die Bedienung ist denkbar einfach: * Wasserbehälter füllen, gewünschten Knopf drücken & auf den Kaffee freuen! Im Gegensatz zu unserer Kapselmaschine ist der Geräuschpegel wirklich angenehm & durch ihr schmales Design nimmt sie kaum Platz weg. Ein großer Pluspunkt für mich ist die „Warnleuchte“, wenn zu wenig Wasser im Tank ist (der gedrückte Knopf blinkt rot & die Maschine startet erst wieder, wenn der Tank gefüllt wurde). Leider muss ich aber noch ein wenig Kritik loswerden: Im Gegensatz zu den „Standard“ Padmaschinen von Senseo kann man bei der Switch den Padhalter leider nicht mehr in der Höhe verstellen (wir hatten vor einigen Jahren bereits eine Padmaschine im Einsatz & ich empfand diese Verstellfunktion immer als sehr praktisch). ein Pad reicht leider nur für ca. 120 ml & ich finde den Geschmack leider auch ein wenig wässrig. Mein Fazit Die Senseo Switch überzeugt durch ihr elegantes & zeitloses Design, den einfachen Wechsel zwischen Pad- & Filterkaffee sowie ihrem geringen Platzbedarf. Wer – so wie wir – nur eine schmale Küchenzeile hat & gerne etwas mehr für gute Qualität investieren will, ist mit der Senseo Switch sicherlich gut beraten 😉

  4. Geschenk sagt:

    Bestellt bei Amazon am 21.11. mit Lieferung sobald verfügbar. Laut Amazon sollte nach dem Kauf am 08.12. versendet werden. Doch bereits ein paar Stunden nach dem Kauf kam die Nachricht, dass die Lieferung bereits am 23. erfolgt. So kam es auch. Ausgepackt, Schnellanleitung durchgelesen und meinen ersten Kaffee mit einem Aldi Pad gemacht. Das ganze ist schon unterschiedlich zu meiner fast 9 Jahre alten vorherigen Standard Senseo Maschine. Die Maschine wird mit Hilfe einer der 3 Knöpfe (Kanne, 1Tasse, 2Tassen) angeschaltet und startet dann nach kurzem aufheizen automatisch den Brühvorgang. Der Kaffee schmeckt fantastisch und ist schön heiß. Meine bessere Hälfte ist absoluter Fan von frisch gebrühtem Kaffee und mag eigentlich keine Pads. Wir wollten aber nicht 2 Kaffeemaschinen nutzen. Als sie von der Arbeit nach Hause kam, brühte ich ihr die erste Kanne Kaffee mit einer Packung die noch vom Sommer Urlaub übrig war und schnitt zu große Filter auf passende Größe 102. Für 7 große Tassen (max Füllmenge, entspricht 10 normale Tassen) gab ich 5 gestrichenvolle Messlöffel Kaffee in den Filterbehälter. Heraus kam ein Kaffee, der einfach nur klasse schmeckt. Auch meine bessere Hälfte ist richtig begeistert. Volle Punktzahl. Klasse!!!! Jetzt freuen wir uns richtig auf tollen Filterkaffee und nutzen die Pads nur noch gelegentlich, wenn einer mal zwischendurch nen Kaffee mag. Wir nutzen übrigens wegen unserem stark verkalkten Wasser Brita Filter.

  5. Geschenk sagt:

    Der Kaffee ist heiß und schmeckt, toll für kleine Haushalte. Die Maschine hat keinen Ein-Aus Schalter. Sie schaltet sich über die Wahl des gewünschten Kaffees ein und nachdem dieser durchgelaufen ist geht sie wieder aus. Das ist gewöhnungsbedürftig, aber nicht weiter schlimm.

  6. Geschenk sagt:

    Ich finde die Möglichkeit zwischen Pad- und Filterkaffee zu wechseln wirklich sehr toll. Gerade wenn ma normalerweise nur eine Tasse trinkt und dann ab und zu für Besuch eine ganze Kanne brauchen würde ist die Maschine wirklich klasse. Die Bedienung ist einfach, und der Umbau ist in wenigen Handgriffen erledigt. Dazu muss man nur den Padeinsatz und die Abtropftasse gegen Kanne und Filter tauschen. Als Minuspunkt muss ich sagen, dass man am Ende doch recht viele Einzelteile herumliegen hat, gerade das mit der Abtropftasse hätte man besser lösen können. Der Filterbetrieb funktioniert wunderbar, auch die Dauer ist normal. Bei der ersten Verwendung fielen mit die ungewohnten Geräusche auf, sie ist etwas lauter als eine normale Maschine, was mich aber nicht weiter stört. Die Kanne hält den Kaffee sehr lange warm. Für normalen Gebrauch ist die Kanne durchaus groß genug, beim Kochen von 6 Tassen konnten wir mit unseren Gästen ca 5 Kaffeehaus-große Tassen trinken. Der Padbetrieb funktioniert wie gewohnt, nur dass jetzt auch ein einziger Knopfdruck reicht, damit die Maschine aufheizt und dann automatisch den Kaffee zubereitet. (bei früheren Modellen musste man nach dem Aufheizen nochmal drücken) So kann man auch nicht das Ausschalten vergessen, was ich ganz praktisch finde. Bei der Zubereitung von zwei Tassen auf einmal kam mir der Kaffee etwas wässrig vor, das habe ich jedoch erst einmal versucht. Das Design ist minimalistisch und elegant und passt in jede Küche. Ich finde die Hochglanzoberfläche sieht hochwertig aus und auch der Wassertank. Alles in Allem ein super Produkt wenn man die Möglichkeit zum Wechseln zwischen Pad- und Filterkaffee so schätzt wie ich. Ich kann die Kaffeemaschine sehr empfehlen. Zusammenfassung Pro und Contra: Pro: Möglichkeit zum Wechseln zwischen Pad- und Filterkaffee Tolles Design nur ein Knopfdruck notwendig Contra: viele Einzelteile

  7. Geschenk sagt:

    Im Paket der Senseo switch sind neben der Maschine selbst noch Padhalter( Eine und zwei Tassen), Isolierkanne für 7 Tassen, Filtertütenhalter, Abtropfsieb und ein schmaler Wassertank enthalten.Die Senseo Switch besticht mit ihrem schlanken Design und ihrem leichten Gewicht. Sie ist schnell zu befüllen und auch sehr leicht zu reinigen. Der Wechsel zwischen dem Filterkaffee und dem Padkaffee ist mit wenigen Handgriffen zu erledigen. Einfach den Padhalter und das Abtropfsieb aus der Maschine nehmen, Kaffefilterhalter auf die Isolierkanne stelle und beides unter dem Loch stellen, wo der Padhalter sich sonst befindet. Schon kann es los gehen. Der Filterkaffee ist so viel schneller fertig als mit einer herkömmlichen Maschine und ist vom Geschmack auch viel weicher und nicht so beißend. Es macht wieder Spaß Kaffee zu kochen, auch wenn Besuch da ist. Die Zeitersparnis ist einfach enorm. Super ist auch, dass Die Senseo Switch eine Erinnerungsfunktion hat, sobald die Maschine entkalkt werden muss. Ich bin froh sie in meinem Haushalt haben zu können. Eine bessere gibt es für uns nicht mehr. Uns fehlte eine Kleinigkeit. Bei anderen Geräten gibt es zum Beispiel kleine Proben um direkt das Gerät richtig ausprobieren zu können. Auch etwas störend ist, dass bei Pads vom Choco Latte, oder auch von der heißen Schokolade, etwas schwerer aus dem Padhalter zu lösen und auch deutlich länger nachtropft als ein normaler Kaffeepad.

  8. Geschenk sagt:

    Ich durfte die Maschine im Rahmen eines Produkttests von Philips testen. Ich selbst trinke manchmal viel, manchmal wenig Kaffee, was davon abhängt ob ich frei habe oder es früh wegen Arbeit schnell gehen muss. Deswegen hat mich diese Maschine besonders interessiert, da die Zubereitung mit Pads schnell geht bzw. man auch mehr Kaffee machen kann, wenn man Zeit hat. Vor der ersten Benutzung muss die Maschine einmal „Leerlaufen“ – also mit Wasser gespült werden. Der Vorgang selbst ist einfach, da man nur den Wassertank ganz voll füllen muss und die Maschine laufen lässt. Das ganze ist nach ein paar Minuten gemacht. Zubereitung von Filterkaffee: Man setzt den Filterhalter auf die Kanne und füllt den Tank (je nachdem wieviele Tassen man machen möchte; bis zu 7 Tassen sind möglich, wobei der Tank eine Anzeige hat). Ich hatte nur größere Filter zu Hause, die ich mir zurechgeschnitten habe und das hat auch funktioniert. Auch hatte ich immer für 7 Tassen Kaffee gemacht, da man erst herausfinden muss, was das richtige Verhältnis zw. Anzahl Tassen und Kaffeepulver ist (abh. von den eigenen Vorlieben). Dann Kanne unter das Gerät stellen und einschalten und das Kannensymbol drücken. Nun läuft heißes Wasser über den Filter in die Kanne – eine simple Zubereitung also. Es bleibt jedoch immer eine kleine Restmenge Wasser im Tank zurück. Auch wird eine Abtropfschale mitgeliefert auf der man den Filterhalter absetzen kann und es somit keine Sauerei gibt – ganz praktisch gelöst. Nun das wichtigste: der Geschmack. Ich konnte keinen Unterschied zw. der traditionellen Zubereitung und der Senseo feststellen und das war auch mein Ziel, da der Kaffee schmeckt. Zubereitung mit Pads: Das Prinzip ist hierbei das gleiche, nur dass man die Padhalter einsetzt und auch die Abtropfschale. Nach dem Drücken des Tassensymbols (je nachdem ob 1 oder 2 Tassen) läuft das heiße Wasser durch die Pads – simpel. Geschmacklich gab es auch hier nichts zu kritisieren – Kaffee schmeckt (ich hatte No-Name Pads). Ich habe die Maschine nun seit 1,5 Wochen in Betrieb und nutze unter der Woche Pads und am Wochenende, wenn ich mehr Zeit habe und auch mehr Kaffee trinke den Filterkaffee – für meine Bedürfnisse also eine geniale Lösung.

  9. Geschenk sagt:

    Viel muss man zu diesem Produkt nicht sagen. Es ist eine klassische Senseo + Filterkaffee 🙂 Wer eine Senso kennt, wird sich hier direkt zuhause fühlen. Mit 2-3 Handgriffen kann die Maschine umgesteckt werden und es kann eine Kanne Kafffee kochen. Einfacher geht es nicht mehr. Diese Kombination hat eine kleine Siebträgermaschine und meine Kaffeemaschine ersetzt. Sieht super aus und ich hab Platz gespart. Das Produkt bekommt eine absolute Empfehlung!

  10. Geschenk sagt:

    Verpackung: Die Maschine kam bei mir sehr gut verpackt an. Inhalt: natürlich die Maschine,diverse Kleinteile wie der Filter oder die Padträger und eine Anleitung. Und was ich sehr toll finde,es sind Rabattcoupons dabei!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Erster Eindruck: Die Maschine macht einen soliden und Qualitativ hochwertigen Eindruck.Keinerlei scharfe Kanten oder schlecht verarbeitetes Material.Alle Teile sind noch einmal mit Pappe gegen Klappern und Verrutschen beim Transport gesichert. Was mir gleich sehr positiv auffällt,ist die Kanne aus Edelstahl.Fasst so ca.7 Tassen. Sehr sehr haltbar.(Was ich auch gleich testen durfte,da sie mir runter fiel)Super.Alles heil geblieben. Da zusammenbauen der Einzelteile wie die Siebträger ,gelingt auch ohne Anleitung.Super ist ,dass 2 Padträger dabei sind für 1 oder 2 Tassen Pad Kaffee. Was ich an der Maschine schon toll finde,ist,dass es eine 2 in 1 Maschine ist. Endlich gibt es mehr Platz in der Küche,weil die alte Senseo verschwinden kann. Vor der ersten Benutzung empfiehlt der Hersteller einen automatischen Spülvorgang.(Ist nur Wasser rein Behälter unter stellen,Stecker rein und einen der drei Knöpfe drücken.Der Spülvorgang startet automatisch.Wenn die Spülung fertig ist,blinken die Knöpfe nicht mehr.) Als erstes einmal den 1 Liter fassenden Wassertank mit Wasser füllen. Das einsetzen des Tanks gelang sehr einfach.Gut finde ich auch die Idee,den Filter direkt auf die Kanne zu setzen .Kaffeefilter einsetzen (Filtergröße 102)mit Kaffee auffüllen nach Geschmack und stärke.Kanne mit Filter unterstellen,und den Knopf auf der Oberseite mit dem Symbol für Filterkaffee drücken. Diese ist meiner Meinung nach Philips sehr gut gelungen,die Knöpfe auf der Oberseite anzubringen.Man kommt sehr leicht dran,und sie sind sehr einfach gekennzeichnet.Bei diversen anderen Maschine sind die Knöpfe oft immer sehr schlecht angebracht.Aber hier kommt man immer sehr gut dran. Das Gerät hat eine kurze Aufheizzeit (ca.1 Minute)dann kommt das heisse Wasser raus und brüht den Kaffee in ca 4-5 Min auf. Was auch gut gelöst ist,ist dass man ,wenn der Kaffee fertig ist,den Filter von der Kanne nehmen kann und auf die Abtropfschale ein-klicken kann.So ist er dann auch vor dem Umfallen gesichert. Deckel auf die Kanne schrauben,und schon ist der Kaffee mit Filter fertig. Um nun Kaffee mit Pad zu kochen ,einfach Abtropfschale einklicken und den Padhalter für eine oder zwei Tassen Kaffee einsetzen.Die Halter lassen sich leicht unterscheiden. Kaffepad einlegen ,Deckel zuklappen und einrasten lassen. Knopf auf der Oberseite für eine Tasse oder für Zwei Tassen drücken,und los geht’s. Innerhalb von Sekunden wird das heiße Wasser durch den Pad gedrückt,und unter kommt der Kaffee raus. Pro: einfach aufgebaut schneller Kaffe platzsparend leicht zu Bedienen tolle haltbare Kanne Rabattcoupons Entkalkungserinnerung Contra: leichte Anhaftungen in der Kanne nach 10 maligem aufbrühen,was schlecht zu entfernen war. TIP: einen Spülmaschinen Tab reinlegen,1 Stunde Warten und ausspülen.Kanne ist dann wieder Blitzeblank. Abschlussfazit: Ich würde die Senseo Switch HD7892 mit 2-in-1-Brühtechnologie jederzeit wieder kaufen.Wer ein wenig Platz in der Küche sparen will ist bestens beraten mit dieser Maschine.Vor allem wer gerne Pad Kaffee trinkt zb. Crema und nicht auf eine Filtermaschine verzichten kann.(gibt übrigens tolle Sorten zum probieren)

  11. Geschenk sagt:

    Wir haben uns die Kaffeemaschine fürs Büro gekauf, für 2-6 Personen genau richtig. Trinken wir alle Kaffee, kochen wir eine Kanne, sonst nur noch Bedarf benutzen wird ein Pad genommen. Super tolle und einfach Handhabung. Diese Senseo-Maschine braucht nicht so lange zum Vorheitzen wie manch Andere. Wir sind auch der Meinung, dass der Kaffee nun cremiger und auch intensiver vom Geschmack her ist, man sieht es auch wenn der Kaffee vom Pad kommt. Und die Thermuskanne ist SPITZE, kochen um 7:00 Uhr Kaffee und 12:00 Uhr ist er immer noch warm!!! Wir vergeben 5 ***** Sterne, da diese Kaffeemaschine es einfach wert ist. Preislich ist Sie auch in Ordnung.

  12. Geschenk sagt:

    Ich schreibe selten eine Rezension, aber in diesem Fall muss sein. Ich hatte mich so auf diese Maschine gefreut, weil ich mal nur eine Tasse Kaffee kochen muss, manchmal aber auch mehrere Tassen. Endlich mal eine praktische Maschine, dachte ich, die beide Bedürfnisse erfüllt. Aber leider musste ich sie zurückschicken. Denn sie ist dermaßen laut, dass sie nicht benutzt werden kann, wenn andere Familienmitglieder schlafen.

  13. Geschenk sagt:

    Die Kombination der Senseo – Technologie mit der Kaffeezubereitung per Filter finde ich sehr gelungen. Geschmacklich gehen beide Brühverfahren in Ordnung. Bisher arbeitet die Kaffeemaschine sehr zuverlässig.

  14. Geschenk sagt:

    Es geht um die Senseo Switch 2in1 Kaffeemaschine, die sowohl Padkaffee als auch Filterkaffee zubereiten kann, die ich Dank Phillips in den letzten Wochen testen durfte. Vorteile: – Gute Verpackung – Quick Start Guide, Aufbau sehr schnell, mit ein wenig technischem Verständnis selbsterklärend – Pad- oder Filterkaffee lässt sich absolut problemlos zubereiten – Isolierkanne absolut dicht und hält Kaffee ca. 4,5 Std. warm – alle Teile leicht zu reinigen – Maschine sieht top modern aus – Der gläserne Wassertank bietet nicht viele Ecken und Kanten und ist somit leicht zu reinigen (Kalkflecken entfernen) – Wassertank leicht einsetzbar – Tank tropft nicht, wenn man ihn herausnimmt, trotz Restwasser – Gerät spült sich beim ersten Gebrauch einmal selbst durch (füllt das System mit Wasser und entfernt eventuell angefallene Produktionsrückstände) – Tropfauffang-Behälter hat sehr großes Volumen und ist bestens geeignet für den Einsatz, wenn Besuch kommt und mehr Kaffee zubereitet wird – obwohl Gerät nur überwiegend 10 cm breit ist, steht es stabil und droht nicht umzukippen – der runterklappbare Brühkopf wird automatisch per Federkraft geöffnet – Maschine tropft nach dem Padkaffee zubereiten sehr wenig nach, im Auffangbehälter ist fast nie etwas drin Nachteile: – Gerät vibriert sehr stark und ist extrem laut, wenn der Brühvorgang beginnt. Man muss etwas daran wackeln, damit es leiser wird. Ich habe mehrere Untergründe getestet (glattes Ceranfeld usw.). Über die komplette Testdauer war das Gerät aber gleich laut. Es war so laut das unsere Gäste auf unserer Familienfeier erschrocken waren. Beim Brühen von Filterkaffee hört es sich an, als würde jemand sekündlich mit einer Schlagbohrmaschine bohren und das für knapp 7 Minuten. Peinlichkeitsfakor, wenn Gäste zu Besuch sind, ist gegeben – Gerät besteht komplett aus Kunststoff, wirkt nicht sehr wertig – Stromkabelausgang aus dem Gerät hätte man durch zwei zusätzliche Kerben variabel gestalten können. Ausgang befindet sich links am Gerät durch die Kerben, hätte man es auch nach rechts legen können – Gerät zeigt „Tank leer“ an, wenn noch ca. 250 ml im Tank sind (nachgemessen), bei 250 ml liegt der Schwimmer im Tank unten auf = Taster blinkt schnell uns zeigt damit an das der Tank leer ist. Dies dient wohl zum Schutz davor das die Pumpe trocken läuft. Weniger Schutzreserve wäre hier wünschenswert – der runterklappbare „Brühkopf“ ist schwer zu reinigen. Hier kann zum Reinigen nichts demontiert werden. Bei der Senseo 1 konnte hier mittels einer Schraube die Dichtung und der Pad Niederhalter zum reinigen demontiert werden – der aufklappbare Brühkopf (dort wo das Pad eingelegt wird) hat keine niedrige Einrastposition. Nach der Kaffeezubereitung muss man den Deckel ganz geöffnet lassen damit das Innenleben (Gummidichtung) trocknen kann. Das sieht etwas unschön aus Achtung Funktionsstörung: Am dritten Testtag (nach ca. 15x Padkaffee zubereiten) kam es zu einer unschönen Funktionsstörung. Diese Funktionsstörung trat dann noch weitere zwei Mal auf, also drei Störungen innerhalb von drei Wochen. Wir wollten eine ganz normale Tasse Kaffee zubereiten. Hierzu drückten wir den Knopf für eine Tasse Kaffee, doch plötzlich blinkten alle drei Taster auf und die Maschine startete damit, sich einmal komplett durchspülen zu wollen. Dazu wird der komplette TankIinhalt verwendet. Nun kann man sich ja selbst ausmalen, was passiert wenn man sich eine Tasse Kaffee zubereiten möchte und dies passiert. Zum Glück war ich vor Ort um den Vorgang abzubrechen. Wäre ich nicht da gewesen, na ja 1 Liter Wasser passen nicht in eine Tasse… Fazit: Teste die Maschine nun seit einigen Wochen und bin soweit recht zufrieden. Dass sie sowohl Pad- als auch Filterkaffee zubereiten kann ist toll. Wenn man von der Lautstärke absieht und auch von den 3 Funktionsstörungen, bei denen sie sich immer wieder komplett durchspülen wollte, ist sie ok. Daher 3 Sterne (2 abgezogen wegen Lautstärke und Funktionsstörung).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.