Intel BB NUC5i3RYH Rock Canyon i3 High Mini-PC
mehr Bilder >>
zum Shop

Intel BB NUC5i3RYH Rock Canyon i3 High Mini-PC

Intel BB NUC5i3RYH Rock Canyon i3 High Mini-PC: Computer & Zubehör

INTEL NUC BOXNUC5I3RYH i3-5010U uCFF 4x USB 3.0 Wireless built-in WiFi-AC and Bluetooth Replaceable lids for NFC Barebone BOX

3 Antworten

  1. Geschenk sagt:

    Versand wie fast immer bei Amazon sehr schnell. Der Nuc kam mit Firmware 1.3. Damit konnte ich nicht vom USB-Stick aus installieren (Win 7 64). Daher musste ich erst FastBoot ausschalten (Einschaltknopf lang drücken leuchtet dann orange glaube ich) dann Firmware update durchführen (2.irgendwas ebenfalls keie Installation möglich) mit der neuesten dann problemlos. Ich finde es schnicht schön, dass der Würfel mit einer so alten Firmware kam (fast 2 Jahre) und ich dann suchen muß, wie ich fastboot ausschalte für das update. Daher 1 Stern Abzug.

  2. Geschenk sagt:

    Ich habe den Rechner bestellt, SSD und RAM eingebaut und per HDMI Kabel an den Monitor angesteckt. Leider kam kein Bild. Mehrere Monitore probiert und nach dem 20. Versuch tauchte doch noch ein Bild am Monitor auf. Nach wenigen Sekunden war es aber wieder weg. Durch bewegen des Kabels konnte man immer wieder ein Bild auf den Bildschirm zaubern. Zuerst dachte ich ein ein fehlerhaftes Kabel, ein Austausch brachte aber keine Besserung. Das ließ mich auf einen Wackelkontakt am HDMI Ausgang des Rechners schließen und ich forderte bei Amazon einen Austausch des Rechners. Der neue Rechner zeigte anfangs keine Probleme. Läuft der Rechner allerdings länger kommt es zu komischen Grafikartefakten, die sich durch bewegen der Maus ändern. Eine Internetrecherche brachte folgendes zu Tage: […]Es scheint sich also um ein Problem mit dem Grafiktreiber zu handeln. Hier kann ein Beta Treiber bezogen werden: […] Ich hoffe das erspart weitern Käufern einen Haufen Ärger! UPDATE: Nachdem die Probleme mit der Verbindung zum Bildschirm wieder aufgetreten sind, habe ich ein anderes Kabel (mini Displayport auf HDMI) bestellt und betreibe den Monitor jetzt am Displayport Anschluss. Bis jetzt gab es keine Probleme. Ich kann daher jedem nur empfehlen gleich von Anfang an den Displayport Anschluss zu benutzen um sich den möglichen Ärger zu ersparen.

  3. Geschenk sagt:

    Hallo, ich wollte für den Wohnzimmer ein kleinen Barebone System haben, mit wenig Stromverbrauch, wenig Platz und Leise. Ansprüche sind da nicht so groß da, Internet/Email surfen, Browser Games und HD Videos anschauen. Nach lesen einiger Test über das Intel Nuc5 hatte ich mich für das NUC5i3RYH entschieden das „H“ am ende bedeutet die High(Hohe) Version also ist etwas höher und man kann eine 2,5″ Sata Festplatte einbauen. Das Intel Nuc ist kein Komplettes System, es werden noch folgende Komponente benötigt: -Arbeitsspeicher SO-Dimm wichtig 1,35 Volt verwesen, Nicht 1,5 Volt. Für den Dual-Channel betrieb zwei Speicher Riegel verwerten. -Festplatte, Low Version nur M.2 SSD aber mit PCI-e x4 angebunden, High Version zusätzlich 2,5″ Festplatten/SSD. -Mini HDMI auf HDMI Kabel zum Monitor. Auch ist ein Mini-DisplayPort vorhanden. -Betriebssystem Als Arbeitsspeicher verwende ich 2x „Kingston KVR16LS11/4“, wegen dem Dual-channel Betrieb sollten beide Speicher Bänke belegt werden. Gibt den System etwas mehr Speicher Bandbreite. Als SSD hatte ich die schon in meinem besitzt vorhandene „Samsung840 EVO“ verwendet. Als Betriebssystem hatte ich mich für Windows10 x64 entschieden. Vor der Installation hatte ich die Treiber und das aktuelle Bios von der Intel Seite geladen. Und mit dem „Universal-USB-Installer“ konnte ich mir das Windows 10 das ich mit von Microsoft als ISO runter geladen hatte auf einem USB 3.0 Stick bootfähig machen. Aktuelles Bios aufgespielt und das Windows installiert, was alles ohne Probleme verlief. Nur bei dem aktuellen“GFX_Win7_8.1_10_64_15.40.3.4248″ Grafiktreiber lief es unter Windows nicht ohne Probleme und es war besser das was unter Windows 10 „10.18.15.4256“ automatisch installiert wurde zu verwenden. Das Nuc5 Gerät ist sehr kompakt, den Lüfter hört man fast gar nicht. In dem Gerät ist noch ein Wlan-ac verbaut was 3,5 und 5 GHZ Wlan beherrscht, Bluetooth und Infrarot Empfänger. Mit einem alternativen Deckel kann man noch NFC nutzen. Es Ist auch eine Halterung vorhanden um den Nuc an dem Monitor vorhandene VESA-Wandhalterung zu montieren. Der eingebaute RJ45 Gigabite Anschluss arbeitet auch in meinem Netzwerk sehr schnell. Alles in allem ein sehr ausgereiftes und stabiles System und bekommt von mir eine absolute kauf Empfehlung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.