Omron NE-C301-D DuoBaby Kompressor Inhalationsgerät mit Nasensauger
mehr Bilder >>
zum Shop

Omron NE-C301-D DuoBaby Kompressor Inhalationsgerät mit Nasensauger

Omron NE-C301-D DuoBaby Kompressor Inhalationsgerät mit Nasensauger. Kostenlose Lieferung ab 20 EUR für Drogerie & Körperpflege-Produkte direkt von Amazon.de. Omron

Stil:
mit hochwertiger auskochbarer Silikon Kindermaske

Produktbeschreibung

Das innovative2-in-1 Babymodell mit integriertem elektrischen Nasensauger Das OMRON DuoBaby ist ein Inhalationsgerät mit integrierter behutsamer Nasenabsaugung. So wird die Inhalationstherapie deutlich effizienter und Babys & Kleinkinder werden von ihrer verstopften Nase befreit. Für Babys ab einem Alter von 1 Monat, inklusive Kindermaske. Mit hocheffizientem Nasensauger zur behutsamen Reinigung der Nase vor der Inhalation, bietet eine effiziente Verneblung in den Oberen und Unteren Atemwegen (2 Vernebleraufsätze)

Set enthält:

Kompressor, Vernebler-Set, Luftschlauch, Babymaske, Mundstück, Nasensauger, Gebrauchsanweisung


Produktbeschreibung des Herstellers

omron,duobaby,kompressor,nasensauger omron,duobaby,kompressor,nasensauger,a3,complete omron,duobaby,kompressor,nasensauger,c28p omron,duobaby,kompressor,nasensauger,c801kd omron,duobaby,kompressor,nasensauger,c801 omron,duobaby,kompressor,nasensauger,u22,membran
Omron DuoBaby Omron A3 Complete Omron C28P Omron C801KD Omron C801 Omron U22
Typ Kompressor mit Nasensauger Kompressor Kompressor Kompressor Kompressor Membran
Behandlung der Lunge (untere Atemwege)
Behandlung von Nase/Mund/Rachen (obere Atemwege)
Tragbar
Kindgerechtes Zubehör
Partikelgröße (MMAD) Pos 1: 9,0µm Pos 2: 4,0µm Pos 1: 9,8 µm Pos 2: 5,1 µm Pos 3: 2,9 µm 3,0 µm 3,0 µm 3,0 µm 4,2 µm
Verneblungsrate Pos 1: 0,4 ml/min Pos 2: 0,2 ml/min Pos 1: 0,7 ml/min Pos 2: 0,5 ml/min Pos 3: 0,3 ml/min 0,5 ml/min 0,3 ml/min 0,3 ml/min >0,25 ml/min
Lautstärke 63 dB 65 dB 60 dB 46 dB <46 dB <20 dB
Stromquelle Netzstrom Netzstrom Netzstrom Netzstrom Netzstrom Batterien (2 x AA)

5 Antworten

  1. Geschenk sagt:

    Das Gerät ist inzwischen mein drittes Inhalationsgerät. Gekauft habe ich es weil meine Jungs, wenn sie inhalieren müssen, immer eine verstopfte Nase haben und nur der ältere so einigermassen diese freischnauben kann. Habe es beim Kleinen mit den „blasebalg“ Nasensaugern probiert aber das ging gar nicht. Keine Ahnung, wer damit zu recht kommt. Meine Frau und ich jedenfalls nicht. Die Idee, dies zu kombinieren fand ich klasse und muss sagen, es funktioniert deutlich besser als ich gedacht hätte. Der Sauger kann einfach auf den Schlauch gesteckt warden und mit der Fingerkuppe regelt man den Luftstrom. Damit kam man ganz sachte alles „raus“ saugen. Dann Verneblerset an den Schlauch anschliessen und schon kann man Inhalieren. Geht wirklich so einfach wie es klingt. Sehr praktisch auch das Staufach am Gerät, wo man Masken und Schlauch etc nachher unterbringen kann, damit nichts verloren geht. Die Masken kann man auskochen, was für uns wichtig ist, da beide Kinder mit dem Gerät inhalieren. Klare Kaufempfehlung für alle Eltern mit kleinen Kindern

  2. Geschenk sagt:

    Wenn ein Säugling oder Kleinkind eine Erkältung hat und damit einhergehend verstopfte Atemwege, dann kann das auch die Eltern ordentlich am Laufen halten. Linderung kann oft durch Inhalation geschehen. Leider ist ein Säugling nicht oft dazu zu bewegen sich der Prozedur zu unterziehen, hier kann das Gerät von Omron Abhilfe schaffen. Der Duo Babykompressor kombiniert die Möglichkeit der Inhalation mit dem Absaugen von Sekreten. Im Karton findet man neben der kurzen Bedienungsanleitung den Kompressor, einen Schlauch, sowie Aufsätze zum Absaugen, oder eben Inhalieren. Vor der Inhalation kommt das Absaugen. Dies ist einfach. Anschalten, Luftstrom regeln und der Kompressor saugt wirklich sanft die Sekrete ab. Bei der Arbeit ist der Kompressor auch erstaunlich leise! Danach kann mit der Inhalation begonnen werden. Auch dies ist einfach. Die Inhalationsmaske wird auf den Schlauch gesteckt und das Kleinkind kann die Luft einatmen. Die Qualität des Gerätes ist gut, die Funktionsweise einfach!

  3. Geschenk sagt:

    ..und schade das es nicht für Neugerborene ist 😉 Jedes Elternteil kennt das: der Horror davor wenn die kleinen und ganz kleinen Sprösslinge Erkältungen haben. Die Nase ist zu und anders als ein Erwachsener kriegen sie den Schnotter nicht raus geschnaubt. Mit zuer Nase schläft es sich zudem bescheiden (sowohl das Kind als auch die Eltern). Da Erkältungen auch immer wieder kommen, haben wir schon diverses wie einen Handsauger ausprobiert mit mäßigen Erfolg. Umso erfreulicher war es, das wir diesen Omron Babykompressor ausprobieren durften, der gleich zwei Funktionen auf einmal vereint: man kann Nasen absaugen, wie auch das Kind inhalieren lassen. Eine geniale Kombination wie ich finde. Zudem ist das Gerät extrem einfach in seiner Bedienung. Sauger auf den Schlauch stegen und den Luftstrom regeln. Dann damit zur Nase des Kindes gehen und einfach saugen lassen. Meine 4 Jährige Tochter hat dabei keine Angst und findet es sogar gut, wie einfach das geht (wobei sie in der Zwischenzeit endlich auch gelernt hat zu schnauben- aber irgendwer musste ja testen ^^). Auch die Inhalationsfunktion ist goldwert, wenn das Kind eine vereiterte Lunge hat. Einfach Inhalationsmaske aufziehen und inhalieren lassen. Die Atmung des Kindes wird dann freier (ist laut meiner Tochter schöner, als sich über einen dampfenden Topf zu setzen, der auch das ganze Gesicht immer mit „nass“ macht). Gut finden wir dass der Omron schon für Babies ab 1 Monat funktioniert. Ich hätte ihn jedoch schon zu gerne bei meiner 1 Tage alten Tochter ausprobiert, die die ersten 2 Tage ihres Lebens mit einer verstopften Nase zu kämpfen hatte, da sie viel Fruchtwasser drin hatte. Aber nun gut, mit jedem Tag wächst sie ja in das potentielle Testeralter hinein 🙂 Schade das es keine Aufsätze für die Erwachsenen dabei waren, denn gerade die Inhalationsfunktion würde ich wohl gerade in der Winterzeit auch ab und an brauchen. Ansonsten können wir dieses Gerät nur empfehlen. Die Verarbeitung ist hervorragend und sieht sehr hochwertig aus. Zudem beeindruckt die Leistung und das Handling. Finde das Preis- Leistungsverhältnis demnach top in Ordnung!

  4. Geschenk sagt:

    Meine Tochter ist anfällig für Atemwegserkrankungen, schon als Kleinkind musste sie regelmäßig inhalieren. Vor zwei Jahren ist mir das Inhalationsgerät über Weihnachten kaputt gegangen, zum Glück konnten wir uns eins von der Oma borgen, trotzdem habe ich mittlerweile immer mindestens zwei Geräte im Haus. Dieses Omron Gerät hat mich optisch sofort angesprochen, weil man darin alle benötigten Sachen verstauen kann und es einen sehr stabilen Eindruck macht, außerdem war ich neugierig auf den Nasensauger, denn ich kam nie mit diesen komischen Bällchen zurecht und ich bekomme häufig Besuch von kleinen Zwergen mit verstopfter Nase. Normalerweise schaue ich mir die Geräte immer erst komplett an und nehme mir dann die Bedienungsanleitung vor. Hier habe ich nur in die Bedienungsanleitung geschaut um sicher zu gehen, dass es wirklich so einfach ist. Man hat hier das Hauptgerät, hinten den Netzschalter, den Anschluss für den Luftschlauch, es gibt zwei Inhalationsaufsätze, einen für die oberen Atemwege, dieser ist mit einem Gesicht gekennzeichnet, und einen für die unteren Atemwege, durch einen Brustkorb gekennzeichnet. Der Zerstäuber ist total unkompliziert zusammengesetzt, es gibt ein Mundstück und eine Babymaske. Der Nasensauger ist genauso leicht zu bedienen und zu zerlegen. Die Reinigung ist einfach und schnell erledigt. Vorgesehene Patienten für dieses Gerät sind Kinder ab einem Alter von 1 Monat. Fazit: Das Gerät ist toll für Einsteiger, weil es so einfach zu bedienen ist und alles darin verstaut werden kann. Es steht sehr stabil, ist dafür aber ein wenig schwerer als andere Inhalationsgeräte. Der Nasensauger funktioniert wirklich sehr gut und wurde von dem Kleinkind (13 Monate) akzeptiert. Meiner Tochter ist das Gerät aber zu laut, sie inhaliert mit einem geräuscharmen Gerät selbstständig (bei ihrem Gerät muss sie nur die Maske halten an der sich ein Schlauch befindet, die Kochsalzlösung ist im Gerät- also anders als hier wo der Medikamententank direkt unter der Maske ist). Sie ist den Lärm nicht gewöhnt und findet ihn unangenehm, mein Sohn inhaliert gerne mit diesem Gerät, ihn stört das Geräusch nicht.

  5. Geschenk sagt:

    Jetzt zum Nassen, Kalten Herbst Wetter wo die Erklätungen vor der Tür stehen kam der Omron genau richtig, denn unsere Tochter ist Lungen krank und muss viel inhalieren wegen ihr Kranken Lunge. Wir bekommen dann zwar immer einen vom Kinderarzt aber ist doch schön einen eigenen zu besitzen vor allem noch mit Nasensauger, der sehr praktisch ist. Denn die kleinen Nasen immer frei zu bekommen ist schwer und unangenehm für die kleinen. Hier geht es einfach und sachte von statten und die Nase ist wieder frei. Aber auch so ist der Omron ein tolles, gut verarbeitest Gerät, der Geräuschpegel ist normal und alles geht richtig einfach, selbst das Verstaufach für Maske etc.. am Gerät finde ich sehr praktisch so ist alles gleich an Ort und Stelle und sicher aufbewahrt. Wir sind sehr zufrieden und können ihn nur für kleine Kinder mepfehlen, einfache Handhabung, nicht zu laut und praktisch für Nase und Atmenwege

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.