Makita Akku-Bohrschrauber DF330DWJ 10,8V im Makpac mit 2 Akkus + Ladegerät, ohne Lampe
mehr Bilder >>
zum Shop

Makita Akku-Bohrschrauber DF330DWJ 10,8V im Makpac mit 2 Akkus + Ladegerät, ohne Lampe

Makita Akku-Bohrschrauber DF330DWJ 10,8V im Makpac mit 2 Akkus + Ladegerät, ohne Lampe: Baumarkt

Größe:
im MAKPAC mit 2 Akkus + Ladegerät

Akku-Bohrschrauber 10,8V im Makpac mit Zwei Akkus + Ladegerät, ohne Lampe
  • Sehr handlicher Bohrschrauber mit 2-Gang-Vollmetall-Planetengetriebe
  • Sehr kompakt und leicht für Bohr- und Schraubarbeiten auf engem Raum
  • 18-fache Drehmomenteinstellung plus Bohrstufe
  • Elektronisch regelbare Drehzahl in zwei Gängen
  • Rechts-/Links-Lauf
  • Motorbremse
  • Handgriff mit eingelegtem Gummipolster für sicheren Halt und komfortables Arbeiten
  • Mit leuchtstarker LED

Technische Daten:

  • Leerlaufdrehzahl 1. Gang 0 – 350 min
  • Leerlaufdrehzahl 2. Gang 0 – 1.300 min
  • Bohrleistung in Holz /Stahl 21/10 mm
  • Drehmoment weich/hart 14/24 Nm
  • Akkuspannung /-kapazität 10,8 V / 1,3 Ah
  • Gewicht 1,0 kg

Lieferumfang:

  • Transportkoffer
  • 2x Akku-BL1013 Li 10,8V
  • Ladegerät DC10WA
  • Aufbewahrungsbox
  • PH Bit 2×50
  • Holstertasche

13 Antworten

  1. Geschenk sagt:

    Im Laufe häufiger handwerklicher Tätigkeit hatte ich schon Bekanntschaft mit verschiedenen Geräten und Herstellern. Am wenigsten haben mir die Geräte von BOSCH zugesagt – gutes Design, gutes Vermarktungskonzept doch in vielen Dingen nicht in allen Dingen gut durchdacht und alles etwas lieblos. Metabo hat mir besser gefallen. Als ich in einem Prüfinstitut, das mit dem Akku-Bohrschrauber von Makita sehr gute Erfahrungen gemacht hat in der Hand hielt, habe ich das Gerät gekauft. Nach meiner Ansicht nach ist der Makita Akku-Bohrschrauber in allen Parametern exzellent. Das fängt schon mit der Verpackung an; einem gut gedachten Handkoffer – in der man im Gegesatz z.B. der Koffer von BOSCH nicht lange überlegen muss wo was hingehört und der sich öffenen läßt, ohne dass ein Fingernagel daran glauben muss – außerdem ein sauber gespritztes Teil ohne Schließgräte und scharfe Kanten. Praktisch: Im Koffer ist ein kleines, herausnehmbares und mit Fächern versehenes Kästchen aus schlagfestem Kunstoff integriert in der man Kleinteile unterbringen kann. Dann werden zwei Akkus und ein Ladegerät mitgeliefert. Die Maschine selbst ist in all ihren Teilen sehr präzise gefertigt und funktional ohne die kleinste Kritik – sie liegt ausgezeichnet in der Hand. Z.B. ist die Umschaltung der Drehzahl einfach perfekt – nicht zu schwer, nicht zu leicht – und an der richtigen Stelle. Es macht wirklich Freude mit dieser Ausrüstung zu arbeiten. Ich würde doch glatt 6 Punkte geben.

  2. Geschenk sagt:

    Sehr handlich mit richtig Leistung. Im Bohrgang halte ich die Maschine nicht mit der zweiten Hand. Minimal Kopflastig. Ein Stern Abzug wegen der LED. Die ist zwar hell, leuchtet aber nicht an die Bohrerspitze. Das Bohrfutter wirft einen grossen Schatten, durch den nicht zu sehen ist, wo man ansetzt. Zum MAKPAC ist glaub ich nichts zu sagen. Super Tragesystem, dass man untereinander koppeln kann. Zweiter Akku lässt Dauerarbeiten zu. Kurz Wechseln und weiter gehts. Wer da noch Baumarkt Kram kauft, ist selber schuld!

  3. Geschenk sagt:

    Dieser Akkuschrauber ist sehr gut für kleine arbeiten im Haushalt geeignet. Natürlich darf man nicht die selbe Leistung wie bei den großen Makita Geräten erwarten. So hat dieses Modell natürlich ein deutlich niedriegeres Drehmoment als die großen Modelle. Trotzdem hat auch dieses Gerät die Marita typische gute Verarbeitung und passt mit dem zugehörigen Makpac perfekt zu möglicherweise vorhandenen Marita Geräten. Auch die Akku Laufzeit fällt natürlich niedrieger aus als bei den 18v Modellen. Hierbei kann man allerdings sagen, dass wenn man beide Akkus im Wechsel verwendet dies eigentlich auch kein Problem ist. Alles in allem ein super Gerät für kleinere Arbeiten wie Schrauben eindrehen oder Löcher mit nicht zu großem Durchmesser.

  4. Geschenk sagt:

    Hab mir gleich diesen Makita auf Empfehlung von Handwerkern gegönnt und bin restlos begeistert. Grund war unser Umzug im Herbst 2014 wo er viele Male zum Einsatz kam. Der Akku ist leistungsstark und hält viele Anwendungen ohne Leistungsverlust aus. Dann tauscht man einfach gegen den mitgelieferten Ersatzakku und arbeitet blitzschnell weiter, während der Leere aufgeladen wird. Eine vollständige Ladeprozedur ist in 15 – 20 min (geschätzt) erledigt. Ich würde dieses Gerät sofort wieder kaufen.

  5. Geschenk sagt:

    Das Bohrfutter funktioniert einwandfrei, die Gänge sind gut gewählt. Habe auch schonmal versucht eine Schraube in der Bohrstellung zu bezwingen. Das Bit (Makita) ist aber abgebrochen. Maschine hat kjeinen Schaden genommen. Ich nehme dafür jetzt doch lieber den Schlagschrauber. Würde vielleicht jetzt die Version mit Schlagbohr-Funktion nehmen, da ich auch noch den Schlagschrauber und den 1/4″ Schrauber habe. Leider ist der viel seltener und teurer.

  6. Geschenk sagt:

    Der Akkuschrauber liegt angenehm in der Hand, durch das Gewicht von einem Kilo fühlt er sich dabei sehr wertig an der Griff ist angenehm gummiert. Der Schalter spricht direkt an und regelt die Drehzahl stufenlos, auf ein loslassen reagiert der Bohrer mit promtem Stoppen des Motors. Das Wechseln des Akkus geht sehr einfach, trotzdem sitzt er aber fest im Gerät. Einzig der Koffer wirkt im Vergleich zu andren Koffern von Makita sehr lummelig.

  7. Geschenk sagt:

    Der Makita Akku-Bohrschrauber liegt gut in der Hand, ist leicht und trotzdem kraftvoll, für Schraubarbeiten in Holz allemal! Er ist sehr gut verarbeitet und der Akku lädt sich innerhalb von 20 Minuten vollständig auf. Bin absolut zufrieden!

  8. Geschenk sagt:

    Da ich als Handwerker die Qualität von Markengeräten zu schätzen weiß, habe ich mich nach langer Recherche (Bosch, Metabo, Makita, Dewalt) für dieses Produkt entschieden. Meine Funktionsanforderungen waren/sind nicht besonders hoch. Hauptaufgabe sollte der Zusammenbau von Möbeln sein, hier und da auch beim Eigenbau von Möbeln (Lochreihen, Löcher für Topfscharniere, Dübellöcher für Holzdübel, usw.). Meine Hauptanforderung ging an die Qualität. Mir war/ist wichtig dass ein solches Gerät funktioniert, ganz egal ob ich es jeden Tag brauche oder nur einmal im Monat. Bisher bin ich mit dem Schrauber absolut zufrieden. Durch die kompakte Bauweise und das damit verbundene geringe Gewicht, ist es für meiner Zwecke im Heimbereich perfekt geeignet. Durch die kompakte Bauform ergibt sich allerdings auch ein relativ kleiner Akku. Wenn man viel zu bohren hat, sollte das Ladegerät und der zweite Akku geladen bereit stehen. Gemessen an den Aufgaben für die ein derartiger Kompakt-Schrauber ausgelegt ist, halten sich die Akkus allerdings gut und die Ladezeit hält sich ebenfalls in Grenzen. Punkteabzug gibt es lediglich wegen der, gut gemeinten aber annähernd völlig nutzlosen, LED-Beleuchtung. An manchen stellen, beispielsweise als ich Bretter in einem Chinchilla-Käfig anschrauben musste, war die Beleuchtung recht praktisch. Das Licht reichte zumindest zum finden der Bohrstelle aus, ein genau Blick auf den Arbeitsbereich ist aber wegen dem Schatten nicht möglich. Für diesen Preis würde ich den schrauber jederzeit wieder kaufen und überlege sogar, mir die reine Schraubervariante ohne Bohrfutter zu kaufen. Grüße aus Wien, Mike

  9. Geschenk sagt:

    Tolle Maschine, 2 Akku’s, super Kiste. Habe zwar schon einen großen Makita Akku, die neu kleine, leichte Maschine überzeugt. Ideal beim Möbelbauen. Tip: Registriert Euch bei Makita, da gibt’s auch noch eine Garantie Verlängerung.

  10. Geschenk sagt:

    Der kleine Makita Bohrschrauber hat mich voll und ganz überzeugt. Wenn man ihn in der Hand laufen läußt merkt man schon seine Kraft. Habe ihn bis jetzt zum Befestigen von Gipskartonplatten beim Hausbau verwendet. Die beiden Akkus halten leider micht so lange sind aber in ca. 20min wieder voll Aufgeladen und somit hat man immer Power.

  11. Geschenk sagt:

    Ich habe den Akkuschrauber heute erhalten. Vorweg, auch bei ihm eiert der Bohrkopf aber nicht so stark wie bei Bosch. Sonst bin ich von der Ergonomie her sehr positiv überrascht, steht dem vergleichbaren Bosch im Nichts nach. Das Licht ist sogar besser, weil es schon beim antippen leuchtet. Ich habe gleich ein Paar Löcher zur Probe gebohrt, sind rund, zumindest keine Eier. Die beiden Akkus mit je 1,3 Ah scheinen auch sehr stark zu sein, werden also für meine Zwecke vollkommen ausreichen. Für größere Arbeiten habe ich ja sowieso den Bosch PSB 18 Li-2 Schlagbohrer, der absolut top ist. Also werde ich vermutlich die Makita behalten, weil bei Blitzangeboten für ca. 74 € erhalten. Die beiden Sterne ziehe ich wegen eiern des Bohrfutters ab.

  12. Geschenk sagt:

    Ich denke, man muss über die Makita-Qualität nichts mehr schreiben, die Geräte sind top. Das vorliegende Set im stabilen Koffer, mit zweitem Akku und das noch zu diesem Preis war ein absoluter No-Brainer, nachdem bei meinem guten alten Fein-Akkuschrauber inzwischen beide Akkus (noch NiMH-Technik) hinüber waren und ein Ersatz nicht mehr wirtschaftlich war. Der Makita kommt mit Li/Ion-Akkus und ich muss mir nun keine Gedanken mehr machen, ob der Akku noch genug Kapazität hat: einer ist min. immer voll. Woran ich mich noch gewöhnen muss: meinen alten Akkuschrauber konnte ich immer auf dem Griff (bzw. dem Akku) abstellen, weil der Akku groß und schwer genug war. Der Makita erlaubt das nicht. Das ist aber kein Manko sondern eigentlich prima, es muss ja nicht schwer sein.

  13. Geschenk sagt:

    Kompakt, als Schrauber und Bohrer nutzbar – mehr braucht man nicht. Kriegt jede Schraube im Haushalt rein oder raus, bohrt anstandslos durch Rigips. Akku hält gut, Reserveakku ohnehin dabei – damit lässt sich eine ganze Küche auf- und abbauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.