Samsung KU6509 198 cm (78 Zoll) Curved Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV): Königl. Preuß. Generalstabskarten für Hamburg
mehr Bilder >>
zum Shop

Samsung KU6509 198 cm (78 Zoll) Curved Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV): Königl. Preuß. Generalstabskarten für Hamburg

Samsung KU6509 198 cm (78 Zoll) Curved Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV): Königl. Preuß. Generalstabskarten für Hamburg: Heimkino, TV & Video

Stil:
TV  |  Größe:
78 Zoll  |  Farbe:
schwarz

Samsung UE78KU6509 (78 Zoll) Curved Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)


Produktbeschreibung des Herstellers


360° Design

Ein Fernseher ist heute Teil der Wohnraumgestaltung. Deshalb haben wir den Samsung UHD TV so entworfen, dass er von jedem Winkel des Zimmers beeindruckt. Überflüssiges wurde entfernt und das Design überarbeitet, um ein schönes Möbelstück zu schaffen, das in jedem Wohnraum gut dasteht.

360° Design

Curved Screen

HDR

Active Crystal Color

K6379 KU6409 KU6509
Bildschirmform Curved Flat Curved
Bildschirmauflösung FHD (1.920 x 1.080) UHD (3.840 x 2.160) UHD (3.840 x 2.160)
Größen 40 Zoll, 49 Zoll, 55 Zoll 40 Zoll, 43 Zoll, 49 Zoll, 55 Zoll, 65 Zoll 43 Zoll, 49 Zoll, 55 Zoll, 65 Zoll, 78 Zoll
Picture Quality Index 800 1500 1600
Active Crytal Color Nein Ja Ja
Energieeffizienz A+ (40 Zoll mit Ausnahme A) A (65 Zoll mit Ausnahme A+) A (65 Zoll mit Ausnahme A+)
Farbe Dark Titan Silber Silber

5 Antworten

  1. Geschenk sagt:

    Samsung KU6519 138 cm (55 Zoll) Curved Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV) Wir haben uns den TV am Black-Friday zum Schnäppchenpreis bei Amazon gekauft (879 Euro). Ware kam mit DHL. Lieferung wie immer recht flott. Zum Gerät: Die Verpackung von Samsung ist Top! Alles schön mit Folie bespannt gewesen, wie man das auch von einem neuen elektrischen Gerät erwarten kann. Die Aufstellung bzw. Aufhängung des Gerätes an der Wand konnte ich trotz 55 Zoll alleine bewerkstelligen. Meine alte, acht Jahre alte dreh-und schwenkbare Wandhalterung konnte ich wieder verwenden, musste mir nur im Baumarkt längere Schrauben besorgen, aber dies kann man ja Samsung nicht zur Last legen. Nachdem ich unseren Telekom-Media-Receiver und unser Apple-TV über HDMI angeschlossen hatte, startete ich mit der Installation. Die Fernbedienung ist schön klein und handlich und ich vermisse die tausenden Knöpfe an allen früheren Fernbedienungen in keinster Weise. Die Installation ging fast wie im Schlaf. Das Gerät erkennt sofort die angeschlossenen Geräte und ich kann alles mit dieser einen Fernbedienung von Samsung steuern und die alten getrost in die Kommode legen. Dank WLAN (50Mbit-Leitung) ist die Verlinkung mit Amazon-Prime und Netflix ein Kinderspiel und alles läuft ultraschnell. Die Bildqualität ist für uns absolut überzeugend. Während ich gerade diese Rezension schreibe, schaut meine Tochter eine TV-Serie vom DDR-Fernsehen aus den 70ziger/80iger Jahren („Spuk unter Riesenrad“) über Apple-TV, die wir vorher mit unserem alten Gerät „ertragen“ mussten. Die Hochscalierung ist der Hammer, obwohl die Serie wahrscheinlich sowieso neu für/von Apple in HD abgetastet wurde. Neue Filme und Staffeln über Netflix sind in der Bild-und Tonqualität ein Traum (Z.B. House of Cards) , wobei ich erwähnen will, das mir Netflix bei der Erstinstallation auf diesem Gerät gleich das Angebot gemacht hat für einen Aufpreis von 4 Euro im Monat verfügbare neue Serien auch in 4k empfangen zu können. Die Tonqualität ist ebenfalls überzeugend und für uns ausreichend, auch ohne Dolby-Surround-Anlage. Ordentlicher Bass und durch die Wahlmöglichkeiten Im Bildmodus an persönliche Hörwünsche bestens anpassbar. Wir hatten als Vorgänger ein 8 Jahre altes Samsung-Gerät (nur HD-Ready). Somit erklärt sich auch unsere Begeisterung und im Vergleich zu so einem alten Apparat ist diese Maschine natürlich immer der HIT. Sicherlich wird es immer Leute geben, die hier und da Schwächen sehen, aber das ist, glaube ich dann Jammern auf hohem Niveau.

  2. Geschenk sagt:

    Dies war eines der Geräte in meiner engeren Auswahl. Was für mich dann kaufentscheidend war und was man vor dem Kauf unbedingt beachten sollte: Man kann den UHD-Qualitätsunterschied generell nur erkennen wenn der Sitzabstand zum Gerät nicht zu groß ist! Erklärung: Das Menschliche Auge kann die zusätzlichen Pixel ab einem bestimmten Abstand nicht mehr als zusätzliche seperate Pixel wahrnehmen – mehre Pixel verschwimmen dann für das Auge zu einem Bildpunkt. Die restliche Bildinformation geht also in diesem Fall verloren. (siehe dazu auch die Grafik im Anhang) Ich habe es selbst beim befreundeten Fachhändler getestet: Bei einem Abstand von 2,5 Metern konnte ich zB. schon nicht mehr richtig unterscheiden ob auf dem 55 Zoll UHD-Gerät nun ein Film mit UHD Qualität oder „nur“ Full-HD abgespielt wurde. UHD ist derzeit zwar ein großer „Hype“ und jeder glaubt im Falle einer Neuanschaffung unbedingt auf diesen Zug aufspringen zu müssen… Beachtet man allerdings die o.g. Tatsache mit dem Sitzabstand und dass derzeit noch kaum Streaming-Dienste oder TV-Sender in dieser Qualität ausstrahlen, sollte man sich überlegen ob man sich nicht ein wenig Geld sparen könnte bzw. es in eine andere Technologie investieren möchte? Ohne Werbung machen zu wollen: Ich habe mich vor 2-3 Wochen dann nach langer „Einarbeitung“ in die TV-Materie für einen 55 Zoll Full-HD OLED entschieden aufgrund eines Sitzabstandes von ca. 3,2m.

  3. Geschenk sagt:

    ein absolutes voll super gutes tv gerät. sehr schmal und ein eye catcher ob seines tollen designs. bild perfelkt. steht im raum wie ein gemälde, leicht und einfach nur zum n i c h t satt sehen können, da macht fernehen wieder trotz des mageren angebotes richtig spass, könnte süchtig werden, fliegengewicht. wird von der post angeliefert. aufstellen. einschalten. vor programmierten einstellungen nach geschmack korrigieren.alles voll einfach und im ergebnis völlig klasse. curved tv wie ich es nicht erwartet hatte und plötzlich werden auch bei amazon–der tv ist voll programmiert auf alles was das herz begehrt–filme pp angezeigt, die ich vorher nie angezeigt bekommen habe wie uhd..also bild und ton super, brauch ich noch ne soundbar??? , programmierung der sender einfach, programmvorschau der tv sender wird angezeigt, ad ist alles drin ws ich brauche und es funktioniert alles super. bin total begeistert von dem gerät und weiss nicht, was den schwachmatt da unten oder da oben zu seiner kaufwanung geritten hat.

  4. Geschenk sagt:

    Habe diesen 49″ 4k Curved zum Preis von 666,- € erworben. Für den Preis ein absolutes TOP Gerät! Hat ein super scharfes Bild, sehr schnelle Reaktionszeit bei Eingaben und für einen TV wirklich gute Standardboxen. Bin bisher absolut zufrieden! Echt ein Top Bild mit meiner Xbox One und bei Amazon Video!

  5. Geschenk sagt:

    Gleich vorweg meine Sterne-Wertungen: Bild UHD: 5 Sterne plus Bild HD: 4 Sterne Bild SD: 4 Sterne Design: 5 Sterne Sound: 4 Sterne Fernbedienung: 4 Sterne Usability: 4 Sterne plus Das wichtigste vorweg: Das Bild ist wirklich gut. Allerdings sollte man die viel zu knalligen und effekthascherigen Einstellungen ab Werk gleich anpassen. (Tipp: Die Anpassungen immer vom Film-Modus aus machen. Hier lässt sich das Bild der Wirklichkeit am besten anpassen. (Im Hi-Fi-Forum findet ihr einen sehr guten Artikel dazu.) Ich kann auch nach einigen Wochen von anderen beschriebene Clouding-Effekte nicht bestätigen. Besonders stark ist das Bild bei Großaufnahmen. Es gewinnt eine solch wunderbare Tiefe, die einen in das Geschehen geradezu hineinziehen. Das zweitwichtigste: Der Ton ist überraschend und erstaunlich gut. So gut, dass man sich eine teure Soundbar sparen kann! Zum dritten: Der Fernseher sieht aufgrund seines schmalen, silbrigen Rahmens und seines filigran wirkenden aber sehr stabilen Fußes toll aus. Der Reihe nach: Hat man sich durch den Aufbau des Fußes durchgearbeitet und den Fernseher platziert, ist es nur noch ein sehr kurzer Weg zum Fernsehvergnügen. Die Einrichtung ist wie zu erwarten leicht zu bewerkstelligen und gelingt mühelos. Allerdings sollte man sich anschließend etwas Zeit nehmen, das Bild vernünftig einzustellen (s.0.). Die Werkseinstellungen sind wahrlich kein Vergnügen. Bei mir empfängt das Gerät digitales Antennenfernsehen (DVB-T2), was er zuverlässig tut. Das HD-Bild ist toll, das SD-Bild hingegen erscheint mir auch wegen der Bildschirmgröße allzu pixelig-klötzchenhaft. Und wer einmal einen UHD-Stream z.B. via Amazon-Prime gesehen hat (The man in the high castle), der weiß, wie die Zukunft des Fernsehens aussehen wird. Niemals zuvor habe ich ein tieferes schwarz, niemals solch ein großartiges Bild gesehen! Dazu hat der Fernseher wirklich gute Lautsprecher. Was bei den flachen Modellen wahrhaftig keine Selbstverständlichkeit ist. Meiner Ansicht nach, braucht man keine Soundbar für ein tolles Kinoerlebnis. Schön finde ich auch, dass man problemlos Bluetooth-Geräte anschließen kann. Die Fernbedienung verfolgt ein mir neues Konzept: Statt kaum noch zählbarer Tasten ist sie auf das absolute Minimum reduziert. Mir gefällt das sehr gut, auch wenn ich mir mehr Metall als das bloße Plastik gewünscht hätte. Die Smartfunktionen des Geräts überzeugen und sind selbsterklärend zu verwenden. Schön, dass der Fernseher auch WLAN-AC (5 GHZ) kann. Wie auch der EPG (Fernsehzeitung) flott funktioniert. Besonders blöd ist, dass Samsung anscheinend der Ansicht ist, dass man einem Gerät dieser Preisklasse die PVR- und die Timeshift-Funktionen vorenthalten sollte. Toll, dass man mittels einer bei Amazon zu kaufenden Zusatzfernbedienung eben diese Funktionen problemlos freischalten kann. Ätsch! Negativ aufgefallen ist mit die geringe Blickwinkelstabilität. Man sollte sich wirklich nicht allzu weit vom Fernsehsofa entfernen, wenn man das tolle Bild genießen will. Allzu schnell verlieren sich die Farben und weichen einem milchig-weißen Bild. Ob dieser Effekt mit der kurvigen Bauart zusammenhängt, kann ich nicht beurteilen. Folgerichtig wäre es schon. Samsung ist mit dem KU6905 ein wirklich gutes Gerät zu einem mittlerweile fairen Preis gelungen (bei mir: 700 Euro). Anhang: Meine Bildeinstellungen: Film-Modus, Hintergrundbeleuchtung 10, Helligkeit 42, Kontrast 95, Schärfe 8, Farbe 50, Farbton 50/50, Digital aufbereiten: aus, Optimalkontrast: aus, Farbton Warm2, Gamma -1, Nur RGB_Modus: aus. Automotion Plus: Benutzerdefiniert, nämlich: -Judderminderung 2, LED Clear Motion: aus. Ganz wichtig ist, dass du die „Öko-Lösung“ einstellst: Ökosensor auf Ein, nämlich bei mir mit einer minimalen Hintergrundbeleuchtung von 4!!!, Energiesparmodus auf Aus, Bewegungsteuerung auf Aus. Letztlich regelt bei Samsung die Hintergrundbeleuchtung die Helligkeit des Bildes. Der Ökosensor erfasst die Helligkeit des Raumes und stellt die Hintergrundbeleuchtung automatisch ein. Eine Hintergrundbeleuchtung von 10, wie in meinen Einstellungen, wäre für nächtliches Filmegucken viel zu hell. Doch probiert selbst ein bisschen. Wenn ich helfen konnte, freue ich mich über eine „Hilfreich“-Bewertung. Einen Hinweis hätte ich noch: Nach einiger Zeit erweist sich die mitgelieferte Fernbedienung für die Nutzung der Smart-TV-Funktionen als allzu spartanisch und umständlich. Es empfiehlt sich, die Samsung Smart-TV-App herunterzuladen und den Fernseher via Smartphone zu steuern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.