Razer Mano’war Gaming Headset
mehr Bilder >>
zum Shop

Razer Mano’war Gaming Headset

Razer Mano’war Gaming Headset: Computer & Zubehör

Stil:
Wireless Version

Einfach in das Spiel eintauchen und die absolute Freiheit genießen – mit dem kabellosen PC-Gaming-Headset Razer ManO’War mit latenzfreier kabelloser 2,4-GHz-Technologie in Gaming Grade-Qualität.

Dank leistungsstarker 50-mm-Neodym-Treiber und immersivem 7.1-Surround-Sound ist jedes Detail zu hören und die Position des Feindes lässt sich sofort bestimmen.

Dank des ein- und ausziehbaren digitalen Mikrofons und Quick Action Controls an der Ohrmuschel verpasst der Gamer keinen einzigen Austausch mit seinen Teamkameraden, der über Sieg und Niederlage entscheiden kann.


Produktbeschreibung des Herstellers

Razer Kraken USB Razer Kraken Pro Razer Kraken 7.1 Chroma Razer Mano’War Razer Tiamat 7.1
Verbindung Analog 3,5 mm Analog 3,5 mm Digital USB Digital USB (Kabellos) Analog 3,5mm (Surround)
Beleuchtung Grüne Ohrmuscheln Chroma (RGB) Chroma (RGB)
Passform Headset Over-Ear; Ohrumschließend Over-Ear; Ohrumschließend Over-Ear; Ohrumschließend Over-Ear; Ohrumschließend Over-Ear; Ohrumschließend
Formung Ohrmuschel Geschlossen Geschlossen Geschlossen Geschlossen Geschlossen
Treiberwerte 32 MM (Links); 32 MM (Rechts) 40 MM (Links); 40 MM (Rechts) 40 MM (Links); 40 MM (Rechts) 50 MM (Links); 50 MM (Rechts) 30 MM (Vorne), 30 MM (Mitte), 20 MM (Seiten), 20MM (Hinten), 40 MM (Unten), 5 Treiber in jeder Ohrmuschel
Mirkofon Analog Analog Analog Analog Analog
Fernbedienung Ja Steuerung / Regler an den Kopfhörern Ja (Extra Audio Hub)
Tragbarkeit Feste Ohrmuscheln Faltbare Ohrmuscheln Faltbare Ohrmuscheln Drehbare Ohrmuscheln Feste Ohrmuscheln

17 Antworten

  1. Geschenk sagt:

    Ich habe mir das Headset vor 3 Tagen bestellt, weil mein altes Kave Roccat kaputt gegangen ist. Dies war keine gut überlegte Anschaffung, da ich mir einfach schnell ein neues,teures und vor allem gutes Headset kaufen wollte. Die Anspannung war groß, da ich im Internet kaum Testberichte gefunden habe. Heute ist es angekommen und ich muss sagen; Respekt!! der Sound ist einfach nur geil und das Headset im allgemeinen ist einfach nur super verarbeitet und umgesetzt worden! Selbst die Software ist der Hammer! Es gibt unzählige Einstellungsmöglichkeiten die das Musik hören, Suchten oder die Kommunikation (zb. über den TS) atemberaubend macht! Dies ist meine erste Rezension und ich habe die geschrieben weil ich wie gesagt, kaum Testberichte, die mich schon früher hätten überzeugen können, gefunden habe! Klare kaufempfehlung! MfG

  2. Geschenk sagt:

    Ich habe lange nach einem 7.1 Wireless Headset gesucht, dass meinen Ansprüchen gerecht wird und bin hier fündig geworden! Ich gehe absichtlich detailierter auf die Kontra Punkte ein, da diese oftmals für einen Kauf entscheidender sind. Wer mit diesen kleinen Mankos leben kann, wird den Kauf definitiv nicht bereuen! Pro’s -Wahnsinns Klang. Räumlichkeit ist sehr Gut. Alles ist gut hörbar. Für Gaming, Filme und Musik gleichermaßen gut nutzbar! -Toller Tragekomfort. Trotz der enormen Größe sind diese Kopfhöhrer einfach toll zu tragen (wenn der Kopf groß genug ist). Selbst Stundenlange Gaming Sessions sind gut aushaltbar. -Empfang ist noch nie abgebrochen im selbem Raum und ich habe keine bemerkbare Latenz hören können. -Akku Laufzeit ist sehr gut. Con’s -Der Kopfhöhrer ist riesig! Ich zähle definitiv in die Kategorie Groß und Breit und selbst auf mir sehen diese Kopfhöhrer überdimensional Breit aus. –Wer diese beim streamen oder Skypen tragen möchte muss sich bewusst sein, dass er zumindest lustig bis komisch aussehen wird. –Meine Freundin z.B. ist nicht in der Lage den Kopfhöhrer zu tragen, da die Ohrmuschel unterhalb ihres Ohres hängt. (auf kleinster Stufe). Also evtl nicht für sehr junge / kleine Personen geeignet. -Razer Synapse muss installiert werden um einen guten Bass aus den Kopfhöhrern herauszukitzeln sowie für die Nutzung der 7.1 Funktionalitäten. Das Programm ist dafür bekannt, dass es einiges an Ressourcen frisst. -Ein und Ausschalten dauert meiner Meinung nach etwas zu lange. Dies hätte auch direkt per Knopfdruck geschehen können. Hierbei muss man aber den Knopf 3 Sekunden gedrückt halten. -Nicht von der Reichweite trügen lassen. Diese bricht bei mir ab, sobald eine Wand dazwischen ist. solange dies nicht der Fall ist bricht dich Verbindung auch nicht ab.

  3. Geschenk sagt:

    Der Sound ist sehr gut. Das Mikrofon auch. Problem ist nur der Verarbeitung es wirkt alles sehr billig. Dafür sitzt es aber sehr angenehm und ohne Druck auf dem Ohr. Ich denke ich werde viel Spaß mit dem headset haben

  4. Geschenk sagt:

    Der Preis ist im Verhältnis zur gelieferten Leistung in Ordnung. Die Akkulaufzeit ist mit 7 Tagen bei normaler Benutzung (1-2 Stunden am Tag) ausreichend. Alles in allem ein sehr gutes Produkt. Einzige kleine Anmerkung durch die gute Abdichtung der Ohren werden diese ziemlich schnell warm (heißen Temperaturen unangenehm) Diese „Kritik“ ist aber nicht relevant, da mir der Klang und die gute Qualität wichtiger sind als ein paar warme Ohren.

  5. Geschenk sagt:

    Ich habe ein Headset gesucht, mit welchem ich Business Anwendungen durchführen kann. Dazu zählen u.a. Telefonkonferenzen, das Durchführen von Online-Seminaren (Webinaren) und das Aufnehmen von Bildschirmvideos mit Ton. Das Ganze auf einem Mac mit macOS Sierra. Da also ein Mac-Support notwendig war, gab es nicht sehr viel Auswahl an Headsets mit Mikrofon. Als erstes habe ich die Geräte von Logitech getestet: G933 und den Vorgänger G930. Beide waren OK, hatten aber keinen nativen Support für macOS, daher schieden sie aus. Von Razer gibt es die Software „Synapse“, welche auch für OSX/macOS verfügbar ist. Diese habe ich installiert und konnte darüber jegliche Einstellungen vornehmen: Farben, Töne, Lautstärke etc. Ohne diese Software und die Anpassungen waren die Lautstärke und Mikrofonintensität nicht akzeptabel. Mit Software geht es nun und bisher hat sich keiner beschwert. Die Sprachqualität bei der Aufnahme von Webinaren oder Videos ist in Ordnung und kann so verwendet werden. Einziger Nachteil der wirklich nervt und ich über ein Razer Forum auch noch nicht klären konnte: Das Headset schaltet sich bei Nichtgebrauch nach 10 Minuten aus. Also wenn ein Anruf über ein Softphone (Telefonsoftware) rein kommt, kann man fast nicht annehmen, weil das Headset erst wieder angeschaltet werden muss. Sehr sehr lästig. Bei langen Telefonkonferenzen hatte ich zudem schon des öfteren das Problem, dass das Headset ebenfalls aus ging. Kann nicht sagen, ob es am Headset oder an der Telefonsoftware liegt; jedenfalls ebenso sehr nervig. Von daher ist es das Beste was ich für OSX/MacOS und meinen Anwendungsfällen gefunden habe. Absolute Glückseligkeit erlange ich dadurch aber nicht.

  6. Geschenk sagt:

    Ist für mich das beste Razer Headset seit langem auch wenn die reich weite nicht bis auf Toilette reicht (rund 20 Meter). Es über trifft mein altes razer Kraken 7.1 1000mal der klang ist so gut auch wenn ich bissel experimentieren musste damit sich meine stimme nicht so komisch anhört. Ansonsten läuft es super und dafür das es so riesig ist merke ich es gar nicht auf dem Kopf besser wie bei dem ganzem anderen Headsets die ich getestet oder gekauft hatte.

  7. Geschenk sagt:

    Wo ich das Headset das erste mal in einem Saturn auf hatte, dachte ich, dass das Headset viel zu groß sei, aber es passt perfekt. Ich kann es wirklich den ganzen Tag ohne jegliche Schmerzen tragen! Ich bin vom Sennheiser G4ME ZERO umgestiegen und hatte dementsprechend hohe Erwartungen. Der Grund für meinen Wechsel war an sich nur weil ich Wireless wollte. Aber vom Sound her ist das Headset MINDESTENS genauso gut wie ein Sennheiser. Zum Mikrofon: Das Mikrofon ist auch TOP! Wobei das von meinen Sennheiser ein klein Tick besser war, aber das stört nicht. (Einzigste wenn ich wirklich laut werde (Kann schon mal bei Counter Strike oder so passieren) dann übersteuert das Mikrofon ein bisschen ist meinen Kollegen aufgefallen). Die Verbindung hält auch richtig gut und der Akku hält jetzt auch schon den dritten Tag durch. Es ist einfach ein geiles Headset. PS: Nicht zu vergessen die guten Einstellungen von Razer Synapse die man vornehmen kann..

  8. Geschenk sagt:

    Die Frage stellte ich mir auch…. Ich hatte das Logitech G933 über Amazon getestet und das Razer über den Hauseigenen Shop bestellt. Für mich gewinnt an der Stelle das Razer ManOWar. Sound Technisch ist das Logitech vielleicht sogar ein Tick besser, aber beide bewegen sich auf einem guten Niveau aber unter Top Marken wie z.B. Beyerdynamic. Wieso das Razer für mich besser ist als das Logitech? Ein Wireless Headset kauft man sich , wie ich finde, auch weil man es bequem tragen möchte ohne störendes Kabel. Dies gelang mir beim Logitech nicht, da die Ohrmuscheln mit dem Synthetischen Stoff bei mir nie ein angenehmes Gefühl erzeugen konnten. Da punktet das Razer mit einem weichen Kunstleder schon viel mehr. Das Kunstleder umfasst angenehm die Ohren und drückt nicht zu doll auf die Ohren. Bei dem Logitech hatte ich auch recht schnell warme Ohren, bei dem Razer nicht. Ansonsten ist die Software des ManOWar gut einzustellen. Wireless klappt super. Akku hält lange. Alles in allem erfüllt das Razer, für den stolzen Preis, auch den Anspruch den man hat. Vielleicht ein Markel, die Knöpfe am Headset wirken ein bisschen billig. Plastik. Fazit: Wer ein bequemes Wireless Headset mit Soundtechnischen Eigenschaften im Bereich „gut“ sucht, wird von dem Razer nicht enttäuscht. Sollte das Headset kaputt gehen oder Probleme machen, werde ich meine Bewertung korrigieren. EDIT : —————> Oktober 2016 , Headset wie bei einem anderen Kunden zu sehen an dem Kopfbügel gebrochen! (Siehe Bilder hier auf Amazon) Für 199€ habe ich es gekauft und 5 Monate später bei wirklich super Handhabung bricht die !Plastikverbindung! am Kopfbügel. Das darf bei so einem Produkt nicht passieren. Ich bin sehr enttäuscht von Razer und es ist leider nicht das erste mal das ich von Razer enttäuscht wurde. Ich bin sehr gespannt was der Support sagen wird, am liebsten möchte ich mein Geld zurück. Ich bin sehr traurig wie Razer sich verändert hat. Ich kaufe dort nichts mehr. Edit: Razer gab mir mein Geld nicht zurück sondern ein 199,99€ Gutschein, also den Kaufpreis. Ist natürlich keine befriedigende Lösung wenn man ein Headset braucht und das Premium Produkt schon versagt hat. Daher stehe ich jetzt mit einem Gutschein da aber ohne Headset. Dieses Headset noch einmal bestellen würde nichts bringen, schaut euch Bilder an, man sieht mit bloßem Auge das es dort wieder brechen wird. Total schlecht designed.

  9. Geschenk sagt:

    Die Suche nach dem neuen Headset für mich will einfach nicht enden… zuerst bestellte ich mir ein Sennheiser, welches Defekt geliefert wurde. Nach der Rückgabe entschied ich mich doch wieder für ein Razer Headset, nämlich dieses hier (war schon vorher bei Razer). Das Headset kam gut an, stabil und funktionierte einwandfrei. Nach knapp einer Woche fing es dann an seltsam zu rauschen und kratzen (vom Klang her). Das ging so weit, dass es nicht mehr erträglich war. Also erneut zurückgegeben, diesmal austauschen lassen durch ein neues Mano’war. Nun also die 2. Instanz dieses Geräts… funktionierte einwandfrei. Nach ca einem Monat brach dann wie bei so vielen Nutzern die Halterung des Polsters ganz oben ab, was das Headset komplett unbequem macht, da die Plastik-Kanten sich dann in den Kopf drücken. Aber ich bin hart im Nehmen und dachte mir noch: Gut, polsterst du es selbst. Ist zwar eine Unverschämtheit bei fast 200€ Kaufpreis (WER UM ALLES IN DER WELT VERWENDET 4 DÜNNE PLASTIKHALTERUNGEN BEI ETWAS SO WICHTIGEM?!!!), aber damit konnte ich es tragen. Zwei Monate später (heute, um genau zu sein) nun wieder der selbe Fehler: Sound klingt kratzig und ist auf linker Ohrmuschel deutlich leiser als auf der rechten. Wenn die linke Ohrmuschel bewegt wird, wird der Sound kurzzeitig immer mal wieder normal-laut. Klingt nach einem Kabelbruch (ja, bei einem Kabellosen Headset…). Wenn das in der Ohrmuschen mit ähnlicher Qualität verbaut ist wie das Polster oben, ist das allerdings nicht verwunderlich, sondern es wundert eher, dass es überhaupt 3 Monate lang hervorragend funktionierte. Fazit: Definitiv KEINE Kaufempfehlen.

  10. Geschenk sagt:

    Ja die verwendeten Materialen könnten hochwertiger sein, dennoch ist es gut verarbeitet. Die Kopfhörer sind sehr groß und für kleine Köpfe nicht geeignet. Dennoch sitzt es bei mir Prima und ich habe nach vielen Stunden tragen keine Probleme. Ich verstehe auch nicht wie bei einigen der Bügel kaputt gehen kann!?!? Wenn man den Wert betrachtet und mit seinem Headset ordentlich umgeht, wird man lange Spaß an diesem Produkt haben. Was viele ankreiden ist der Sound, dazu muss ich sagen: „Ja es hat seine schwächen, sobald man alles mal lauter stellt (ab 70 von 100), doch so laut hören viele nicht und dafür ist es nicht gedacht. es ist ein reines Gamer Headset, ja für das Geld könnte man mehr erwarten, dennoch bin ich sehr zufrieden. und wenn mal ein Ton nicht so klingt wie man es sich vorstellt, Razer Synapse auf und am Equalizer basteln… Da ich viele verschiedene Genre spiele und nicht nur Shooter, konnte ich auch verschiedene Eindrücke sammeln. Bei Shootern – geiler klang der Explosionen und der Schüsse… präzise Erkennung der Angriffsrichtung etc. Bei Strategie – konnte ich gut in die Atmosphäre eintauchen und entspannen Bei RPG – schöner klang der Stimmen und der Umgebung und ich könnte noch viele Genre mehr aufzählen… ICH BIN ZUFRIEDEN!“ Als kleiner Tipp bastelt wirklich mal mit dem Equalizer rum, da kann man einiges raus holen… Fazit: KLANG: 9/10 OPTIK: 9/10 MATERIAL: 7/10 VERARBEITUNG: 8/10 ein großes Kontra habe ich dennoch, ich erwarte für den Preis wenigstens ein einfachen Ständer zu diesem Headset… leider nicht enthalten, schade.

  11. Geschenk sagt:

    Hallöchen zusammen, Nach ausgiebigem Testen bin ich mit dem Mano’War durch und durch zufrieden. Der Akku hält lange, man wird gut verstanden und auch die Sprachqualität ist ordentlich. Meiner Meinung nach kann man die Audioqualität wenn man z.B. Musik mit dem Mano’War hört problemos in der Kategorie Sehr gut einstufen. Ich bin durch und durch zufrieden und empfehle das Teil jedem zocker der was ordentliches auf den Ohren haben will!

  12. Geschenk sagt:

    Dieses Headset lohnt sich für jede Belastung. Das Auflade Kabel ist auch für einen Film am Abend lang genug. Der Sound ist gut und die Sprachqualität besser als bei so manchem Headset. Selbst wenn das Headset einem stärkeren Druck ausgesetzt wird, bricht oben am Kopf nur zwei Strebenteile, die man mit Leichtigkeit wieder mit einem Klebeband festhalten kann. Es funktioniert danach einwandfrei weiter ohne jegliche Mängel. Die Kopfhörer sind sehr beweglich, womit man es auch seitlich liegend bequem aufhaben kann.

  13. Geschenk sagt:

    Das Razer Man’O’War Headset bietet einen angenehmen nicht drückenden Tragekomfort, mit meiner Meinung nach sehr gutem 7.1 Sound. Die Ohrpolster sind sehr angenehm weich und bringen ein wirklich gemütliches gefühl hervor. Die Kopfhörer sind Overear Kopfhörer, was soviel bedeutet wie, dass sie das Ganze Ohr umfassen und keinen lästigen Druck auf das Ohr aufüben. Der Sound, sowohl des Mikrofons als auch der Ohrmuscheln sind sehr gut. Ich bin jetzt kein Experte, was Sound angeht also kann sich diese Meinung auch mit anderen, welche sich da mehr auskennen unterscheiden aber aus meiner Sicht ist es ein klarer Klang mit Regelbarem Soundausgang in der Software. Als nettes Gimmick kann das Razer Logo in beliebiger Farbe leuchten, wie man es von Chroma kennt. Durch die vielen Plastikbauteile ist das Headset sehr leicht aber auch bestimmt nicht unbedingt stabil, daher sollte man auf das doch teure Headset etwas aufpassen. Die Akkulaufzeit beträgt laut Anleitung bis zu 12h, wenn ich mich richtig erinnere, was bei weiutem länger ist als die meines alten G903 von Logitech. Bei dem wie von Razer gewohnt hohem Preis liegt aber meiner Meinung nach ein sehr gutes Produkt bei welches man Problemlos für den PC UND PS4 benutzen kann 🙂

  14. Geschenk sagt:

    Ich habe das headset bestellt und es war sehr schnell da angeschlossen den USB und bamm schon geht alles so wie man es möchte und die reichweite ist super das problem ist nur wenn ich es länger auf habe schneidet sich das plastik oben in meinen kopf und macht riesen schmerzen so das das „gemütliche zocken“ unmöglich ist ich werde es zurückk schicken und mir ein ersatz holen also das selbe nochmal vieleicht ist es ja eine fehlproduktion man weiss es nicht … und wenn es nicht so ist dann bestelle ich mir ein anderes

  15. Geschenk sagt:

    Ich war so begeistert von dem headset. Der klang und die anpassung an die ohren, einfach perfekt. Doch nach wenigen tagen ist der bügel an 2 stellen gebrochen. Da er aber nur an 4 stellen hebt, ist das 50% der halterung. Nun drückt sich eine 4cm kante harter kunststoff in die kopfhaut. Wenn dies nach einem jahr passiert wäre hätte ich nichts gesagt. Aber gleich nach 1-2 monaten geht garnicht. Wenn Razor diese bügel auch ohne headset verkaufen würde und das in verschiedenen farben, das wär klasse. Ich wollte mir ein zweites kaufen, wegen der ladezeit. das ich immer wechseln kann. Doch so kommt dieses headset auf keinen fall mehr in frage.

  16. Geschenk sagt:

    Habe mir dieses headset gekauft leider nicht hier nach 1 halb wochen ist mir oben bei der kopfstütze ein befestigungteil raus gebrochen halt richtig china ware!!!! das headset ist aufjdefall seine 200euro nicht wert lasst die finger davon!!!

  17. Geschenk sagt:

    Eines meiner besten Gaming Surround Headsets die ich jemals besessen habe, fuer diesen Preis muss ich sagen, das alles TOP ist, abgesehen vom Material, da es Plastik ist, aber dafuer sehr leicht am Kopf liegt und nicht mal ansatzweise schwitzt oder drueckt. Der Sound ist OPTIMAL und die Sprachqualitaet ist der HAMMER, einfach nur brilliant. Wer damit gut umgeht hat sehr lange spass daran! Wenn ich mir hier andere Rezensionen anschaue wo viele Probleme haben das da was kaputt gegangen ist, da muss ich nur schmunzeln, denn wenn man das Headset so vom kopf reisst, dann ist es kein Wunder das dass oben am Buegel des Headsets kaputt geht, man muss einfach nur beide Haende benutzen und links und rechts leicht anheben die Ohrhoerer und dann leicht vom Kopf abnehmen, dann wird es auch nie kaputt gehen. 🙂 Easy going, kauft es euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.