Oral-B Stages Power Kids elektrische Zahnbürste (mit Disney-Micky-Maus)
mehr Bilder >>
zum Shop

Oral-B Stages Power Kids elektrische Zahnbürste (mit Disney-Micky-Maus)

Oral-B Stages Power Kids elektrische Zahnbürste (mit Disney-Micky-Maus). Kostenlose Lieferung ab 20 EUR für Drogerie & Körperpflege-Produkte direkt von Amazon.de. Oral-B

Farbe:
Standard

Die Oral-B Stages Power Kids elektrische Zahnbürste mit Disney-Micky-Maus ist eine fortschrittliche elektrische Zahnbürste für Kinder. Sie entfernt mehr Plaque als eine herkömmliche Handzahnbürste und verfügt über einen eingebauten Musical Timer. So haben Ihre Kinder mehr Spaß bei der Zahnreinigung und putzen ihre Zähne länger und besser. Das Beste: Diese Oral-B elektrische Zahnbürste kann mit der Disney MagicTimer App verwendet werden, damit Ihre Kinder die von Zahnärzten empfohlene Putzzeit von zwei Minuten einhalten und sich spielerisch an eine Mundpflege gewöhnen, die ihnen ein Leben lang zugute kommt.


Produktbeschreibung des Herstellers


Oral-B Advance Power Kids 950 elektrische Zahnbürste für Kinder

Die Disney MagicTimer App von Oral-B erschließt das Geheimnis zum längeren Zähneputzen

Eine innovative Art, damit Ihre Kinder länger Zähne putzen: Die Disney MagicTimer App von Oral-B bringt ihre Disney-Lieblingsfiguren hervor, und neun von zehn Kinder spornt diese App zu längerem Zähneputzen an. Nach dem Erwerb eines Oral-B Stages Produktes können Sie die Disney MagicTimer App downloaden und das Produkt mit Ihrem Gerät scannen. Sofort werden die Figuren lebendig.Während Ihr Kind die Zähne putzt, erscheint das verborgene Bild. Mit längerer Putzzeit wird das Bild nach und nach sichtbarer.

16 Antworten

  1. Geschenk sagt:

    Zähne putzen ist nicht gerade die Lieblingsbeschäftigung meiner Kinder. Jede Erleichterung ist daher herzlich willkommen. Die D10.511 bietet diese, durch kindgerechte Form und Farben sowie die Musik am Ende der Putzperiode. Wenn sie also nach wenigen Sekunden zu zappeln beginnen, hilft meist der Hinweis, dass die Musik ja nun gleich kommt und sie die nicht hören können wenn sie nicht still halten * uff *. Insgesamt gibt es 16 unterschiedliche Melodien. Für Abwechslung ist also gesorgt. 5.600 Umdrehungen (also nicht zu viel um die empfindlichen Kinderzähne zu schädigen), ein griffiges Handstück und extraweiche Borsten runden das Bild einer optimalen Kinderzahnbürste ab. Das Gerät ist für Kinder ab 3 Jahren geeignet. Fazit: Mit dieser Zahnbürste fällt das tägliche Zähne putzen für die Kleinen einfach leichter.

  2. Geschenk sagt:

    Endlich habe ich die richtige Zahnbürste gefunden . Ich habe große Probleme mit meine 2 jährige Dohn beim Zähneputzen gehabt . Mit dieser Zahnbürste ist das kein Thema mehr . Ich kann ihm die Zähne 3 – 4 -5 min lang putzen , es macht ihn immer wieder Spaß wenn die Musik nach je 1 min kommt . Richtig sauber werden die Zähne auch noch !!! Ich war 2 Wochen in Urlaub und habe die Zahnbürste zwar voll aufgeladen aber ohne Akku mitgenommen . Wie lange hält ohne aufzuladen zu müssen weiß ich nicht , aber es hat geklappt . Sehr praktisch für die kleinen Händen . Und das Motiv von Mickey Maus ist auch niedlich. Auf jeden Fall empfehlenswert!!!

  3. Geschenk sagt:

    Prima Zahnbürste für ein Kind. ist zwar erst ab 3 Jahre, wir verwenden die Zahnbürste aber bereits bei unserem Kind ab 15 Monate. Eine normale Zahnbürste lässt er sich leider nicht gefallen, so dass wir auf eine elektrische Zahbürste gekommen sind. Man muss natürlich sehr vorsichtig machen, aber er lässt es sich gefallen und wir haben ein gutes Gefühl. Das beste an der Zahnbürste ist die Musik, die kurz spielt, mein Kind freut sich immer darauf. Volle Kaufempfehlung. Im Angebot ein paar mehr Zahbürstenaufsätze gekauft und schon ist der Ersatz auch nicht mehr ganz so teuer.

  4. Geschenk sagt:

    Der Anfang vom Zähneputzen war gemacht und irgendwann kam die Frage, warum denn nur Mama und Papa eine elektische Zahnbürste benutzen? Also haben wir uns auf die Suche begeben, ob es auch von Oral-B Kinderzahnbürsten gibt und sind schnell hier fündig geworden ++Produktbeschreibung++ Die Zahnbürste kam in einer Verpackung mit bereits einem Bürstenkopf im Disney Design. Die Bürsten lassen sich, wie von Oral B gewohnt, einfach aufstecken. Ersatzbürsten gibt es in verschiedenen Designs. Bei unserem 3 jährigen Sohn sind hier natürlich neben Mickey Maus die von Cars sehr gefragt. Die Zahnbürste lässt sich einfach einschalten und gibt eine von mehreren Melodien nach einer Gewissen Zeit. Dann ist es Zeit den vom Ober zum Unterkiefer oder umgekehr zu wechseln. So putzt man immer ausreichend lange und die Musik motiviert zudem die Kinder noch (welche Melodie kommt heute, Papa?). Schäumt es einmal zu viel im Mund kann man auch einfach die Zahnbürste ausschalten. Der Timer merkt sich, wie lange man geputzt hat. So kann man einfach nach dem ausspucken weiterputzen bis zum Ende! Der Griff ist gut für kleine Kinderhände geformt und durch die gummiartiken gelben Stellen rutscht selbst bei nassen Händen nichts. Selbst wenn die Zahnbürste einmal auf die Fliesen fällt, so hat sie bei uns bisher doch alle Stürze überlebt. Das gute: Die Ladestation ist die gleiche wie für unsere Erwachsenen Oral-B, sodass keine zweite Ladestation im Bad stehen muss. Die Zahnbürsten werden einfach abwechselnd geladen. Mit einer Akkuladung kommen wir fast die Ganze Woche aus. ++Fazit++ Gut verarbeitete Kinderzahnbürste. Durch die Melodie und die bunten Aufsteckköpfe motiviert es die Kinder noch zusätzlich zum Zähneputzen. Unser Sohn nimmt diese nun seit ca. 1 Jahr täglich. Der Zahnarzt ist zufrieden 🙂 Daher gibt es volle 5 Sterne von uns.

  5. Geschenk sagt:

    Meinen beiden Kindern (11 und 13 Jahre) wurden während des letzten Zahnarztbesuchs elektr. Zahnbürsten empfohlen. Beide Kinder haben noch sehr viele Milchzähne ohne jeglichen Defekt – weder an den Milchzähnen noch an den bleibenden Zähnen. Damit das so bleibt, sollten die elektr. Bürsten auch speziell für Milchzähne (sprich: weich und klein) sein. Der Zahnarzt erwähnte diese elektrische Zahnbürste von Oral-B Braun Advance Power Kids. Zuerst hatte ich einige Bedenken wegen des doch sehr kindlichen Designs – kommt möglicherweise, speziell bei einem 13-jährigen, nicht so gut an. Aber, da man Mickey und Co nicht befestigen muss, war es auch für meinen Sohn (13) dann in Ordnung. Nun habe ich einiges über die Musik, die für einige zu leise und zu kurz spielt, gelesen. Dazu kann ich nur sagen: Für uns ist die Musik klasse. Durch die Musik wird die Einhaltung der minimalen Putzzeit erleichtert – mehr nicht. Die Musik soll ja wirklich nur kurz eine Info sein. Länger und lauter wäre für meine beiden Kinder eher störend und würde die Bürste in die Kleinkinderwelt verfrachten. Nun ist diese Bürste universell einsetzbar. Wir sind sehr zufrieden. Außerdem kenne ich mittlerweile auch Aufsteckbürsten von Oral-B, die einsetzbar und neutral gehalten sind. Das ist klasse und sichert den Verbleib bzw. Benutzung der Braun Oral-B Advance Power Kids für die Zukunft.

  6. Geschenk sagt:

    Die Beste für die Kleinen und mit der App macht es meinen Kindern noch mehr Spaß die Bilder beim erfolgreichen Putzen zu Sammeln. Man muß die auch nicht so oft aufladen, da der Akku überdurchschnittlich lange hält. Sie liegt gut in Kinderhänden, nicht zu schwer, was das Wichtigste ist und nicht all zu schnelle Bewegungen macht. Leiser Betrieb. Hoffe ich konnte Euch etwas die Entscheidung erleichtern und vergeßt bitte die Beurteilung nicht

  7. Geschenk sagt:

    Länge:: 0:08 Minuten Unsere Tochter bemerkte recht schnell, dass Mamas und Papas Zahnbürsten anders sind. Die Summen und Brummen und sind viel interessanter. Da sie ja schon eine großes Mädchen ist (2,5 Jahre und behauptet das von sich selbst), möchte sie den Erwachsenen mit ihrer manuellen Kinder-Zahnbürste nicht nachstehen. Ihr wurde eine eigene elektrische Zahnbürste versprochen und die Suche bei Amazon begann. Es sollte schon ein kindgerechtes Markengerät mit Ladestation sein, um dauernde Batteriewechsel zu umgehen. Eine Braun-Oral-B hatten wir vor dem Kauf unserer Sonic-Care schon einmal und waren eigentlich zufrieden. Beim Lesen der Rezensionen musste ich etliche Male mit dem Kopf schütteln. Welche Ansprüche und Erwartungen manche Leute bei einer 20 Euro Kinderzahnbürste an den Tag legen … es handelt sich schließlich nicht um eine 120 Euro Top-Zahnbürste. Dazu gleich mehr. Das Gerät wurde gewohnt schnell von Amazon geliefert und die Freude unserer Tochter war beim Auspacken groß. Das Handteil lag (wie schon in einer anderen Rezension beschrieben) direkt ohne Umverpackung in der Styroporverpackung (siehe Bild in der Kunden-Galerie). Gut, da hätte man von einem Hygieneartikel eine zusätzliche Folienverpackung erwartet, aber man steckt sich das Gerät ja nicht in den Mund. Der Bürstenaufsatz war natürlich in einer Blisterverpackung geschützt verpackt. Manche Kunden bemängelten die Größe und das Gewicht der Bürste. Diese entsprechen einer Erwachsenen Zahnbürste und sollten auch von Kindern (die Bürste ist für Kinder ab 3 Jahre empfohlen!) gehalten werden können. Ein 1 – 2 jähriges könnte damit natürlich Probleme haben. Die Bürste ist auf der Rückseite gummiert (gelbe Teile) und mit Vertiefungen für die Finger versehen. Unserer Tochter liegt sie gut in der Hand. Ein Kunde bemängelte das rote Kunststoffteil am Boden der Zahnbürste. Dies sei extra sprödes Material und müsste gummiert sein. Es handelt sich um das gleiche Material wie bei den anderen Teilen der Bürste, nur ist die Farbe rot. Erwarten manche Leute für 20 Euro eine ‚rugged‘ Version einer Zahnbürste die den Sturz aus 5 Metern Höhe verkraftet ? Einen Sturz ins Waschbecken sollte sie allemal aushalten. Weiterhin wird das Abspielen der Melodien bemängelt (zu leise, unnötig, Putzpause zu lang, wie von einem alten Handy…). Die Zahnbürste spielt beim Abnehmen von der Ladestation eine längere Melodie ab. Wenn ihr nicht wollt, dass das Kind damit spielt (bemängelter Punkt) dann ladet die Bürste auf und stellt sie ohne Ladestation ans Waschbecken. Nach ca. 1 Minute Betrieb schaltet die Bürste für ca. 2 Sekunden ab und spielt eine kurze Abfolge von Tönen. Diese Zeit ist als Putzpause (bemängelter Punkt) und Wechsel zur anderen Zahnreihe in Ordnung. Die Lautstärke ist ausreichend und die Melodie ist, wenn nicht gerade zusätzlich die Haare geföhnt werden, gut hörbar. Wer in seiner Rezension die Qualität der ‚Soundausgabe‘ mit einem Handy der 90er Jahre vergleicht, sollte bei Braun den Vorschlag einer MP3-Bürste einreichen. Unserer Tochter gefällt, dass die Bürste überhaupt Töne von sich gibt. Mehr habe ich nicht erwartet. Der gelieferte Bürstenkopf (bei unserem war keine Mickey Maus sondern Pluto abgebildet) ist ausreichend weich. Es können andere Braun-Köpfe verwendet werden und so erübrigt sich auch der Kritikpunkt / Wunsch anderer Motive. Unsere Tochter war beim ersten Putzen mit der neuen Zahnbürste etwas skeptisch, freut sich aber nun auf jedes Zähneputzen und muss nicht mehr gedrängt werden. Fazit: Für wenig Geld eine gute Bürste die Kindern (unserer Tochter auf jeden Fall) das Zähneputzen ‚versüßt‘. Kaufempfehlung.

  8. Geschenk sagt:

    Kids mochten die Bürste eigentlich ganz gerne, leider ist nach eingem gar nicht so hohen Sturz die Halterrung für die Bürste vorne am Kopf komplett abgebrochen, so daß die Bürste nach nur 1-2 MOnaten Schrott war. Etwas weniger Plasik wäre an gewissen Stellen hilfreich gewesen – kinderzahnbürste – da muss man mit Stürzen rechnen… Ansonsten Putzleistung OK, Akkulaufzeit gerade noch OK.

  9. Geschenk sagt:

    Putzen mit der normalen Zahnbürste war immer eine Tortur. Unsere Kinder kennen die elektrische Zahnbürste schon seitdem sie 2 Jahre sind. Ich finde das Putzen leichter, als immer im halbgeschlossenene Mund eines zappelnden Kindes mit einer normalen Bürste hin und her gehen zu müssen. Die Musik zeigt an, wann von unten nach oben zu wechseln ist, oder dann auch die Zeit um ist. In einem Bericht im Fernsehn habe ich gesehen, dass mit einer elektrischen Zahnbürste ein besseres Ergebnis erzielt wird, als mit einer normalen Zahnbürste. Ich werde bald eine zweite Braun Kinderzahnbürste kaufen, damit unsere beiden Kinder gleichzeitig und selbstständig ihre Zähne putzen können.

  10. Geschenk sagt:

    Bisher war es ein nötiges Übel und bedurfte manches Mal viel Überzeugungsarbeit…das Zähneputzen. Nachdem die Zahnärztin grünes Licht gegeben hat, stand also die „Kids 950“ unter dem Weihnachtsbaum :o) Unsere Tochter (3 1/2 Jahre) hat noch nie so gerne Zähne geputzt wie jetzt mit ihrer neuen „Kids 950“ Kinderzahnbürste. Jetzt müssen wir ihr sogar die Zahnbürste aus der Hand nehmen, weil sie sehr gerne selbst putzt (vom zweiten bis zum dritten Signal) und dabei völlig die Zeit vergisst. Diese Oral-B für Kids ist lauter als unsere Oral B, was dem Vergnügen jedoch in keinster Weise im Wege steht. FAZIT: Endlich ist Zähneputzen kein leidiges Thema mehr. Unsere Kleine zählt sich jetzt zu den ganz Großen und hat richtig viel Spaß am Zähne putzen.

  11. Geschenk sagt:

    Wir haben diese Mickey Mouse Zahnbürste von Braun für unseren 4-jährigen Sohn gekauft in der Hoffnung ihn mit Spaß und guter Laune zum regelmäßigen Zähneputzen zu animieren. Wer Kinder hat, weiß wie schwer es ist, sie regelmäßig zum Zähneputzen zu bringen. Diese Zahnbürste spielt jedesmal wenn man sie von der mitgelieferten Ladestation nimmt, eine kleine Melodie (insgesamt 5 verschiedene). Das führte dazu, dass unser Jüngster mit Begeisterung im Bad stand und die Zahnbürste nur auf die Ladeschale auf und nieder ließ. Nachdem dieser Effekt langsam nachließ, entdeckte er, dass Zahnpasta durch den rotierenden Bürstenkopf durchaus beachtlich weit und in Verbindung mit Wasser auch großflächig auf den Spiegel spritzen kann. Unter Aufsicht liefert er aber nun mit seiner neuen Bürste durchaus gute Putzergebnisse und ein gewisser dauerhafter Spaß hat sich trotz Gewöhnungseffekt auch eingestellt. Fazit: Die Büste putzt gut (bei kleinen Kindern bitte unter Aufsicht, sonst putzen die Eltern noch besser, vor allem öfter…. das Bad). Sie kann dauerhaft auf der Ladestation verbleiben und ist auch für kleine Kinder (ab 4 Jahren können wir nur beurteilen) gut zu Händeln und nicht zu schwer. Wir haben sie hier im Angebot gekauft und können sie empfehlen. Wenn diese Rezension hilfreich für euch war würde ich mich über einen Klick freuen.

  12. Geschenk sagt:

    Wir haben für unseren 2-Jährigen Sohn diese Zahnbürste gekauft, da er sehr ungerne seine Zähne putzen lassen möchte. Mit dieser elektrischen Zahnbürste putzt er sehr gerne seine Zähne und findet auch die Micky Maus Aufsätze klasse. Die Musik zwischendrin findet er auch super. Die Zahnärztin hat gesagt, dass die Kinder morgens ruhig alleine putzen dürfen und abends dann aber auch die Eltern nochmal nachputzen nachdem das Kind sich die Zähne geputzt hat. Wenn er sich mit der elektrischen Zahnbürste morgens alleine die Zähne putzt, ist es natürlich viel effektiver als mit einer normalen Handzahnbürste und da er jetzt gerne putzt, lässt er uns auch morgens nachputzen.

  13. Geschenk sagt:

    Klar, das Design ist ansprechend. Jedoch habe ich mir, nach der Beschreibung her, mehr vorgestellt. Ein kräftiger Klang – mehr und ansprechende Musik… Leider ist dem nicht so. Musik fast kaum und das auch nur billig fipsig wie von einem alten Handy. Es ertönt lediglich Musik wenn die Bürste von der Ladestation genommen wird und wenn sie nach der „ersten Runde“ stoppt, dann kommt urige Handymelodie – dann gehts weiter und dann hört sie irgendwann auch einfach auf, ohne Musik.

  14. Geschenk sagt:

    Wir haben diese und die andere Kinderzahnbürste von Oral B mehrmals gekauft und haben immer wieder das gleiche Problem, auch bei den ganz neu gekauften: die Aufsteckbürsten werden nach 1-2 Wochen Benutzung im Inneren schwarz, keine Ahnung ob das Schimmel ist, aber unser Sohn hat jetzt schon mehrmals eine schwarze „Suppe“ ausgespuckt, das kann nicht gesund sein. Und wir haben mittlerweile ein eigenes Säuberungs- und Abtropfsystem erfunden, um das schwarz werden zu verhindern. Nach jeder Benutzung spülen wir Zahnbürste und Aufsteckbürste einzeln gründlich durch und legen bzw. hängen sie auch einzeln zum Trocknen auf, die Zahnbürste verkehrt herum, damit keine Flüssigkeit ins innere Innere gelangt. Und dennoch haben wir immer wieder das gleiche Problem. Bei den Zahnbürsten für Erwachsene von Oral B hatten wir das Problem noch nie, trotz deutlich weniger Pflege und seltenerer Wechsel der Aufsteckbürsten. Hätte jetzt gedacht, dass Kinderprodukte in der Qualität eher etwas hochwertiger sind als die Produkte für Erwachsene, deshalb sind wir sehr enttäuscht. Zumal wir mit der Leistung der Zahnbürste eigentlich zufrieden sind. Aber aufgrund der wahrscheinlichen Gesundheitsgefährdung für Kinder kann ich die Zahnbürste leider nicht empfehlen und muss sogar davon abraten, auch wenn es keine wirkliche Alternative zu geben scheint. Sehr schade.

  15. Geschenk sagt:

    Super elektrische zahnbürste. Mein tochter putzt gerne mit dieser Zahnbürste. Es ertönt nach eta 1 Minute die Musik für kurze zeit, damit die Kinder wissen wie lange sie schon putzen. Sehr gut. Meine tochter weiß, wenn 2 mal Musik war, darf sie aufhören mit putzen.

  16. Geschenk sagt:

    Habe die Zahnbürste für unseren damals 2jährigen gekauft und er nutzt sie jetzt bereits seit 1,5 Jahren. Er hat sie von Anfang an gerne benutzt, sicher auch wegen der Melodien die sie spielt. Bin immernoch zufrieden mit der Zahnbürste. Der Akku hält sehr lange. Als Ersatzbürsten verwende ich die preisgünstigeren von DM – die passen nämlich genau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.