New Nintendo 3DS XL metallic schwarz: Nintendo
mehr Bilder >>
zum Shop

New Nintendo 3DS XL metallic schwarz: Nintendo

New Nintendo 3DS XL metallic schwarz: Nintendo: Games
Hinweis: Ein Netzteil ist im Lieferumfang nicht enthalten.


Produktbeschreibung des Herstellers

17 Antworten

  1. Geschenk sagt:

    Nach dem Kauf meiner Hyrule Edition möchte ich noch einmal auf die leidige TN-/IPS-Display Thematik eingehen, da ich der Meinung bin, dass das von vielen komplett falsch und total überzogen eingeschätzt wird. Ich fange einfach mal mit einer kleinen (technischen) Gegenüberstellung in Listenform an: TN-Display + höhere Helligkeit + niedrigere Reaktionszeit + niedrigerer Stromverbrauch und somit längere Akkulaufzeit + kein Clouding + dunkle Bereiche, wie z.B. Schatten oder Höhlen, sind gut zu erkennen – deutlich geringere Blickwinkelstabilität – schlechtere Kontrastwerte IPS-Display + sehr hohe Kontrastwerte + sehr gute Blickwinkelstabilität – niedrigere Helligkeit – höhere Reaktionszeit – höherer Stromverbrauch und somit kürzere Akkulaufzeit – Clouding – zu hohe Kontrastwerte – dunkle Bereiche, wie z.B. Schatten oder Höhlen, sind oft nur ohne Abstufungen als einheitliches Schwarz zu erkennen Meine Hyrule Edition besitzt bei beiden Bildschirmen ein TN-Display, und ich bin, im Gegensatz zu den meisten hier, froh darüber – genau das wollte ich haben. Ich finde es nicht optimal zwei verschiedene Displaytypen verbaut zu haben, das gesamte Erscheinungsbild ist so in sich nicht stimmig. Wenn, dann doch bitte zwei identische TN- oder IPS-Displays. Wobei die letztere Kombination zwar (für viele) die vermeintlich optimale Lösung darstellt, jedoch auch am meisten Strom verbraucht und über so hohe Schwarz- bzw. Kontrastwerte verfügt, dass man in bestimmten Szenen eines Spiels nicht mehr alle Details erkennen kann. Einen etwaigen Unterschied bzgl. der 3D-Fähigkeit/-Wahrnehmung zwischen TN und IPS kann ich nicht feststellen. Der 3D-Effekt ist auf meinem 3DS genauso gut zu sehen wie auf dem 3DS mit IPS-Display von einem Freund. Für mich ist daher der New 3DS XL mit TN-Display in der Gesamtkombination das eindeutig bessere Produkt. Die Unterschiede in den Kontrasten und im Blickwinkel sind nur dann auszumachen, wenn man mal nicht mittig vor der Konsole sitzt oder jemand von der Seite zugucken möchte. In der Hoffnung ein wenig Aufklärung betrieben zu haben: Man liest sich.

  2. Geschenk sagt:

    Meine Frau hat sich einen neuen Nintendo 3DS gewünscht… jetzt hat sie ihn und sie ist ganz begeistert. Kann ihn mit dem Animal Crossing Spiel gar nicht mehr weglegen. Perfekt für die Zeit, die man als Schwangere momentan oft im Bett verbringt.

  3. Geschenk sagt:

    Hier in den Bewertungen habe ich gelesen das angeblich 2 Version dieses Gerätes im Umlauf sind. Die mit dem schönen IPS und dem weniger schönen TN Panel. An sich ist hier nichts tragisches dabei denn nur der XL hat überhaupt IPS Panels, alle anderen Modelle vom 3DS haben das TN Panel. Mich stört nur das ich als Kunde den selben Preis für schlechte Komponenten zahle und nicht einmal die Wahl habe und auch von Nintendo nicht darüber informiert werde. Darum 2 Sterne Abzug. Ansonsten ist das Gerät Tadellos, die 1mm Spiel die Der Monitor zur Site hat kann man gut verkraften und der 3D Effekt ist Spitze!!! Anbei das Foto mit dem Vergleich TN zu IPS Nachtrag: QEH103XXXXXX IPS (schwarz) Kaufdatum 06.2015 ebay QEF100XXXXXX TN (blau) Kaufdatum 11.2015 ebay QEF103XXXXXX TN (blau) Kaufdatum 11.2015 ebay QEH106XXXXXX IPS (Animal Crossing Edition) Kaufdatum 11.2015 So wie das aussieht könnte „QEH“ für IPS stehen, kann jemand das bestätigen?

  4. Geschenk sagt:

    Seit gestern bin nun auch ich glücklicher Besitzer eines IPS-N3DS_XL und das vor allem dank der Rezensionen hier 🙂 . Daher zunächst mal Danke an alle , die hier seit dem Release des New3DS XL ihre Erfahrungen, Hinweise und Tipps zu der „Panel-Problematik“ geschrieben haben ! Wie es aussieht, ist die Gewichtsbestimmung scheinbar tatsächlich die einzig brauchbare Methode um vor dem Auspacken schon festzustellen , ob TN- oder IPS-Panels verbaut wurden. Der Verkäufer eines örtlichen Elektromarktes hat mich zwar erst komisch angeschaut als ich ihn gebeten habe, mir alle sechs N3DS_XL aus der Vitrine zu geben (er hatte von der „Gewichts-Theorie noch nie was gehört) , war dann aber sehr interessiert und hilfsbereit. Nachdem wir eine digitale Küchenwaage aus der Haushalts-Abteilung geholt hatten, ergab sich folgendes Bild : 3 N3DS_XL blau/metallic : 1. QEH 101…… 536 Gramm 2. QEH 105….. 534 Gramm 3. QEJ 102…. 534 Gramm 3 N3DS_XL schwarz/metallic: 1. QEJ 103…. 535 Gramm 2. QEH 101…. 534 Gramm 3. QEJ 105…. 698 Gramm …… BINGO !!! 😀 🙂 Allgemeines noch zur Qualität meiner Neuerwerbung : Das von anderen Kunden teilweise bemängelte seitliche Spiel der Displays im Gehäuse ist bei mir nicht vorhanden und auch an den Scharnieren habe ich keine Fehler finden können . Generell wirkt die Verarbeitung sehr ordentlich und wertig. Offenbar hab ich wohl ein Gerät aus einer guten Charge erwischt … Warum dann „nur“ 4 Sterne ? Der N3DS_XL (also das Gerät als solches) bekommt von mir volle 5 Sterne ! Den Stern Abzug bekommt Nintendo als Hersteller, für ihre „Verschleierungs-Taktik“ in der Panel-Angelegenheit. Wir als Endkunden hätten nämlich weltweit zig-tausende von Stunden zum Zocken o.a. nutzen können, anstatt Recherchen über verbaute Displays zu betreiben , wenn Nintendo von Anfang an (oder zumindest nach den ersten Anfragen) gesagt hätte:“Ja, wir verbauen TN- und IPS-Panels . Die Modellreihe XY hat TN und kostet … , Modelreihe YZ hat IPS und kostet …“ .

  5. Geschenk sagt:

    Ich habe seit 2012 den normalen 3DS XL genutzt und war bis auf die fehlende NFC/Amiibo Unterstützung sehr zufrieden. Diese konnte man zwar mit einem externen Lesegerät nachrüsten, aber das war mir mit knapp 20€ zu teuer und auch generell zu umständlich. Nachdem das bisherige Gerät leider nach 4 Jahren den Geist aufgab stand ich nun vor der Qual der Wahl, da ich auch Spiele gekauft habe die ich weiter spielen wollte, entweder wieder einen 3DS XL kaufen oder direkt einen NEW 3DS XL kaufen? Nach langem überlegen und informieren habe ich mich für den NEW 3DS XL entschieden und möchte gern meine Beweggründe mit euch teilen. Was spricht für den alten 3DS XL? Natürlich in erster Linie der Preis. Man bekommt den alten 3DS XL aktuell im MediaMarkt für 109€, das sind satte 60€ weniger im Vergleich zum neuen. Die bisherigen Spiele funktionieren alle auch mit dem alten und auch die meisten neuen Spiele funktionieren damit. Und ein mattes Gehäuse das nicht sonderlich anfällig auf Fingerabdrücke und Kratzer reagiert. Nachteilig ist die Ungewissheit ob zukünftige Spiele noch unterstützt werden, selbst aktuelle Spiele wie Super Smash Bros. ruckeln bereits und machen damit nicht immer Spaß. Amiibos können wie bereits geschrieben nur mit externen Lesegerät geladen werden und was mir echt auch nach all den Jahren total auf die nerven ging, ich habe immer mit dem linken Zeigefinger ohne es zu wollen die Lautstärke verändert. Das hat mich wirklich überraschend sehr genervt. Es gibt natürlich auch Vorteile für den neuen 3DS XL, für mich wichtig, er ist stärker, kürzere Ladezeiten, schnellerer Prozessor, unterstützt auch alle zukünftigen Spiele. Die Tasten und Anschlüsse sind neu angeordnet, sodass ich mit meinen Zeigefingern nichts mehr unbeabsichtigt schalten kann. Der NFC Reader für die Amiibos ist integriert, der 3D Effekt ist wesentlich verbessert und noch einige Kleinigkeiten, die aber für mich keine Rolle gespielt haben. Nachteilig ist auf jeden Fall der um 60€ höhere Preis und das hochglänzende Gehäuse, welches Fingerabdrücke und Kratzer nur so anzieht. Auch blöd ist der MicroSD Slot hinter der Rückseite, diese lässt sich jedoch sehr leicht öffnen und die MicroSD Karte austauschen, habe direkt eine 16GB Karte eingesteckt und nun sehr lange ruhe bevor der Speicher voll ist. Also kann man die Sache mit dem Deckel als Neutral werten. Man sieht schon, die Vorteile beim neuen 3DS überwiegen, weshalb ich mich für ihn entschieden habe. Nun nach der ersten Woche muss ich sagen, der Umstieg hat sich wirklich gelohnt! Und trotz TN-Panel bin ich sehr glücklich mit dem Gerät, sofern man nicht beide Displayarten nebeneinander hält merkt man beim spielen meiner Meinung nach keinen Unterschied. So spitz wie die meisten in den Vergleichsvideos das Display halten, schaut kein Mensch beim spielen drauf. Der neue ist sehr viel schneller und der 3D Effekt ist deutlich besser geworden. Ich kann es jetzt anlassen ohne Kopfschmerzen zu bekommen und sehe auch keine Doppelbilder beim bewegen des Kopfes. Auch Super Smash Bros ruckelt nicht mehr und nun kann ich meine Amiibos von der WiiU auch am 3DS verwenden. Für mich hat sich der Umstieg wirklich gelohnt und ich hoffe ich kann einigen mit meiner Rezension bei der Entscheidung helfen. Vielleicht geht es euch ja ähnlich (gerade mit dem Lautstärkeregler an der Seite), falls JA, dann klickt bitte bei „War diese Rezension für Sie hilfreich?“ auf „JA“ falls nicht, schreibt mir bitte einen Kommentar.

  6. Geschenk sagt:

    Bin super begeistet, obwohl ich anfangs lange hin und her überlegt habe! 3D funktioniert erstklassig und auch von der Größe des Gerätes bin ich sehr positiv überrascht! Außerdem hat er eine hohe Blickwinkelstabilität (ohne 3D)!

  7. Geschenk sagt:

    Ich schließe mich meinen Vorrednern an. Das Gerät ist super und konsequent umgesetzt. Der Wechsel auf den new 3ds (XL) lohnt auf jeden Fall. Ich hatte das Problem (wie einige andere hier auch), daß das obere Display total wackelig war. Manchen ist es egal, ich konnte mich nie damit zufrieden geben. Diverse Foren im Netz sind voll damit. Scharniere sollten durch die lose Verarbeitung geschont werden. Mir war das ehrlich gesagt zu wenig Info da mich die Wackelei beim Spielen wirklich massiv nervte (besonders mittels Gyrosensor)! Der Topscreen bewegte sich sicherlich um 5 mm vor und zurück. Also habe ich bei Amazon einen Austausch des Gerätes veranlasst (super Service!) und siehe da: das neue Gerät ist tadellos und hat kein Spiel mehr an den Scharnieren! Datentransfer sei Dank schnell die Speicherstände und Nintendo ID getauscht (was im übrigen mehr als einfach ist, bitte nicht abschrecken lassen) und „defektes“ Gerät zurückgesandt. Ihr müsst euch nicht mit wackeligen Topscreens ärgern wie ich und unsicher in Foren nach Gründen oder Ideen zur Verbesserung suchen. Ich hoffe ich konnte euch ein wenig die Unsicherheit nehmen.

  8. Geschenk sagt:

    Ich besitze den Vorgänger auch in XL und damals fand ich es genial, dass es in 3D ist. Nur leider hat das alte Gerät seine Tücken, wie jeder weiß. Genau aus diesem Grund, habe ich auch nie die Spiele in 3D gespielt. Weil mir das Verschieben des 3D Effekts nicht gefallen hat. Nun kam der *New 3ds XL* und auch diesen habe ich mir gekauft. Ich muss echt sagen, die Spiele kann man jetzt ohne Probleme in 3D spielen. Es sieht einfach genial aus und macht Spaß. Am Anfang habe ich zwar immer das Gefühl ich schiele, aber dies geht schnell vorüber. Die Geschwindigkeit der Ladezeiten ist wesentlich besser geworden, auch das Spiel *Super Smash Bros* ruckelt kein bisschen mehr. Und nun zu TN oder IPS Display: Ich habe ein TN Display und ich kann echt überhaupt nicht meckern. Die Farben sind super und der Kontrast stimmt. Das einzige was ich dazu sagen kann, TN ist nicht so schlecht wie alle behaupten. Wenn jemand sich über diesen weißen Film, oder auch Grauschleier beschwert, dann liegt das einzig daran das man das Gerät zu schräg in seinen Händen hält. Aber so schräg kann man ja sowieso nicht spielen. Je schräger man ein Display hält, desto kleiner wirkt der Bildschirm. Wer also ganz normal spielt, braucht sich keine Sorgen machen, dass die Farben bleicher werden. Sollte einer aber nun, weshalb auch immer, dauerhaft das Gerät während des Spielens schräg halten, empfehle ich natürlich auch ein IPS Display, da dieses die Farben nicht verwischt. Natürlich streite ich nicht ab, dass der TN Display billiger in der Herstellung ist, aber dafür sind auch die Reaktionszeiten viel besser und der Stromverbrauch deutlich geringer. Einziger Nachteil ist halt, bei zu schräger Haltung keiner Echtheit der Farben mehr. Der IPS Display hat so gut wie immer Echtheit der Farben, egal wie man das Gerät hält. Genau aus diesem Grund sind aber auch die Herstellungskosten weitaus höher. Außerdem ist die Reaktionszeit langsamer und der Stromverbrauch höher als bei einem TN Display. Also zum Fazit: Mein *TN Display New 3ds XL* ist super. Natürlich war auch ich skeptisch. Dies hat sich aber nicht bestätigt und ist für mich eine Kaufempfehlung Wert. Jeder der 3D Spiele spielen möchte, ist bei diesem Gerät genau richtig. Egal ob TN oder IPS Display.

  9. Geschenk sagt:

    Habe mir zuerst Gedanken gemacht, ob ich meinen 2 Jahre alten 3DS XL aufgrund der wenigen, gedachten Verbesserungen verkaufen sollte. Leteztendlich hat das Spiel Yo-kay Watch mir die Entscheidung abgenommen. Die Spielewelt sieht in 3D einfach genial aus. Und da hat es mich dann schon genervt, dass sobald man den Kopf nur leicht bewegte, das 3D Bild verwischte und nach 30 Minuten spielen haben mir dann davon die Augen weh getan. Deswegen habe ich dann den 3DS XL verkauft und mir von dem Geld mit einem Aufschlag von 40,- den New Nintendo 3DS XL geholt. Zuerst zum Gerät: Die Verbesserungen sind größer als gedacht. – 3D-Effekt in Pefektion, egal wie ich den Kopf drehe, das 3D-Bild bleibt stabil – so macht das System endlich Sinn! Habe seitdem nur noch 3D an, volle Pulle 🙂 – Endlich sitzt der Lautstärkeregler nicht mehr an der Seite, wo man ständig unabsichtlich rankommt, beim New 3DS ist er an der oberen Displayseite – Modulschacht vorne. Unabsichtliches Rankommen während des Spielens nicht mehr möglich, Modulwechsel geht auch schneller – NFC mit eingebaut (falls mir doch mal irgendwann ein amiboo in die Hände fällt – 2 zusätzliche Schultertasten – 1 C-Stick zum zusätzlichen Steuern, verwende ich gerne im Hauptmenü – oberer Bildschirm subjektiv besser als beim 3DS XL Einen negativen Punkt muß ich dennoch vergeben. Das Internet läßt sich beim New 3DS XL nicht mehr mit einem Schalter einschalten, sondern das geht nur noch über das Hauptmenü. Ist manchmal ein bischen nervig, wenn man das Spiel pausieren muß, um mal schnell eine Onlinefunktion zu nutzen. Ist aber zu verschmerzen. Die Vorteile überwiegen! Nichtsdestrotz kann ich nur jedem 3DS XL Besitzer empfehlen auf den New 3DS XL zu wechseln, es lohnt sich!!! Spiele seitdem auch wieder viel mehr. Zum Thema Display und IPS/TN. Hier haben mich die Rezessionen schon stark verunsichert. Habe trotzdem bei Amazon bestellt und beim direkten Vergleich kann man schon sagen, dass der obere Display schöner, klarer und blickwinkelstabiler ist. Ich bin mir aber auch ziemlich sicher, dass alle neu produzierten New 3DS in dieser Displaykonstellation im Jahr 2016 so hergestellt werden. Meine Serien-Nr. fängt an mit: QEH109 Ich bin mit dem Display sehr zufrieden, da ich es schöner finde wie bei meinem alten 3DS XL. Das untere Display habe ich selten im Auge, und auch das ist immer noch ausreichend. Für die es interessiert, habe ich noch Bilder bei den Kundenfotos reingestellt. Wenn Sie euch geholfen haben einen Einblick zu bekommen, dann teilt mir dies über den Button Rezession hilfreich mit 😉

  10. Geschenk sagt:

    Mein Mann hat mir eins zu Weihnachten geschenkt. Nach 1 Wochen kann ich sagen, dass ich positiv überrascht wurde. Wobei ich sagen muss, dass ich schon immer ein Nintendo-Fan war. Als erstes hatte ich bedenken wegen meinen kleinen Händen. Hatte Angst, dass ich mit der Bedienung nicht klar kommen werde. Aber meine Bedenken waren umsonst. Ich empfinde es als perfekt. Ich glaube eher, wer große Hände hat, könnte mit den Knöpfen R und L Probleme kriegen. Vor dem Kauf war mir bekannt, dass es zwei Arten von Displays gibt (ips und tn). Also nahm ich eine Wage mit, ging nach Saturn und wog die ab. (Trotz der eigenartigen Blicke) Von etwa acht, die dort standen, wog eines davon 800g. Die anderen nur 615g. Die kulante Mitarbeiterin hat die 800g geöffnet und siehe da. Oben ein ips Display und unten ein tn Display. Konnte mich nicht entscheiden ob ich ein Blaues oder Schwarzes nehme. Von acht blauen, die dort waren, wog eines davon 850g und der Rest genau 710g. Der 850 ziger, war auch mit einem ips Display. Da ich zuhause ein 2DS von meinem Neffen liegen hab, konnte ich einen gravierenden Unterschied bei den Displays erkennen. Wobei ich sagen muss, wenn ich nicht über zwei verschiedene Displays wüsste und ich einen tn Display erwischt hätte, dann wäre ich auch mit diesen zufrieden gewesen. Doch für sein Geld möchte man schon das bessere haben. Außerdem, wenn man das ips erst mal hat, möchte man kein anderes. Warum eigentlich nur vier Sterne und keine fünf? Als erstes natürlich wegen den unterschiedlichen Displays. Wobei man seinem Glück etwas nachhelfen kann. Außerdem fand ich, für den Preis etwas umständlich, dass kein Netzteil dabei lag. Im großen und ganzen, bin ich sehr zufrieden und würde das Gerät weiterempfehlen. Egal ob für Groß oder Klein.

  11. Geschenk sagt:

    NAtürlich bin ich kein Freak oder bessergesagt kenn ich mich so gut aus mit Computer u Konsolen. Aber es zählt der Spaßfaktor. LEider hatte ich damals meinen Game Boy verkauft, meine Kollegen ganz entzetzt das man dies doch nicht machen kann. Ja, stimmt, darum habe ich mich zu diesem Nintendo 3DS XL entschieden.

  12. Geschenk sagt:

    Gutes Produkt mit guter Verarbeitung, guter Handhabung, guten Spielen und guten Updates. Mich lässt der 3DS XL nur in einer Hinsicht im Stich und das ist der C-Button… für meinen monströsen Daumen ist das Ding definitiv zu klein und schlüpfrig, was bei Titeln wie Monster Hunter für Probleme sorgt. Man muss so fest drücken, um zuverlässige Kontrolle zu behalten, dass man nach ein paar Tagen eine bleibende Delle im Daumen hat.

  13. Geschenk sagt:

    Ich möchte hier kurz auf die Diskussion bei den Panels eingehen. Vorab: ich habe die Theorie zusammen mit einem Mitarbeiter eines Expert Marktes getestet und bestätigt und möchte diese hier erklären und mit Fotos beweisen. In Kurz: Man erkennt die eingebauten Panels bereits an der Verpackung, nicht an der Einlage oder Verpackungsart oder Gewicht das ist völliger Quatsch das variiert eben nach Produktionsdatum/Ort und Baureihe! Wir haben mehrere Geräte geöffnet, getestet und verglichen. Die Artikelnummern müssten eigentlich immer die gleiche sein auch wenn eine andere Farbe gekauft wird. Diese unterscheidet sich aber bei IPS und TN Panel. Die mit die Artikelnummer die auf XXX-2B endet sind IPS Panels, mit der Endung XXX-2B2 sind TN Panels die Farbe spielt dabei keine rolle, bei mir war die Graue Version von Amazon mit doppel TN Panel und die die ich von Expert behalten habe mit doppel IPS Panels ausgestattet. Wir haben aber mehrere Geräte in beiden Farben geöffnet und getestet, ich zeigen euch in den Bildern noch die Beweise am Beispiel des IPS Expert Modells (in diesem Fall Blau zur beresseren erkennung) und des TN Amazon Modells (in diesem Fall Grau). Hilfreich ist die Erkennung vor allem dabei das man die Verpackung nicht öffnen muss und die Geräte auch wieder im Einzelhandel zurückgeben kann bzw schon im Laden sich die passenden Geräte aussuchen kann. Danke für die Aufmerksamkeit falls jemand soweit gelesen hat und es hilfreich war, ich kann natürlich keine Garantien ausstellen aber diese Theorie hat sich bei mehr als 10 Geräten bestätigt. Danke auch an Expert für den Grandiosen Service und diese Unterstützung! Natürlich auch an Amazon für die Rücknahme des TN Modells!

  14. Geschenk sagt:

    Im Großen und Ganzen bietet Nintendo im Vergleich zum alten 3DS (XL) nur Teilverbesserungen: Der 3D-Modus ist etwas stabiler, Es gibt eine NFC-Schnittstelle für diese Nintendo-Figuren. Aber ansonsten bleibt kaum etwas übrig, was jemanden davon überzeugen sollte, den New 3DS XL zu kaufen und seinen älteren 3DS. Beim Display braucht es Glück, um einen 3DS XL mit IPS-Display zu ergattern – hat man keines, ist das Display nicht besser als das des älteren 3DS XL. Insgesamt bleibt das Upgrade vom „alten“ auf den New 3DS XL eher unsinnig: – Der zweite Analog-„Stick“ wird von kaum einem Spiel benutzt und ist sinnfrei. – Für den New 3DS XL gibt es faktisch keine der gepriesenen Wechselblenden. Ich habe jetzt in den letzten Monaten nur diese Yoshi-Blende für den XL bei GameStop gesehen – die mich nicht interessiert, viel Spaß allen anderen – der Rest ist immer nur für den kleineren New 3DS. – Man kann nur einen 3DS mit seinem Nintendo-Konto registrieren. Daten vom alten 3DS (XL) auf den New 3DS (XL) funktioniert nur über eine Online-Verbindung, bei der man den Inhalt des alten 3DS zu Nintendo lädt und dann anschließend von Nintendo zum neuen 3DS herunterlädt. Das Gute ist, dass man sein System nicht registrieren muss, um Spiele-Updates zu beziehen. – Es ist nur eine 4 GB große microSD im Gerät eingebaut – es werden maximal 32 GB unterstützt. – Von der Spielegrafik her hat der New 3DS XL kaum eine bessere Leistung vorzuweisen – z.B. rucket Pokemon Omega Rubin, wenn während der Kämpfe die beiden Pokemon im Splitscreen nebeneinander gezeigt werden. Sollte Nintendo doch noch dazu übergehen, mehr als einen 3DS auf dem Konto zuzulassen, um z.B. die ganzen DLCs auf beiden Geräten nutzen zu können, so dass man auch mal wechseln kann, wenn der Akku erschöpft ist, wäre ich froh. Aber so wird das – mitsamt der Wii U – wohl meine letzte Nintendo-Konsole sein. Ja, die Spiele laufen wunderbar und machen an sich auch Spaß, aber unterm Strich bleibt halt ein Geschmäckle.

  15. Geschenk sagt:

    Was soll man viel über diese Konsole schreiben? Verarbeitung, Bedienung und Anwendung auf höchstem Niveau. Da hier ein Sensor die Augenbewegungen überwacht ist die 3 D Funktion wirklich der absolute Hammers!

  16. Geschenk sagt:

    Hallo zusammen, ich habe bei Amazon sowohl die blaue (für mich ansprechendere Farbe) und die Schwarze Version bestellt. Beide kamen zum selben Zeitpunkt bei mir an und ich war nach dem beide Displays angeschaltet waren, selten so Überrascht. Die blaue Variante hatte sowohl unten als auch oben ein TN-Display verbaut, die schwarze Variante jedoch DUAL-IPS, dass konnte ich da ich den Vergleich direkt daneben liegen hatte ohne weiteres sehen. Der Black Level Test hat dies dann nochmal bestätigt. Ich habe eine Menge Glück gehabt so einen New Nintendo 3DS XL geliefert zu bekommen, jedoch finde ich die Politik von Nintendo in der Hinsicht eine Anmaßung an alle (potentiellen) Kunden!!! Kunden die das gleiche Geld ausgeben wie andere, wollen selbstverständlich auch die GLEICHE Qualität haben, deswegen kann ich es auch total nachvollziehen, das einige ihre Geräte zurück schicken. Wer einmal die Farbsättigung des IPS-Displays im Vergleich zum TN gesehen hat, möchte (meiner Meinung nach) nie wieder ein TN-Display haben. Ich habe nun die schwarze Variante behalten und die blaue zurück geschickt. Ich hoffe Nintendo wird die Entscheidungen zwei Display Arten zu verwenden bei der Nintendo Switch nicht fortführen. Einen Stern Abzug gibt es für die mangelnde Transparenz seitens Nintendo. Ansonsten ist der New 3DS XL ein geniales Gerät, welches ich jedem Empfehlen kann! Für diejenigen die es Interessiert: Gerät mit Dual-IPS hat bei mir (QEF102) aber das ist sowieso kein vertrauenswürdiger Anhaltspunkt

  17. Geschenk sagt:

    … wer zur Hölle kam auf die Idee, den Ausschalter an die Unterseite des Geräts zu verlegen? Ich hab schon 2 mal den New 3DS XL versehentlich ausgeschaltet, weil ich versehentlich dagegen kam. Der Spieleschlitz sollte auch eher hinten sein statt vorne links und der Stift, der vorne ist, sollte lieber an der Seite sein. Die Hardware ist gut, aber meiner Meinung nach falsch zusammengebaut 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.