Philips HP8280/00 Moisture Protect Haartrockner, weiß
mehr Bilder >>
zum Shop

Philips HP8280/00 Moisture Protect Haartrockner, weiß

Philips HP8280/00 Moisture Protect Haartrockner, weiß: Drogerie & Körperpflege

Für attraktives Haar mit gesundem Glanz und natürlicher Feuchtigkeit bietet der MoistureProtect Haartrockner HP8280/00 von Philips außergewöhnliche Eigenschaften. Er nutzt Infrarottechnologie und analysiert mit einem innovativen Sensor das Haar. Das Ergebnis ist eine kontinuierliche Anpassung der Temperatur. Dabei wird durch die Ionisierungsfunktion eine statische Aufladung unterbunden. Die Frisur bleibt glatt, der Look beeindruckend.


Produktbeschreibung des Herstellers


Stylingtipp:

Get the look: Achtung! Ein Klassiker überrascht mit neuer Länge. Ein gutes Beispiel für den Hip ‘n’ Healthy Trend ist dieser neue Bob. Er kombiniert den eher rauen und zerzausten Style der Straße mit den typischen Eigenschaften eines gepfl egten Bob: Schwung und Glanz.

HP8232/00 bzw. HP8232/20 HP8233/00 BHD006/00 HP8230/00 HP8280/00
MoistureProtect-Sensor für perfekten Feuchtigkeitsschutz
Thermo-Protect-Einstellung für optimale Temperatur beim Trocknen (57 °C)
Besonders hohe Luftzirkulation für schnelles Trocknen
Ionisierungsfunktion ja (HP8232/20: zweifach)
Coolshot/echte Kaltstufe Coolshot Coolshot Echte Kaltstufe Echte Kaltstufe Echte Kaltstufe
Heiz-/Gebläsestufen 3 / 2 3 / 2 3 / 0 3 / 2 3 / 3
Wattage 2.200 W 2.200 W 1.600 W 2.100 W 2.300 W
Keramik Heizelement – schützt das Haar vor Austrocknen
Profi-Stylingdüse/Diffusor Ja / Ja Ja / Ja Ja / – Ja / – Ja / Ja

9 Antworten

  1. Geschenk sagt:

    Ich hab’s ja echt nicht geglaubt: aber der Fön misst doch tatsächlich beim Fönen die Feuchtigkeit der Haare und passt entsprechend sein Fönverhalten an und steuert die entsprechende Temperatur ein. Der Hammer. Die Haare werden total schön, seidig und fallen wunderbar (noch dazu, wenn man mit Haarbürste arbeitet). Würde es 10 Sterne geben, würde ich 10 Sterne vergeben. In diesem Fall: volle 5 Sterne! Der Preis ist für diese Leistung vollkommen in Ordnung. Außerdem ist die wunderschöne, edle Rosé-Optik das absolute Highlight meines Badezimmers :-). Bad hair day – Good Bye. Welcome Philips Moisture Protection-Fön :-). TOP, TOP, TOP

  2. Geschenk sagt:

    Zuerst einmal habe ich lange und ausführlich zum Thema Haartrockner, sowie der s.g. Ionenfunktion recherchiert. Viele Beschreiben, dass die Ionenfunktion zur „ganz nett“ ist, aber keinen sichtbaren Erfolg mit sich bringt. Nichts desto trotz habe ich mich für den Philips Moisture Protect entschieden, da er Testsieger ist (alleiniger Fön mit der Wertung „sehr gut“) und die positiven Rezensionen nicht irren können. Haartrockner kam und wie viele bereits berichtet haben, der Fön sieht einfach klasse aus! Das Gewicht finde ich OK. Ich habe feines dünnes gelocktes mittellanges Haar und benötige von daher immer den Diffusor-Aufsatz. Meine Locken föhne ich dann kopfüber trocken. Zu den Einstellungen und der Hauptgrund meiner Unzufriedenheit: Der Philips hat 2 Gebläseeinstellungen: Zur Stufe 1: Was soll ich sagen, da kann ich meine Haare auch an der Luft trocknen lassen. Stufe 2: Bläst alles weg, was dem Fön in die Quere kommt. Locken? Fehlanzeige. Eine Frisur mit definierten Locken ist bei diesem Fön leider nicht möglich. Die einzige Möglichkeit für mich in einer halbwegs angemessenen Zeit eine „Frisur“ hinzubekommen, bestand darin, den Fön „auszutricksen“. Ich habe dann, um den Diffusor am Kopf zu positionieren, das Gebläse auf Stufe 1 eingestellt. Sobald dies geschehen war, das Gebläse auf Stufe 2 erhöht. Strähne für Strähne.. Das ist mir keine ~85 € wert. Der Fön ging zurück. Trotzdem glaube ich, dass der Philips für langes dickes Haar sehr gut geeignet ist. Er erhält wirklich die Feuchtigkeit der Haare. Diese glänzen dann wunderschön und gesund. In meinem Fall ist es zwar schön glänzende, gesunde Haare zu haben, aber dann nicht dafür aussehe wie Struwwelpeter.

  3. Geschenk sagt:

    Auch auf kleinster Gebläsestufe mit Diffusor verwirbelt er die Locken. Da nützt mir das schonende Trocknen nichts, wenn ich danach aussehe wie Struwwelpeter. Überzeugt hat mich der Föhn auch sonst nicht. Viel zu unhandlich, da groß und schwer.

  4. Geschenk sagt:

    Ich habe Monate überlegt, ob ich mir diesen Föhn gönne, immerhin funktionierte mein alter noch sehr gut. Allerdings ist mein Haar durch färben und Strähnen sehr trocken und hart. Selbst mit wöchentlicher Pflege mit Olaplex, Haaröl, Silikon- und Parabenfreies Shampoo und Conditioner… wurde das Haar nicht besser. Nachdem ich viele Rezensionen gelesen habe, ist er dann doch in meinem Einkaufswagen gelandet. Ich benutze den Föhn seit Mitte Juli, gehe ca. alle 8-10 Wochen zum Friseur. Es ist nun das erste Mal, dass, trotz teilweise täglicher Haarwäsche ich kein Spliss oder harte, spröde Spitzen habe. In den letzten 8 Wochen habe ich bewusst Olaplex nicht genutzt und mein Haar ist trotzdem perfekt. Ich nutze überwiegend die Moisture Protect Funktion – dadurch hat mein Haar mehr Sprungkraft, glänzt noch intensiver und es gibt keine harten, spröden Spitzen mehr. Die Haare trocknen sehr schnell, obwohl der Föhn nur lauwarm wird. Zum Styling, ganz zum Schluss, schalte ich die Moisture Protect Funktion aus, dann wird der Luftstrom deutlich wärmer, aber auch da verbrennen bzw. trocknen die Spitzen nicht aus. Der Föhn hat 3 Stärke- und 3 Hitzestufen. Die Moisture Protect Funktion kann ein- bzw. ausgeschaltet werden, je nach Vorliebe. Ausgeschaltet wird es deutlich wärmer, allerdings nicht so heiß wie bei einem „normalen“ Föhn. Es gibt auch eine Kaltstufe um das Styling zu fixieren. Er ist so gut, dass ich ihn, obwohl er ein ordentliches Gewicht hat, sogar mit in den Urlaub schleppe. Der Föhn hat zwei Aufsätze für Volumen und Bürstenstylings. Optisch sehr edel in weiß und Rose. Absolute Kaufempfehlung!

  5. Geschenk sagt:

    Ahhhhhhhh ich liebe diesen Foehn ich haette niemals gedacht dass die positiven Rezensionen hier wirklich zutreffen aber es stimmt !!!! meine Haare sind etwas dicker und widerspenstiger als der Durchschnitt und ich habe normal locken mit dem schmalen Aufsatz und einer Rundbürste föhn ich sie glatt ohne Probleme und sie sind so weich und das ohne Spülung oder Kur !!!!!! Ja er ist kein Leichtgewicht aber auch nicht Schwerer als andere die Lautstärke ist normal wuerd ich sagen und er sieht natürlich super aus auch wenn das nebensächlich ist 🙂 ich kann ihn wirklich nur jedem empfehlen dem seine Haare was wert sind es lohnt sich !:)

  6. Geschenk sagt:

    Die Temperaturautomatik funktioniert gut. Ist das Haar an der Stelle, auf die man zielt, trocken, produziert der Fön sofort nur noch lauwarme Luft. Der Fön ist sehr kraftvoll und relativ laut, er erzeugt auf der höchsten der zwei Stufen einen starken Luftstrom. Die Kaltlufttaste lässt sofort ungeheizte Luft strömen. Man merkt den Unterschied durch die Feuchtigkeits- und Temperaturautomatik deutlich. Die Haare sind geschmeidiger und griffiger. Ich hatte vorher ein günstigeres Modell aus der Linie, das nur eine Temperaturautomatik hatte, die allerdings nicht annähernd so gut funktionierte, wie hier. Nachdem dieses nach über zwei Jahren fast täglicher Benutzung durch eine Person einen Motorschaden erlitt (ich nahm den Föhn auch mit ins Fitnesstudio, setzte ihn also auch etwas größeren Belastungen aus) entschied ich mich für „einen großen Bruder“ und bin wirklich begeistert. Auch die Ionenfunktion tut ihren Dienst und die Haare bleiben frei von statischer Aufladung. Ein teurer, aber toller Fön für den anspruchsvollen Benutzer.

  7. Geschenk sagt:

    Das gefällt mir ***************** -sieht edel aus -in Natura noch schicker als auf den Produktfotos -das Gerät hinterlässt einen ordentlichen Qualitätseindruck -das lange Kabel ist sehr praktisch -vor allem wenn man kleine Kinder föhnen muss -das Kabel ist nicht ganz so nervig starr wie bei einem anderen Philips Haartrockner in unserer Familie -mit dem dünnen Griff liegt er auch in zierlicheren Händen sicher -die Schalter haben wir bisher nie aus Versehen beim Gebrauch verstellt Die Ionisierung ***************** Wir haben inzwischen eine Haarbürste mit Ionisierung und auch einen weiteren Föhn mit dieser Technik. Tatsächlich ist das nicht nur ein Marketing-Gag: das Haar wirkt geschmeidiger und weniger rauh mit Ionisierung. Der Effekt kann zwar keine Wunder vollbringen, aber er ist da. Gefällt mir nicht ******************* -die Bedienungsanleitung ist ein vielsprachiges, vielfach gefaltetes Faltblatt Sonstiges ************ -Made in China -mit ca. 700 gr Gewicht nur bedingt für kleinere Kinderhände geeignet -dachte zunächst, dass es keinen Temperatur-Unterschied zwischen „schonendem Trocknen“ und „Premium“ gibt -erst ein Test auf blanker Haut zeigt, dass Premium wirklich heißer ist -jedoch kommt die Premium-Einstellung nicht an die Hitze anderer Haartrockner heran (aber man soll ja auch nicht so heiß föhnen) FAZIT ******* Ein Haartrockner der uns rundum sehr gut gefällt. Unser bisschen Gemäkere rechtfertigt keinen Stern Abzug.

  8. Geschenk sagt:

    Philips MoistureProtect Haartrockner kommt in einem wunderschönen, edlen Design, in Weiß und Bronze, geziert von einem goldenen Ring und einer eher wuchtigen Größe, ist er der Hingucker im Bad. Schluss mit langweiligen Föhns in Grau oder Schwarz, er fällt gleich ins Auge und wertet optisch jedes noch so triste Bad auf. Als Zubehör bringt er den Volumendiffusor für Volumen und Schwung und die Stylingdüse mit dieser kann man einzelne Haarpartien glatt föhnen und mit der Kaltstufe perfekt frisieren. Die Bedienungsanleitung braucht man bei ihm nicht, er erklärt sich von selbst. Der Föhn verfügt über die Moisture Protect Technologie, diese schützt das Haar vor dem Austrocknen. Also ist er genau für mich und mein eh schon sehr trockenes Haar perfekt. Das Kabel ist ausreichend lang, auch er hat einen Aufhänger am Kabelgelenk. Ich bin so begeistert, wie oft habe ich mit meinem Föhn meine Haare zu heiß bearbeitet, das Ergebnis waren brüchige und super trockene Haare, so schlimm, das ich sie nur noch lufttrocknen lies. Mit der neuen Moisture Protect Technologie und mit einem Infrarot-Wärme Keramik-Heizelement ausgestattet, trocknet der Föhn das Haar von innen heraus und verdunstet somit weniger haareigene Feuchtigkeit. Der Sensor misst die Temperatur der Haare und den Feuchtigkeitsgehalt, sollte die Temperatur zu hoch sein schaltet der Haartrockner direkt eine Stufe runter, wird eine Überhitzung vermieden. Zusätzlich verfügt er über die Ionen-Technologie, diese vermeidet das Aufladen der Haare und gibt dem Haar einen feinen Glanz. Der Haartrockner hat 6 verschiedene Temperatur- und Gebläsekombinationen. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden, deutlich merkt man, wie der Föhn herunterschaltet, was mir ein Gefühl der Sicherheit gibt. Zum vollständigen trocknen brauchte ich etwa 10 Minuten, zuerst mit dem Diffusor und dann mit dem Stylingaufsatz. Das ging nicht schneller als mit meinem Föhn, aber es ist schonender, was man dem Haar ansieht. Allerdings finde ich ihn etwas schwer, krankheitsbedingt schaffe ich es nicht ihn lange hoch zu halten, was gerade mit dem Diffusor am Hinterkopf schwierig ist. Sehr schön ist die Kaltstufe, Rundbürste rein, anheizen und dann erkalten, erst jetzt die Bürste entfernen, das gibt ein tolles Ergebnis. Mein Fazit der Philips MoistureProtect Haartrockner konnte mit seiner Technologie und dem Zubehör punkten. Er sieht fantastisch aus und verleiht dem Haar eine sehr schönen Glanz. Geschützt vor Überhitzung, verwende ich ihn sehr gerne, wer will schon sein Haar mehr stressen als notwendig. Einziger Kritikpunkt ist das Gewicht, da er auch von wuchtiger Größe ist, habe ich das Problem ihn länger in einer Position zu halten. Dennoch hat er mich überzeugt so das ich eine klare Kaufempfehlung gebe.

  9. Geschenk sagt:

    Bisher hatte ich nur no name Föhns (Föhne?) aus dem Discounter besessen. Als der letzte nach anderthalb Jahren seinen Geist aufgab, sollte etwas vernünftiges her, ein Föhn der hoffentlich auch mal ein paar Jahre durchhält. Nach langem Suchen bin ich auf diesen hübschen Föhn gestoßen, und was soll ich sagen er ist so schön & wurde daher gekauft. Er hat ja ein paar Highlights: -Die Äufsätze: Sitzen fest! & fallen beim Föhnen nicht ab. Auch nach dem Föhnen benötigt man noch ein kleines bisschen Kraft um sie zu lösen. -Ionenfunktion: Keine Ahnung ob es spürbar oder fühlbar oder sonstiges ist. Meine Haare sind weder mehr noch weniger statisch aufgeladen. -Hydraition-Funktion: man merkt wirklich wie mit dem Föhnen die Temperatur der Luft abnimmt, ABER obwohl ich sehr langes, trockenes und dickes Haar habe, habe ich zum trocken meiner Haare nicht länger als üblich gebraucht.Es kam mir sogar so vor als ob es einen ticken zackiger ging. Nun der Föhn hat auch wirklich power Auch scheint sich die Temperatur der Föhnluft an die Haarfeuchtigkeit anzupassen, je feuchter die Haare, desto wärmer die Luft. Meine Haare sind nach dem Föhnen nahezu „kalt“, wunderbar glänzend und was für meine trockenen Haare eher selten ist: unglaublich weich!! -Gewicht: ich persönlich finde der Föhn ist kaum schwerer als der Vorgänger aus dem Discounter den ich besaß, und der konnte nur Regulieren… Man gewöhnt sich schnell an die paar Gramm mehr und durch die top Pusteleistung des schicken Föhns geht’s auch ratzfatz! FAZIT: absolute Kaufempfehlung; zu dem wirklich bezaubernden Design kommt eine tolle Verarbeitung, ausreichend Wärme- und Intensitätsregulierungsmöglichkeiten, Ionen Zauber und die wirklich, wirklich coole Hydraition-Funktion. Falls irgendwelche Langzeit Benutzungsdefekte auftreten sollten, werde ich meine Bewertung ergänzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.