LEGO Dimensions – Level Pack – Dr. Who: Plattformunabhängig
mehr Bilder >>
zum Shop

LEGO Dimensions – Level Pack – Dr. Who: Plattformunabhängig


Produktbeschreibung des Herstellers

11 Antworten

  1. Geschenk sagt:

    Ein Muss für alle Dr. Who Fans und alle die es werden wollen. Nicht nur die Level, die vor Charakteren und Anspielungen nur so trotzen, und Super viel Spaß machen finde ich bemerkenswert, sondern auch die Tatsache das alle 12 Doktoren enthalten sind, alle mit unterschiedlichen Sprüchen, alle mit ihrer eigenen Tardis. 🙂 Unbedingt mal mit den jeweiligen Doktoren die Tardis von Innen angucken. Besonders vom Kriegsdoktor. Auch das soweit ich es beurteilen kann alle bekannten dt. Synchronsprecher beteiligt wurden finde ich klasse. Egal ob Clara, Doktor 11 oder 12, die Daleks oder die anderen bekannten Nebencharaktere deren Namen mir gerade nicht einfallen 😉 Alle wie man sie kennt. Super.

  2. Geschenk sagt:

    Mein Freund mag Doctor Who sehr gerne, kennt sowohl die neue, als auch einen Teil der alten Serie. Da war dieses Level Pack einer der Gründe warum er sich Lego Dimensions überhaupt erst zugelegt hat. Mit dem Hauptspiel ist er noch nicht komplett durch, trotzdem hat er sich jetzt frühzeitig auf die Zusatzinhalte gestürzt. Seine Meinung: Bei Lego Dimensions muss man sich immer darüber klar sein, dass man für Software UND Hardware bezahlt. Wer einfach nur ein schönes Lego Spiel haben möchte ist bei den zahlreichen anderen Titeln besser aufgehoben. Wer allerdings (auch) die schicken Lego Figuren sammeln und ins Regal stellen (oder gar damit spielen!) möchte ist hier richtig. Bei diesem Level Pack sind drei Figuren enthalten, die legotypisch sehr gut verarbeitet sind. Kleine Besonderheiten: Der Doctor hat, anders als z.B. Batman, keine zwei Gesichter, der Gesichtsausdruck ist aber gut getroffen. Die TARDIS sieht schick aus. Nicht ganz optimal sind die schwarzen Steine im Kern, die TARDIS hat dadurch schwarze Kanten. Ich empfinde das aber nicht als störend. Die zusätzlichen Teile für die Umbauvarianten (bunte „Lichter“) sind geschickt im Inneren der TARDIS versteckt und können so nicht verloren gehen. Bei K-9 sind Kopf und Schwanz beweglich, er ist gut getroffen. Im Spiel kann die TARDIS u.a. fliegen und natürlich durch die Zeit reisen. K-9 kann silberne Gegenstände zerstören, der Doctor kann mit seinem Sonic Screwdriver Dinge zerstören und reparieren. Um die Zusatzinhalte im Spiel zu aktivieren stellt man einfach den Doctor auf das Portal, geht nach Vorton und sucht dort das Doctor Who Portal. Wenn man hindurch springt kann man wählen, ob man den Storylevel oder den Abenteuerlevel spielen möchte. Die Bauanleitungen für die TARDIS und K-9 erhält man an der passenden Stelle im Storylevel. Wie immer etwas lästig, dass diese nicht auch auf Papier beiliegen, aber wer vorab bauen möchte findet die Anleitungen auch im Netz. Es empfiehlt sich zuerst den Storylevel zu spielen, da man die beiden anderen Figuren erst dort freischalten muss und sie eigentlich zwingend im Abenteuerlevel benötigt werden. Das Storylevel ist gestaltet wie eine typische TV Episode, inklusive Vorspann. Die Geschichte ist nett und die verschiedenen Welten, die der Doctor bereist, sind gespickt mit Anspielungen auf die alte und die neue Serie. Der „Kenner“ wird des öfteren ins Schmunzeln geraten. Die Zeitreise Thematik ist gut integriert, man muss häufiger zwischen verschiedenen Epochen hin und her reisen um in der Vergangenheit etwas zu bauen, was man dann in der Zukunft benutzen kann. Ausserdem gibt es ein paar Hacker Minispiele, die mir in dieser Form im Hauptspiel (noch?) nicht über den Weg gelaufen sind und bei denen auch das Portal wieder gut genutzt wird. Für das erste Durchspielen der Geschichte habe ich zirka 2 Stunden gebraucht. Das geht in Ordnung und insgesamt hat mir der Level besser gefallen als der Who Level aus dem Hauptspiel, auch weil der Knobelanteil etwas höher war als der Kampfanteil. Leider „erbt“ der Level auch die Probleme aus dem Hauptspiel. Abgründe sind zum Teil sehr schlecht zu erkennen, an manchen Stellen denkt man, man läuft in ein Gebüsch und plötzlich ist die Spielfigur „tot“. Die Kamera ist nicht frei drehbar und immer noch viel zu nah an der Figur dran. Wenn man auf die Kamera zu läuft sieht man oft nicht wo man hingeht und wenn dort ein Abgrund ist… nun ja. Die Speicherpunkte sind zum Teil sehr weit auseinander, bis zum ersten habe ich 45 Minuten gespielt. Einer der Hilfetexte war falsch, um mit der TARDIS zu schleichen sollte man A gedrückt halten, das brachte aber ein Kreismenü hervor. Tatsächlich musste man A nur drücken aber nicht halten. Etwas fummelig. Bei einem Rätsel auf einem Bildschirm war nur sehr schlecht zu erkennen, dass ich dort einen Cursor steuern konnte und ich wusste erst nicht was ich tun sollte. Einen Absturz hatte ich auch, allerdings im Abenteuerlevel. Den berühmten Wii U Absturz im verschneiten London hatte ich nicht. Möglicherweise wurde das mittlerweile gepatcht. Auch der Abenteuerlevel ist schön gestaltet. Er besteht zu Anfang aus 6 separaten Welten, die nur mit der TARDIS oder durch einen Zeittunnel erreicht werden können. In jeder dieser Einzelwelten muss eine kleine Aufgabe gelöst werden und dann verbinden sich die Welten nach und nach wie ein Puzzle zu einer großen Welt. Die meisten Auftraggeber erscheinen erst wenn die Welt zusammengebaut ist. Die Aufgaben selbst sind nicht sepktakulär (sammeln, kämpfen, Rennen fahren, …) aber die kleinen Geschichten, die von den Auftraggebern erzählt werden, sind lustig. Wenn ich das richtig gehört habe, haben auch alle Charaktere ihre Originalsprecher, zumindest im englischen. Eine Besonderheit ist noch, dass man alle 12 Doktoren plus den War Doctor freischalten kann. Jedes mal, wenn der Doctor im Abenteuerlevel „stirbt“, regeneriert er in eine neue Form. Geht man dann in die TARDIS wird die Inkarnation des Doctors direkt an der Konsole anwählbar. Das Innere der TARDIS passt sich dem jeweiligen Doctor an, die ganz alten Varianten sind daher schwarz weiß. Auch die Musik kann passend zum Doctor gewählt werden. Jetzt hätte ich nur noch gern alle Figuren auch in „echt“. Fazit: Das Doctor Who Levelpaket ist wirklich mit sehr viel Liebe zum Detail gemacht, kleine Gimmicks wie der regenerierende Doctor und auch die bekannten Charaktere und Umgebungen machen das ganze eigentlich zum Pflichtkauf für Freunde des Doctors. Wer den Doctor bisher nicht kennt kann mit dem Level trotzdem seine Freude haben, wird aber natürlichen die ganzen Anspielungen nicht verstehen. Die kleinen Macken, wie die Kameraperspektive, die ungünstigen Speicherpunkte und die gelegentlichen Abstürze verhindern aber eine Höchstwertung. 4 Sterne.

  3. Geschenk sagt:

    Dr. Who ist hierzulande eine eher unbekanntere Serie, was aber in den letzten Jahren immer mehr abnimmt. Umso erfreulicher ist es, dass TT Games ein auf der Serie basiertes Level in die Hauptstory von Lego Dimensions eingebettet haben und nun zusätzlich noch ein separates Level-Pack mit eigener Storyline veröffentlicht haben. Das Paket umfasst neben dem 12. Doktor auch die markante Tardis (oder Police Box) und den Roboter K-9. Sowohl die Tardis, als auch K-9 sind jeweils in 3 Stufen upgrade- und umbaubar, was aber nicht zwingend notwendig ist. Das Level an sich weiß sehr zu unterhalten und gehört im Vergleich mit den anderen Level-Packs wohl zu den umfangreicheren Level und wartet mit einigen interessanten, verteilt über verschiedene Zeitperioden verteilte, Rätzeln auf (man muss in der Vergangenheit etwas tun, damit sich in der Zukunft etwas verändert hat). Hat man das Level abgeschlossen kann man sich noch unzählige Stunden in der Dr. Who Hub-Welt vertun und Zusatzaufgaben erfüllen und goldene Steine sammeln. Ein besonderer Bonus offenbart sich, wenn man das Zusatzlevel einmal angeschlossen hat, denn dann kann man unter Verwendung der Minifigur des 12. Doktor zu allen anderen Doktoren umschalten. Man erhält also 12 virtuelle Minifiguren in 1 physischen. Zusätzlich eröffnet die Tardis einige umfangreiche Level-Bereiche in der Hauptstory in die man nur gelangt, wenn man die Tardis hat. Diese Bereiche heben sich teilweise komplett von allem ab, was man bisher im Spiel gesehen hat und geben wahrscheinlich Hinweise auf zukünftige Erweiterung zu Lego Dimensions. Ich habe den Kauf des Level-Packs nicht bereut, was man bisher nicht von jedem Level-Pack behaupten kann.

  4. Geschenk sagt:

    klappt alles ganz ohne Probleme. Ich habe hier gelesen das es zu ausfällen gekommen sein soll oder das man nicht speichern konnte etc. Wir haben davon nichts mitbekommen, wir spielen fast jeden Tag und wir hatten noch keine Zwischenfälle. Der Versand ging auch sehr schnell. Daher von mir 5 Sterne

  5. Geschenk sagt:

    Die drei Legofiguren des Lego Dimensions Level Pack zu Dr. Who kommen in gewohnt detailgetreuter Ausarbeitung daher. Sie können plattformunabhängig genutzt werden, so man denn das für die im eigenen Besitz befindliche Starter-Set bereits gekauft hat. Zusammengesetzt wird der kleine Steinehaufen mit der mitgelieferten Anleitung und dann kann’s auch schon losgehen. Durch Aufstellen der Figuren auf dem an die Konsole angeschlossenen Toypad erscheint Dr. Who auf dem Bildschirm, ein entsprechender Level und eine dazugehörige Welt werden freigeschaltet. Ja, richtig gehört: Für knapp 30 Euro erhält man EINEN Level. Der ist zugegeben toll gestaltet und an Dr. Whos Abenteuer angelehnt, so dass es gerade Fans viel Spaß machen sollte. Kinder, die alle Sets von Lego Dimensions von ihrem Taschengeld sammeln, sollten wohl eher enttäuscht sein. Für 30 Euro erhält man Spiespaß, der mit viel Glück mal eben drei bis vier Stunden dauert, denn das Level ist nicht länger als die üblichen Lego-Games Level. Man sucht nach den bekannten Geheimnissen und da man mit der Zeit für diese beim Häufigen Spielen der Legoreihe ein gewisses Händchen entwickelt, geht es noch schneller. Toll ist, dass die deutschen Synchronsprecher der Figuren für das Projekt gewonnen werden konnten, so dass es noch ein wenig authentischer wirkt – das ist allerdings schon alles. Hier stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis leider nicht. Ansonsten gut gemacht.

  6. Geschenk sagt:

    Diesen Level Pack muss man haben! Obwohl wir vorher nichts von Dr.Who wussten haben mein Sohn und ich den Level begeistert gespielt. Macht Riesenspass und auch die entsprechende Welt ist toll gemacht. Kaufpflicht für Lego Dimensions Fans!

  7. Geschenk sagt:

    Auch wenn hier zu lande vielleicht die Serie recht unbekannt ist, sollte man sich trotzdem dieses Levelpack auf keinen Fall entgehen lassen. Denn es ist recht spannend gemacht auch wenn es nicht so viel witziges gibt wie in dem Hauptspiel von Lege Dimensions. Das etwa 30 Euro teure Level Pack beinhaltet neben The Doctor, den hilfreichen Roboter-Hund K-9 und natürlich auch TARDIS, die Police Box, welche wie eine umgemodelte Telefonzelle aussieht. Beide Gadgets können natürlich wieder in drei unterschiedlichen Ausbaustufen verwendet werden, sofern die entsprechenden Bauanleitungen im LEGO Dimensions Spiel passend frei geschaltet werden. Mit der LEGO Minifigur wird im virtuellen Dimensionstor im Hauptspiel die spezielle Welt zu Dr. Who frei geschaltet, welche uns ein ca. zwei-stündiges Abenteuer mit dem beliebten Zeitreisenden beschert. Hauptschauplatz neben des fernen Planeten Skaro ist die Londoner Innenstadt, mal in der heutigen Zeit, dank der Zeitreisen aber auch während der industriellen Revolution oder einer fernen Zukunft. Der Clou dieses Abenteuers steckt im Zeitreisen. Wenn in der Zukunft der Weg scheinbar verbaut ist, springt man mit dem Doctor und all seinen anderen LEGO-Figuren in den TARDIS und reist zurück in der Zeit. Dort kann man zum Beispiel einen Baum pflanzen, welcher uns später über einen Abgrund helfen wird oder man koordiniert den Hausbau in der Vergangenheit derart, dass sich in der Zukunft ein Weg für die Charaktere offenbart. Das Dr. Who Level ist dennoch unterhaltsam und hat seinen eigenen, britischen Scharm. Ist die Erde dann gerettet, bietet der Doctor letztendlich auch den Zugang zur offenen Spielwelt von Dr. Who, welche ebenfalls mit Zeitreisen neu aufgemacht ist und dadurch frische Elemente im Gegensatz zu den bisherigen Örtlichkeiten offeriert. Die Missionen sind letztendlich aber recht ähnlich wie sie auch in den anderen Welten. Einfache Suchaufgaben, finanzielle Unterstützung um Requisiten in die Welt zu setzen und Verfolgungsjagden.

  8. Geschenk sagt:

    Als ich hörte, dass Lego Dimensions ein DOCTOR WHO-LEVEL kreiert hat, haben meine Augen geleuchtet 🙂 Das MUSSTE ich haben! Also direkt vorbestellt und am Erscheinungstag auch brav erhalten. Nur leider blieb die Vorfreude nicht lange… denn als ich ziemlich am Anfang mit der Tardis aus dem verschneiten London verschwinden will, stürzte meine Wii-U ab. Ok… dachte ich, vielleicht einfach ein Fehler, passiert bestimmt nicht nochmal. So ein Absturz kommt ja mal vor… Tja! PUSTEKUCHEN! Immer wieder an der selben Stelle stürzte das Spiel ab. Schöne Sch….!!! Blieb nur noch die offene Welt, dachte ich mir. Die ist toll! Aber warten bis irgendwann mal wieder von LEGO ein Update kommt und ich das Level zuende spielen kann, darauf hatte ich keine Lust! Also: google sei dank…. hier die Lösung für alle, die das selbe Problem haben: Erstmal alle roten Steine ausschalten! Wenn man dann im verschneiten London ist, darf man NICHT wie geplant mit der Tardis auf die Zeitreisevorrichtung gehen und dann A drücken, sondern man hüpft mit X in die Tardis an beliebiger Stelle und lässt dann X gedrückt. Schon ist man im Inneren der Tardis und kann das Jahr 2015 auswählen und dann das Jahr 2025. So hat man das Problem, dass sich die Wii-U-Konsole aufhängt, umgangen! Ich konnte das Level nun Zuende spielen 🙂 Es ist super!!

  9. Geschenk sagt:

    Ich hatte das Pack für meinen Sohn als Geschenk gakauft. Er ist wie der Rest unserer Familie ein großer Doctor Who Fan und dazu noch absoluter Lego Fanatiker 🙂 Da lag es auf der Hand das ich es kaufen würde. Auch wen ich selbst nicht sehr viel zum spielen gekommen bin,da mein Sohn (15Jahre alt) mittlerweile jede freie Minute damit verbringt mit dem Doctor durch Raum und Zeit zu wandern, kann ich mit Überzeugung behaubten : Ja, der Kauf hat sich definitiv gelohnt.Sehr gute und Lego typische Qualität wie man es vom Hersteller gewohnt ist. Besonders gut gefällt mir das man nicht nur mit einem Doctor Abenteuer erleben kann, nein, man hat die Möglichkeit auch die anderen Doctoren und deren Tardis zu spielen. Ein dickes Lob an die Macher und deren Umsetzung. Mittlerweile mussten wir dieses Pack ein weiteres mal kaufen, da unsere Tochter es ebenfalls haben wollte. 🙂

  10. Geschenk sagt:

    Es lohnt sich vor allen da es das Unfangreichste Lego Dimensions Set ist und ich viel spaß in der Open World hatte und auch sehr viele Anspielung auf die Serie die Figuren sind hochwertig und hübsch designed also Perfektes Set kann man sich gönnen auch ohne das Spiel zu besitzen.

  11. Geschenk sagt:

    Wir lieben Doctor Who und Lego Dimensions, deswegen mussten wir uns das Set kaufen. Denn mit diesem Set können wir in der Doctor Who Welt umherlaufen und dort die Geschichte vom Doctor nachspielen. Es macht wirklich sehr viel Spaß. Das Spiel im Allgemeinen ist wirklich sehr gut geworden und das Level Pack ist auf jeden Fall nicht nur etwas für Fans. Wer also Doctor Who schon kennt, oder die Welt gerne einmal kennen lernen möchte, dem kann ich das Pack auf jeden Fall nur empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.