Razer Firefly Hard Gaming Mouse Mat
mehr Bilder >>
zum Shop

Razer Firefly Hard Gaming Mouse Mat

Razer Firefly Hard Gaming Mouse Mat: Computer & Zubehör

Dank Mikrotextur-Finish und optimiert reflektierender Oberfläche für noch schnelleres Reagieren im Spiel, bietet die Razer Firefly selbst bei den härtesten Gaming-Duellen noch kompromisslose Präzision.

Die Razer Firefly ist zudem mit der individuell konfigurierbaren Razer Chroma-Beleuchtung ausgestattet, was sie zum ersten Gaming-Mauspad der Welt mit unbegrenzten Möglichkeiten zur persönlichen Gestaltung macht.

Dieses harte Mauspad ist 100% kompatibel mit anderen Razer-Geräten mit Chroma-Unterstützung und glänzt durch ein beeindruckendes Spektrum an Effekten, die sich der ganz persönliche Gaming-Stil perfekt widerspiegeln.


Produktbeschreibung des Herstellers

Razer Firefly Razer Manticor Razer Destructor 2
Mausmatten Art Hart Hart Hart
Größe Länge: 35,5cm / Breite: 25,5cm / Höhe: 0,4cm Länge: 35,5cm / Breite: 25,5cm / Höhe: 0,22cm Länge: 35,5cm / Breite: 25,5cm / Höhe: 0,22cm
Optimierte Oberfläche für Speed & Control Gameplay Speed Gameplay Speed & Control Gameplay
Verschiedene Größen Nein Nein Nein

11 Antworten

  1. Geschenk sagt:

    1. Ich liebe bunt! Ich habe eine Corsair K95 RGB, eine Roccat Kone XTD und jetzt ein Razer Firefly. Bin also der Alptraum aller Marketingleute ;). 2. Ich bin kein Gamer und schon gar kein ProGamer. Ich bin Technik Freak und ehemaliger Gamer und ProGamer. 3. Vermutlich steht das Logitech Sound BlasterX Kratos S5 Set als nächster auf meiner RGB Kaufliste. Ich habe EUR 45,41 neu hier für das FireFly bezahlt (Blitzangebot und verbilligtes Guthaben das ich noch hatte). Jetzt wo ich es hier liegen habe ist es diesen Preis und die 3 Sterne wert. Ich habe die Software nicht installiert und es läuft alle RGB Farben langsam durch. Mehr möchte ich nicht. Auch wenn Windows 10 sofort die Razer Software installieren wollte … . Das Mousepad kommt out of the Box absolut nicht eben daher! Es ist deutlich verzogen vor allem Richtung der Seite des Anschlusses. Es liegt also nicht 100% eben am Tisch wie schwere Mousepads oder solche die sich am Tisch „festsaugen“. Ob ich ein 2016 oder 2015 Model habe kann ich nicht sagen. Copyright 2015 steht auf der Box. Wie erkennt man das? Wenn ich mit meiner Mouse den ganzen Bereich des Mousepads abfahre, dann kann ich manche Rezensionen hier nachvollziehen. Man spürt auch als nicht ProGamer, dass das Pad nicht überall eben ist. Schleifen tut meine Mouse nicht weil die Kone eher hohe Gleiter hat. Wenn man von oben oder leicht seitlich auf das Pad schaut, dann sieht man auch, dass die Ränder nicht gleichmäßig verarbeitet sind. Mal schaut die RGB Leiste etwas hervor, mal sieht man sie gar nicht. An den Kanten hat man merkbar weniger Leuchtkraft, aber das ist in den Biegungen schon so bei der Kone, das geht wohl technisch noch nicht anders. Fazit: Man wirbt hier mit nur 4mm dick und Pro Gamer. Das ist es nicht. Der Spagat funktioniert nicht weil da durch dass es so dünn ist sich diese Mängel ergeben. Ich hätte es dicker und schwerer gemacht, aber dann hätte man eben wohl wieder die ProGamer abgeschreckt. Wenn dicker und schwerer hätte ich auch den Kabelanschluss nicht fix sondern frei wählbar auf jeder Seite gemacht. Ich verwendete es Hochkant und jetzt geht das Kabel nach rechts weg was nicht optimal ist. Ist man sich dieser Dinge bewusst bereue ich den Kauf um max. EUR 50,– nicht. Alle die beim Mousepad RGB haben möchten haben aktuell ja auch keine andere Wahl. Alle die ProGamer sind sollten die Finger davon lassen oder es nur als Zweitmousepad anschaffen. Ich hoffe diese Rezension hilft und erspart Amazon viele unnötigen Rücksendungen.

  2. Geschenk sagt:

    Soo auch ich werde ein mal mein Kommentar bzw meine erste Erfahrung über das Razer Firefly bekannt geben. Ich habe mir im Vorfeld viel über das Mauspad durchgelesen. Mich hatten die Rezensionen sowie manche Tests, in der von einer welligen Oberfläche die Rede ist, etwas zurück geschreckt. Aber da das Pad nun im Angebot war, dachte ich versuch es einfach mal. Ich betone deutlich, dass ich die Meinung vieler Anderer nicht teilen kann. Die Oberfläche ist weder wellig noch in irgendeiner anderen Art und Weise störend, was die Oberfläche betrifft. Es sind keine Wellen, Hügel etc vorhanden ! Vielleicht mag ich auch Glück gehabt haben keines dieser „Montagsmodelle“ erwischt zu haben. Ich spiele seit vielen Jahren Shooter, „intensiver“ auch in Turnieren Counter-Strike. Da ist ein gerade Oberfläche ein muss, jede Unebenheit stört. Ich bin vollstens zufrieden. Die Verarbeitung ist gut, das Design gefällt mir durch und durch sehr gut. Die Oberfläche ist für meinen Bedarf mit der neuen Razer Diamondback bestens geeignet. Deshalb -> 5 Sterne.

  3. Geschenk sagt:

    Die Oberfläche ist geil, die Maus gleitet wie ein Schlittschuh über Eis. Dumm nur, dass das Mauspad krum wie ein Flitschebogen ist! In der mitte ist es wellig und im unteren linken Bereich beult es sich nach oben. Montagsmodell könnte man meinen, NEIN! Ich habe im Expert um die Ecke 3 Stück davon auspacken dürfen, ALLE waren an den selben Stellen verformt! Kommentar vom Verkäufer: Die gehen zurück, ALLE, sowas kann man nicht mit gutem Gewissen verkaufen. Das Licht war für mich btw nicht ausschlaggebend, ich hatte mich lediglich in die Oberfläche verliebt, allerdings summt die Elektronik im Mauspad und zwar mit steigender Helligkeit immer lauter! Im Januar werde ich das Ergebnis des Kontaktes zwischen Expert und Razer erfahren und je nach dem ein neues kaufen oder mir etwas Anderes suchen.

  4. Geschenk sagt:

    Gleiteigenschaften und Beleuchtung sind top. Die Qualität hingegen eine Katastrophe. Ich habe das Pad bei verschiedenen Händlern bereits 5x gekauft und wieder getauscht. Immer befinden sich an de gleichen stellen (links oben, rechts unten) deutliche Unebenheiten. Diese sind höher als die Mausfüße, so dass die Maus über die Oberfläche schabt. Auch sind die Unebenheiten in der Maushand zu spüren, die Maus gleitet unruhig. Für diesen Preis ist solch ein Herstellungsfehler einfach inakzeptabel. Je größer und schwerer die Maus (z.B. Razer Naga Epic Chroma), umso deutlicher wirkt sich dieser Produktionsfehler aus. Angeblich soll dies in Modellen mit 2016er Produktionsjahr nicht mehr vorkommen, ich habe solch eins bisher aber nirgends erhalten und auch in diversen Elektronikmärkten nur 2015er gefunden.

  5. Geschenk sagt:

    Ich habe mir vor etwas über einem Jahr das Mauspad gekauft und benutze es fast jeden Tag. Bei mir kommt es selbstverständlich ebenfalls an einem Gaming-Rechner in Gebrauch, wo hauptsächlich Ego-Shooter wie z.B. Battlefield 1 oder BF4 gespielt werden. Ich war erst skeptisch ein „hartes“ Mauspad zu benutzen, da ich vorher auch nur die Softmauspads von Razer & Co. im Einsatz hatte. Doch ich habe nichts zu bemängeln und das Mauspad sieht immer noch aus wie am ersten Tag! Normalerweise musste ich ca. 1x pro Jahr mir ein neues Mauspad zulegen, da die Softmauspads doch ziemlich schnell „abnutzen“. Die Beleuchtung ist sicherlich ein cooles Feature, welches den kompletten Schreibtisch (vorrausgesetzt man hat ebenfalls eine Chroma-fähige Maus und Tastatur) in verschiedene, gleiche, pulsierende Farben erleuchten lässt. Über die Software lassen sich alle Geräte zusammen schließen, also hat man wenn man wünscht – auf allen Geräten die gleiche Farbanpassung. ***FAZIT*** Ich kann das Mauspad nur weiterempfehlen. Es ist zwar teurer, als Softmauspads, doch ist die Haltbarkeit hier von längerer Dauer. PRO: – Langlebigkeit – Gutes u. präzises Aiming möglich (kommt auch etwas auf die Maus an) – Tolles Design (Chroma-Beleuchtung) – sehr dünnes Mauspad (4mm) CONTRA: – Preis (Teuer, aber auf Dauer spart manch einer sich das Jährliche neue Mauspad)

  6. Geschenk sagt:

    Das Mauspad sieht äußerst chick aus und die Chroma Beleuchtung ist genial. Leider ist mein Pad leicht wellig. Dies kann man spüren wenn man mit der Maus drüber fährt. Dies hat zur Folge, dass die Razer Maus mit den Kannten förmlich über das Pad kratzt. Leider lässt es sich nicht zurück biegen. Auch das zweite Pad hatte exakt denselben Fehler… Daher geht es zurück…

  7. Geschenk sagt:

    Was soll ich noch dazu sagen ? Typisch Razer einfach nie irgendeine negative Kritik es passt immer alles. RGB funktioniert und sieht auf einem Glastisch einfach nur “ WOW “ aus. Mit der Software kann man es aus- und wieder anschalten. Verschiedene Farben wechseln oder die 16,8 Millionen Farben gleichzeitig laufen lassen. Genau so wie es beschrieben ist, steht es auch auf meinem Schreibtisch. Für 70€ lohnt sich dieses Produkt auf jedenfall.

  8. Geschenk sagt:

    …gibt es wieder ein beleuchtetes Mousepad, das „mehr Farben und Einstellungsmöglichkeiten“ hat, als nur „konstant blaue“ LEDs! Weil ich nun mal auf Grün stehe, hatte ich zuvor schon häufiger mal im Ausland geforscht und gegoogelt, war aber nichts zu machen, u. a. auch wegen Liefer- und Versandbeschränkungen. Das Pad ist für meinen Geschmack mit 35 x 25,5 cm weder zu groß noch zu klein, dafür aber mit unter 1cm erstaunlich flach, was ich aber inzwischen auch zu schätzen weiß – flach bedeutet eben „nicht“ nicht farbintensiv! Das oben rechts gleichfalls beleuchtete Razer-Logo macht sich optisch auch sehr gut, – allerdings kann man die Farben und verschiedenen Beleuchtungsmodi (Spectrum, Wave etc.) nach seinem persönlichem Geschmack erst mit Download, Installation und Registrierung beim Razer eigenen „Synapse“-Programm einstellen und voll nutzen, was man Razer natürlich vorwerfen kann. Weil ich mich mit meiner Razer „Taipan“ Maus aber schon daran gewöhnt hatte, ist das jetzt einwandfrei die perfekte Ergänzung – paßt farblich auch sehr gut zu meinem gleichfalls beleuchteten Logitech G510 Keyboard. Wenn das Firefly mit knapp 75,- EUR noch doch etwas zu überteuert geraten wäre, hätte ich mir vermutlich gleich noch eins auf Vorrat gekauft – meinerseits also klare Kaufempfehlung.

  9. Geschenk sagt:

    Das Mauspad besteht aus einer harten Oberfläche was an sich nicht schlecht ist. Problem ist nur, dass die Oberfläche stellenweise doch recht wellig ist. Das hat zu Folge das die Maus auf dem Pad schleift und leider auch nach kurzer Zeit schäden davonträgt. Habe von Amazon zwei Ersatzlieferungen bekommen und bei allen 3 Pads war es das selbe Problem. Alle drei Pads gehen zurück. Kleines Update: Ich habe mir das Razer Firefly Gaming Mouse Pas Cloth Edition (selbes Pad nur mit Stoffoberfläche) dierekt bei Razer bestellt, da es in Deutschland noch nicht verfügbar war. Bei diesem Pad ist alles super und es gibt nichts zu beanstanden. Fazit : Ich rate eher zum Kauf der Cloth Edeition und nicht zur Hard Edition. Die Kommunikation mit Amazon war bei diesem Kauf das beste und bekommt von mir 5 Sterne.

  10. Geschenk sagt:

    Wer die Reihe von Razer kennt, dem muss man von der Qualität nicht mehr überzeugen. Es lassen sich die Lichter über ein Programm gut regeln und es leuchtet so stark, dass man es abends leuchten lassen kann, ohne dass es stört. Außerdem kann man die Stärke auch einstellen. Bin sehr zufrieden.

  11. Geschenk sagt:

    Das Pad funktioniert einwandfrei und die Beleuchtung sieht in der Dunkelheit auch prima aus. Eigentlich ist das Produkt nur für die Optik ein Highlight und als Geschenk eine tolle Sache. Sonst reicht ein stink-normales Pad natürlich auch. Der Preis ist für die Leistung aber ziemlich happig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.