LEGO DUPLO 10805 – Einmal um die Welt
mehr Bilder >>
zum Shop

LEGO DUPLO 10805 – Einmal um die Welt

Spielzeug: LEGO DUPLO 10805 – Einmal um die Welt.

Dieses besondere Set aus der Reihe LEGO DUPLO Einmal um die Welt verzaubert mit seiner Tierwelt! Die kleinen Entdecker können mit dem Boot oder Flugzeug zu den unterschiedlichen Orten reisen, um etwas über die verschiedenen Tiere und deren natürliche Lebensräume zu erfahren. Mit 5 LEGO DUPLO Figuren sowie 17 Tieren aus aller Welt – einschließlich eines Wals mit aufklappbarem Maul!


Produktbeschreibung des Herstellers

12 Antworten

  1. Geschenk sagt:

    Ich würde dieses Set vor allem „Neulingen“ empfehlen, da man hiermit einen idealen Anfang für die Duplo-Steine Sammlung hat. Und Duplo sollte es schon sein, denn die Konkurrenzprodukte haben mich persönlich bislang nicht wirklich im Langzeittest überzeugen können. Mit dem Spielset „Einmal um die Welt“ hat man genau das, was der Titel verspricht. Tiere (und Figuren) aus aller Welt verdeutlichen die Unterschiede auf unserem Planeten. Es gibt also die Spielwelt Antarktis, Asien (China), Savanne (Afrika) und Wald (Nordeuropa?). So kommt neben den niedlichen Figürchen auch schon ein bisschen Erdkunde (und Landeskunde) mit ins Spiel. Neben den Figuren und Tieren sind aber auch schon genügend Steine enthalten, um entweder die vorgegebenen Bauwerke oder aber eben auch Eigenkreationen zu erbauen. Natürlich dürfen auch Fahrzeuge nicht fehlen, um die Figuren und Waren (Steine) von einem Teil der Welt in den anderen zu befördern (Schiff, Flugzeug und irgendwie auch der Wal…) Auch ein Highlight sind die bedruckten Steine. Sei es Krill/Shrimps für den Wal oder Bambus für die Pandabären. So lernen die Kinder mit diesem Set auch noch spielerisch etwas zur Ernährung einzelner Tiere. Ein Plus für Familien mit viel Besuch oder Tagesmütter: Die Steine können laut Anleitung bei bis zu 40 Grad gewaschen werden. So bleibt alles hygienisch. Der Preis mag zunächst etwas hoch sein, aber ich persönlich finde ihn bei der Qualität der Marke duplo durchaus angebracht, zumal wenn man es als Starter-Set verwenden möchte. Hier hat man erst einmal genug für den Anfang. Auch bietet es in didaktischer Hinsicht wirklich viel, so dass man es (obwohl es ja „Plastik-Spielzeug“ ist) durchaus als pädagogisch wertvoll bezeichnen kann. Daher auch die volle Sternzahl und eine klare Kaufempfehlung meinerseits.

  2. Geschenk sagt:

    „Einmal um die Welt“ besteht aus einem Riesenkarton mit sehr, sehr vielen Teilen, darunter Duplo-Bauteile klassischer Bausteinart, viele, teils bewegliche Tiere und einige zugehörige Menschen. Die Bauten, Tiere und Menschen stehen für diverse Regionen dieser Erde. Die Abbildungen auf dem Karton veranschaulichen sehr schön, was sich mit den Bauteilen alles gestalten läßt. Ebenso hilfreich für ist ein dickes Bastelbuch, in dem Schritt für Schritt der Aufbau der Gebäude und Lokationen dargestellt ist. Manchmal sind in dieser Bauanleitung die Farben der Steine nicht ganz richtig dargestellt (Beispiel: hellgrün/dunkelgrün), was zu Irritationen führen kann. Beispielhaft für die Regionen nenne ich „Nordland“, das es ja so nicht gibt. In Nordland rutschen die Pinguine eine Rutsche von einem Eisberg hinab und ein dick vermummter Eskimo mit einer Kamera vor der Nase lichtet das Rutschvergnügen ab (Eskimos leben im Norden, Pinguine aber im Süden dieser Erde!). Ein großer Wal mit einem Maul, das sich öffnen läßt, frißt Krill, der auf einem Duplo-Stein abgebildet ist. Außerdem kann er aus seiner Nase eine große, aus durchsichtigem Plastik dargestellte Fontäne, blasen. Andere Regionen der Erde (Afrika, China, Amerika usw.) sind in anderen Bildern dargestellt. Beim Aufbau gibt es 4-5-Jährigen viel zu erklären, so daß es nicht nur ein Bastelspaß ist, sondern auch ein didaktisches „Vergnügen“. Auch wenn die Bauteile nicht allzu schwierig zusammen zu setzen sind, dürften 2-3-Jährige ohne tatkräftige Hilfe nur unstrukturierte Bauten zusammen kriegen. Für die älteren unter den Kindern ist das Spielen mit den Teilen ein großes und dauerhaftes Vergnügen. Für das gebotene umfangreiche Material ist der Preis für den Karton nicht zu hoch angesetzt.

  3. Geschenk sagt:

    Dieses „Einmal um die Welt“ Set von LEGO ist phänomenal! Wenn auch der Preis durchaus erst einmal „verdaut“ werden muss, so strotzt dieses Set mit einer wirklich ungeahnten Vielfalt und Anzahl an Tieren und Spielfiguren. Unser zweijähriger Testspieler war jedenfalls hin und weg (und an dem Abend war das „Ins-Bett-bringen“ etwas schwierig, da es für ihn nur noch dieses Duplo-Set gab). Mittlerweile ist dieses Set Ausgangsbasis für schöne Spielstunden (und auch das Ins-Bettbringen ist mittlerweile wieder ok). Was dieses Set auch so schön macht, ist die Detailverliebtheit bei den Spielfiguren oder dass der Wal wirklich sehr viel „aufnehmen“ kann mit seinem Maul. Als Geschenk eine wirklich ganz, ganz tolle Sache (und wenn Oma, Opa, Tante oder Onkel es schenken, strapaziert es nicht das eigene Budget).

  4. Geschenk sagt:

    Der Postbote kam mit dem großen Paket an und unsere Kinder fragten sich schon neugierig, was denn da drin ist. Erstmal haben alle die tolle Verpackung bewundert und dann ging das Auspacken los. Besonders freuten sich die Kinder über die vielen Tiere, das Flugzeug und letztlich auch das Schiff. Hier kann man direkt ohne großes Zusammenbauen direkt losspielen. Das überbrückt die Wartezeit für die Kleineren, denn bekanntlich fehlt hier die Geduld für das Zusammenbauen. Unser fünfjähriger Sohn hingegen besitzt nun genug Geduld und Ehrgeiz. Anhand der Anleitung konnte er das Set komplett alleine aufbauen, während seine kleine Schwester mit den Tieren und dem Flugzeug gespielt hat. Das hat ihn und uns sehr gefreut. Das Set kommt mit relativ wenig Bausteinen, denn der Fokus liegt wirklich auf den Tieren, Figuren, Flugzeug und Schiff. Da waren wir wirklich froh, bereits Bausteine und Platten zu haben. Für uns ist das Paket ein wirklich toller Zusatz zum vorhandenen Duplo. Wer damit in die Welt von Duplo einsteigt, wird etwas enttäuscht sein, denn das Geld bezahlt man für die vielen Figuren und nicht für Bausteine. Aufgrund der Größe eignet sich das Set bereits für kleine Kinder, da geht es dann vor allem ums Rollenspiel und weniger ums filigrane Bauen. Die Qualität ist wie gewohnt top. Deswegen klare fünf Sterne.

  5. Geschenk sagt:

    Ich habe das ganze als Geschenk vorab für unseren Sohn gekauft, der momentan noch 8 Monate alt ist. An den Tieren hatte er bereits sehr früh Spaß, weswegen ich mich nach einem größeren Set umgesehen habe mit dem man hinterher auch etwas anfangen kann. So bin ich bei „Einmal um die Welt“ gelandet. Viele verschiedene Tiere mit unterschiedlichen Themenbereichen. Auch wenn das Set auf den ersten Blick teuer erscheint, bekommt man dafür um die 160 Steine. Vergleicht man es mit dem großen Zoo, dann kostet dort die gleiche Anzahl Steine das Doppelte! Der Wal kommt wie bei fast allen Kindern hier am besten an, inzwischen haben wir auch zwei davon da ich vorher schon das Arktis Set gekauft habe. Ich würde es ganz klar wieder kaufen, allerdings was ich ein wenig nervig finde, ist die Verpackung im inneren. Alle Steine sind in Beuteln abgepackt, soweit ist es noch in Ordnung. Aber wieso jedes einzelne Tier nochmals in einer Folie eingepackt sein muss und diese teilweise ebenfalls noch in weiteren Beuteln verpackt sind, erschließt sich mir nicht. Für das zusammenstellen vom Set durch den Hersteller mag das einfacher sein, es hinterlässt beim Endkunden jedenfalls einen Müllberg nach dem Auspacken. Dort würde ich mir doch ein wenig mehr Nachhaltigkeit vom Hersteller wünschen und auf diese unnötigen Plastikverpackungen an den Tieren verzichten.

  6. Geschenk sagt:

    Lego Duplo hat mich schon durch meine eigene Kindheit begleitet und meine Kinder lieben es heute eben so sehr wie ich es als Kind liebte. Da mein eigenes Lego bei Oma und Opa steht, wenn die Kinder mal zu Besuch sind, baue ich zu Hause unser Lego immer weiter aus und mit dem LEGO Duplo 10805 – Einmal um die Welt habe ich einen absoluten Volltreffer gelandet. Der Karton des LEGO Duplo 10805 – Einmal um die Welt ist riesig, bei dem vielfältigen Inhalt aber auch kein Wunder. Neben den zahlreichen Tieren und Figuren und nicht zu vergessen Flugzeug, befindet sich auch ein sehr ausführliches Anleitungsheft in dem Karton. Der Karton bietet vielfältigste Spielmöglichkeiten, wirklich eine kleine Reise um sie Welt- Europa, Asien, Afrika und die Antarktis können von den Kindern spielerisch kennengelernt werden. So begeistert ich vom Inhalt des Europa, Asien, Afrika und die Antarktis bin, so schlimm finde ich die Verpackung. Alles ist in Beutel eingeschweißt, die kleinen Figuren und Tiere sogar oft nochmals in einem extra- Plastikbeutel.Was ein Müllberg, der leicht zu vermeiden wäre. Der Preis für das Europa, Asien, Afrika und die Antarktis ist absolut angemessen, momentan ist es auf 88€ reduziert, da würde ich jederzeit nochmals zuschlagen, so günstig bin ich selten an so viele tolle Duploteile gekommen.

  7. Geschenk sagt:

    Sehr schönes riesiges Set für Kinder, die gerne mit Tieren spielen aber auch Liebhaber von Flugzeugen oder Schiffen kommen nicht zu kurz. Die Einzelteile sind zum größten Teil in Gruppen zusammengefasst in Plastikbeuteln verpackt, einige Teile liegen aber auch lose im Karton. Alle Teile, die auf der Verpackung abgebildet sind, waren auch im Set vorhanden, die Teile sind sauber verarbeitet und passgenau und riechen auch nicht nach Plastik (was mir persönlich sehr wichtig ist). Der Clou (in meinen Augen) ist der große Walfisch aber auch das Flugzeug, sowie einige Tiere (Nilpferd, das Maul kann verstellt werden) sind toll. Nicht ganz so gut hat mir die Löwengruppe gefallen, es könnten auch einige Grundplatten mehr vorhanden sein (nur 2 größere). Der Boden des Schiffes besteht aus etwas dünnerem Material, im Moment passt es noch genau mit dem Deck zusammen, ich bin gespannt ob es auch in einigen Monaten noch seine Form behalten hat. Für Liebhaber von Duplo-Spielzeug zu empfehlen. Das Kind, für das das Set gedacht ist, muss leider noch ein wenig auf das Geschenk warten, seine Reaktion werde ich nachtragen, mir jedenfalls hat es gefallen :-).

  8. Geschenk sagt:

    Wer könnte bessere Tester für dieses wunderbare Legoset sein, als meine 3 Neffen? Sie sind 2, 4 und 8 Jahre alt und obwohl das Alter von 2-5 Jahre angegeben ist, hatte auch der Älteste, schon längst Duplo entwachsen, noch Spaß beim Spielen mit seinen Brüdern. Er half den Kleinen beim Aufbau, hatte ja schon genug Erfahrungen mit Duplo gesammelt und das hat auch sehr gut geklappt. Es gibt einen baubaren Tempel, eine Waldkulisse mit Haus, eine Savannen- und Antarktiskulisse. Mit dem Flugzeug oder der Phantasie reist man in die verschiedenen Landschaften und Tiere aus aller Welt begegnen sich in diesen Landschaften. Meine Neffen haben gleich den Wal mit dem aufklappbaren Maul ins Herz geschlossen, das Flugzeug wurde mit Begeisterung mit verschiedenen Tierchen von Kontinent zu Kontinent geschickt. Mir hat es sehr gefallen, daß die älteren Jungs zwar die Tiere den Lebensräumen zuordnen konnten, aber hemmungslos mit schon vorhandenen Duplosteinen die Kulissen gemixt, erweitert und damit ihrer Phantasie freien Lauf ließen. Mit dem baubaren Boot durften die Tiere sich gegenseitig besuchen. 5 Figuren, davon 1 Mädchen und 1 Junge reisten mit Löwen, Pinguinen, Pandabär und Eichhörnchen umher und die Kinder haben sich tatsächlich ziemlich lange alleine beschäftigt. Okay, bis auf den Jüngsten, aber das ist ja normal. Fazit: Ich war als Kind auch schon begeisterter Legofan und mit diesem Set kann man nichts falschmachen. Es regt die Phantasie an, es gibt einheimische Tiere und viele Tiere, die auf anderen Kontinenten zu Hause sind. Es darf aufgebaut und beklebt werden. Die Kinder können über einen langen Zeitraum damit spielen. Die Steine sind robust und halten was aus. Aber das Wichtigste ist: Kinder haben viel Freude daran. Klare Empfehlung meinerseits.

  9. Geschenk sagt:

    Unser Sohn ist mit LEGO aufgewachsen. Hier steht immer noch eine große Kiste voller bunter Steine in allen möglichen Größen und Formen. Toll ist dass für alle etwas dabei ist von jung bis alt. Keiner kann sich der bunten Vielfalt entziehen mit der man wie ein kleiner Architekt oder Konstrukteur stundenlang seiner Fantasie freien Lauf lassen kann. Und wenn man gut damit pfleglich kann man sie immer wieder weiter vererben. Der große Karton lässt einen schon beim Auspacken staunen und sich freuen. Coole Tiere aus verschiedenen Klimazonen und Kontinenten, dazu noch passende Forscher und Fahrzeuge. Dann noch Gebäude und Pflanzenwelt. Man kann nach dem gewohnt großen und gut gestalteten Vorlagenheft gehen, aber auch seine eigenen Welten bauen. Die großen bunten Teile sind wie gewohnt sehr gut verarbeitet und lassen sich einfach zusammen stecken. Alles ist sauber und sehr gut verarbeitet. Das Entdecken, Zusammenspielen, Zusammenbauen und auch Lernen damit macht wirklich sehr viel Spaß. Wer schon LEGO Duplo hat der kann alles noch prima erweitern. Und es gibt auch sehr schöne und günstige Erweiterungs-Sets. Fazit: LEGO, und für die Kleinen LEGO Duplo, gehören für uns immer noch zu den besten Spielsachen für Klein und auch Groß. Sehr gute Qualität, Vielseitig, Motorik- und Fantasie-fördernd. Tolles Set mit echt sehr schönen Figuren und sehr viel Spielspaß.

  10. Geschenk sagt:

    Wir haben das – Einmal um die Welt-Set – spontan gekauft und sind total glücklich damit. Man kann wunderbar verschiedene Welten aufbauen, oder alles zu einem Zoo zusammenbauen. Es ist sein Geld auf jeden Fall wert und unsere 16 Monate alte Tochter spielt jeden Tag mit den verschiedenen Tieren und Steinen. Ihr liebstes Tier ist der Wal, der in seinem großen Maul so allerhand verstecken kann. Klare Kaufempfehlung!

  11. Geschenk sagt:

    Das Lego Duplo Set – Einmal um die Welt- wurde angeliefert und ich bekam erstmal einen Schreck wegen des riesigen Pakets. Allein der Lego Karton mißt bereits 58cm x 47,5cm x 12 cm, demenstprechend größer war der Versandkarton. Nun gut, der Schreck hatte sich gelegt, großer Karton, viel Inhalt war mein Gedanke. Diesbezüglich wurde ich nicht enttäuscht, viele Tütchen und Einzelteile kamen nach dem Öffnen des Kartons ans Licht, zugegebener Maßen mächtig durcheinander und so garnicht ordentlich verpackt. Vorteil dieser losen Beutel im Karton, außer ein paar Plastiktüten und dem großen Pappkarton kein weiterer Abfall. Den Pappkarton habe ich erst einmal behalten um die Steine und Figuren geordnet und zusammengehörend zu lagern, zumindest solange er heil ist. Es ist nicht das einzige Lego im Haus und leidlich mußte ich feststellen, daß eine Lagerung in einer Transportbox zu sehr viel Unordnung und Unübersichtlichkeit führt. Das fördert zwar die Fantasie der Kinder, aber eine ausgekippte Box will irgendwann auch wieder eingeräumt sein, ganz zu Schweigen von der Suche nach zusammengehörenden Teilen. Nun ja, der Inhalt der Tüten ist wahllos zusammengewürfelt und nicht nach Themen geordnet. Also frisch ans Werk und erst einmal alles ausgepackt. Nach vollendetem Werk hat man 19 fertige Tier- und Menschenfiguren, 66 Bauteile und den aus zwei Teilen bestehenden Wal vor sich zu liegen. Ein sehr gut bebilderter Bauplan liegt als kleines Heft dabei, in welchem Schritt für Schritt gezeigt wird, welche Bauteile man für ein bestimmtes Thema braucht. Zur Themenwelt gehören Asien, Afrika, Arktis und Europa oder Nordamerika. Letzteres beziehe ich mal auf das Vorhandensein von Eichhörnchen, Stockente und Braunbär bzw. Schwarzbär. Gut beim Schwarzbär wäre es Nordamerika, beim grauen Eichhörnchen bin ich nicht sicher… Sei es drum, die Bausteine sind wie bei Lego Duplo üblich schön groß. Das soll für die inbetrachtkommende Zielgruppe, Kinder von 2 bis 5 Jahre, auch so sein. Schließlich lernen die jüngeren Kinder doch erst, ihre Feinmotorik in den Griff zu bekommen. Der Spielespaß bei den Kleinen ist jedenfalls groß, ob allein oder mit mehreren Kindern, sie beschäftigen sich ewig mit den Bausteinen und man hört sie kaum. Der Individualität ist bei den zahlreichen Bausteinen und Figur natürlich auch keine Grenze gesetzt, da taucht der Pandabär auch mal in der Arktis auf oder das Nilpfern in Asien. Insgesamt kann man sagen, dieses Lego Duplo Set ist ein sehr schönes Bausteinset für die Kinder. Spielerisch bekommen sie die ersten Einblicke, welches Tier oder welcher Mensch auf welchem Kontinent bzw. welcher Klimazone lebt. Sie verbessern ihre Feinmotorik, üben sich an Geduld und Ausdauer und können abseits der Bauanleitung recht kreativ sein. …und ein wenig nachdenken müssen sie auch schon, bei den vielen Teilen muss erst einmal der richtige Stein gefunden und verbaut werden. Neulich war Besuch da, der Kleine wollte garnicht mehr nach Hause und wenn dann schon mit den Bausteinen und nicht ohne. Ja, auch das kann recht lustig sein für den Betrachter, nicht für den Betroffenen. Dieses Lego Set sehe ich daher als pädagogisch wertvoll für unsere Kleinsten an und dazu ist es absolut zeitlos. Auch die nächste Generation wird Gefallen daran haben, so ist es zumindest mit den schon vorhandenen Legobausteinen zumal sie auch relaiv unverwüstlich sind. Da amortisiert sich der Kaufpreis wie bei keinem anderen Spielzeug und so ganz nebenbei, man hat auch mal seine Ruhe vor den lieben Kleinen…

  12. Geschenk sagt:

    Unsere kleine Tochter (33 Monate) fängt gerade an, sich für mehr als hohe Türme aus DUPLOsteinen bauen zu interessieren. Sie hat schon einige der kleineren LEGO DUPLO Spielwelten (Ententeich, Kindergarten, Zahlenzug) und wir wollten unsere Tierwelt erweitern, da wir auch gerne in den Zoo gehen. Jetzt bauen wir zusammen einen Zoo auf und spielen „Zoobesuch“. Das Set „Einmal um die Welt“ ist dafür perfekt. Zu den vielen Tieren gibt es auch noch ein Boot und ein Flugzeug. Der Wal und das Nilpferd können sogar ihre Mäuler aufmachen und das Boot schwimmt in der Wanne. Der UVP Preis ist nicht ohne, aber LEGO DUPLO ist wie immer hochwertig und es ist wirklich viel Zubehör und bietet unzählige Anregungen für immer wieder andere Spielvarianten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.