HUMAX Digital UHD 4tune+ Quad Tuner (HD Plus, PVR Ready, WLAN, Bluetooth, CI+, IP Server, UPnP Server, Wechselfestplatte)
mehr Bilder >>
zum Shop

HUMAX Digital UHD 4tune+ Quad Tuner (HD Plus, PVR Ready, WLAN, Bluetooth, CI+, IP Server, UPnP Server, Wechselfestplatte)

HUMAX Digital UHD 4tune+ Quad Tuner (HD Plus, PVR Ready, WLAN, Bluetooth, CI+, IP Server, UPnP Server, Wechselfestplatte): Heimkino, TV & Video

Sie kennen Full-HD und finden, dass Sie noch nie in so guter Qualität ferngesehen haben? Es geht noch besser! Ultra HD (auch UHD oder 4K genannt) heißt das Zauberwort, und dahinter steckt eine viermal höhere Bildauflösung als bei Full-HD. Mit dem UHD 4tune+ bringt HUMAX seinen ersten UHD-fähigen SatellitenReceiver auf den Markt. Genießen Sie TV-Bilder in unerreichter Schärfe und Klarheit und erleben Sie jedes Detail mehr als lebensecht. Mit dem Quad Tuner können Sie mehrere Programme gleichzeitig ansehen, aufnehmen oder streamen. Erweitern Sie den UHD 4tune+ mit Hilfe einer handelsüblichen 2.5″ Festplatte oder einer USB-Festplatte zu einem digitalen Ultra HD/HD-Rekorder. Bedienen Sie den UHD 4tune+ über Smartphone und Tablet, programmieren Sie Ihre Lieblingssendungen im Voraus via Internet oder per App und spielen Sie Fotos, Videos und Musik vom Receiver aus im Heimnetzwerk ab. Und für hausinterne Konflikte bei der Programmgestaltung gibt es die SAT>IPFunktion: Streamen Sie „Ihre” Sendung im Heimnetzwerk aufs Smartphone oder Tablet und machen Sie es sich dort bequem, wo Sie niemand stört. Eine weitere Premiere: Mit der Funktion HD+ ExtraScreen** streamen Sie auch viele Sender des HD+ Pakets hochauflösend in Ihrem Netzwerk – und genießen volle HD-Qualität auch auf Smartphone oder Tablet. HD bleibt HD, nicht nur das macht den UHD 4tune+ einzigartig! ** Red Dot-Award für prämiertes Design ** Ultra HD-Satelliten-Receiver für Empfang, Aufnahme* und Streaming von Live TV in HD ** Quad Tuner für gleichzeitiges Sehen, Speichern und/oder Streamen von mehreren Programmen ** SAT>IP Server zur Verteilung des TV-Signals im Heimnetzwerk ** Aufnahme* von Ultra HD, HD und HD+ Programmen über optionale handelsübliche 2.5″-Festplatte (Einschubschacht) oder USB-Festplatte (PVR-ready) – Automatische Time Shift Funktion für zeitversetztes Fernsehen (nur bei Festplattenbetrieb) – Fernprogrammierung über Apps oder HUMAX Webseite* (nur bei Festplattenbetrieb) – Digital Media Server* und Player auf Basis von UPnP (nur bei Festplattenbetrieb) ** HD+ Karte mit 12-monatiger Gratis-Testphase für Empfang/Aufnahme von über 20 der größten Privatsender in HD-Qualität und des UltraHD Senders UHD1 rund um die Uhr ** Steuerung über Humax Apps für Smartphone und Tablet (iOS/Android) ** HUMAX SmartTV-Apps mit Video-on-Demand, YouTube, Mediatheken … ** Premium EPG mit Bilder-Navigation und 7-Tage-Vorschau ** 1 CI+ Schacht und 2 USB-Anschlüsse ** WLAN und Bluetooth integriert ** 7-stelliges VF-Display ** HD+ ExtraScreen für Streaming von TV-Sendern in HD-Qualität auf mobile Endgeräte (HD+ Connect App benötigt) HD+ ExtraScreen wird auf dem UHD 4tune+ voraussichtlich ab Sommer 2016 per Software-Update zur Verfügung stehen. Zeitgleich wird die HD+ Connect App zum Empfang des Live TV Signals in HD für iOS-Geräte im Apple App Store verfügbar sein. Die HD+ Connect App für ausgewählte Android Geräte folgt voraussichtlich Ende 2016.

13 Antworten

  1. Geschenk sagt:

    Ich habe mir den Receiver zwar bei Conrad bestellt und nicht hier, möchte aber dennoch meinen Senf dazugeben 🙂 Zugegeben, 4K ist noch nicht im Alltag angekommen. Dennoch wollte ich einen passenden Zuspieler für meinen 4K Fernseher von Samsung aus 2014 (HU7590) haben. Der Receiver lässt sich wunderbar intuitiv einrichten und liefert ein brillantes Bild nach kurzer Installationsroutine. Bei mit läuft der Receiver an einer Einkabellösung von Kathrein und bekommt dadurch vier einzelne Signale über ein einziges Kabel. Extrem hat mich das Arbeitstempo innerhalb der Menüs und der Multimediadienste überrascht. So machen die Mediatheken richtig Spaß (schnelles Internet per LAN vorausgesetzt!!!). Nicht einmal mein Samsungs UHD TV hat ein derartiges Tempo bei direktem Anschluss ans Sat-Kabel. Ich nutze eine 500GB HDD von Toshiba für Aufnahmen und Timeshift. Die Platte wurde sofort erkannt und genutzt. Die Oberfläche ist sicher Geschmackssache – mir gefällt sie deutlich besser als das schnell zerkratzte Hochglanz. Die „Spiegelfront“ zeigt das Display erst, wenn es auch eingeschaltet ist 🙂 Negativ finde ich die Übersichtlichkeit des EPGs. Dort können meiner Meinung nach mehr Infos gezeigt werden. Die Piktogramme und Programmbalken sind recht groß. Für mich mit meinen Augen ^^ wäre die doppelte Anzahl von Sendern in der Übersicht wünschenswert gewesen. Auch die nach hinten herausstehende Smartcard von HD-Plus hätte ich gern hinter einer Klappe wiedergefunden. Die Karte nimmt man sowieso nie wieder raus. Wenn ich das Guthaben verlängere, hole ich mir aus dem Menü einmalig die Seriennummer der Karte und fertisch! Der Preis geht absolut in Ordnung. Eine HDD mit 500 GB oder größer (habe erfolgreich 1TB getestet) ist für kleines Geld erhältlich. Externe Aufnahme per USB3 habe ich noch nicht ausprobiert. Ich finde die Wechselrahmenlösung einfach besser.

  2. Geschenk sagt:

    Ich bin ein sehr technik begeisterter Mensch der sich gerne mit solchen Spielereien beschäftig . Von Berufswegen her habe ich täglich mit IT und Technik zutun, ich habe diesem Receiver keinen Stream übers Netzwerk entlocken können, viele Funktionen sind schlecht implementiert , ein wenig ausgereiftes langweiliges Produkt welches ich nach einer Woche testen wieder zurückgeschickt habe.

  3. Geschenk sagt:

    Anschliessen, einschalten, Senderliste ab Werk übernommen, nicht neu gesucht, Netzwerk Automatik funktionierte bei mir nicht habe dann manuell eine IP vergeben und läuft. Eingebaut hatte ich eine 250GB SSD von Samsung, die musste noch vom Receiver formatiert werden, dann funktioniert das aufnehmen, alles zusammen dauerte ca. 30min. Zur Zeit ist nur ein SAT Kabel angeschlossen, aufnehmen in HD und einen anderen HD Kanal ansehen funktioniert. Bild und Ton sind einwandfrei, die Umschaltzeiten zwischen den HD+ und freien HD Sendern sind schnell. Das IP-EPG bietet zusätzliche Infos, das navigieren in den Menues geht auch schnell. Die Android App Humax Guide geht nur mit Registrierung bei Humax, die Fernbedienungsapp funktioniert nur bei Anschluß des Receivers per WLAN nicht aber über LAN Kabel, WLAN lässt sich nicht zusätzlich einschalten. Trotzdem bin ich begeistert und würde ihn sofort wieder kaufen! Nachtrag: die Bootzeit beträgt ca. 1min, kürzer wäre schön. Im Vergleich zum eingebauten Receiver im Sony UHD XD8305 liefert der HUMAX, das bessere Bild.

  4. Geschenk sagt:

    Nachdem ich schon mit einem älteren Humax-Receiver (HD Fox+) überwiegend positive Erfahrungen gemacht habe, sollte es jetzt wieder ein Receiver dieser Marke werden. Einen UHD-TV nutze ich zwar noch nicht, ist aber geplant. Mein erster Eindruck zum 4tune+: Die Bilddarstellung ist exzellent und eine echte Steigerung zum Vorgänger. Der Receiver macht vom Aussehen schon etwas her: Lederoptik, kompaktes Design und modernes Display. Die nicht versenkte HD+Karte an der Rückfront finde ich persönlich gewöhnungsbedürftig. Auf jeden Fall ist eine HD+Karte wieder für 1 Jahr dabei. Aufbau der Fernbedienung und Menüführung sind unkompliziert. Der Receiver war inkl. Sendersuche schnell installiert und auch die Sortierung der vorderen Senderplätze 1-99 wie gewohnt einfach durchzuführen. Mehrere parallele Aufnahmen auf meiner Festplatte funktionierten ohne Probleme und auch das Streaming via Sat/IP auf ein Smartphone. Gut finde ich die Anzeige, wie lange man auf der Festplatte noch HD o. SD aufnehmen kann. Fazit : Sehr empfehlenswert, attraktiver Preis.

  5. Geschenk sagt:

    ich habe mir jetzt auch ein geholt und muss auch sagen das Bild ist super. Was ich aber nicht verstehe ist warum zeigt er die UHD Sender nicht in UHD an nur in HD. deswegen bin ich mir auch nicht sicher ob das auch UHD ist. Ansonsten ist der Humax super und ich kann auch alles Gerad mit einer Fernbedienung ein und ausschalten. Nachtrag seit Wochenende geht ntv nur noch der Ton. .hab gehört das ich nicht er einzige bin. die UHD sender zeigt er immer noch in had an. ist das bei euch auch so??

  6. Geschenk sagt:

    + schnelles Umschalten + klasse Downscaling auf FullHD bei HD und SD + HD+ läuft gut + Module ORF, SRG, TNTSAT, TIVUSAT usw. laufen gut + HBBTV mit an Bord + Apps schon vorinstalliert – Bei Ausstecken des Steckers und Wiedereinstecken sind auf einmal anstatt 3008 gefundene Kanäle auf Astra und Hotbird über 4000 in der Liste – Braucht wohl Softwareupdate

  7. Geschenk sagt:

    Habe das Gerät auch nicht bei Amazon erworben, aber ich kann den Rezensionen mit den 2 Sterne nicht folgen. Top Gerät! Bedienung sehr einfach, Menüführung fast wie selbstverständlich, wenn man vorher Humax Geräte hatte. Bild sehr scharf. Lieferzubehör ist auch gut, haben sogar ein HDMI-Kabel beigelegt! Kann das Gerät nur empfehlen!!!

  8. Geschenk sagt:

    ich habe schon den vu duo 4k getestet aber , dieser humax erfült meine wünsche voll und ganz habe dies bei media markt gekauft mit 1 Jahres hd plus karte dabei , bin voll und ganz zufrieden , behersche den receiver 99 % ping pong auf 2 satelit d , Knackpunkt alles unter Favoriten 1 Kanal liste auf FB . Gruss .

  9. Geschenk sagt:

    Die zum Teil doch sehr negativen Beurteilungen kann ich derzeit (ich bin erst kurze Zeit im Besitz des Geräts) nicht nachvollziehen. Ein Großteil der Beanstandungen scheint mir durch das Software- Update 1.00.16 behoben, bleibt aktuell das gewöhnungsbedürftige Booten, ansonsten ist (noch ?) alles im grünen Bereich.

  10. Geschenk sagt:

    Sehr geiles Design Passable Umschaltzeiten max. 2 Sekunden Festplatte kann eingebaut werden Wlan Sehr gut gestaltetes Menü Super Aufnahme Programmierung Permanent timeshift Wer einen Sky Receiver von humax gewohnt ist wird hier nicht enttäuscht. Klare Kaufempfehlung

  11. Geschenk sagt:

    Ich habe mich nach langen Suchen und ausführlichen Lesen aller Kritiken für den Humax entschieden. (Zur Wahl stand noch Technisat) Um es gleich vorweg zu nehmen, ich habe den Kauf nicht bereut. Hier meine Erfahrungen: 1. man sollte sich im Vorfeld die Bedienanleitung aus dem Internet runter laden. Das das Heftchen nicht mit dabei liegt, ist eigentlich eine schwache Kür von Humax. Ohne Bedienanleitung muss man doch ganz schön suchen, um das Gerät richtig einzustellen. Daraus resultieren sicherlich auch viele ärgerliche Fehler, wie hier von anderen Käufern beschrieben. 2. Gerät auspacken, am Internet und FS anschließen (ich habe die HD+-Karte und auch die externe/interne Festplatte erst mal weggelassen) Den Anweisungen im Menü folgen. Unbedingt die Softwareaktualisierung durchlaufen lassen. Danach ist auch zu empfehlen (falls nicht schon beim Einrichten erfolgt) einen Sendersuchlauf zu starten. 3. Festplatte anschließen/einbauen (ich verwende eine externe Festplatte mit USB 3.0) und die Platte formatieren lassen. 4. HD+ Karte einsetzen oder wie bei mir ein CI+Modul mit Sky und der Freischaltung für HD+. 5. Jetzt habe ich mir meine Favoritenliste erstellt. Das wars. Fazit: Das Fehlen der Bedienanleitung ist schon etwas ärgerlich. Die Funktion des Receivers und auch das Bild, gefallen mir sehr gut. Ich benutze den Receiver im Zusammenspiel mit einem Philips 49″ UHD Gerät. Die Umschaltzeiten könnten vielleicht etwas schneller sein, stören mich aber nicht weiter. Das Booten am Anfang ist auch etwas lang, aber ich schalte ja nun nicht ständig an und aus. Wer fernsehen gucken will, bringt ja etwas Zeit mit. Vielleicht schafft es Humax ja, mit einem Update diese Problemchen mal zu lösen. Auch die Aufnahmen auf der Festplatte sind von sehr guter Qualität. Wer hier nicht das Haar in der Suppe sucht, macht mit diesen Receiver nichts falsch. Für mich jedenfalls fünf Punkte und eine klare Kaufempfehlung.

  12. Geschenk sagt:

    Ich habe mir den HUMAX Digital UHD 4tune+ wegen den Aufnahme- und Timeshiftfunktionen gekauft. Man kann mehrere Programme aufnehmen und einen weiteren ansehen (bei mir 4x Aufnahme +1x ansehen mit Timeshift). 4K-Sender mit vernüftigen Inhalt gibt es noch nicht und App`s und Internet kann mein 4KTV auch mit internem Receiver. Angeschlossen wurde er an einer Sat-Anlage mit Multischalter und mit einer WD blue 1 TB Festplatte aufgerüstet (die Festplatte wurde sofort erkannt und läuft sehr leise). Die Bedienungsmöglichkeiten für den Aufnahme- und Wiedergabebereich sind umfangreich (sehr gut). Die mitgelieferte HD+ Karte (für 1 Jahr) wurde sofort erkannt und die Sender wiedergegeben. Ich hätte mir die Karte nicht gekauft, da man die meisten HD+Sender nicht vorspulen kann (oder nur ganz langsam). Timeshift ist bei diesen Sendern nur eingeschränkt mit der Pausefunktion möglich (kein vor- oder zurückspulen). Es gibt über 30 öffentlich rechtliche HD-Sender die frei empfangbar sind und keine Benutzereinschränkungen haben! Allgemeine Bewertung: – Die Installation mit Softwareupdate war in ca. 30 min erledigt (ohne Sendersortierung und Festplatten-formatierung). Die Installation startet beim ersten anschließen automatisch, man muss nur dem Menü folgen (sehr gut) – Die Bildqualität ist in allen Bereichen (SD, HD und 4K) sehr gut. – Die Einschaltzeit, aus dem Standby-Modus (0,5 Watt) beträgt im Ø ca. 55 sec. – Die Umschaltzeit der Programme liegt bei 2 sec. – Die Netzverbindung ans WLAN war problemlos und die App`s laufen auch – Die Menüführung ist gut, aber die transparente Darstellung ist gewöhnungsbedürftig. – Beim formatieren der Festplatte wird leider kein Status/Bild angezeigt. Dies hat mich irritiert, weil man nicht weis ob es funktioniert und es hat bei 1TB über eine Stunde gedauert. Danach ging der Bildschirm aber wieder von alleine an und man konnte fortfahren. – Die Senderlisten sind unlogisch, Favoritenliste, Senderliste 1-99 ?, Liste mit zusätzlichen Kanäle ? Die eigentliche Sortierung geht ganz gut. – Eine etwas umfangreichere Bedienungsanleitung gibt es auf der Herstellerseite im Netz. Fazit: Die Testberichte im Netz mit der Ø Note 1,3 kann ich nur bestätigen. Ich finde das Preis-/Leistungsverhältnis ist sehr gut und ich würde den Receiver jederzeit wiederkaufen. Mit diesem Receiver kann man die Sendungen anschauen wann man will, die Werbebeschallung überspringen und spart dadurch auch noch viel Zeit. PS Es gibt Nutzer die auf Linuxgeräte hinweisen, deren Funktionen besser und umfangreicher wären. Hierbei sollte man aber folgendes bedenken; -Viele Nutzer dieser Linuxgeräte (die oft auch doppelt so teuer wie der Humax sind), die diese Geräte sogar mit 5 Sterne bewerten (es gibt aber auch 1 Stern-Bewertungen), weisen auf die umfangreiche Installation hin. -Es sind Fachkenntnisse erforderlich, die viele Endnutzer nicht haben. -Um diese Funktionen nutzen zu können, muss man Software installieren die nicht von den Herstellern der Geräte mitgeliefert werden. -Mit der Installation der Software bewegt man sich teilweise in einer rechtlichen Grauzone, weil Funktionen z.B. in den AGB der HD+ Sender untersagt sind (diese muss man vor der Nutzung von einer HD+ Karte akzeptieren). Also bitte keine Birnen mit Äpfel vergleichen, Linuxgeräte sind Hightec-Geräte für den Profi und Humaxgeräte für alle Endverbraucher.

  13. Geschenk sagt:

    Vor der Veröffentlichung habe ich einen Brief an Humax geschrieben und auch mit einem Service Mitarbeiter telefoniert. Leider konnte er mir wenig Hoffnung machen, dass sich etwas ändern wird, bzw. mir geraten, wenn ich nicht zufrieden bin, lieber etwas anderes zu kaufen! Inbetriebnahme: Eine automatische Antennenerkennung ist nicht am Board! Wer ein Unicable – System betreibt, der sei gewarnt! Denn bei der Einrichtung wird nur 1x die Signalstärke angezeigt. Der Sendersuchlauf ist sehr langsam und erinnert mich an die Vergangenheit. LNC-Listen sind aber verfügbar. FTA Suche: funktioniert gut! (Diese Art hat mich bei Technisat ziemlich geärgert! Wenn ich NUR frei empfangbaren Sender haben möchte, dann bitte ohne SKY und ohne HD+ Pakete, die bekanntlich verschlüsselt sind!) Hier punktet Humax! Die Programmierung der bevorzugten Kanäle (1 – 99) fordert von einem viel ab! Die Sender können in den Einstellungen nicht nach Namen sortiert werden, so wird erschwert die Übersicht zu behalten. Bei der Auswahl steht auch keine Vorschau zur Verfügung. Ob ein Sender verschlüsselt ist, ist auch nicht sichtbar. Im linken Fenster lassen sich keine Sender (Ballast) löschen, das Gerät aktualisiert so jede Menge EPG Daten, die gar nicht benötigt werden. Die automatische LNC Aktualisierung lässt sich nicht abschalten. Die Sender lassen sich zwar beim TV-schauen alphabetisch sortieren, allerdings nur kurz, denn nach jeder Aktion ist sie weg! Beim billigen Humax HD Nano Free helfen die farbigen Tasten beim Verschieben etc., hier nicht! Dort kann die Transparenz eingestellt werden, hier nicht! Allgemein sind zu viele Klicks nötig, um ans Ziel zu kommen! Wer mehrere Favoritenlisten benutzen will, der muss sich vorher ein System ausdenken, denn die Zahlen 1 – 99 können insgesamt nur 1x benutzt werden! Die Umschaltzeit zwischen 2 Programmen ist auch nur Mittelmaß. WLAN: Das Gerät trennt und verbindet nach Lust und Laune, was auch eingeblendet wird. Binnen 9 Tagen musste ich die Verbindungsdaten 3x neu eingeben, was nervt! Für viele Funktionen, z. B. HbbTV, aber vor allem um die IP-EPG Daten parat zu halten, braucht es die Internetverbindung. Kein Wunder, dass beim EPG Massenweise „keine Daten vorhanden“ erscheint. Auch bei der Darstellung der TV-Aufnahmen vermisse ich, auf einfache Listen umzuschalten zu können. Die Sortierung nach Tagen oder Sender ist innovativ, doch hinter den Bildchen verbergen sich weitere Bildchen und die Reihenfolge stimmt nicht. Wer viele Aufnahmen hat, wird kaum noch was finden! Festplatte: Die externe USB3 HD konnte parallel 4 Sendungen Aufnehmen. 1x hat mir Humax sie dennoch rausgeschmissen und ist hängen geblieben. (ich hätte sie unerlaubt entfernt…) Auch nach der Formatierung stürzt das Gerät gerne mal ab. Stecker ziehen ist also öfters angesagt, als einem das lieb ist. Mit SSD im Einbaurahmen kommt 4Tune klar. (Teure Ergänzung!) Die Bedienungsanleitung ist ungenau! Dort ist die Rede z. B. „stellen Sie als EPG-Typ die Option „HUMAX“ ein.“ Dieser Typ gibt es aber im Gerät gar nicht. Es stehen lediglich IP-EPG ein oder aus zur Auswahl. + Bildqualität, 4 Tuner, klein, günstiger Preis – Die Mängelliste könnte ich noch auf ca. 3 A4 Seiten erweitern … (Ich behalte das gerät nur, weil momentan keine Alternative für 4 Tuner gibt. Sobald Technisat den „Digit Isio TS4“ bringt, bin ich wieder dabei.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.