Honor 6X Smartphone 14 cm silber
mehr Bilder >>
zum Shop

Honor 6X Smartphone 14 cm silber

Honor 6X Smartphone 14 cm silber: Elektronik

Farbe:
Silber

Produktbeschreibung

Das Design sticht durch seine abgerundeten Ecken hervor. Auffällig ist auch der Look des Honor 6X: Das Gehäuse besteht nämlich aus robustem Metall. Im Inneren dient ein Snapdragon 625-Chipsatz als Antrieb und es sind 3 bis 4 GB Arbeitsspeicher vorhanden. Die Displaygröße liegt wie bereits beim Honor 5X bei 5,5 Zoll in der Diagonale mit einer Auflösung von mindestens Full HD. Das Honor 6X besitzt einen internen Speicherplatz von 32GB. Ein neuer Sensor neben dem Telefon-Lautsprecher sorgt für eine verbesserte Frontkamera. Die Hauptkamera besitzt 12 MP. Die Vorderkamera verfügt über 8 MP. Die Kamera-Linsen sind vertikal angeordnet. Das Honor 6X verfügt über ein Fingerprint Sensor.

Set enthält:

Mobiles Set; Ladegerät und Kopfhörer

2 Antworten

  1. Geschenk sagt:

    ich fasse mich kurz. Beim 5X konnte ich via Fingerabdruck eine App wie z. Bsp. Kamera starten, einen oder mehrere Kontakte zuordnen etc., beim 6X suche ich vergebens nach der Funktion. Auch das Öffnen einer App auf dem Sperrbildschirm via Zeichnen ist nicht mehr vorhanden Und genau diese Funktionen sind doch super praktisch. 6X soll doch ein Upgrade (Kamera beiseite) sein und man nimmt diese Funktion raus obwohl man weiterhin 5 Finger speichern kann. Verstehen muss man das nicht. Geh wieder auf das 5X zurück, wenn das so weitergeht. Denn die paar zusätzlichen Features wie zum Bsp. der Blaulicht-Filter, der Fitnesstracker u.a. machen den Mehrpreis nicht wett. Die Kamera ist ebenso nicht so herausragend. 5X gibts ab und zu für 159, das 6X aktuell für 249. Da muss man erwarten dass nützliche Funktionen des Vorgänger-Models mitübernommen werden. Deswegen von mir wegen der Enttäuschung nur einen Stern. Um die Gemüter zu beruhigen gebe ich einen weiteren Stern hinzu. Sollten Funktionen per Updates wieder hinzu kommen, werde ich aufwerten.

  2. Geschenk sagt:

    Ich habe das Honor 6X direkt von Honor samt Einführungsrabatt (10%) ordern können. Und trotzdem reden wir hier von 250€ UVP für ein – meiner Einschätzung nach – gehobenes Mittelklasse Gerät. Das erste was auffällt ist die wirklich excellente Verarbeitung. Hier wird von einem Nexus 5 auf das Honor 6X umgestiegen und das sind Welten dazwischen. Ein abgerundetes Aluminiumdesign, 5,5 Zoll Full-HD, samt Fingerabdrucksensor und Dual-Kamera auf der Rückseite. Spezifikationen: Größe 150,9 x 76,2 x 8,2 mm Gewicht 162 g Display 5,5 Zoll LCD Kamera-Auflösung 12 Megapixel Prozessor HiSilicon Kirin 655 Speicher 32GB Betriebsystem Android 6.0 Marshmallow mit EMUI 4.1 (Update auf Adroid 7.0 voraussichtlich Quartal 2, 2017) zusatz-Speicher ja (Erweiterbar mit microSD) Front Kamera 8 Megapixel Die Kamera ist wirklich sehr gut! Allerdings möchte ich die anfängliche Euphorie eindämmen. Es ist in dem sinn keine „echte“ Dual-Kamera. Die Hauptkamera löst mit 12MP aus die zweite Kamera ist Monochrom und löst lediglich it 2 MP auf. Entsprechend dient diese wirklich nur der Tiefenschärfe und je nach Modus dem nachträglichen Verstellen, eben dieser! Somit lassen sich ganz gute Blurr-Effekte ermöglichen. Auch Fortgeschrittene werden an den vielen Einstellungen Gefallen finden können! Der Fingerprintsensor arbeitet schnell und ist ganz praktisch, aber sicherlich nicht jedermanns Sache. Ich für meinen Fall finde es eine gute Erweiterung zu einem sicheren Zahlencode. Das Display ist ebenfalls eine positive Überraschung, sehr leuchtkräftige und akkurate Farben, wie man es sonst nur von teureren Modellen erwarten dürfte. Mit über 400 ppi ist es auch ein sogenanntes „Retina Display“ mit freiem Auge – aus normaler Betrachtungsdistanz – wird man also keine Pixel erkennen können. Die EMUI Oberfläche ist als Umstieg von einem puren Android gewöhnungsbedürftig. Der Gesamteindruck ist aber keineswegs negativ. In einem Haushalt mit mehreren iPhones gliedert sich diese Oberfläche gut ein bzw. schaut dieser ähnlich. Der Untergrund ist natürlich weiterhin Android 6.0. Ein Update auf Nougat, also Android 7.0, wurde für das zweite Quartal 2017 angekündigt – dies ist ebenfalls positiv herauszuheben. Der Prozessor und Arbeitsspeicher (3GB im 32GB Modell) sind ausreichend dimensioniert und leisten gute Arbeit. Flüssige Abläufe und keine Aussetzer, so solls sein. Fazit: Ich finde die Strategie von Huawei sehr interessant. Mit Huawei werden mittlerweile erstklassige Handys verkauft mit der Untermarke Honor werden Preis-Leistungskönige im Mittleren bzw. gehobenen mittleren Segment Verkauft. Wahrscheinlich waren es keine leeren Floskeln, als der Huawei Chef wortwörtlich sagte, Apple überholen zu wollen. Mit fairen Preisen und Top-Smartphones sind sie auf jeden Fall auf dem besten Weg dazu. Definitiv eine Kaufempfehlung! Liebe Grüße Fulleren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.