Revell 06752 – Star Wars – Millennium Falcon
mehr Bilder >>
zum Shop

Revell 06752 – Star Wars – Millennium Falcon

Spielzeug: Revell 06752 – Star Wars – Millennium Falcon.

Bausatz zum Bauen und Spielen des MILLENNIUM FALCON aus dem neuen Star Wars Film „Das Erwachen der Macht“. Mit coolen Light & Sound Effekten für noch mehr Spaß. Einfach zusammenstecken – Kleber, Farbe oder Werkzeug werden nicht benötigt. Länge ca. 21 cm. 19 Teile. Geeignet ab 6 Jahren. Batterien enthalten (3x LR44).

12 Antworten

  1. Geschenk sagt:

    Schnell zu bauen. Mein 5 J. Sohn hat es fast allein geschafft und gleich damit zum spielen angefangen. Wir haben dannach den Falcon gemalt, um es sogar mehr realistisch auszusehen.

  2. Geschenk sagt:

    Wir haben das Raumschiff für unseren Sohn zum Geburtstag geholt… Vorher schon zusammen gebaut das er gleich damit spielen kann. Für den Preis echt super. Ein Sternchen Abzug wegen der Größe und wegen dem Sound der könnte besser sein. Abrr zum spielen super.

  3. Geschenk sagt:

    Diesen Steckbausatz konnte ich vor Kurzem für nur 8,99 bei Lidl ergattern. Der Aufbau ist im Vergleich zu den easykit pocket Mini-Bausätzen von Revell einfacher (Level 1 trifft daher zu). Es ist die Version von Star Wars VII, daher die echige Antenne. Im Verhältnis zur Größe (Länge ca. 21cm) ist das Modell recht detailgetreu. Allerdings hat selbst das easykit pocket Modell (06727) ein durchsichtiges Cockpit. Auch hier wären durchsichtige „Fenster“ schön gewesen, aber sie sind schwarz bemalt. Trotzdem ist der Millennium Falcon als kleineres Deko-Modell im Regal ein Hingucker o. aufgrund der Maße, der Sound-Effekte u. des Lichts (Hyperantrieb) auch für Kinder zum Spielen geeignet. Batterien (3x LR44 Knopfzellen) sind sogar schon enthalten, was keine Selbstverständlichkeit ist. Letztendlich kommt es auf das Preis-/Leistungsverhältnis an. Den Bausatz (eigentlich ja nur Plastik) hätte ich mir trotz Sound+Licht nicht unbedingt zum UVP von 19,99 € gekauft.

  4. Geschenk sagt:

    olle Qualität und einfaches zusammen bauen. Absolute Lieblings Spielzeug. Es war ein Geburtstagsgeschenk und eine super Investition Überraschung mehr als gelungen.

  5. Geschenk sagt:

    Guter und einfach aufzubauender Bausatz. Das fertiggestellte Modell überlebt auch rabiates Spielvergnügen. Insgesamt eine volle Empfehlung für Kinder und Star wars Fans.

  6. Geschenk sagt:

    Für den Preis geht es glaube ich nicht besser. Ich war bei Lieferung von der sehr hohen Qualität des Materials und der Verarbeitung wirklich überrascht. Mein Sohn (4) spielt intensiv damit und selbst die beweglichen Landestützen sind kaum kaputt zu kriegen. Man kann beim Zusammenbauen die Teile auch noch verkleben, dann dürfte es fast unkaputtbar sein und die Batterien lassen sich trotzdem noch wechseln. Werde die anderen Modelle der Reihe auch bestellen.

  7. Geschenk sagt:

    Von den mir bekannten Falcon-Modellen, die von Revell auf den deutschen Markt gebraucht wurden, ist dieses bis jetzt das Beste. Der Schwierigkeitsgrad ist mit 1 wirklich treffend beschrieben (so einige „Easy“-Kit-Modelle sind komplizierter). Zudem ist er relativ stabil konzipiert, was ihn auch mal so manche nachgeflogene Szene überleben lassen sollte (inkl. dem „Start“ von Jakku 😉 ) Der Detailgrad und die Proportionen des Rumpfes ist erstaunlich akkurat. Da waren die ersten Falcons von Revell wesentlich schlechter. Die Größe entspricht in etwa dem 1:144er Modell von FineMolds. Ich habe nicht genau nachgemessen aber die Revell-Version ist vielleicht 1cm kürzer. Das Light n Sound-Modul ist robust und zweckmäßig. Die 3 benötigten LR44-Knopfzellen sind bereits eingebaut. Nur den Isolierstreifen herausziehen, fertig. Zum wechseln wird lediglich ein kleiner Kreuzschlitz-Schraubendreher benötigt. Persönlich hätte ich es allerdings besser gefunden, wenn man die 3 Geräusche einzeln nach Wunsch aktivieren könnte (zumal der Falcon keine Protonentorpedos hat). Alles in allem hat man hier sowohl ein gelungenes Spielzeug als auch ein passables Vitrinen-Modell, dem man mit ein paar einfachen Maltricks (Shading) den letzten Schliff verpassen kann.

  8. Geschenk sagt:

    Ich hab ihn als Geschenk gekauft und wir waren alle begeistert! Es funktioniert alles und man kann es schnell zusammenbauen. Die Lieferung kam in 2 Tagen, was sehr schnell ist! Bin echt überrascht.

  9. Geschenk sagt:

    Nach dem wir unserem Sohn (5 Jahre) schon den Revell easykit 06656 – Steckbausatz Star Wars X-Wing Fighter Luke Skywalker geschenkt haben, der sich leider überhaupt nicht als spielzeug eignete sondern eher zum hinstellen konzipiert wurde, musste noch ein Millennium Falke her. Der Bausatz ist auf jeden Fall sein Geld wert. Der kleine Padavan konnte Ihn alleine aufbauen (bis auf den letzten Montageschritt (die beiden Hälften zusammensetzen). Das Raumschiff ist auf jedenfall ein Spielzeug. Bewegliche Teile (die Geschütztürme und die Landekufen) sind kindgerecht zu bedienen und die hinterlegten sounds nicht allzu nervig. Besonders cool finden wir den blau beleuchteten Hyperantrieb. Ja klare Kaufempfehlung für alle kleinen StarWars Fans. Für den Modellbauer gibt es sicherlich detailreicher Modelle. Die nächsten Revell Easykits sind schon vorgemerkt 😉

  10. Geschenk sagt:

    mit dem Modell kann man richtig spielen. Schnell und einfach zusammen gesetzt, ist also nix für Hardcoremodellbauer. Mit Geräuschgenerator und Lichteffekten. Die hören sich richtig gut an, Spielsachen zum zusammen bauen, das auch Kinderhänden Stand hält.

  11. Geschenk sagt:

    Diesen Steckbausatz konnte ich vor Kurzem für nur 8,99 bei Lidl ergattern. Der Aufbau ist im Vergleich zu den easykit pocket Mini-Bausätzen von Revell einfacher (Level 1 trifft daher zu). Der Millennium Falcon ist die Version von Star Wars VII u. hat daher die echige Antenne. Im Verhältnis zur Größe (Länge ca. 21cm) ist das Modell recht detailgetreu. Allerdings hat selbst das easykit pocket Modell (06727) ein durchsichtiges Cockpit. Auch hier wären durchsichtige „Fenster“ schön gewesen, aber sie sind schwarz bemalt. Trotzdem ist der Millennium Falcon als kleineres Deko-Modell im Regal ein Hingucker o. aufgrund der Handlichkeit, der Sound-Effekte u. des Lichts (Hyperantrieb) auch für Kinder zum Spielen geeignet. Die Modelle dieser Serie sind nicht konsequent im gleichen Maßstab o. in ähnlicher Größe. Während der X-Wing eine ähnliche Länge hat, ist z.B. der Imperial Star Destroyer wiederum 40cm lang. Letztendlich kommt es auf das Preis-/Leistungsverhältnis an. Den Bausatz (eigentlich ja nur Plastik) hätte ich mir trotz Sound u. Licht nicht unbedingt zum UVP von 19,99 gekauft, aber bei dem nicht mal halben Preis bin ich absolut zufrieden. Batterien (3x LR44 Knopfzellen) sind sogar schon enthalten, was keine Selbstverständlichkeit ist.

  12. Geschenk sagt:

    Die runde Deflektorschüssel hat Lando Calrissian ja auch beim manövrieren im Todesstern verloren. Bei der anschließenden Reparatur wurde die eckige verbaut. Also wirklich…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.