Menu 4680069 Weindekantierkaraffe
mehr Bilder >>
zum Shop

Menu 4680069 Weindekantierkaraffe

Küchen- und Haushaltsartikel online – Menu 4680069 Weindekantierkaraffe.

 

In nur 2 Minuten können Sie mit dieser formschönen Karaffe.

 

In nur 2 Minuten können Sie mit dieser formschönen Karaffe trinkfertigen Wein servieren!
Sensationell schnell. „Wine Breather“ führt Ihrem Wein fast 5 mal so viel Sauerstoff zu wie mit üblichen Methoden.
Erwiesen effektiv. Übliche Dekantier-Sets bringen etwa 200 bis 430% mehr Sauerstoff in den Wein. Ein Test von eurofins analysierte 7 führende Weindekanter und kam zu dem Ergebnis, dass der Weinbelüfter von Menu deutlich mehr belüftet als die meisten anderen, ähnlichen Produkte. Der Test zeigt, dass schon nach zwei Min. ein junger Wein nach dem ersten U …………<< Anmerk: Der Text musste aus Platzgründen leider gekürzt werden >>…………. nd Kunststoff ausgestattet, der es ermöglicht, eine Weinflasche an die Karaffe „anzukoppeln“. Auf diese Weise lässt sich jeder Wein innerhalb weniger Minuten dekantieren. Einfach die Flaschen verbinden, langsam umdrehen und den Wein in den Dekanter laufen lassen. Dabei entfaltet dieser sich optimal und ist sofort trinkfertig. Der gute Tropfen kann direkt in der eleganten, tropffreien Karaffe serviert oder zurück in die Originalflasche gefüllt werden, um diese für sich sprechen zu lassen. Das komfortable Umfüllsystem macht dies möglich.
Maße: H 21 cm, Ø 17 cm. Fassungsvermögen: 1 Liter.

3 Antworten

  1. Geschenk sagt:

    Kurzfassung: Interessantes Gadget für den Weinliebhaber, der schon alles hat. Netter Show-Effekt beim Dekantieren. Etwas umständliche Reinigung und Trocknung. Teilweise Entstehung von Überdruck (spritzende Weintropfen). Grundsätzliche Weiterempfehlung, da der Geschmack insbesondere von jungem Wein durch das Dekantieren in der Regel verbessert wird. Pro: – Gute Funktionalität (Zurückhalten von Bodensatz und Belüftung des Weins). – Verbesserung des Bouquets durch Belüftung des Weins. – Möglichkeit des ‚Rück-Dekantierens‘ in die Flasche. Optimal, wenn man keine ganze Flasche trinkt. – Qualitativ hochwertige Anmutung (stabiles Glas, schnörkelloses Design). – In der Regel staunende Zuschauer beim Dekantieren. Contra: – Reinigung und Trocknung nur über ‚Umwege‘ möglich (Keine direkte Bürstenreinigung bzw. Abtrocknen mit Trockentuch möglich). – Selten: Entstehung von Überdruck, so dass Weintropfen spritzten. Abgleich zu anderen Rezensionen: – Der in anderen Rezensionen teilweise kritisierte Gummigeruch des Verbindungsstücks konnte nicht festgestellt werden. Ausführliche Beschreibung / Persönlicher Eindruck / Tipps: Wir hatten die Gelegenheit, etwa 20 Flaschen Wein mit der Karaffe zu dekantieren. Insofern konnten wir uns einen guten ersten Eindruck verschaffen, können hier jedoch keine ‚Langzeit-Rezension‘ bieten. Im Unterschied zu üblichen Karaffen, wird bei diesem Dekanter die Weinflasche mittels eines Verbindungsstücks fest mit der Karaffe verbunden. In der Anfangsposition ist somit der Dekanter auf der Weinflasche. Im nächsten Schritt dreht man die gesamte Konstruktion um 180 Grad, so dass der Wein (von oben) aus der Flasche in die Karaffe (nach unten) strömt. Der Wein gleitet als dünner Film das Glas hinunter. Während dieses Vorgangs wird der Wein m. E. gut belüftet. Nach Abschluss dieses Schritts ist der gesamte Wein in der Karaffe und kann serviert werden. Wer mag, kann die gesamte Konstruktion nun erneut um 180 Grad drehen, so dass der Wein von der Karaffe zurück in die Flasche läuft. Somit wird der Wein zwei Mal belüftet. Dies ist vorteilhaft, wenn man vorab weiß, dass man die Karaffe nicht leertrinken wird. In der Flasche lässt sich der Wein besser aufbewahren (vor allem in Kombination mit einer Vakuumpumpe). Wir haben uns den Spaß gemacht, einige Blindverkostungen durchzuführen, um den Nutzen der Karaffe ‚wissenschaftlich‘ zu testen. Tatsächlich schmeckte der Wein nach dem Dekantieren besser! Man macht auf diesem Wege aus einem Discounterwein für 3,99 € sicherlich keinen Grand Cru, kann aber doch das Bouquet des Weins schmeckbar verbessern. Insbesondere jüngerer Wein profitierte deutlich, da er direkt nach dem Öffnen teilweise etwas streng schmeckt. Durch die Belüftung wird das Bouquet klarer, da sich die Aromen erst durch den Sauerstoffkontakt entfalten. Auch nett: Insbesondere Leute, die diesen Dekanter nicht kennen, sind erstaunt von dem ungewohnten Dekantiervorgang. Ist also eine nette ‚Showeinlage‘, wenn man Freunde zu Besuch hat. Negative Kritik: – Das Reinigen ist umständlich, da man aufgrund der Form der Karaffe diese nicht mit einer Bürste reinigen kann. Tipp: Die Karaffe direkt nach dem Entleeren mit ein wenig warmen Wasser und Spüli füllen. Dieses dann schwenken und mit klarem Wasser ausspülen. – Das Trocknen ist (wiederum aufgrund der Form) nicht regulär mit einem Trockentuch möglich. Am einfachsten ist es, die Karaffe nach der oben beschriebenen Reinigung gründlich auszuschütten und anschließend kopfüber auf einem Heizkörper trocknen zu lassen. Einige Stunden später ist das Wasser rückstandslos verdampft. -Einmal kam es zu ‚Überdruck‘ in der Karaffe: Als wir nach dem Dekantieren die Karaffe von der Flasche lösten, hörte man ein ‚Plopp‘ und ein feiner Nebel aus Weintropfen spritzte aus dem Verbindungsstück.

  2. Geschenk sagt:

    Grundsätzlich ein formschöner Dekanter. Leider war das Glas übersäht mit Mikrokratzern und mit Lufteinschlüssen. Damit inakzeptable Qualität. Ging sofort zurück. Bei der Ersatzlieferung das gleiche: Lufteinschlüsse und Verwölbungen im Glas. Völlig inakzeptabel. Bitte Ausschuss/B-Ware klar kennzeichnen oder aber Qualitätskontrolle verbessern. So verärgert man Kunden!

  3. Geschenk sagt:

    WIe winden dieses Weinkaraffe toll. Sie sieht modern aus und der Wein schmeckt tatsächlich anders (im guten Sinne), nicht so stark alcoholisch wie direkt aus der Flasche (wenn man das so sagen kann). Auch gut, dass durch dieses System so gut wie gar nicht getropft wird, sowohl bei Einfüllen als auch beim Einschneken. Absolute Kaufempfehlung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.