Samsung UE50KU6079UXZG 127 cm (50 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV): Samsung
mehr Bilder >>
zum Shop

Samsung UE50KU6079UXZG 127 cm (50 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV): Samsung

Samsung UE50KU6079UXZG 127 cm (50 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV): Samsung: Heimkino, TV & Video

Größe:
50 Zoll

Samsung UE50KU6079 (50 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)


Produktbeschreibung des Herstellers


HDR

Wahrscheinlich wussten Sie gar nicht, was Ihnen entging, bevor HDR die Dimensionen von Licht und Schatten so aufregend erlebbar machte. Erwarten Sie völlig andere Bilder, mit noch mehr Helligkeit und einer ganzen Welt neuer Details. HDR erweckt die Bilder zum Leben.

HDR

UHD 4K

PurColor

K5579 KU6079 KU6409
Bildschirmform Flat Flat Flat
Bildschirmauflösung FHD (1.920 x 1.080) UHD (3.840 x 2.160) UHD (3.840 x 2.160)
Größen 32 Zoll, 40 Zoll, 49 Zoll, 55 Zoll 40 Zoll, 43 Zoll, 50 Zoll, 55 Zoll, 60 Zoll, 65 Zoll, 70 Zoll 40 Zoll, 43 Zoll, 49 Zoll, 55 Zoll, 65 Zoll
Picture Quality Index 400 1300 1500
Active Crytal Color Nein Nein Ja
Energieeffizienz A (49 Zoll, 50 Zoll mit Ausnahme A+) A A (65 Zoll mit Ausnahme A+)
Farbe Weiß Schwarz Silber

8 Antworten

  1. Geschenk sagt:

    55 Zoll Version UE55KU6079 Positiv: + Gute, kräftige und dennoch natürliche Farben + Sauberes Bild + Will heissen: kein Dirtyscreen (DSE), kein Banding, kein Clouding, etc. + Sehr guter Schwarzwert + Ich fand die Installation und Netzanbindung einfach und komfortabel + Für ein Flachbild relativ guter Klang, Soundbar fast nicht notwendig + Gutes 4k-Upscaling, DVDs und Blurays werden aufgewertet + HDR-Funktion (HDR+ von Samsung) + Local Dimming + sehr gutes Smart TV, Tizen OS sehr flott und flüssig, schnelle Quadcore CPU + Smart TV: keine Zwangsanmeldung bei Google wie bei Android OS, auch nicht bei Samsung – Benutzer wird weniger ausspioniert + Tuner für alles, Sat TV, DVB-T2, Kabel, CI+ Slot etc., kein externer Receiver notwendig + Analoge Video-Eingänge für ältere Zuspielgeräte (Videorekorder): Componenten- und AV-Cinch- Anschlüsse vorhanden + Analoger Audio-Eingang (Stereo-Cinch) vorhanden – gut um einen alten DVD-Player oder Videorekorder anzuschliessen + Für Ps4/Xbox-One Spiele gut geeignet, input-lag sehr kurz ca. 20ms. Es gibt einen Game-Modus bei dem alle Digitalfilter umgangen werden und so der input-lag auf 20ms heruntergefahren wird. Aber: – Panel nur 50 Hz – ein Anachronismus – Bildruckeln – vorwiegend bei Kameraschwenks aber auch in anderen Szenen. Hauptsächlich bei Blurays, seltener bei DVDs, TV und Gaming. Am meisten ruckeln einige Blurays die aus den USA kommen (vor allem Dokus) und von NTSC auf PAL konvertiert wurden. Ca. 20-25 % meiner Blurays sind betroffen. Bei meinem Zweitfernseher LG 42LB580V ruckeln diese nicht. Dieser Samsung KU6079 scheint definitiv ein Problem mit bestimmten Blurays zu haben. Nicht mit allen. Habe den Fernseher ausgetauscht und der Zweite hat genau dasselbe Problem. Ich habe 2 LG, 1 Sony und 1 Samsung Bluray-Player und 5 verschiedene Highspeed-HDMI-Kabel probiert: immer dasselbe Ruckeln an denselben Szenen. Digitalfilter alle ausschalten, verschiedene Judder-Einstellungen probieren, verschiedene Einstellungen mit und ohne 24p an verschiedenen Bluray Playern etc. solche Dinge habe ich alle schon versucht. Eine Bluray die sehr stark ruckelt ist z. B. die Doku-Serie „Mysterien des Weltalls“ von und mit Morgan Freeman. Viele Episoden ruckeln sehr deutlich in vielen Szenen, und nicht nur bei Kameraschwenks. Es hakt. Dies geschieht nicht bei meinen Zweitfernsehern LG 42LB580V und Hisense 32K160 – mit derselben Bluray natürlich. Weitere Minuspunkte: – Kein PVR, kein Timeshift, obwohl Hardware vorhanden (*) – kein Soundconnect (Bluetooth) – HDMI von 4 auf 3 abgespeckt (gegenüb. Vorjahresversion) – USB von 3 auf 2 abgespeckt – kein Kopfhöreranschluss – Kein 3D – Kein SCART – aber über einen Scart-AV-Adapter zu €3,89 kann ein alter Videorekorder an den vorhandenen AV-Eingang angeschlossen werden (mir ist es gelungen) – Aber: wenn man den AV-Eingang benutzt kann man den Componenten-Eingang nicht mehr benutzen und umgekehrt (geht nur entweder – oder). – Der Fernseher schaltet sich manchmal von alleine ein. (*) PVR und Timeshift sind vorhanden, aber werksseitig abgeschaltet. Mittels einer Service-Fernbedienung, die €43,- kostet, können über die Eingabe von Codes, diese Funktionen freigeschaltet werden. Man verliert dann aber den Garantieanspruch. Von mir 3 Sterne. 2 Sterne Abzug wegen des doch sehr lästigen Ruckelproblems. Die anderen Minuspunkte habe ich vor dem Kauf gewusst, daher kein Sternabzug.

  2. Geschenk sagt:

    Habe den Fernseher wegen meiner neuen „PS4 Pro“ gekauft, um UHD-Auflösung zu haben + HRD-Farbraum (high dynamic range). Der Fernsehr liefert all das und ist ist top für den Preis. Und wer schonmal einen Samsung hatte, kommt auch mit der Menüführung schnell zurecht. Ich möchte mich deshalb kurz fassen und an dieser Stelle vor allem auf eine sehr wichtige Einstellung für HDR-Betrieb mit der PS4 Pro hinweisen. Es ist ein gewaltiger Grafikunterschied im Vergleich zur normalen Farbwiedergabe. Der TV beherrscht entgegen einiger Infos im Internet nämlich HDR-Darstellung. Natürlich muss man erstmal sicherstellen, dass die PS4 Pro auch auf HDR-Ausgabe gestellt ist. Außerdem müssen die Spiele extra für die PS4 Pro angepasst sein, um mit besserer Grafik zu laufen. Dann muss man aber zwei wichtige Einstellungen für den HDMI-Eingang am TV vornehmen!!! Sonst liefert der TV nämlich nur normale 3×8-Bit-RGB-Ausgabe. Wichtige Einstellungen am TV für HDR: 1. Settings -> Video -> HDMI UHD Color -> EIN 2. Settings -> Video -> Spezialmodus -> HDR+ Ich hoffe einigen damit das Leben einfacher gemacht zu haben. Unbedingt ausprobieren sofern ihr eine HDR-Quelle bzw. PS4 Pro habt. Noch ein Tipp für TV-schauen: Unbedingt Software-Update durchführen. Einige der Bildverbesserungsverfahren sind in älternen Softwareversionen noch nicht optimal. Bei der aktuellen Version ist alles bestens. Nun glättet auch der Modus „Film“ ein SD(DVD)-Bild ohne Stottern (bei HD, FHD, 4K besser Modus „Standard“ wählen) und die Zusatz-Einstellung „Digital aufbereiten“ führt auch nicht zu Verzögerungen.

  3. Geschenk sagt:

    I bought this TV for PS4 Pro 4k gaming and the picture quality was very good when using 4k games and video content. Input lag is low enough that I don’t notice any delay when gaming. Colors and brightness are very good no complaints. Smart TV features are working very good for me and also the interface is surprisingly fluid. Since this isn’t perfect here is my main problems with this TV. This TV automatically changes the back light led brightness so when it displays the blackish screen the screen will go very dim. Even when there is some text middle of it so its harder to read when its so low brightness. What is even worse about low brightness levels is the black light dimming is done by blinking the light on and off. So when the screen goes very dim and there is text middle of it its somewhat annoying to look at. I think the back light blinking effects only brightness below 15-30 or so. This TV has lower viewing angels than my old TV but that doesn’t bother me too much. Standard definition DVB broadcast looks bad as always, and HD quality looks Ok. This TV has the Guide annoyance that you need to change to channel before you get info of coming shows. There is some noticeable motion trailing at times but overall I would give it pass.

  4. Geschenk sagt:

    Den ersten Fernseher habe ich zurückgeschickt, nachdem mir senkrechte dunkle Streifen auf den Rändern aufgefallen sind, auch bei UHD-Filmen. Nach Recherchen im Internet, habe ich dies als Dirty Screen Effect identifiziert, da offenbar heutzutage viele LED-Fernseher davon betroffen sind. Zum Glück hat Amazon da schnell reagiert und mir Ersatz geschickt, jedoch musste ich die horrenden Portogebühren für die Rücksendung selbst bezahlen und jetzt muss ich den Beleg Amazon per E-mail zusenden, um sie erstattet zu bekommen und natürlich habe ich irrtümlicherweise den Fernseher falsch frankiert, weshalb er zurückgeschickt wurde und jetzt muss ich womöglich doppelt draufzahlen, was ich nur erwähne, um zu zeigen, wie viel Stress ich deswegen hatte… Der Neue Fernseher hat ein besseres Bild, gestochen scharf, angenehme Kontraste, allerdings sind auch hier besonders bei schnellen Kameraschwenks gewisse Schattierungen zu erkennen, sodass ich nach zwei Fernsehern des gleichen Modells von einem grundsätzlichen Herstellungsmangel ausgehen muss und keine Kaufempfehlung aussprechen kann. Alle anderen Faktoren wie Ton, Internet, Bedienung funktionieren dagegen bestens. Schade, dass das UHD Bild im Grunde nicht besser ist als ein normales HD-Bild, zumindest nicht bei einer 108 cm Diagonale und mein zehn Jahre alter Samsung Full HD Fernseher hatte definitiv keinen Dirty Screen Effect, als Kunde fühle ich mich insofern verar***t, als dass mir suggeriert wurde, ich hätte für 500 € ein High-End ultrakrasses, visuelles Filmerlebnis mir ins Haus geholt und stattdessen zähle ich jetzt dunkle Streifen auf dem Bildschirm, wundert mich, dass nicht mehr Leute von diesem Problem berichten…

  5. Geschenk sagt:

    Hierbei handelt es sich um eine Rezession für das 70 Zoll Modell. Bestellt am 06.Oktober, Lieferung erfolgte am 13.Oktober. Verpackung war stabil. Leider war es nicht möglich den Fernseher in dieser zum Aufstellungsort zu tragen. Ein Treppendurchgang war etwa 20cm zu niedrig… Also TV ausgepackt, den Rahmen gepolstert, das Display war mit einer Pappe abgedeckt, und los. Im Zimmer angekommen wurde der Fuß montiert. Ging einfach. Dazu legt man den TV entweder aufs Display oder zwei Mann halten und einer schraubt. Nun zum technischen und zum Betrieb. Der Hauptgrund für den Kauf war, ich wollte einfach größeres Bild. Der positive Nebeneffekt ist zusätzlich die Einführung von UHD. Die Bildzuführung erfolgt durch einen Sky+ Pro Receiver welcher 2160p ausgibt. Die Bildqualität der ÖR Sender hat sich deutlich verbessert, andere 1080i HD Sender sehen etwas besser aus als vorher. Fußball in UHD ist eine Augenweide. Noch ein positiver Nebeneffekt, meine schmale 19000er Internetleitung reicht für Amazon und Netflix 4k. Habe ich nicht mit gerechnet… Für Youtube 4k reicht sie nicht. Ist aber zu verschmerzen. An Apps nutze ich Amazon, Netflix, DAZN, Plex, Youtube und die ARD Mediathek. Diese funktionieren soweit alle. Vermisst wird noch eine ZDF und Arte App… Die Bedienung des Smart Hub ist übersichtlich und recht flüssig. Gut, dass ich mir nicht gleich mit dem TV einen neuen Fire TV bestellte. Den brauche ich jetzt gar nicht mehr. Der Fernseher ersetzt ihn. Ich werde weiter beobachten und berichten.

  6. Geschenk sagt:

    Hatte schon 2 Samsung Full HD TV’s, zuletzt (2011) einen Premium-Plasma 50″ für 1400€, dieser Samsung 4K hier (KU6079) übertrifft aber alle meine bisherigen TV’s! Ein sehr sehr tolles Bild, von 4K bin ich schwer beeindruckt das bringt ein scharfes und klares Bild, dass ist der Wahnsinn! Der Kontrast ist superb, ebenso der Schwarzwert, da war ich von der Plasma-Technik ja schon einiges gewohnt, der Schwarzwert dieses LEDs ist aber mindestens genauso gut dank „local dimming“/LED Backlight. Das Panel ist perfekt ausgeleuchtet, Clouding (das sind helle „Wolken“Flecken bei rein schwarzer oder eben sehr dunkler Darstellung) und sonstiges gibt es bei mir überhaupt nicht, ein schwarzer Bildschirm = ein schwarzer Bildschirm! Die schwarzen Balken bei Filmen sind fast Pechschwarz, dass hatte ich so schön noch bei keinem TV! Als Smart-TV macht er auch eine tolle Figur, Apps wie Youtube oder Amazon Video funktionieren bestens und liefern 4K Streaming-Inhalte flüssig. Es gibt auch reichlich andere Apps, von allen gängigen streaming Anbietern Selbst der Ton des TV hört sich gut an (für TV Boxen) man könnte damit also auskommen, ich schließe meine TVs generell an meiner Stereoanlage an für den nötigen krach bei Filmen 😉 Zum Gaming ist der TV auch problemlos geeignet, bei mir läuft die PS4 Pro/Xbox One S daran, absolut ohne Probleme! Gibt auch einen Spielemodus, da läuft alles etwas smoother weil alle Bild“verbesserer“ ausgeschaltet sind (unbedingt machen). Fazit: ein toller erschwinglicher 4K TV, UHD Content sieht atemberaubend aus, normale Blu Rays (1080p/24Hz) sehen super aus, Gaming tauglich…alles in allem eine Anschaffung die sich für mich wieder wirklich gelohnt hat!

  7. Geschenk sagt:

    55 Zoll Version UE55KU6079 Positiv: + Gute, kräftige und dennoch natürliche Farben + Sauberes Bild + Will heissen: kein Dirtyscreen (DSE), kein Banding, kein Clouding, etc. + Sehr guter Schwarzwert + Ich fand die Installation und Netzanbindung einfach und komfortabel + Für ein Flachbild relativ guter Klang, Soundbar fast nicht notwendig + Gutes 4k-Upscaling, DVDs und Blurays werden aufgewertet + HDR-Funktion (HDR+ von Samsung) + Local Dimming + sehr gutes Smart TV, Tizen OS sehr flott und flüssig, schnelle Quadcore CPU + Smart TV: keine Zwangsanmeldung bei Google wie bei Android OS, auch nicht bei Samsung – Benutzer wird weniger ausspioniert + Tuner für alles, Sat TV, DVB-T2, Kabel, CI+ Slot etc., kein externer Receiver notwendig + Analoge Video-Eingänge für ältere Zuspielgeräte (Videorekorder): Componenten- und AV-Cinch- Anschlüsse vorhanden + Analoger Audio-Eingang (Stereo-Cinch) vorhanden – gut um einen alten DVD-Player oder Videorekorder anzuschliessen + Für Ps4/Xbox-One Spiele gut geeignet, input-lag sehr kurz ca. 20ms. Es gibt einen Game-Modus bei dem alle Digitalfilter umgangen werden und so der input-lag auf 20ms heruntergefahren wird. Aber: – Panel nur 50 Hz – ein Anachronismus – Bildruckeln – vorwiegend bei Kameraschwenks aber auch in anderen Szenen. Hauptsächlich bei Blurays, seltener bei DVDs, TV und Gaming. Am meisten ruckeln einige Blurays die aus den USA kommen (vor allem Dokus) und von NTSC auf PAL konvertiert wurden. Ca. 20-25 % meiner Blurays sind betroffen. Bei meinem Zweitfernseher LG 42LB580V ruckeln diese nicht. Dieser Samsung KU6079 scheint definitiv ein Problem mit bestimmten Blurays zu haben. Nicht mit allen. Habe den Fernseher ausgetauscht und der Zweite hat genau dasselbe Problem. Ich habe 2 LG, 1 Sony und 1 Samsung Bluray-Player und 5 verschiedene Highspeed-HDMI-Kabel probiert: immer dasselbe Ruckeln an denselben Szenen. Digitalfilter alle ausschalten, verschiedene Judder-Einstellungen probieren, verschiedene Einstellungen mit und ohne 24p an verschiedenen Bluray Playern etc. solche Dinge habe ich alle schon versucht. Eine Bluray die sehr stark ruckelt ist z. B. die Doku-Serie „Mysterien des Weltalls“ von und mit Morgan Freeman. Viele Episoden ruckeln sehr deutlich in vielen Szenen, und nicht nur bei Kameraschwenks. Es hakt. Dies geschieht nicht bei meinen Zweitfernsehern LG 42LB580V und Hisense 32K160 – mit derselben Bluray natürlich. Weitere Minuspunkte: – Kein PVR und kein Timeshift – obwohl Hardware vorhanden – Marketingpolitik damit die höherpreisigen Modelle attraktiv bleiben (*) – kein Soundconnect (Bluetooth) – HDMI von 4 auf 3 abgespeckt (gegenüb. Vorjahresversion) – USB von 3 auf 2 abgespeckt – kein Kopfhöreranschluss – Kein 3D – Kein SCART – aber über einen Scart-AV-Adapter zu €3,89 kann ein alter Videorekorder an den vorhandenen AV-Eingang angeschlossen werden (mir ist es gelungen) – Aber: wenn man den AV-Eingang benutzt kann man den Componenten-Eingang nicht mehr benutzen und umgekehrt (geht nur entweder – oder) – Der Fernseher schaltet sich manchmal von alleine ein (*) PVR und Timeshift sind vorhanden, aber werksseitig abgeschaltet. Mittels einer Service-Fernbedienung, die €43,- kostet, können über die Eingabe von Codes, diese Funktionen freigeschaltet werden. Man verliert dann aber den Garantieanspruch. Von mir 3 Sterne. 2 Sterne Abzug wegen des doch sehr lästigen Ruckelproblems. Die anderen Minuspunkte habe ich vor dem Kauf gewusst, daher kein Sternabzug.

  8. Geschenk sagt:

    Came rather fast . I am an ordinary person and it was not so easy to navigate through the different menus so that the TV started working. At the beginning of the process,It should lead you straight to just working thanks to the socket in the wall. Second reproach is the lack of analogical socket to plug some earphones. I had to buy an optical/analogical converter (sold with the optical cord) with socket as well as stereo cinch outlets to be able to plug the headset.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.