One For All URC 7140 Essence 4 Universal-Fernbedienung
mehr Bilder >>
zum Shop

One For All URC 7140 Essence 4 Universal-Fernbedienung

One For All URC 7140 Essence 4 Universal-Fernbedienung: Elektronik

Eine Fernbedienung für alles: Universalfernbedienung „Essence 4“


Produktbeschreibung des Herstellers

Produktnummer / Identifikation URC 7140 (dieses Produkt) URC 6440 URC 7980
Anzahl der gesteuerten Endgeräte 4 4 8
SimpleSet (Schnell-Installation für bekannte Markentypen)
Einrichtung per App
Zukunftssicher / Online Upgrade
Lernfunktion
Activities 1 2 5
Batterien 4 x AAA (nicht enthalten) 2 x AAA (nicht enthalten) 4 x AAA (nicht enthalten)

13 Antworten

  1. Geschenk sagt:

    Ich war es leid immer 3 Fernbedienungen auf dem Tisch zu haben und die man gerade braucht findet man natürlich nicht. Wir haben die Fernbedienung jetzt schon ein paar Monate in gebrauch und sind sehr zufrieden. Wir nutzen die Fernbedienung für Fernseher, Sat-Receiver und Blu-ray Player. Die Fernbedienung ist nicht so leicht und liegt gut in der Hand. Die Einrichtung war mit der kurzen Bedienungsanleitung sehr einfach. Man muss sich nur den Code für seine Geräte auf der Internetseite von OneforAll raussuchen und in die Fernbedienung eintippen und schon kann man loslegen. Leider waren unsere Geräte nicht aufgeführt aber die vorgeschlagenen Codes haben auch funktioniert. Es fehlten nur ein paar Sondertasten, die man aber manuell von der alten Fernbedienung lernen kann. Die alten Fernbedienungen sind nun weggepackt und werden nicht mehr benötigt. Jetzt sieht es gleich viel ordentlicher aus. Und noch heute freut man sich über die sehr edlen Metallknöpfe. Sehr zu empfehlen!

  2. Geschenk sagt:

    Habe mir diese Fernbedienung gekauft um meinen Fernseher (LG) Anlage (Teufel) und Licht (..??) mittels infrarot und 1 fernbedienung fernsteuern kann. Beim TV war es ganz leicht, da musste man nur den code der in der Beschreibung hinterlegt ist eingeben und schon sind alle Funktionen der originale Fernbedienung eingespeichert. Bei der Anlage war es nicht mehr so einfach da musste ich alle Funktionen manuell anlernen, was aber auch sehr gute funktioniert hat. Ja und beim licht… was soll ich sagen, eine Taste angelernt für ein und aus 😉 Was ich noch sehr Positiv vermerken möchte ist die Infrarot Stärke der Fernbedienung. Es sind vorne 3 Infrarot Sender eingebaut die ein sehr starkes licht absenden (mit Handykamera sichtbar) wodurch ich nicht mehr genau auf den TV oder Anlage zielen musste sondern ich mich jetzt sogar umdrehen kann und an die wand funken und es funktioniert trozdem. Um WELTEN besser als alle Originale Fernbedienungen. Foto vergleich der Infrarot sendern im Anhang( One for All/ LG Standart)

  3. Geschenk sagt:

    Meine ALTE Philips Fernbedienung (100 Euro!) hatte Probleme mit folgenden Geräten: – Panasonic Festplatten-Recorder DMR-EH56 (Lern-Funktion erkennt Signal GAR NICHT) – PC, Microsoft MediaCenter (Lern-Funktion unbrauchbar, da Original-Fernbedienung ein wechselndes Signal nutzt) Die Suche nach einer „Neuen“ Sie soll die o.g. Problem-Geräte steuern können, gut in der Hand liegen, gut aussehen und günstig sein. Von den Fotos her tendierte ich eigentlich mehr zur „Smart Control“, da mir die „Essence 4“ vom Produktbild her etwas altbacken vorkam. Im Elektronik-Händler änderte sich jedoch meine Meinung. Den Ausschlag gab schließlich der Bereich um den Ring (Steuerkreuz). Dieser wirkt bei der „Smart Control“ nicht nur extrem kippelig und billig, sondern löst durch den erhöhten harten Rand der umliegenden Tasten auch ein unangenehmes Tipp-Gefühl aus. GANZ ANDERS die „Essence 4“ 🙂 Der Ring in Metall-Optik sieht nicht nur hochwertig aus, sondern fühlt sich auch gut an. Alles in allem hat man bei der „Essence 4“ das Gefühl ein weit teureres Gerät in der Hand zu halten, als es der Amazon-Preis von ca. 16,00 € vermuten lässt. Batterien: Die „Essence 4“ benötigt 4 x AAA (Micro). Diese sind NICHT im Lieferumfang enthalten. Der Online-Shop von „All for One“ legt zwar „Batterien GRATIS“ bei, verlangt dafür aber auch stolze 24,99 Euro! 4-stellige Geräte-Codes: Beide oben genannten Geräte funktionieren mit den 4stelligen Codes, die man auf der Homepage von „One For All“ findet, einwandfrei. Die Tasten sind zwar nicht alle ideal belegt, aber das kann man (im Normalfall) mit der integrierten Lern-Funktion korrigieren. Lern-Funktion: Legt man die „Essence 4“ und die Original-Fernbedienung im Abstand von 2-5 cm. gegenüber, lassen sich laut Hersteller bis zu 100 Funktionen manuell lernen. Bei 41 belegbaren Tasten bedeutet das, man könnte 2 komplette Geräte „per Hand“ anlernen (wenn beispielsweise kein vorprogrammierter Code funktioniert) und man hätte für die anderen 2 Geräten immer noch 18 Tasten, die man gegenüber der Voreinstellung der Geräte-Codes abändern könnte. So weit, so gut. ABER … … es gibt ein kleines Handycap. Weist man der „Essence 4“ einen Geräte-Code zu (z.B. MediaCenter – Code 1272) und belegt anschließend eine Taste manuell mit der Lern-Funktion, wird auch der entsprechende Geräte-Code verändert. Sprich: die ursprünglich durch den Geräte-Code hinterlegte Funktion ist durch das „Überschreiben“ UNWIDERRUFLICH gelöscht und wird durch die angelernte Funktion ersetzt. Ein Zurücksetzten (Reset) ist nicht möglich. Auch eine Belegung mit einem anderen Geräte-Code und anschließendes Zurückwechseln zum vorherigen Geräte-Code funktioniert nicht, da die entsprechende Taste weiterhin die manuell angelernte Funktion beibehält. Im Normalfall ist das kein Problem, da man bei vorhandener Original-Fernbedienung die Taste einfach erneut „anlernt“. Dummerweise nutzen einige Original-Fernbedienungen (wie die des MediaCenters) aber „wechselnde“ Signale, senden also abwechselnd 2 verschiedene Signale. Beim Anlernen speichert die „Essence 4“ (wie jede andere lernfähige Fernbedienung) aber nur EINES der eigentlich ZWEI benötigten Signale. In der Praxis bedeutet das, dass man die gleiche Taste nicht zwei mal hintereinander drücken kann, da der Empfäger auf das zweite Signal wartet. Möchte man nun beispielsweise mehrere Lieder vorspringen, muss man vor jedem weiteren Vorhüpfen eine andere Taste drücken, also Vor – Leise – Vor – Leise – Vor – Play – Vor – Play – Vor). Sowas nervt natürlich! Gleiches gilt natürlich auch für JEDE andere Funktion der entsprechenden Original-Fernbedienung, wie Lautstärke, hoch, runter, usw. Da die wenigsten Hersteller „wechselnde“ Signale verwenden, dürfte dieses Problem wohl eher selten auftreten. Also erst mal keine Panik! Außerdem gibt es einen kleinen Trick, wie man das Ganze testen kann, ohne den voreingestellten Geräte-Code „kaputt“ zu machen … Mein TIPP: Vor der Nutzung der Lern-Funktion erst mal einen Geräte-Code einstellen, den man definitiv NICHT benötigt, weil man das entsprechende Gerät gar nicht hat 😉 Dann 1 oder 2 Funktionen von der Original-Fernbedienung manuell auf diesem (nicht benötigten) Geräte-Code anlernen und prüfen, ob die angelernten Tasten einwandfrei funktionieren. Sollte es Probleme geben, dann funktioniert wenigstens noch die voreingestellte Tastenbelegung des zu meinem Gerät passenden Geräte-Codes, da ich diesen ja nicht verändert habe. FAZIT: Die „Essence 4“ ist eine ordentliche Fernbedienung, die gut in der Hand liegt und dabei auch noch wertig aussieht. Die insg. 41 frei belegbaren Tasten bieten reichlich Platz für zahlreiche Sonderfunktionen, die man dank der einfachen Lern-Funktion genau dorthin legen kann, wo man sie haben möchte. Auch die Bedienungsanleitung ist logisch aufgebaut, so dass die Einrichtung relativ schnell von statten geht. Das erste Gerät dauert etwas, aber danach geht’s recht flott 🙂 Der oben beschriebene Mangel fließt NICHT in meine Bewertung, da die positiven Aspekte einfach zu stark überwiegen. Schließlich kann ich nun zum ersten mal ALLE meine Geräte einwandfrei bedienen und es gibt KEINE für mich wichtige Funktion, die ich wegen zu weniger Tasten weglassen musste. Angesichts des geringen Preises und der wertigen Optik ist das Gerät für meinen Geschmack der aktuelle Preis-Leisungs-Sieger. Weiterempfehlung? Definitiv JA!

  4. Geschenk sagt:

    Die Universalfernbedienung war für den Fernseher schnell eingerichtet, die Schnelleinrichtung trägt ihren Namen zu recht. Der Sat-Receiver war nicht vorgespeichert, aber die Lernfunktion funktionierte einwandfrei und so war auch diese Einrichtung kein Problem. Sehr gut gefallen hat mir die Möglichkeit, z.B. bei ausgewähltem SAT-Modus mit den Volume-Tasten die Lautstärke des Fernsehers zu regeln. Auch die Option, mehrere Geräte gleichzeitig ein- oder auszuschalten, ist sehr angenehm. Hier liegt dann auch mein einziger Kritikpunkt – die Bedienung erfordert hier zwei Tastendrücke, das geht sicher auch einfacher. Alles in Allem aber eine Empfehlung wert.

  5. Geschenk sagt:

    Ich hatte die Fernbedienung eigentlich gekauft um bei Bluray-Playern den Regional-Code für die DVD-Wiedergabe zu entfernen. Z. B. um NTSC-DVDs wiedergeben zu können. Anleitungen hierfür findet man zur One4All Fernbedienung und Panasonic, Sony, usw. Im Internet. Auch lassen sich für manche TV-Geräte, z. B. LG, Service-Techniker Tasten einprogrammieren auf der One4All. (Die beiliegende Anleitung geht darauf nicht ein.) Seit dem hat die Fernbedienung ihren neuen Zweck als Ersatz für die Universalfernbedienung des AV-Receivers gefunden. Im Gegensatz zu dieser ist sie aufgeräumter. Man wechselt mit der Mode Taste durch die abgelegten Gerätebelegungen für TV, Sat, BD und Amp. Damit hat man nicht wie auf der AV-Receiver Fernbedienung nur eine Teilmenge der Tasten der anderen Geräte, sondern wirklich ein ganzes Tastenfeld für jedes der vier möglichen Geräte. Kommt sicherlich auf die Funktionen an, die man benötigt oder nicht an den einzelnen Geräten. Für mich ist die Bedienung über die One4All leichter um drei Geräte, TV, BD und Amp, mit einer Fernbedienung in die Einstellungen für BD-Filmwiedergabe zu versetzen, als extra ein Tablet mit Apps mitlaufen zu lassen oder gar eine (kleine) Hausautomatisierung/Media Director. Die Programmierung der One4All kann je nach Belegungswünschen schon etwas pfriemelig geraten, falls einem die Standardvorgabe nicht genügt und man die Lernfunktion für jede Taste verwendet. Dafür, wenn vorher schon sich Gedanken gemacht wurden über eine sinnvolle Belegung, wird man mit einer sehr nützlichen und praktischen Universalfernbedienung entlohnt. Ich will sie jetzt nicht mit den Topmodellen der Logitech Harmony Reihe gleichsetzen. Über den PC lässt sie sich nicht programmieren und die Tasten meiner Xbox One Fernbedienung konnte ich ihr auch nicht beibringen (Version 2013). Ansonsten beherrscht sie aber für den Preis, mit Einsatz von etwas Geduld, alle gängigen Unterhaltungselektronik IR-Codes. Was mich stört ist jedoch das Batteriefach mit vier Batterien. Zwei hätten es auch getan und somit ein Stern abzug. Auf der Herstellerseite im Internet finden sich noch einige Anleitungen, welche in der Bedienungsanleitung keinen Platz fanden. (Programmieren von Makros, Reset der Programmierung, Löschen oder Kopieren einzelner abgelegter Geräte auf einzelnen Gruppen, usw.)

  6. Geschenk sagt:

    Hab die Fernbedienung erst 2 Tage muss aber sagen dass ich von einem 14€ Produkt nicht so viel erwartet hätte! Ich mein, es ist zwar nur eine Universale programmierbare Fernbedienung, vielleicht übertreib ich also ja da für mich das eher etwas „neues“ ist und ich noch keine hatte, aber ich meine schon dass eine sehr leichte verständliche Bedienung ist mit viel Funktionen. Innerhalb einer halben Std bis max. 3/4 Std habe ich mir die komplette Fernbedienung personalisiert eingestellt/programmiert. Dabei zählt das Auspacken, das erstmalige Lesen der Beschreibung damit man überhaupt erstmal checkt wie das Teil mit meinem Fernsehr und Sat funktioniert dazu. Die einfache Einstellung mit dem Fernsehr und SAT damit die Fernbedienung erstmal überhaupt funktioniert hatte ich dabei in ~ 5 bis max. 10 Minuten. Dann sah ich in der Beschreibung dass ich jede X beliebige Taste mithilfe der alten Fernbedienung frei programmieren kann. Also, beide Fernbedienungen ran geholt (vom Fernsehr und SAT) und mir meine eigene Fernbedienung „erstellt“. Mit dem „Joystick“ oder wie man dazu sagen möchte (Damit mein ich den Metallischen Kreis in der Mitte mit den Tasten OK, Volume und Programm Umschaltfunktion) habe ich dabei für die grundlegenden Funktionen des SATs hergenommen, also lauter leise umschalten und der OK Button ist bei mir die Programmliste. Die beiden anderen Metallischen Tasten sind für Lauter Leise Umschalten beim TV. Ich habe die komplette Fernbedienung für mich so zurecht eingestellt dass ich mit einem Mode TV und SAT gleichzeitig ohne Einschränkungen bedienen kann. Und das war wirklich Kinderleicht. Hut ab 5/5 Sterne, schauma mal ob die Fernbedienung auch noch bisl was aushält und nicht gleich kaputt wird.

  7. Geschenk sagt:

    Da meine Original Fernbedienung für die VU+ Ultimo nicht mehr richtig funktioniert habe ich mir diese Alternative zugelegt. Ich kann nur sagen billig aber gut, kostet nur die Hälfte der Originalen Fernbedienung. Der 2. Code für die VU+ Ultimo (aus dem mitgelieferten kleinem Heftchen) funktioniert. Da nicht alle Tasten die ich benötige angesprochen wurden, habe ich mir die fehlenden Tasten nachträglich angelernt. Es können 100 Zusätzliche Befehle nachträglich programmiert werdem, was sehr einfach ist. Man hält die Magic Taste 3 Sekunden gedrückt, wählt mit der Mode Taste sein zu programmierendes Gerät (Blaue Anzeige springt zu den vier Geräten die man programmieren kann), gibt eine 3 stellige Zahl ein (die steht auch in dem Büchlein), hält die Taste der Original Fernbedienung gedrückt und drückt die Taste die man belegen will. Das war es auch schon. Für mich eine klare Kaufempfehlung. Ich werde mir noch eine weitere Fernbedienung holen damit ich auch einmal die VU+ Ultimo umschalten kann, da meine Frau die Fernbedienung für sich beansprucht.

  8. Geschenk sagt:

    Länge:: 0:28 Minuten ▽ [erster Eindruck] ▽ Habe mir die Universalfernbedienung gekauft, um nicht ständig zwischen 3 Bedienungen wechseln zu müssen. Ich muss sagen, dass ich früher diese Alleskönner verflucht habe, da diese nie richtig funktionierten. Auch war mir die Arbeit des Programmierens zu mühselig. ▽ [Verwendung] ▽ Die Programmierung des TV und Blu-Ray Player ging mittels „Code“-Eingabe sehr einfach und es hat alles geklappt. Auch die Lernfunktion ist wirklich TOP! Die Beschreibung ist hier mal wirklich sinnvoll! Die Verarbeitung der Fernbedienung macht einen hochwertigen und stabilen Eindruck. Batterien werden keine mitgeliefert. ▶ [FAZIT] ◀ Ich kann die Fernbedienung mit den Funktionen und zu dem günstigen Preis auf jeden Fall weiterempfehlen.

  9. Geschenk sagt:

    Ich habe diese Universalfernbedienung gekauft, um mein Heimkinosystem zu steuern. Mein Fernseher (Medion) und mein Blue-Ray-Player (LG) wurden über die Codes einwandfrei erkannt. Mein Verstärker (audiopro) und mein Receiver (Edision) konnten über die Codes nicht eingerichtet werden, was mich aber nicht weiter verwundert hat, denn diese Marken sind doch eher selten anzutreffen. Hier kommt die sehr gute Lernfunktion ins Spiel. Damit hat es pro Gerät vielleicht 5 Minuten gedauert, bis auch diese Geräte einwandfrei bedient werden konnten. Dank der gut verständlichen Bedienungsanleitung ist die gesamte Einrichtung kein Problem und wirklich schnell gemacht. Die Tasten der Fernbedienung sind sehr gut angeordnet und alle wichtigen Funktionen werden abgedeckt. Die Verarbeitung ist tadellos, die Fernbedienung macht einen wertigen Eindruck. Außerdem liegt sie gut in der Hand. Ich bin wirklich zufrieden mit dieser Fernbedienung und habe bereits eine zweite davon bestellt. Also von mir eine absolute Kaufempfehlung.

  10. Geschenk sagt:

    Einfache Einrichtung per Codes plus ein paar sinnvolle Extras, wie „Mastercontrol“ oder „Combicontrol“ sowie Auswahl der Lautstärkeregelung unabhängig vom gerade aktivierten Gerät. Man kann 4 Gerätetypen belegen, wie TV, Receiver, DVD/BD Player und Sat bzw, in meinem Fall DVBT2 HD (anstelle eines Sat-Receivers). „Anlernfunktion“ für besodere Tasten der originalen Fernbedienungen, z.B. „SmartHub“, o.ä., alles wirklich recht simpel in der Handhabung. Hat bei mir alles innerhalb von 15 Minuten geklappt. Die Geräte müssen nur angeschaltet sein und man muss sich die jeweiligen Codes aus der Liste der beiliegenden Anleitung heraussuchen. Die Anleitung selbst ist nur 4 Seiten lang und verständlich geschrieben. Nur 4 Sterne, weil keine Batterien beiliegen, ansonsten alles bestens und ein Top Preis- Leistungsverhältnis. Für unter 20 Euro bekommt man eine Fernbedienung, die bis zu 4 andere ersetzt und so Platz schafft… Hatte vor Jahren auch schon mal eine deutlich teurere eines anderen bekannten Herstellers solcher Fernbedienungen – die sah zwar schicker aus, war aber sehr nervig einzurichten, da nur am PC möglich und ich musste mehrfach die Hotline kontaktieren, weil irgendetwas nicht richtig funktionierte. Das Ding hat damals ungefähr 4x soviel gekostet wie das jetzt vorliegende von AllinOne. Bei der AllinOne klappt dagegen alles direkt mit der FB in der Hand und vor den Geräten sitzend innerhalb kürzester Zeit.

  11. Geschenk sagt:

    Ich war ursprünglich auf der Suche nach Ersatz für meine TV-Fernbedienung und bin dabei über diese Universalfernbedienung gestolpert. Die Fernbedienung funktioniert bei meinem Philips-TV-Gerät perfekt. Das „Anlernen“ geht sehr schnell und einfach, die Fernbedienung ist übersichtlich einfach zu handhaben. Bei meinem billig-Reciver (Thomson) sowie meinem billig-DVD-Player (LG) funktioniert sie leider nur teilweise. Beim DVD-Player funktioniert die Menüführung nicht, beim SAT-Reciver funktioniert der Kanal +/- Schalter nicht. Auch den Teletext kann man nicht öffnen. Nun lässt sich darüber streiten an welchem Gerät es liegt. Da ich die Fernbedienung aber „nur“ für das TV -Gerät benötige, und sie damit perfekt arbeitet, bin ich sehr zufrieden

  12. Geschenk sagt:

    Ist schon meine 3te “ One for all “ . Bei 2en gab es keine Probleme, was meine Gerätschaften anbelangt !! Aso die 3te bestellt. Samsung TV Einstellung funktioniert sofort, DVD altes Modell wie auch Pioneer Receiver ebenfalls. Probleme gab es nur bei SKY HD. Der Suchlauf, wie auch verschiedene Codes funktionierten nicht. Also auf zur Hompage. Auf der Hompage “ Oneforall.de “ gibt es aber einen Chat, der Kompetent ist und mir wirklich geholfen hat, das auch der SKY Receiver in vollem Umfang klappt. Somit ist die FB in voll einsetzbar. Für die FB selber vergebe ich 5 Sterne, für die Bedienungsanleitung selber nur 2 Sterne ! Bewerten werde ich aber die FB, da es wie schon erwähnt, auf der Homepage den Chat gibt, der einem wirklich helfen kann, was die FB anbelangt.

  13. Geschenk sagt:

    Ich habe eine Ersatzfernbedienung für einen günstigen eher seltenen Küchen TV von der Firma Odys gesucht, da die Original Fernbedienung eher billig verarbeitet ist. Des weiteren wollte ich mir auch noch die zweite Fernbedienung für den DVBT2 Receiver von Technisat einsparen. Das ganze war ein voller Erfolg. Beide Geräte wurden nach Codeeingabe erkannt und funktionieren einwandfrei zu 100%. Die Fernbedienung liegt gut in der Hand und macht einen wertigen Eindruck. Die Tasten reagieren sofort. Es ist bereits die dritte Fernbedienung in meinem Haushalt, alle funktionieren einwandfrei. Für diesen Preis einfach top!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.