Klipsch RP-280F Standlautsprecher, Farbe: schwarz
mehr Bilder >>
zum Shop

Klipsch RP-280F Standlautsprecher, Farbe: schwarz

Klipsch RP-280F Standlautsprecher, Farbe: schwarz: Audio & HiFi

Farbe:
ebony

RP-280F Standlautsprecher ist der größte in der Referenz Premiere Familie. Der Sound aus zwei 20cm Cerametallic Tieftöner und einem Hybrid Tractrix Horn, taucht Sie in ein ultimatives Hörerlebnis.


Produktbeschreibung des Herstellers

7 Antworten

  1. Geschenk sagt:

    Ich kann den 3 vorschreibern ihre Kommentare nur bestätigen! Diese Boxen sind einfach nur Hammer, Hammer, Hammer! Der Bass so tief wie der Weltraum, die Höhen wie Engelstrompeten und das mit einer Wucht das einem beim Musik hören, die locken gefönt werden! Beim Heimkino, im wahrsten Sinne des Wortes! Fliegt einem der Film um die Ohren! Musik wird ganz neu entdeckt! Ich wußte garnicht wie toll alte CDs klingen können. In Liedern hört man Instrumente die ich vorher nicht so wahrgenommen habe. Ich kann diese Boxen mit gutem Gewissen weiter empfehlen. Ich werde diese Boxen nicht mehr hergeben!!!

  2. Geschenk sagt:

    Hab vorher andere Klipsch gehört. Die mir auf Grund des sehr aggressiv klingenden Hochtöner nicht gefallen haben und somit zurück gingen. Diese klingen erstaunlich angenehm und absolut nicht agressiv. Ich empfinde den Ton als sehr angenehm leisen und auch sehr hohen Pegeln einfach nur woow. Wollte mir ursprünglich die Kef q700 bzw. 900 kaufen. Als ich die provegehört hatte war ichbsehe gar nicht überzeugt von den q700 klingen im Vergleich zu den Klipsxh eher langweilig aber sehr klar was die Klipsch auch sind nur sind diese so lebendig und spielfreudig das einem das Herz lacht. Vor allem sind sie etwas günstiger als das Kef Pendat. Alles in allem kann ohne Bedenken zugegriffen werden wer einen relativ ausgewogenen Sound sucht der ganz leicht in den Höhen angehoben ist. So das man die Box nicht als langweilig bezeichnen kann aber mehr auch nicht also einfach lebendig und nicht schrill oder gar in den S Lauten zischend. (Und das haben in meinem Raum so einige…) Übrigens Der Bass ist auch Hanmer Und Pegelfestigkeit und Wirkungsgrad suchen auch ihresgleichen…

  3. Geschenk sagt:

    Ich hatte die Klipsch RP 280F, die Nuber Nubox 683, die Nuline 84 und meine alten Magnat Vintage 450 zum probehören zu Hause und die Klipsch haben mir am besten gefallen. Ich kann euch diese jetzt nicht empfehlen, weil Geschmäcker unterschiedlich sind aber es ist ein sehr guter Ls für Räume bis ca. 30qm. Für größere Räume ist er etwas zu schwach oder zu klein.

  4. Geschenk sagt:

    Ich schließe mich meinen vorredner an und möchte meine Persönliche meinung zu diesem Produkt loswerden. Ein reiner alles könner ? nein das ist Sie bestimmt nicht, aber wer kann schon alles ? Mir hat Persönlich bei Standboxen immer so einbischen der Druck gefehlt, diese Emotion ,auch mal Gänsehaut feeling , Physisch körperlich soll sie auf mich wirken das ich nicht nur hin höre sondern auch mal hin schauen , auch wenn es nichts zu sehen gibt, wenn dieser eindruck erweckt wird dann ist es meine BOX. Bestellt angeschlossen und los gings , ok ich muss gestehen das Sie mich nicht von anfang an umgehauen haben , erstmal richtige Psotion finden richtige verstärker einstellung und einspielen . das müsst Ihr den beiden gönnen , wer gleich alles erwartet wird hier enttäuscht. nach ca 40 – 50 H zeichnete es sich dann ab ACDC , Thunderstruck , meiner meinung nach sollte es das Werbelied der Marke werden :D, ohne ende Dynamik , klare stimmen , super abzeichung des Schlagzeugs oder der Gitarre , woaaaaaaaaaaaaaaarrrrrrrrrr lass krachen , man neigt schnell dazu lauter zu drehen. Der klang ist wirklich super für die Preisklasse und weit dadrüber hinaus , habe vorher weit aus Teurere Boxen gehabt , aber die sind da gegen total langweilig , es entsteht keine Tiefe im klangbild , Instrumente werden zwar klar abgezeichnet aber naja . Vorteile + Klares Klangbild + Super Bass , hier kann man gerne auf einen sub verzichten und sich den Platz sparen + Dyanmisch + Pegelfest + Arbeiten wunderbar Effekte im Heimkino heraus Nachteile – Platz – Verarbeitung Leute die einen ähnlichen effekt erzielen wollen für wenige geld, den empfehle ich die R28F, die machen auch schon riesigen spaß , aber sind nicht so Präzise wie die RP280-F ( bei mir als Rear Boxen im einsatz)

  5. Geschenk sagt:

    Ich habe noch nicht viele Erfahrungen mit Klipsch Lautsprechern sammeln können… Aber bevor ich mir ein Paar Klipsch RP-280 bei MD-Sound über Ebay gekauft habe, habe ich mir zuvor bei einem anderen HiFi-Händler die Klipsch RF-7 MK-II an Musical Fidelity und meiner Kombination aus Yamaha AVR/Vincent Monos angehört. Die alte RF7-II hat einen fantastischen weichen, zarten und cremigen oberen MItten- & Höhenbereich. Nix nervt… Die RP-280F hört sich neutraler und frischer an… Aber so gut wie nichts nervt auch hier im Hochton! Außer die Aufnahme ist wirklich sehr sehr schlecht abgemischt worden. Die Klipsch RF7-II hat für mich persönlich ein Problem im Mittenbereich… Für mich fehlt Einiges in dem unteren Mittenbereich. Es kann als Badewannen-Klang beschrieben werden, wenn man möchte. Bei der RP-280F ist vom Badewannen-Sound nichts mehr zu hören… Es hört sich alles stimmig und neutral an! Spaß ohne Ende..! …viel besser als meine voherigen Boxen, aus der NuBox Serie von Nubert. Die NuBox 681 klang mir immer etwas zu spitz und nervte mich recht schnell in den Höhen und Mitten. Alte Hifi-Fans und auch die Fachzeitschriften sagen, dass Klipsch bei der RP-Serie von dem typischen altem Klipsch Klangkarakter weggegangen ist. Bei der RP-Serie sehe ich die Verunglimpfung „Spaß-Box“ nicht als Schimpfwort,. sondern als Kompliment an! 🙂 Die RP-280F passt im mein 18qm Wohnzimmer viel besser als eine NuBox herein. Durch die Klipsch Standbox werden die Raummoden im Bass sehr viel weniger angeregt. Ich habe aufgrund meiner Raumakustik noch einige Auslöschungen im Bass… Aber keine Überhöhungen mehr und somit auch kein Dröhnen mehr. Der Bass der RP-280F hört sich nicht ganz so tief an (Dröhen), aber klingt dafür wunderbar sauber und akkurat. Die Hifi-Zeitschriften attestieren der 280F, dass dieser Lautsprecher imn Bass nicht verzerrt und zu 100% sauber spielt. Optik: Das Kunststoff-Funier ist sauber verarbeitet und sieht sehr gut aus! Nur wenn die Sonne aus verschiedenen Winkeln auf den Lautsprecher scheint, sieht die Box manchmal wie eine graue Maus aus. Das Sonnenlicht wird unterschiedlich reflektiert und dadurch sehen schwarze Kanten /Flächen „mausgrau“ aus. …ist schwer zu beschreiben! Bei normalen Lichtverhältnissen und Abends/Nachts, sieht die RP-280F super aus! Der Sockel unter der Box, die Fasen an der Schallwand und die Kupfer-farbenden Membranen, lockern die gesamte Optik der Box auf. Die 280 wirkt so sehr elegant und überhauptnicht wie ein schwarzer Klotz. Obwohl das Tatrix-Horn mit einer Gummimatte wegen Resonazen und Reflektionen ausgestattet ist, sieht alles sehr hochwertig aus – Top! Auch das Bassreflexrohr auf der Rückseite der Box, sieht sehr stylisch aus! 🙂 Sehr schön finde ich, dass auf der Front keine Befestigungslöcher für das Boxengitter vorhanden sind. Das Boxengitter (Holzrahmen mit Stoff bezogen) wird mit nicht sichtbaren Magneten befestigt – Top! Bei der RF7-II stören meiner Meinung nach bei hellen Funier-Farben, die Befestigungslöcher ungemein! Negativ: Das Lautsprecheranschlussfeld auf der Rückseite der 280F könnte hochwertiger sein… Die Bohrungen in den Anschluß-Polen sind zu klein im Durchmesser… 2x 4mm Lautsprecherkabel, passen blank nicht hinein. Also ist mann gezwungen, mit Gabelschuhen und/oder Bananenstecker zu arbeiten. Gerade dann, wenn man die originalen Blechbrücken austauschen möchte. Die Anschlusspole liegen für meinen Geschmack viel zu tief im Anschlussfeld! Mit großen Fingern muss man sehr viel fummeln, um alles mit blanken Kabeln oder Aderendhülsen anzuschließen. DAS geht definitv besser..! Klang & Fazit: Die RP-280F ist ein fürs Geld sehr guter Lautsprecher, finde ich! Der Klang ist super! Man fühlt sich mitten im Klanggeschehen… Vom Design her wirkt der Lautsprcher teurer, als er in wirklichkeit ist. Frauen haben weniger Probleme mit der Optik, als bei komplett schwarzen Boxentürmen. Auch wenn diese Hochglanz-Schwarz lackiert sind. Schlechte Aufnahmen bei Musikstücken werden nicht so extrem schlecht dargestellt, wie bei anderen Lautsprechern. Die 280F ist irgendwie gnädiger, ohne etwas zu verstecken oder wegzulassen. Imgegenteil, ich höre mehr Details heraus, als bei meinen alten NuBoxen. Und das Beste ist…die RP-280F nervt so gut wie nie in den Höhen. Mann kann lange mit ihr hören, ohne das das Gehör ermüdet. Auch wenn man sich z.B. beim Bügeln außerhalb des Stereo-Dreiecks befindet, klingt es sehr gut! Man verpasst akustisch nix! Für eine gute Bühen musste ich das Paar RP-280F sehr stark auf meinen Hörplatz hin ausrichten. Meine NuBoxen machten eine größere & tiefere Bühne auf. Dafür fühle ich mich bei der 280F wie mittendrin, anstatt nur dabei! Obwohl die 280F sich gemäß Aussage von Klipsch, nicht um Verstärker schert, kann mit verschiednene Amps, noch einiges an Klang herausgeholt werden. Man merkt dies an einem intensieveren Bass und noch schöneren Höhen… Es ist dann noch mehr Intensität beim Musikhören da… Wer einen AVR besitzt wird mit der RP-280F zufrieden hören können, reicht aus! Aber mit Unterstützung druch eine zusätzliche Endstufe, wird der Klang meistens noch besser. Ich empfehle als reine Endstufe, 2x günstige ‚Samson Servo 120a‘ aus dem PA-Bereich, im Mono-Betrieb! Dann gehts echt ab..! Aber es reicht auch schon eine Servo 120a im Stereo-Betrieb, für ein super HiFi-Erlebnis. Laut Internet-Foren soll die RP-280F sehr gut an Digital-Amps mit Tripath-Elektronik abgehen… Eine HiFi-Zeitschrift z.B. empfiehlt französische Endstufen der Marke Atoll. Lange Rede, kurzer Sinn: Ich kann die Klipsch RP-280F sehr empfehlen und würde mir diesen Lautspercher jederzeit wieder kaufen! Spaß macht die Box ohne Ende und Dies neutral, ohne etwas zu verbiegen und ohne zu nerven! Wer neue Lautsprecher kaufen möchte, sol sich unbedingt eine eigene Meinung von der Klipsch RP-280F bilden. Alte „Soundfehler“ früherer Klipsch-Lautsprecher gibt es bei der 280F nicht!

  6. Geschenk sagt:

    Ich hatte bislang ein Elac 240er Set, welches auch eher zur höherpreisigen Kategorie gehört. Mir war der Klang über Airplay und co. teilweise etwas zu dünn und analytisch, weshalb ich auf meiner Suche bei den Klipsch hängengeblieben bin. Für den Preis mit Abstand das Beste was ich bislang gehört habe, Hut ab. Sie gewinnen keinen Designpreis aber der Klang überzeugt auf ganzer Linie!!!!

  7. Geschenk sagt:

    Habe mir diese Lautsprecher vor ner woche für 410€ das stk gekauft. Ich bin von Infinity Primus direkt auf Klipsch RP 280 F umgestiegen. Ich muss sagen, TOP Preis leistung ist es auf jedenfall wert. Lautsprecher haben sehr viel Bass und völlig egal ob man sie hoch oder tief „belastet“ sie halten mit, ohne einen kratzer im ton abzugeben. Für diesen Preis aufjedenfall eine klare Kaufempfehlung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.