Samsung Galaxy Xcover 3 VE Smartphone 11,4 cm
mehr Bilder >>
zum Shop

Samsung Galaxy Xcover 3 VE Smartphone 11,4 cm

Samsung Galaxy Xcover 3 VE Smartphone 11,4 cm: Elektronik

Produktbeschreibung

Raue Umgebungen oder staubige Luft, für diese Herausforderungen zeigt sich das Samsung Galaxy XCover 3 gut gewappnet. Es bietet nicht nur Schutz vor kleinen Staubteilchen, sondern übersteht auch unbeschadet Stürze aus einer Höhe von bis zu 1,2 Metern* (MIL-STD 810G). Zudem ist es gemäß IP67-Zertifizierung staub- und wassergeschützt bis zu einem Meter Wassertiefe und 30 Minuten** Dauer. Mit gerade einmal 9,95 Millimeter und 154 Gramm ist es für ein Outdoor-Smartphone verblüffend schlank und fällt durch sein elegantes Design auf. Trotz der kompakten Maße bietet das GALAXY XCover 3 viele technische Raffinessen. Haptische Bedienelemente – Home-, Menü- und Zurückknöpfe – erleichtern die Nutzung unter widrigen Bedingungen wie Feuchte oder Kälte. Die neue Xcover-Taste ermöglicht den Sofortzugriff auf wichtige Funktionen: Drücken Nutzer einmal kurz darauf, aktivieren Sie beispielsweise das LED-Licht, um sich auch im Dunkeln zu orientieren. Ein langer Knopfdruck öffnet unmittelbar die Kamera, damit Nutzer spontane Fotogelegenheiten nicht verpassen und das nicht nur im Trockenen. Der Unterwassermodus erlaubt bei kleinen Tauchgängen Aufnahmen von unvergesslichen Momenten. *Stürze aus größeren Höhen oder unsachgemäße Bedienung können dem Gerät Schaden zufügen und schließen eine Gewährleistung im Rahmen der Herstellergarantie aus. **Schutz bei zeitweiligem Untertauchen bis maximal 1 Meter Wassertiefe für maximal 30 Minuten und ausschließlich in klarem Wasser. Kein Schutz bei Salzwasser und anderen Flüssigkeiten, insbesondere Seifenlauge, Alkohol und/oder erhitzter Flüssigkeit. Sämtliche Abdeckungen des Gerätes müssen stets vollständig verschlossen sein, so dass durch sie kein Wasser eindringen kann.

Set enthält:

Galaxy Xcover 3 VE (SM-G389F); Akku; Ladeadapter; Datenkabel; Kurzanleitung


Produktbeschreibung des Herstellers

16 Antworten

  1. Geschenk sagt:

    Ich kaufe fast nur Outdoor Smartphones und bin dort durchaus erfahren. Was mir gefällt: – Keine Abdeckung zum abdichten des USB Anschluss – smarte Öse für Handschlaufe vorhanden welche nicht aufdringlich ist – sehr schmales und stylisches Design, man erkennt durchaus die Outdoorfähigkeit ohne das es klobig wirkt – sehr lobenswert ist ein aktuelles Betriebssystem Android 6.0 – Geschwindigkeit ist sehr flüssig, auch aufwendige Apps wie Here WeGo Navigation laufen flüssig – noch relativ kompakt, liegt gut in der Hand im Gegensatz zu anderen Outdoor Smartphones – 128GB SD karte kann verwendet werden – definitiv wasserdicht, war mit damit schon öfter duschen Was mir nicht gefällt: – keine Benachrichtigungs- LED, sollte man vorher wissen – keine automatische Dimmfunktion der Beleuchtung, sollte man auch akzeptieren Was akzeptabel ist: – Kamera, zwar etwas schlapp bei Dämmerlicht aber für Schnappschüsse durchaus OK auch für Landschaftsaufnahmen bei ausreichender Beleuchtung – Panzerglasfolien muss man probieren, bei vielen reagiert der Touch nicht mehr richtig. Probiere gerade die PhoneNatic, klappt leider nicht so gut. – Gerät lässt sich bisher nicht rooten, für die meisten kommt das eh nicht infrage aber man sollte es wissen wenn man beabsichtigt es zu rooten – es existiert bisher kein Custom Rom für das XCover 3, bisher keine große Community – Akkulaufzeit ist in Ordnung wie bei anderen Herstellern um die 28h – Auflösung ist OK, niedrige Auflösung fällt nicht negativ auf Was ich nicht bestätigen kann: – Man hört öfter von GPS Problemen, das kann ich aber absolut nicht bestätigen, auch bei voller Bewölkung bekomme ich schnell ein GPS Fix, man sollte drauf achten das die AGPS Datei aktuell ist, macht z.B. ein Tool wie GPS-Status automatisch – schlechter Empfang, kann ich ebenfalls nicht bestätigen, habe LTE bei mir abgeschaltet weil das in mein Tarif nicht enthalten ist und somit habe ich mindestens immer 2 – 3 Balken Empfang (2G/3G). Wenn LTE eingeschaltet ist versucht sich das Smartphone mit höchster Priorität immer mit LTE zu verbinden (wie jedes Smartphone), dann wird die Verbindung natürlich schlechter weil das LTE Netz eben schlechter ausgebaut ist, da ich aber in mein Tarif eh kein LTE-Datentarif habe benötige ich dies es nicht. Zudem frisst LTE mehr Akku. Also aus damit. Update 16.10.2016 Auch nach über 500 Stunden im Betrieb ohne Neustart läuft das Smartphone zuverlässig. Also eine ausgezeichnete Systemstabilität. Keine reboots oder sonst was trotz intensiver Nutzung in der Zeit (Navigation über tausende Kilometer, Videos abspielen, internet, Apps Installation und Deinstallation, Banking usw.) Bei den Folien bin ich noch am suchen 🙁

  2. Geschenk sagt:

    Genauso habe ich mir das Teil vorgestellt: Es funktioniert. Das Einzige, was man als „Macke“ kritisieren könnte, wäre, wenn man einen nass gewordenen USB-Stecker in die Buchse des Smartphones einsteckt, kommt eine Nässewarnung. Meine Meinung dazu: „Mecker nicht rum, sondern lad! Du bist wasserdicht!“ 😉 Edit: Jemand meinte, das XCover sei nur mit Stöpseln wasserdicht. Nein. Als Bayer habe ich das gute Stück gleich einmal in einem Bierglas versenkt – ohne irgend welche Stöpsel, die auch gar nicht dabei waren. Außerdem fahre ich damit täglich Fahrrad und es ist von mit auch schon mehrmals im Regen durch die Gegend geschaukelt worden.

  3. Geschenk sagt:

    Ich war auf der Suche nach einem robusteren Smartphone, da ich relativ oft auf Baustellen unterwegs bin, jedoch gleichzeitig im Büro auf die Vorzüge eines Samrtphones (E-Mail, Appstore, Whatsapp usw.) nicht verzichten wollte. Ich habe mich für das Samsung X Cover 3 entschieden, das es mich preislich sehr angesprochen hat und ich außerdem mit Android gut zurecht komme. Das Gerät machte bei auspacken einen robusten Eindruck, jedoch auch nicht so panzerhaft, dass man das Gefühl hat man kann es Klippen hinunterstürzen. Beim Einsetzen des Akkus wurde mir klar, das man es auch mit dem Wasserkontakt nicht übertreiben sollte, da die Deckeldichtung nicht so wirkte als würde sie Sinnfluten standhalten. Ich würde es nicht für Unterwasseraufnahmen einsetzen, denke jedoch, dass es einen Sturz in eine Wasserlacke oder einen Sptung in den Pool mit „oops ich hab mein Handy noch eingesteckt“ jedenfalls aushält. Im Großen und Ganzen hat es bis dato (2 Wochen in meinen Besitz) meine Erwartunegn erfüllt. Es lässt sich leicht bedienen, macht einen robusten Eindruck und ist nicht zu Überladen mit Features. Das Ganze zu dem Preis finde ich voll in Ordnung. Einen Stern Abzug weil: Im Sperrbildschirm kann man ohne Eingabe des Codes/ Muster die Kamera aufrufen. Da sind bei mir schon mal fix Hosentaschenfotos vorprogrammiert. Es ärgert mich, dass ich diese Funktion nicht abschalten kann (zumindest habe ich auch nach einer langen Suche dazu nichts gefunden) Der Lautsprecher wirkt etwas dumpf. Die Sprachqualität ist trotzdem noch Top, dennoch hat man das Gefühl das ganze Gerät vibriert mit dem Lautsprecher mit. Es gibt keine Autohelligkeitseinstellung für das Display (auch diese habe ich bis dato nicht gefunden). Diese ist heute schon absoluter Standard. Der Outdormodus (Is so wie wenn man in die Sonnes schaut) ist zwar total super muss jedoch auch manuel aktiviert werden.

  4. Geschenk sagt:

    Die Lieferung kam eher als erwartet hier ein großes Lob an Hermes. Leider war der Akku nach der ersten Aufladung kaputt, bzw. hat sich nicht mehr aufladen lassen. Habe dem Outdoorsmartphone noch eine zweite Chance geben und nochmal bestellt. Der Akku funktioniert und hält auch lange ( je nach Benutzung( GPS W-lan) ca. 10 Stunden ). Das Format gefällt mir sehr gut, da der große Bildschirm schnell und genau reagiert und das Gehäuse dennoch robust und stabil wirkt. Ob es Wasser und Staub fest ist, habe ich nicht getestet. normal für den Preis ein Super Handy, leider hatte ich Pech mit dem defekten Akku. ansonsten 5/5 Sternen

  5. Geschenk sagt:

    Ausgangspunkt für den Erwerb dieses Handy war für mich, dass ich einerseits alle Funktionen eines modernen Smartphones haben wollte, das Handy anderseits zugleich aber auch in herausfordernden Umgebungen diverse Belastungen aushalten sollte. Von diesem Gerät war ich schon nach dem Auspacken sofort begeistert. Die Menüführung gleicht den aktuellen Smartphones aus dem Hause SAMSUNG mit einem Android-Betriebssystem. Das Handy ist zudem von der Handhabung sehr griffig und obgleich es robust wirkt, erscheint es keinesfalls globig. Besonders schätze ich zudem die Ultrasparen-Funktionen. So muss das Handy über Tage nicht neu aufgeladen werden und ich bleibe stets erreichbar, super!

  6. Geschenk sagt:

    da ich schon Jahre das X Cover 2 hatte, ist der Umstieg von der Menü Führung ähnlich, nur die Berührungsempfindlichkeit und wenn es auf dem Tisch liegt ist die Bedingung ein geschränkt oder nicht möglich. Ansonsten mega schneller als das x2

  7. Geschenk sagt:

    Habe ein Handy gesucht welches etwas robuster ist, und auch mit Wasser und Staub klar kommt. Da ist das XCover 3 das richtige Arbeitstier. Für Leute die keine Mobilfunk-Zombie’s sind und Hauptsächlich ein Telefon zum Telefonieren nutzen ideal. Ok 8GB sind nicht gerade üppig aber reicht für das nötigste.

  8. Geschenk sagt:

    Das Handy ist mir aus der Hand gefallen (Fallhöhe geschätzt 1 m), und das Display hat in der rechten, oberen Ecke zwei kleine Risse. Das hätte meiner Meinung nach nicht passieren dürfen – dafür kaufe ich mir eben ein „Outdoor-Handy“. Ich habe das Gerät dann reklamiert und als Antwort von Amazon einen Kostenvoranschlag über eine Reparatur erhalten (90,–). Ein Anruf beim Hersteller ergab, dass die Garantie für Stürze aus „nicht größeren Höhen“ so lange gilt, bis das Händy kaputt ist. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. Der Mitarbeiter der Hotline bei Samsung war übrigens ganz erstaunlich unfreundlich, liess mich nicht ausreden und reagierte patzig. Erstaunlich unprofessionell. Ich habe beide Vorgängermodelle (Xcover 1 und 2) gehabt und bin sicher, dass beide erheblich mehr verkraftet haben als das aktuelle. Was Gerätespeicher und Rechenleistung angeht, gefällt mir das Xcover 3 gut. Diese Punkte habe ich auf Grund der mangelhaften Stabilität des Displays nicht in meine Bewertung einfließen lassen.

  9. Geschenk sagt:

    Die beste Verbesserung zum Vorläufer ist der größere Speicher. Die geschwindigkeit hat nur merklich zugenommen; was in anbetracht des Aufgabenfeldes aber durchaus in Ordnung ist. Eine weitere Änderung ist der Deckelverschluss kommt jetzt ohne Zusatzverriegelung.

  10. Geschenk sagt:

    Habe das Handy heute erhalten. Sofort ausgepackt und habe fest gestellt das das Siegel der Verpackung defekt war was bedeutete das die Verpackung bereits geöffnet wurde. Ich kann aber nicht genau sagen was entfernt wurde. Evtl die Kopfhörer welche nicht zum Lieferumfang gehören. Eine Deutsche Anleitung ist nicht dabei. Handy Funktioniert ganz gut. Nur die Kamera Qualität lässt zu wünschen übrig. Tolles Design auf jedenfalls und sehr leicht wie ich finde.Fühlt sich wertig an. im großen und ganzen ganz ok.

  11. Geschenk sagt:

    Habe es gekauft, weil ich mit dem Xcover2 immer Ärger mit dem kleinen Speicher hatte. Bin sehr zufrieden mit dem neuen Gerät. Es ist mir auch schon hin und wieder abgestürzt (Hüfthöhe), aber bis jetzt ist alles noch heil.

  12. Geschenk sagt:

    Habe das Smartphone für meinen Bruder bestellt. Er arbeitet viel im Freien und das Telefon hält dieser Belastung super stand. Perfekt für Personen, die nicht extrem viel Geld für ein gutes „Outdoor-Handy“ zahlen möchten.

  13. Geschenk sagt:

    Hab ein Handy für den Outdoor Bereich gesucht und bin letztendlich bei diesem Exemplar hängen geblieben. Und ich bin mehr als zu frieden. Das Telefon hällt was es verspricht die Beschreibung passt 1A und der Versand hat super schnell geklappt. Wär also auf der suche nach einem guten Preis-/Leistungs Verhältnis ist, hat hier das perfekte Produkt.

  14. Geschenk sagt:

    Ich habe das Gerät über meinen Mobilfunkvertrag bezogen, wollte unbedingt das X Cover 3, da ich schon mit dem Vorgängermodell zufrieden war. Dieses Gerät ist leichter und einfacher zu bedienen als der Vorgänger, allerdings ist die Hülle nicht so stabil, es gleitet leichter aus der Hand, da es ein anderes Material ist, so dass ich immer Angst habe, es könne kaputt gehen, wenn es fällt. Ein Nachbar nutzt es in einem handwerklichen Beruf und die Hülle des Phones ist regelrecht (nach 1,5 Jahren)abgeschabt. Dafür aber wesentlich eleganter als das X Cover 2 und: Schneller! Wenn die Energiesparfunktionen eingestellt sind, verbraucht es natürlich viel weniger Akku, dafür sind aber auch manche Leistungen eingeschränkt, wie z.B. Seitenaufbau ist langsamer. Was mich persönlich etwas stört, dass es einige Farbeinstellungen für Nachrichten/Hintergründe einfach nicht mehr gibt. Allerdings ist das für ein Outdoorhandy nicht erforderlich. Das Andere: Die Funktion der linken Taste, mit der alle kürzlich genutzten Apps gezeigt werden. Da verstehe ich den Sinn einfach nicht. Alles in Allem zufrieden und für meine einfachen Bedürfnisse genau das richtige Gerät.

  15. Geschenk sagt:

    Ich habe dieses Handy schon seit einiger Zeit. Jetzt haben wir es unserm Sohn zu Weihnachten geschenkt, da er viel mit seinen Freunden draußen unterwegs ist und da auch gerne mal in diversen Gewässern. Das Galaxy XCover ist dafür Ideal, da sehr stabil, wasserfest und staubgeschützt. Für jeden der ein Telefon zum telefonieren oder schreiben braucht wirklich super. Die Kamera ist für gelegentliche Fotos ok. Alles andere wird von mir nicht genutzt, kann ich also auch nichts zu sagen.

  16. Geschenk sagt:

    Ich habe ein Handy gesucht das bei ausritten mit dem Pferd im Regen keinen Schaden findet. Leider habe ich mit diesem Handy total ins Klo gegriffen. Ein 20 min. Ritt im Regen (Handy war in der Hosentasche) haben schon dafür gesorgt. Das das Handy 12 Stunden kein Mikrofon mehr hatte. Zudem hängt es sich andauernt auf und stürzt auch gerne mal ab. Der Akku ist auch nicht von langer Leistung. Ich hatte das Handy jetzt 10 Monate im Gebrauch und kann es jetzt entgültig vergessen. Bei 60 % akkuleistung stürzt es regelmäßig ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.