Philips HF3510/01 Wake-Up Light mit Sonnenaufgangsfunktion in 3 Farbstufen inkl. digitalem FM Radio
mehr Bilder >>
zum Shop

Philips HF3510/01 Wake-Up Light mit Sonnenaufgangsfunktion in 3 Farbstufen inkl. digitalem FM Radio

Philips HF3510/01 Wake-Up Light mit Sonnenaufgangsfunktion in 3 Farbstufen inkl. digitalem FM Radio: Beleuchtung

Aufwachen wie mit einem Sonnenaufgang: mit dem Philips Wake-up Light HF3510/01. Über 30 Minuten erhöht sich die Lichtintensität, sodass der Körper stimuliert wird und auf natürliche Weise aufwacht. Das sanfte Aufwecken wird von einem ansteigenden Ton unterstützt, wobei zwischen 3 Naturklängen oder der Radiofunktion gewählt werden kann. Auch das Einschlafen kann mit einer Sonnenuntergangssimulation und abnehmenden Klängen unterstützt werden.


Produktbeschreibung des Herstellers

Wake-Up Light HF3506 Wake-Up Light HF3510 Wake-Up Light HF3520 Wake-Up Light HF3531
Verfügbare Farben Silber, gelb, rot, blau Weiß Weiß Silber
Dauer der Sonnenaufgangs-Simulation 30 Minuten Einstellbar (20 – 40 Minuten) Einstellbar (20 – 40 Minuten) Einstellbar (20 – 40 Minuten)
Farben der Sonnenaufgangs-Simulation Gelb Gelb, orange Gelb, orange, rot Gelb, orange, rot
Dämmerungsfunktion
Leseleuchte
Nachtlicht
Dimmbares Display/ Schlummertaste Ja / Ja Ja / Ja Ja / Ja Ja / Ja
Anzahl Weckzeiten/ Wecktöne 1 / 2 1 / 3 2 / 5 2 / 7
Maximale Lichtintensität 200 Lux 300 Lux 300 Lux 300 Lux
UKW-Radio

3 Antworten

  1. Geschenk sagt:

    Ich besitze bereits das Wake-up Light HF3470 und wollte auf dieses neue Modell upgraden. Hauptgrund war der Einsatz von LED- statt Halogen-Leuchtmittel, das spart massiv Energie. Leider hat Philips das Nachfolgerprodukt an vielen Stellen verschlimmbessert. Deshalb geht es zurück an Amazon. Das bauchige Design sieht gut aus, die Verarbeitung ist auf hohem Niveau. Die LEDs haben eine unglaubliche Helligkeit, die berührungsempfindlichen Bedienelemente auf der Front sind eine nette Spielerei. Auf der Negativseite stehen folgende Punkte: Der Klang ist für diesen Preis einfach schlecht. Besonders bei Sprachbeiträgen dröhnt der Lautsprecher selbst bei geringer Lautstärke. Durch die runde Bauform ist die Standfestigkeit nur mittelmäßig, drückt man auf einen Knopf an der Geräteseite, kippelt der Wecker bereits. Darüberhinaus sind die meisten Schalter oben auf dem Gerät angebracht. Diese kann man also nicht sehen, sondern nur ertasten und meistens auch nur erraten. Unterm Strich gefällt mir das Vorgängermodell trotz bulligerem Format und stromfressender Halogenlampe deutlich besser.

  2. Geschenk sagt:

    An sich ein guter Wecker. + Lichtfunktion + Tonqualität + Design Jetzt aber die Liste negativer Punkte, die das Gerät in meinen Augen zu einem nicht durchdachten lieblosen Billigprodukt machen, was angesichts des Preissegments nicht zu entschuldigen ist: – Keine Wochentage für Weckfunktion einstellbar. Gibt es irgendeinen Nutzer, der diese Funktion nicht braucht? – Keine Funkuhr: Warum? – Es gibt am Rand sehr viele Knöpfe, die weder zu erkennen, noch mit eindeutiger Zuordnung ertastbar sind – Es gibt keine Möglichkeit den Wecker mit einem einfachen Knopfdruck auszuschalten (Licht und Radio), das geht nur über 2 Knöpfe, die beide schwer zu ertasten sind Das traurige ist, dass dies alles sehr einfach auszubessernde Kritikpunkte sind, so macht es den Anschein, dass dieses Gerät niemals von einem der Entwickler selbst eingesetzt wurde. Eventuell ist es aber auch bei mir nur die Meinung eines Einzelnen

  3. Geschenk sagt:

    Nachdem mein erstes geliebtes Wake Up Light HF3485/01 nachts aus heiterem Himmel unheimliche Lichtimpulse von sich gegeben hat, suchte ich nach einem Ersatz. Erst habe ich drei günstigere Lichtwecker ausprobiert, die zurück gingen wegen zu grellem Licht, fürchterlichen Klängen und nicht dimmbarem Display (wenn das Schlafzimmer durch das Display hell erleuchtet ist, brauche ich keinen Lichtwecker!). Den Preis habe ich eigentlich gescheut, aber es half nichts, es gibt kein vergleichbares Produkt auf dem Markt. Der HF3510 hat (leider nur zwei) angenehme Weckklänge, aber ich bin meistens schon durch das Licht wach geworden, bevor der Wecker angeht. Das Radio nutze ich nicht, der Klang hat sich aber auch nicht verbessert. Im Gegensatz zum HF3485 hört man kein Piepsgeräusch, wenn die Lichtphase beginnt. Das Licht hat ein schönes angenehmes orange-gelb und wird immer heller, die Weckzeit ist 30 Minuten, für mich ist das perfekt. Ein Rotton wie im neueren Modell ist meiner Meinung nach nicht nötig. Ich werde langsam wach und schrecke nicht aus dem Schlaf wie bei normalen Weckern. Und das Display ist auf 20 Stufen dimmbar, so dass ich die Uhrzeit sehe, aber kein hell erleuchtetes Schlafzimmer habe. Abgesehen von der etwas empfindlichen Einstellung des Displays (keine schnellen hektischen Bewegungen davor), die aber wohl Gewöhnungssache ist, verstehe ich nicht was sich die Designer bei Form und Bedienung gedacht haben. Soll das eine Sonne sein? Die Lampe nimmt viel zuviel Platz auf dem Nachttisch weg, ist unhandlich beim Ein- und Ausschalten (ewige Fummelei, bis man die richtige Taste gefunden hat, dann rutscht die Lampe weg und man muss sie mit zwei Händen festhalten. Nun ja, dann ist man wach…. Ich finde sie auch überteuert und bin über die Entwicklung von über 5 Jahren enttäuscht, Kundenwünsche werden hier völlig ignoriert. Ich behalte sie trotzdem, weil es, wie gesagt, keine Alternative auf dem Markt gibt und hoffe, sie hält lange!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.