Logitech Harmony 650 Fernbedienung CE
mehr Bilder >>
zum Shop

Logitech Harmony 650 Fernbedienung CE

Logitech Harmony 650 Fernbedienung CE: Elektronik

Logitech Harmony 650 Universal-Fernbedienung

Harmony 650
Die Show kann beginnen

Sie haben sich ein Heimkino zum Entspannen eingerichtet. Nach einem langen Arbeitstag möchten Sie es sich einfach auf der Couch gemütlich machen, eine Taste drücken und den Film starten. Aber das Herumjonglieren mit den Fernbedienungen und Geräteeinstellungen ist alles andere als entspannend. Die Logitech Harmony 650 bietet unkompliziertes Entertainment für Sie und alle bei Ihnen Zuhause. Sie ersetzt eine ganze Reihe von Fernbedienungen und es genügt ein einfacher Tastendruck, um Ihren Film zu starten, Ihre Musik zu hören oder Ihren Lieblingssender einzuschalten.

Harmony 650

Lieblingssender und Aktionen per einfachem Tastendruck wählen

Farbbildschirm
  • Symbole für Lieblingssender: Finden Sie auf Anhieb Ihren bevorzugten Nachrichten-, Sport- oder Talkshow-Kanal
  • Schnellbefehle: Sie können die Befehle für alle Geräte, die Sie nutzen, auf einen Blick sehen und direkt anwählen
  • Intelligentes Display: Nutzen Sie die Onscreen-Hilfe per einfachem Tastendruck

Aktionstasten
  • Ein Knopfdruck genügt: Drücken Sie eine Taste wie „Fernsehen“ oder „Musik hören“, und die Harmony schaltet die richtigen Geräte mit den richtigen Einstellungen ein
  • Keine „Spickzettel“ mehr: Sie können die Listen wegwerfen, auf denen steht, welche Geräte eingeschaltet und welche Tasten auf welcher Fernbedienung gedrückt werden müssen

Harmony 650

Intuitive Bedienung

Praktisch
  • Intuitive Bedienung dank logischer Tastenandordnung, auch für DVR
  • Beleuchtete Tasten ermöglichen die Bedienung auch im Dunkeln
  • Komfortable Form liegt gut in der Hand

Steuern Sie 8 Geräte von mehr als 5.000 Herstellern
  • Ersetzt bis zu 8 andere Fernbedienungen und sorgt für weniger Komplexität und mehr Ordnung auf Ihrem Wohnzimmertisch
  • Steuert alle Geräte: Die Harmony funktioniert mit über 225.000 Komponenten von mehr als 5.000 Herstellern
  • Veraltet nie: Die Gerätedatenbank von Logitech wird täglich aktualisiert; Sie können sich also darauf verlassen, dass Sie mit der Harmony aktuelle und zukünftige Geräte steuern können

Geführte Online-Einrichtung
  • Einfach von Anfang an: Verbinden Sie die Harmony mit Ihrem Rechner, und die Onlinesoftware von Logitech hilft Ihnen Schritt für Schritt bei der schnellen Einrichtung
  • Kein Ärger mit Gerätecodes: Sie müssen keine komplizierten Codes eingeben – wählen Sie einfach die Geräte aus, und die Software programmiert Ihre Fernbedienung automatisch
  • Kundendienst: Schnelle Hilfe per einfachem Mausklick oder per Telefon

9 Antworten

  1. Geschenk sagt:

    hatte vor Jahren schon ein programmierbare Logitech und habe es zuletzt einige Zeit mit einer bzw. mehreren, günstigeren One For All versucht. Bin jetzt aber doch wieder zu Logitech zurückgekehrt, einfach weil die Logitech viel einfacher und komfortabler einzurichten sind. Außerdem sind sie in Bezug auf die Geräte auch deutlich aktueller. Mein Sky+Pro wurde hier bspw. sofort erkannt, was bei meiner One For All leider nicht der Fall war. Ergonomisch finde ich meine 650er auch recht gelungen, wenngleich mir die Knöpfe insgesamt eher zu klein sind. Aber immerhin sind sie recht gut angeordnet. Ich bin jetzt nur gespannt, wie lange die Knöpfe halten. Bei meiner ehemaligen Logitech war das keine so optimale Material-Qualität. Für den Anfang bin ich aber ziemlich zufrieden. Wenn man das System kennt, dann ist die Logitech ratz-fatz eingerichtet und man hat ganz viele Möglichkeiten zur individuellen Einrichtung. Die Software ist imho sehr ausgereift. Auch begnügt sich die 650 mit nur zwei Batterien. Meine alte One For All wollte da das Doppelte. Ich wünschte ich hätte sie mir früher gekauft und auf die (billig-) Konkurrenz verzichtet.

  2. Geschenk sagt:

    Geniale Universalfernbedienung. Ich habe lange gehadert, ob ich mir eine Logitech Touch bzw. Ultimate oder doch die 650 holen soll. Es ist schließlich die 650 geworden und ich habe den Kauf an keinem Tag bereut. Warum habe ich so entschieden: – Touchscreen find ich normal nett, bei einer Fernbedienung ist mir das haptische Gefühl von Tasten lieber und es sind viel mehr Funktionen mit einem Tastendruck verfügbar – kein lästiges Aufladen in der Ladestation. Meine ersten Batterien tuns immer noch und ich muss abends nicht noch daran denken, die FB wieder ans Stromnetz zu bringen – Funktionsumfang ist riesig und reicht mir völlig – und das bei einem enorm niedrigeren Preis! Optisch ist sie kein Hammer liegt aber super in der Hand. PS4 steuern klappt leider nicht, da diese über bluetooth gesteuert wird (dieses Problem haben aber logischerweise alle Infrarotfernbedienungen). Ich bin extrem zufrieden mit der Fernbedienung und meiner Wahl.

  3. Geschenk sagt:

    Ich möchte (u kann) mich gar nicht so ausführlich über die technischen Spezifikationen äussern wie einige User vor mir. Ich habe die Fernbedienung hauptsächlich für einen einfachen Zweck gekauft. TV schauen, durch die Kanäle switchen und laut u leise (u stumm) schalten ohne wahnsinnig zu werden. Ich habe mittlerweile für jedes einzelne Gerät z.T. ähnlich aussehende Fernbedienungen. In meinem Fall ein Samsung TV, ein Sony BlueRay Player, ein Unitymedia Receiver und eine Sony Soundbar (die als HDMI Verteiler eigentlich einige der Probleme lösen sollte) und … es war ein Alptraum. Um mal eben nur TV zu sehen braucht ich schon etwas Geduld und … Glück … Zuerst musste der Horizon Receiver angeschaltet werden, dann die Soundbar, die dann irgendwie den TV aktiviert hat, aber leider nicht so wie es sollte. Es kam Ton, aber kein Bild. Also musste ich jetzt versuchen den TV dazu zu bewegen auch das TV Signal der Soundbar zu akzeptieren … das klappte nur bedingt … Wie auch immer. Die Nerven meiner Frau, und sehr bald darauf auch meine, hielten das nicht auf Dauer aus. Also der Griff zu der Harmony 650. Die Software zur Einrichtung ist selbsterklärend und intuitiv. Der Assistent leitet einen tatsächlich professionell durch die Knackpunkte. Das hatte ich nicht erwartet. Man muss sich alledings tatsächlich die Mühe machen mal hinter den TV oder Player zu schauen um die genaue Typenbezeichnung herauszufinden (sollte ein akzeptabler Aufwand sein, wenn man nicht eh die betriebsanleitungen zur Hand hat). Der Rest ist wirklich leicht. Einziges Manko: Unity Horizon als Receiver wird akzeptiert, funktioniert aber nicht. Kurze Recherche im Internet: Als Modell Samsung SMT-G7400 auswählen. Dann gibt es tatsächlich nur noch einen einzigen Knopf (Watch TV) und es stellt sich alles an Geräten, Kanälen, Eingängen etc. ein, wie geplant. Die Harmony wird sicher noch viel mehr können, aber damit beschäftige ich mich später. Für mich hat sich der Kauf gelohnt. Nerven sind geschont!

  4. Geschenk sagt:

    Ich steuere damit einen Samsung Fernseher, den T-Home Entertain Receiver, eine JVC Soundanlage, einen LG Blue Ray Player und eine TOS-LINK Weiche an. Die Programmierung ist genial einfach, solange man sich einmal die Mühe gemacht hat, die Modellnummern und -bezeichnungen aufzuschreiben. Die TOSLink Weiche von CSL musste ich antrainieren, das hat mehre Anläufe gebraucht, funktioniert nun aber auch. Schade ist, dass der Amazon Fire Stick nicht geht, aber dass wusste ich ja bereits. Sollte doch eigentlich kein Problem sein, in das Format der Fernbedienungseinheit noch ein Bluetooth Modul einzubauen. Die Geschichte mit der Hub gefällt mir nicht, das ist overkill. Aber der Stick lässt sich ja auch übers Handy direkt bedienen. Einen Punkt ziehe ich ab, weil alle Tasten beleuchtet sind außer die 4 wichtigsten oben (Watch TV, Watch Movie, Listen Music etc.). Und da ich es gerne dunkel habe beim Fernsehen, ist das ein echter Nachteil.

  5. Geschenk sagt:

    Ich wollte mir schon seit langem eine Universal-Fernbedienung zulegen, und die Harmony stand auch an erster Stelle. Allerdings wird ein zusätzlicher Adapter für die PS3 benötigt, um die FB an der Konsole nutzen zu können, da die PS3 keine eigene Infrarot-Schnittstelle besitzt und alle anderen Controller und FB über Bluetooth angesteuert werden. Da dieser Adapter aber mit rund € 50,- unverschämt teuer ist, habe ich den Kauf erstmal ruhen lassen. Nun habe ich den Adapter um ein vielfaches günster als Gebrauchtware erstanden, somit konnte jetzt auch die Fernbedienung kommen! Folgende Geräte werden mit der FB bedient: – Samsung TV 55″ UE55JU6850 (seit Dez. 2015, vorher 40″ UE40C6000) – Technisat Digicorder HD K2 – Teufel Concept E300 mit Decoderstation 5 – Playstation 3 sowie spaßeshalber (einfach, weil es geht! 🙂 : – Playstation 2 – Xbox360 FB wurde dann auch wie gewohnt zügig geliefert, dazu gab es ein Micro-USB Kabel (noch eins mehr für die Sammlung!), einen Quick-Start Guide und eine Konformitätserklärungwarrantyguidewhatever… (liest sich ja eh nie jemand durch! 😉 Einrichtung erfolgt entweder am Rechner über die Harmony-Desktopsoftware oder direkt Online. Hier muss ein Konto erstellt werden (zwingend erforderlich zur Speicherung der Profile, Gerätelisten, etc.) und die FB per USB angeschlossen werden. Ich persönlich habe es über die Software gemacht, da diese auch offline genutzt werden kann und außerdem für etwaige Firmware-Updates benötigt wird. Nun wird man Schritt für Schritt durch die Einrichtung der verschiedenen Geräte und Aktionen geführt. Hierzu gibt man die entsprechenden Modellnummern ein, woraufhin die Belegung des entsprechenden Geräts aus der Logitech Datenbank abgerufen wird. Hat man alle Geräte, die man bedienen möchte eingerichtet, geht es weiter zur Festlegung von „Aktionen“. Hiermit können Ereignisse wie „Watch TV“ oder „Watch a movie“ festgelegt werden, was mal ein geniales Feature ist! Wenn wir z.B. fernsehen möchten, hieße das bisher: TV, Receiver und Soundanlage nacheinander einschalten, also zwischen 3 Fernbedienungen wechseln. Mit der Aktionstaste „Watch TV“ geht dies nun alles mit einem Knopfdruck! Außerdem wird in den Ereignissen festgelegt, auf welchen Eingangskanal z.B. der TV oder die Anlage springen soll. Sollte das nicht auf Anhieb funktionieren, kann dies über die „Help“-Taste behoben werden. Auf dem Display erscheint aber sofort nach dem Einschalten eine Frage, ob denn alles geklappt hat. Antwortet man mit „Nein“, geht die FB verschiedene Lösungswege durch, wonach bei uns dann auch alles wirklich rund lief. Sehr schön auch, dass man problemlos zwischen verschiedenen Ereignissen wechseln kann, ohne die nicht mehr benötigten Geräte einzeln ausschalten zu müssen. Wollen wir z.B. DVD/Blu-Ray schauen, genügt auch hier ein Knopfdruck auf „Watch a movie“. Der Fernseher springt auf den entsprechenden Eingangskanal, ebenso wie die Anlage, der Receiver schaltet sich aus und die PS3 sich ein. Durch diese Art der Steuerung wird der grundsätzliche Unterschied zu anderen All-In-One-FBs deutlich: Die Harmony steuert die einzelnen Funktionen der jeweiligen Geräte in der aktuellen Konfiguration gleichzeitig, ein Wechseln zwischen den Geräten per Knopfdruck ist nicht notwendig. Wobei auch diese Möglichkeit aber besteht, über das Display können die Geräte auch separat angesteuert werden. Top! Sollte hinterher irgendeine Funktion fehlen, kann diese auch nachträglich von der FB „erlernt“ werden, indem Sie das Signal der Original-FB auffängt und integriert. Außerdem lassen sich alle Buttons auch von Hand ändern und auf dem Display belegen und auch nach eigenen Vorlieben anordnen. Weitere Feinenstellungen sind ebenfalls möglich, so kann man die Verzögerung der Knöpfe und damt ausgeführten Befehle verringern oder erhöhen, die Beleuchtungsdauer des Displays und der Tasten kann eingestellt werden. Ein Punkt, der hier von anderen Rezensenten bemängelt wurde, war die nicht vorhandene Möglichkeit, den Kippsensor der FB auszuschalten. Diese Funktion ist nun bei der CE vorhanden! Damit springt die Beleuchtung nicht bei jeder Bewegung der FB an und spart somit Strom. Mit dem „All off“-Button werden zum Schluss alle Geräte des aktuellen Ereignisses ausgeschaltet. Ich bin begeistert und kann die Harmony 650 bedenkenlos empfehlen! Der Preis von rund € 70,- mag einige abschrecken, dafür erhält man aber ein wirklich komfortabel zu bedienendes Gerät, dass unglaublich viele Funktionen und Geräte in sich vereint. Nach kurzer Eingewöhnungszeit wird man diese FB nicht mehr missen wollen! Update 12.01.2016: Mittlerweile habe mir mit dem Samsung UE55JU6850 einen neuen Fernseher gegönnt, der aber scheinbar nicht ganz korrekt von der FB erkannt wird, bzw. ist wohl das Template aus der Logitech-Datenbank fehlerhaft. Einige Befehle fehlen in der Liste für die Buttonbelegung oder sind komplett falsch (der Fernseher hat keine 3D-Funktion, jedoch wird mir ein solcher Button angezeigt). Außerdem sind ein paar Felder auf dem Display einfach leer, wenn der TV z.B. für die Aktion „Watch TV“ benutzt wird. Auch wird bei der Aktion „Watch a Movie“ nicht der eigentlich eingegebene Kanal „HDMI 4“ gewählt, sondern „HDMI 3“, was sich auch mit dem Hilfeassistenten nicht beheben lässt, sodass ich jedesmal den Kanal manuell umschalten muss. Evtl. lässt sich hier per manueller Konfiguration der Umschaltzeiten nachbessern, dazu hatte ich aber bisher noch nicht wirklich die Lust. Auch nach kompletter Löschung aller Geräte und Aktionen trat keine Besserung ein. Eine richtige Funktion zum Reset auf Werkszustand existiert leider nicht, ebensowenig wie die Möglichkeit eines Firmware-Updates. Ich hoffe, das hier von Logitech noch nachgebessert wird und schreibe das mal dem Umstand zu, dass der Fernseher erst seit Mitte letzten Jahres auf dem Markt ist. Andererseits wirk lt. Check auf der Logitech-Webseite der TV zu 100% unterstützt, was so zumindest bei mir aber schlichtweg nicht zutrifft. Ist natürlich ungünstig, wenn andere sich aufgrund dieser Fehlinformation die FB kaufen, um dann so ernüchtert zu werden. Unabhängig davon sind mir auch noch ein, zwei andere Misslichkeiten aufgefallen: Einige Befehle in der Liste der Buttonbelegung der jeweiligen Geräte sind falsch benannt oder fehlen komplett, so wird z.B. der „Select“-Button der PS3-Fernbedienung hier als „Auswählen / OK“ bezeichnet. Muss man ja erstmal drauf kommen. Von den fehlenden Buttons/Funktionen finden sich, wie mir zufällig aufgefallen ist, einige in der Standardbelegung der einzelnen Aktionen im Display wieder. Sobald man sie dort gelöscht hat, kann man sie auch wieder in der Gerätekonfig auswählen. Allerdings klappt das auch wieder nicht bei allem, ein paar Befehle musste ich der FB manuell beibringen. Ein weiterer Kritikpunkt sind die programmierbaren Sequenzen, die zwar an sich eine tolle Idee sind, aber in der Praxis nur bedingt funktionieren, da die Reaktionszeiten der Endgeräte nicht ausreichend berücksichtigt werden. Diese lassen sich zwar (theoretisch) per Drag&Drop anpassen, allerdings dann irgendwie nicht mehr sortieren. Der Cursor bleibt stur beim durchgestrichenen Verbotsschild-Symbol. Schade, denn gerade für die unnötig verschachtelte Funktion „Spielemodus“ wäre das eine Superlösung gewesen. Allerdings lande ich beim Versuch die Sequenz zu starten sonstwo im Menü, egal wieviel Feintuning ich betreibe. Für diese, ich nenne Sie mal Unannehmlichkeiten, ziehe ich nachträglich einen Stern ab und gebe hiermit öffentlich zu, den fünften Stern zu übereifrig vergeben zu haben. Da war ich wohl ein bisschen zu begeistert von den Möglichkeiten der FB, leider ist einiges dann doch noch nicht ganz ausgereift. Empfehlen kann ich diese FB jedoch nach wie vor, denn alles andere funktioniert einwandfrei. Man sollte nur vor dem Kauf wissen, dass man sich auf einiges an Arbeit einstellen und diverse Feineinstellungen vornehmen muss, bis alles (hoffentlich) zur Zufriedenheit funktioniert.

  6. Geschenk sagt:

    …ich mache es ganz kurz, ohne romane zu schreiben… ich suchte eine fernbedienung für meine heimkinogeräte: fernseher, bd-player, sat-receiver. nach einer kleinen suche bei google, wurde ich auf die harmony 650 aufmerksam, nach etwas recherche und ein paar produktmeinungen entschied ich mich dann für dieses modell. gestern kam sie dann an, nach einer kurzen programmierung mittel eigener software am pc war sie dann einsatzbereit, ich finde sie super, genau das was ich gesucht hatte. das lcd- display ist sehr dienlich und die beleuchteten tasten sind gerade in der dunkelheit sehr gut zu finden. sie aktiviert sich automatisch wenn man sie in die hand nimmt. ja, einige sagen sie sei zu teuer, ich finde qualität hat nun mal ihren preis…

  7. Geschenk sagt:

    Wir haben uns diese Fernbedienung zugelegt, da unsere alte Harmony Ultimate 880 den Geist aufgegeben hat. Die Einrichtung geht sehr einfach und schnell. Man kann bis zu 8 Geräte programmieren und steuern. Zu beachten ist hierbei, dass es ein Vorgängermodell mit der gleichen Bezeichnung gibt, dass nur 5 Geräte ansteuern kann. Ich bin wirkich begeistert von der Fernbedienung – sie steht dem teuren Modell Ultimate 880 in nichts nach. Ganz im Gegenteil. Sie reagiert viel schneller und führt alle Funktionen aus, die man einprogrammiert hat. Dies können wir von der alten Bedienung nich behaupten. Hier gab es immer wieder Probleme mit der korrekten Steuerung der Geräte da dieses nicht immer so umgesetzt wurde wie einprogrammiert. Diese Fernbedienung wird mit 2 AA-Batterien betrieben und somit gibt es praktischerweise auch keine Probleme mit dem Laden (auch das war nach ca 3 Jahren ein großes Problem bei der Ultimate 880). Einfach Batterien austauschen und alles funktioniert wieder wie am ersten Tag. Wem 8 Geräte ausreichen, der ist mit dieser Fernbedienung absolut gut beraten.

  8. Geschenk sagt:

    Ich verwende die Harmony 650 jetzt seit knapp 1,5 Jahren und bin alles in allem sehr zufrieden damit. Gesteuert werden unter anderem Blu Ray Player, HTPC (Intel NUC) , AV Receiver und Fernseher. Folgende Punkte gefallen mir an der Harmony 650(auch im Vergleich zu deutlich teureren Harmony Fernbedienungen): + Farbdisplay (ohne Touch!) mit dedizierten Tasten -> Gefahr des versehentlichen startens einer Aktion wird minimiert + sinnvolle Anordnung der wichtigsten Tasten (Play, Pause, Lautstärke etc.) im unteren Bereich (vgl. Harmony Ultimate/Touch oberhalbTouchscreen) + dedizierte Nummerntasten (vgl Harmony Ultimate/Touch/950 nicht vorhanden) + Hintergrundbeleuchtung der Tasten + Anschaffungspreis (aktuell ca. 65€) Einige Kritikpunkte, ohne die die Fernbedienung in meinen Augen perfekt wäre: – kein Li-Ionen Akku integriert, sondern normale AA Batterien (ich verwende wiederaufladbare NiMH Akkus) – Aktionstasten nicht hintergrundbeleuchtet – keine Möglichkeit die Fernbedienung mit dem Logitech Hub über Funk zu koppeln -> Sichtverbindung zu Geräten ist Pflicht ( – eher ein Wunsch als ein Kritikpunkt: Möglichkeit Geräte auf dem 433 MHz Band (Funk) anzusteuern ) Alles in allem ist die Harmony 650 deshalb für meinen Anwendungszweck die kompletteste Universalfernbedienung. Die wichtigsten Tasten können blind gefunden werden, sie ist erschwinglich und bietet ein Farbdisplay mit Tasten, was potenzieller Fehlbedienung vorbeugt.

  9. Geschenk sagt:

    Vorher musste ich immer 4 Fernbedienungen bedienen, damit ich alles eingestellt hatte. Nun habe ich aber die Fernbedienung im Angebot gesehen und dachte mir; Wenn die Fernbedienung so gut bewertet ist, musst du sie auch mal ausprobieren. Ich habe die Fernbedienung jetzt bald 1 Jahr im Gebrauch und bin SOOOO Happy damit. Die sucherei nach allen Fernbedienungen hat endlich ein Ende und alles ist mit einer Fernbedienung einstellbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.