Partyrezepte: Kochen für Gäste mit dem Thermomix: Corinna Wild
mehr Bilder >>
zum Shop

Partyrezepte: Kochen für Gäste mit dem Thermomix: Corinna Wild

Corinna Wild – Partyrezepte: Kochen für Gäste mit dem Thermomix jetzt kaufen. 15 Kundrezensionen und 4.5 Sterne. Themenkochbücher, Kochen

3 Antworten

  1. Geschenk sagt:

    Seit wir den Thermomix haben wird viel selbst gemacht. Diese kleinen Bücher liefern tolle Ideen. Sehr empfehlenswert als Ergänzung zu dem großen Kochbuch.

  2. Geschenk sagt:

    Auf der Suche nach einem Buch mit tollen, neuen Party-Rezepten für eine Geburtstagsfeier mit ca. 25 Personen bin ich auf dieses Heftchen hier gestoßen. Das Original-Buch von Vorwerk „Feste feiern“ besitze und nutze ich begeistert seit ca. 8 Jahren. Aber ich wollte halt mal etwas Neues in den Händen halten, was Rezepte enthält, welche insbesondere für viele Gäste zuzubereiten und vor allem gut vorzubereiten sind. Soweit meine Erwartungen. Aufgrund der guten Bewertungen hier bestellte ich also dieses Heftchen. Gut, dass es kein dickes Buch sein wird, war mir klar. Ob der Preis von 9,90 Euro für 42 Rezepte auf 35 Heftseiten gerechtfertigt ist, muss jeder für sich entscheiden. Mir persönlich waren es jedenfalls zu wenig für uns passende Rezepte. Da wir immer einige „schwierige“ Esser dabei haben, war zu wenig dabei, was ich tatsächlich hätte zubereiten können. Ich habe jetzt nicht alle Rezepte mit allen Zubereitungsschritten studiert, aber beim Überfliegen habe ich mir des öfteren gedacht „Dafür brauche ich doch keinen Thermomix…“ (das bekommt Jede/r auch OHNE hin!). Zudem sind m. E. in manchen Rezepten sachliche Fehler enthalten. So ist z. B. beim Schnitzelauflauf auf Seite 30 (das Rezept bereitet meine Mutter sehr gerne zu, ohne Thermi, seit ca. 20 Jahren in ihrem Repertoire…) angegeben, dass Champignons, Speck und Gewürze 4 Sek./Stufe 3 „vermengt“ werden sollen. Ich persönlich würde bei diesem Schritt das Messer andersherum laufen lassen, da andernfalls die Champignons doch noch weiter zerkleinert werden würden. Oder beim Kokos-Himbeer-Traum auf Seite 34: die benötigten Kokoskugeln werden im 2. Schritt zerkleinert. Am Schluss werden allerdings zum Garnieren wieder (vermutlich intakte?) Kokoskugeln benötigt. M. E. sollte dies bei den Zutaten bzw. Schritten erwähnt werden… 😉 Fazit: Jeder tickt anders, aber für mich war dieses Heftchen nichts. Ich werde es wieder zurück senden und bei Bedarf weiter die gängigen Foren befragen. Drei Sterne habe ich (trotzdem) gegeben, da ich grundsätzlich die Aufmachung des Heftes u. a. mit einem Foto zu jeden Rezept sehr ansprechend finde.

  3. Geschenk sagt:

    Sicherlich ein paar brauchbare Rezepte vorhanden – allerdings stellt man sich doch ein bisschen mehr vor! Viele Rezepte sind doch eher was für ein normales Familienessen und nicht für „mehr“ Gäste geeignet…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.