Hisense UB50EC591 126 cm (50 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, DVB-T2 HD, Smart TV)
mehr Bilder >>
zum Shop

Hisense UB50EC591 126 cm (50 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, DVB-T2 HD, Smart TV)

Hisense UB50EC591 126 cm (50 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, DVB-T2 HD, Smart TV): Heimkino, TV & Video

Größe:
50 Zoll

50POLL ULTRA HD QUAD CORE 400HZ SMART VIDAA LITE DVB-C/T/T2/S2 (HEVC) 4HDMI 3USB PVR TIME SHIFT HOTEL MODE CI SCART ENERGY LABEL A


Produktbeschreibung des Herstellers

D50 Serie EC591 Serie EC730 Serie 65XT910 MEC3050 Serie 65MEC5550
Größen 101 cm (40 Zoll), 80 cm (32 Zoll) 102 cm (40 Zoll), 126 cm (50 Zoll), 138 cm (55 Zoll) 148 cm (58 Zoll), 163 cm (65 Zoll) 163 cm (65 Zoll 108 cm (43 Zoll), 123 cm (49 Zoll), 138 cm (55 Zoll) 163 cm (65 Zoll
Auflösung 32 Zoll: HD-Ready, 40 Zoll: Full HD 4K Ultra HD 4K Ultra HD ULED 2.0 Curved 4K Ultra HD 4K Ultra HD 4K Ultra HD
Bildwiederholrate SMR 200 Hz 400 Hz 600 Hz 1000 Hz 800 Hz 800 Hz
Tuner HD Triple Tuner: DVB-C/T2/S2 (CI+),Unicable tauglich HD Triple Tuner: DVB-C/T2/S2 (CI+),Unicable tauglich HD Triple Tuner: DVB-C/T2/S2 (CI+),Unicable tauglich HD Triple Tuner: DVB-C/T2/S2 (CI+),Unicable tauglich HD Triple Tuner: DVB-C/T2/S2 (CI+) HD Triple Tuner: DVB-C/T2/S2 (CI+)
HDMI und USB 3x HDMI 1.4, 1x USB 2.0 2x HDMI 2.0, 2x HDMI 1.4, 1x USB 3.0, 2x USB 2.0 2x HDMI 2.0, 2x HDMI 1.4, 1x USB 3.0, 2x USB 2.0 2x HDMI 2.0, 2x HDMI 1.4, 1x USB 3.0, 2x USB 2.0 2x HDMI 2.0, 2x HDMI 1.4, 1x USB 3.0, 2x USB 2.0 2x HDMI 2.0, 2x HDMI 1.4, 1x USB 3.0, 2x USB 2.0
3D Active
HEVC und VP9
Timeshift und USB Recording
Anyview Cast

9 Antworten

  1. Geschenk sagt:

    Klar kann man bei dem Preis nicht das NonPlusUltra erwarten aber als zweit TV ist er mehr als ausreichen. Bildqualität stimmt und ist aufjedenfall besser als bei meinem FullHD aus dem Jahre 2012 der mehr als das 4-Fache gekostet hat. Ich wollte den TV eigentlich nur fürs Schlafzimmer und die 4k option war nur ein netter Bonus, aber das muss ich sagen das Bild ist echt genial. Netflix ist super flott selbst aus dem Schrank 🙂 super Empfang. Ich hatte mir dann die FireTV Box 2 vorbestellt, wenn schon denn schon. Tja jetzt gibts aber kompatibilitätsprobleme mit dem HDCP 2.2, „DOOF“ dachte ich erst. Also die HiSense Hotline angerufe (nicht mal 1 Minute Warteschleife und das 0800 kostenfrei). Problem geschildert. „Ich gebe Ihnen gleich einen Techniker“ 10 Sekunden später War er in der Leitung und wusste über mein Problem bescheid. Er verwies mich darauf das es bei dem HDCP 2.2 verschiedene Codecs gäbe und das ein Update für den FireTV folgen soll. Der 50″ hätte es schon bekommen und der 40″ sollte folgen, er würde mir umgehend eine Email mit der Anleitung und der Datei senden sobald Sie fertig seien, da es noch etwas länger dauert bis Sie auf der Webseite sind. Fazit: Also Kundenservice mehr als 5 Sterne. Kommt ja schon Amazon gleich. Ich würde jedem dem 40″ TV Empfehlen besonders wenn er mal wieder unter 400€ im angebot ist denn dafür bekommt ihr wirklich was fürs Geld (im Verhältnis). Klar gibts es Puristen die Clouding sehen oder so. Aber ich finde es hält sich in grenzen und sicher kannst du dir auch bei nem 3000€ UHD TV nicht sein. Besonders wäre mir der Preisunterschied dies nicht wert.

  2. Geschenk sagt:

    Nutzung bei uns als Fernseher im Schlafzimmer. Sind bisher sehr zufrieden, vor allem meine Frau findet Youtube direkt am Fernseher toll. Über Qualität des Bildes und Tones wurde ja schon genug geschrieben (unser subjektiver Eindruck: für den Preis sehr gut). Einrichtung des WLAN ist simpel und problemlos gewesen. Senderwechsel könnte etwas schneller sein, finden wir noch akzeptabel. Preis-/Leistung verdient 5 Sterne, in Erwartung dass nich eine brauchbare Amazon Prime App folgt (siehe unten). Hier noch aktuelle Informationen vom Hersteller (Stand 13. April), die vielleicht für Andere noch hilfreich sind: Amazon Prime App „Die Bereitstellung der Amazon Prime App ist in Kürze geplant. Wann diese aber endgültig auf den Geräten verfügbar ist, können wir dir zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen.“ Sobald es wirklich eine App gibt, werde ich die Bewertung nochmal updaten. Sendersortierung Sendersortierung war anfangs nicht möglich, nach 2 Updates geht es nun. Ist sogar vergleichsweise angenehm, ich muss zwar durch knapp 400 Sender durch, kann aber in einem Durchlauf einfach alles markieren was interessant ist und das gesammelt an den Anfang der Liste schieben und dann im Detail sortieren. Das im Internet auch zu findenden Hisense Programm zum Sortieren hat mit den auf einen USB Stick exportierten Daten nichts anfangen können und wurde vom Support auch nicht erwähnt. Die Daten selbst sind auch in einem Binärformat, sortieren muss also am Fernseher gemacht werden. Falls dies hilfreich war freue ich mich über einen entsprechenden Klick.

  3. Geschenk sagt:

    Ich habe mir den Smart TV wegen den überwiegend positiven Bewertungen bestellt. Einen Tag nach der Bestellung mit Prime war er schon da. Der Fernseher war nochmals in einen grösseren Karton verpackt.Er war also super geschützt vor Transportschäden. Natürlich konnte ich es kaum erwarten in auszupacken.Der TV finde ich sieht gut aus und hat kaum ein Gewicht. Nach Aufstellung im Wohnzimmer war ich gespannt wie die Bildqualität ist. Der Fernseher ist bei mir an einen Sky Receiver angeschlossen. Nach erstmaligen einschalten kam dann der Schock!! Mein alter Fernseher lieferte ein besseres Bild wie der Hisense. Mehere Versuche in den Bildeinstellungen brachten keinen Erfolg. Ein Anruf bei Hisense und neu eingespielter Software brachten keine Besserung. Wollte den TV wieder zurückschicken weil ich mich so geärgert habe. Gestern Abend versuchte ich es ein letztes mal ein gutes Bild auf den Fernseher zu bekommen. Habe folgende Einstellungen vorgenommen: Bildmodus auf Standard Dynamische Steuerung der Hintergrundbeleuchtung auf Aus ohne den Schieberegler zu verändern Gleichmäßige Bewegung auf niedrig Rauschminderung auf Aus Adaptiver Kontrast auf Mittel Farbtemperatur auf Standard Alle anderen Werte habe ich nicht verändert! Falls erforderlich kann man natürlich noch individuelle Feineinstellungen vornehmen Es war kaum zu glauben aber die Bildwiedergabe vom Hisense war jetzt beeindruckend. Vor allen bei HD ein Traum. Nicht HD-Sender werden besser dargestellt als auf meinen alten LG Fernseher. Zum LG Fernseher muß ich sagen der hatte schon ein super Bild,aber der Hisense schlägt in. Die meisten modernen Flachbild-TVs haben ein Problem mit der Bewegungsschärfe. Der Hisense hat es natürlich auch. Empfinde es persönlich als nicht störend! Über die Tonqualität kann ich nicht viel sagen da ich eine Soundbase verwende. Kenne keinen Flachbild TV wo der Ton optimal war, deshalb die Soundbase. Apps wie Youtube und Netflix laufen mit guter Internetverbindung einwandfrei. Da ich auch gerne Prime Amazon Video schaue habe ich noch das Fire TV 2 am Fernseher laufen. Das erzeugte Bild bei obigen Bildeinstellungen ist ebenfalls wunderschön. Nicht vergessen an jeden der 4 HDMI Eingänge muss die Bildeinstellung neu geändert werden. Ich hoffe ich konnte mit meiner Bewertung einer Kaufentscheidung behilflich sein. Der Hisense muss sich auf jeden Fall nicht vor teueren Geräten verstecken. Vielen Dank an Amazon für den guten Service!!!

  4. Geschenk sagt:

    Habe den Fernseher erst ein paar Stunden in Betrieb, bin aber schon restlos begeistert. TV war in der Transportbox sicher verpackt und kam schadfrei an. Das anschließen an diverse Geräte war sehr einfach und problemlos. Das Einrichten des TV lief auch sehr einfach, zumal man auch geführt wird. WLan und Lan funktionieren einwandfrei, ebenso der Sendersuchlauf. Programme sortieren war etwas mühsam, wie bei 99% aller TV’s. Jetzt aber zur Bildqualität, dem Wichtigsten überhaupt und die ist für meine Augen einfach sehr gut. Schärfe, Kontrast und Farben sind prächtig und das bei den Grundeinstellungen vom Werk. Es wurde nur auf warme Farbtöne umgeschaltet, weil einfach augenfreundlicher. Es werden hauptsächlich HD-Programme von KD geschaut- perfekte Skalierung auf 4K. Standardprogramme werden auch gut hochskaliert, bleiben aber natürlich vom Grundmaterial her immer etwas unscharf, aber keineswegs schlecht. Der Ton ist absolut akzeptabel, gemessen an dem, was so kleine integrierte Lautsprecher zu leisten vermögen. Die Fernbedienung bietet alles, was der „Normalo“ so braucht und funktioniert zuverlässig. Die Verarbeitung des TV ist sehr gut, ich habe nicht einen Mangel entdeckt. Der Rahmen ist aus Metall in mittlerem Metallicgrau. Der Bildschirm spiegelt etwas mehr als die meisten sehr matten Standard-TV’s, was aber bei der Leuchtkraft des Bildes nicht auffällt. Alles in Allem ist das Gerät zu diesem Preis ein Knaller. Wer hier mehr ausgibt ist selber Schuld. Ich kann mir kaum eine bessere Bildqualität vorstellen, es sei denn, ich würde 4K-Material auf den Fernseher bringen. Ein kleiner Kritikpunkt wäre da nur der langsame Browser. Ich hätte mich auch gefreut, wenn Amazon-Video als App verfügbar gewesen wäre – vielleicht kommt da ja noch etwas. Ich meine auf Youtube ein Video gesehen zu haben, wo auf diesem Fernseher auch Amazon-Video lief. Ansonsten funktioniert meine Fire-TV-Box an diesem TV einwandfrei.

  5. Geschenk sagt:

    Ich bin doch angenehm überrascht, für den Preis ein sehr gutes Gerät. Die Menü Führung ist sehr einfach, die Einstellungen, sei es WLan, Programm Sortierung oder das löschen diverser Programme die ich nicht brauche war sehr einfach. Das HD Bild ist auch sehr gut. Was ich auch sehr gut finde, es hat einen Netz Schalter. Die Musik Apps laufen auch ruckel frei. Sehr zu empfehlen!

  6. Geschenk sagt:

    Nachdem mein Philipps Fernseher (37PFL8404H) nicht mit der Horizon Box von Unitymedia zurechtkam, musste ein Ersatz her. Ich habe mich für den Hisense UB40EC591 102 cm (40 Zoll) entschieden, weil er alle für mich erforderlichen Anschlüsse mitbringt und außerdem als Smart TV auch noch 4K mitbringt. Für meine Bedürfnisse/Ansprüche ist der Fernseher top. Man beachte das absolute, unschlagbare Preisleitungsverhältnis von 379,99 Euro (zu diesem Preis habe ich das Gerät hier auf Amazon erworben). Ich kann die Bewertungen von einigen hier auf Amazon nicht ganz nachvollziehen. Technisch gesehen mögen sie zwar richtig sein (dafür bin ich nicht genug Fachmann), aber betrachtet man doch einmal die Ansprüche die da gestellt werden. Da wird berichtet dass man 4K und teure Geräte sehr ernst nimmt…oder über helle Stellen (Wolken) bei einem schwarzen Bildschirm und vieles mehr. Wenn ich z. B. Fernsehe, ist mein Bildschirm nicht komplett schwarz und für mich sehen die schwarzen Stellen im Bild auch schwarz aus. Leute, da müsst Ihr Euch doch ehrlich einmal in einer anderen Preisklasse umschauen. Legt einfach noch einen Tausender drauf und ihr bekommt was ihr sucht. Ich jedenfalls bin sehr zufrieden mit dem Gerät und der Fernseher kann alles was ein moderner Smart TV heute können muss. Abstriche muss man allerdings beim Klang machen, der kann nicht wirklich überzeugen. Dieses Manko fällt bei mir aber nicht in die Bewertung, da es Bauart bedingt bei den meisten Flachbild Fernseher vorkommt. Um beim Klang nachzuhelfen, verwende ich seither eine vernünftige Sound Bar. Auch das Gehäuse (hinten) ist sehr filigran gearbeitet. Das habe ich gemerkt als ich den Bildschirm mit der Wandhalterung an die Wand angebracht habe. Man traut sich nicht richtig daran zu ziehen (im Vergleich war hier der o. g. Philipp Fernseher deutlich stabiler, aber damals auch deutlich teurer). Aufgrund des günstigen Preisleistungsverhältnisses gibt es hierfür ebenfalls keinen Abzug. Für Leute die einen günstigen, modernen Smart TV suchen (so wie ich) und nicht den technischen Anspruch an ein Gerät der 1000,- Euro Klasse haben, kann ich hier eine klare Kaufempfehlung aussprechen. Sicherlich kann man über die Vergabe der 5 Sterne diskutieren, aber für den Preis und das gebotene für mich eben 5 Sterne.

  7. Geschenk sagt:

    VORABINFO Ich habe mich entschieden in diesem Review bereits die Teilbereiche zu bewerten, damit ihr einen detaillierten Einblick habt. Da ich 4K und vor allem teure Geräte sehr ernst nehme ist der ganze Bericht etwas ausführlicher geworden. Ein Fazit findet ihr unten. Ich hoffe die Rezension ist hilfreich für euch und ich freue mich über Feedback. LIEFERUMFANG Der Fernseher kommt mit folgenden Teilen daher: – Fernbedienung – 2x AAA Batterien – separates Stromkabel – Quick Setup Guide – Benutzhandbuch – Garantieheft – Zwei Standfüße – Vier M4 Schrauben DESIGN UND AUFBAU (5/5) Der Fernseher wirkt mit seinen 50 Zoll gigantisch, sieht aber sehr gut aus. Ich bin zwar kein großer Fan des grauen Rahmens, aber ich wurde eines Besseren belehrt. Die Anschlüsse befinden sich Großteils an der Rückseite, aber auch seitlich (links) gibt es HDMI Anschlüsse. Rechts wird das zweipolige Stromkabel angeschlossen. Der Hisense besitzt einen Ein-Aus-Schalter an der Unterseite, was ich sehr begrüße, da ich kein Fan von Standby bin. Nicht nur weil Standby den Geldbeutel unnötig belastet (Kleinvieh macht auch Mist), sondern weil ein gänzliches Trennen der Stromversorgung die Lebensdauer der verbauten Teile – allen voran des Netzteils ‚ deutlich erhöhen kann. In der linken unteren Ecke leuchtet eine blaue LED im eingeschalteten Zustand. Erst befürchtete ich, dass sie stören könnte, sie leuchtet aber zum Glück sehr dezent. Die Fernbedienung ist unspektakulär, was für mich nebensächlich ist. Nett finde ich die Netflix- und Youtube-Tasten, die direkt die entsprechenden Apps aufrufen. Amazon Instant Video fehlt leider. BEDIENUNG, LEISTUNG UND APPS (4/5) Einige bemängeln, dass der TV beim Starten ca. 30 Sekunden benötigt, bis er einsatzbereit ist. Ich finde, das geht in Ordnung. Vor allem wenn ich an meine SKY-Box denke, die ca. drei Minuten benötigt. Die Steuerung in den Menüs ist intuitiv und geht gut von der Hand. Sowohl durch die Apps als auch bei den Einstellungen gibt es kaum etwas zu bemängeln. Hin und wieder habe ich mich ungewollt in Menüs manövriert, aus denen ich nur noch per Home-Taste erfolgreich herausfand. Vorinstallierte Apps gibt es einige. Die für mich interessante Amazon Instant Video App fehlt leider. Und die Netflix-App kann kein 4K wiedergeben ‚ was ich mir bei einem 4K TV dann doch erwartet hätte. Sender-Suche und Programmierung habe ich leider nicht testen können, da mir das nötige CI+ Modul für den Einschub im TV fehlt. Ich nutze einen externen Receiver und bespiele das TV-Gerät über HDMI. SOUND (3/5) Der Klang der unsichtbaren Boxen ist eher mau. Bässe vermisst man genauso wie klingende Höhen. Stimmen haben bei höherer Lautstärke einen blechernen Touch. Es ist ok, aber auf Dauer würde ich damit nicht leben wollen, da für mich zum genussvollen Filmerlebnis nicht nur der visuelle, sondern auch der akustische Part passen muss. Wer aber eine Soundbar, 2.1-Anlage odg. verwendet, kann diesen Punkt ohnehin getrost ignorieren. BILD- & PANELQUALITÄT (2/5) Jetzt kommen wir zum letzten und wichtigsten Kriterium eines Fernsehers: Die Bildqualität. Dies wurde in den anderen Reviews leider nur oberflächlich angekratzt, daher war ich hier besonders gespannt. Zuerst die positiven Punkte: + FullHD Inhalte werden gut bis sehr gut skaliert. Das unbewegte Bild sowie Szenen mit geringer Bewegung sehen sehr gut aus. + Die Farben sind ‚out-off-the box‘ zwar nicht optimal, aber in Ordnung. Jedoch bietet das Gerät sehr viele Einstellungsmöglichkeiten das Bild seinen Wünschen anzupassen. Und damit kommt man auch auf ein sehr gutes Farb- und Kontrastergebnis. + Bei mittleren Kontrast- und Helligkeitssettings kommt man auf einen (in meinen Augen) guten Schwarzwert. Neutral: ~ SD-Inhalte sind nicht sehr ansehnlich. Aber bei 50 Zoll habe ich mir da auch nicht viel erwartet. Man tut sich teilweise schwer kleine Schrift erfolgreich zu entziffern. ~ Mir sind keine offensichtlichen Pixelfehler untergekommen ~ Die Blickwinkelstabilität ist eher mau ‚ aber ich bewerte es mal als neutral Negativ: – Der Fernseher ist ein ziemlicher Spiegel (siehe Fotos). Man muss das Zimmer stark abdunkeln um diesen Effekt auf ein Minimum zu reduzieren. – Schnelle Bewegungen oder Kameraschwenks sehen nicht optimal aus. Besonders vertikale Strukturen ‚zerreißen‘ förmlich bei horizontalen Schwenks (und umgekehrt). Keines der möglichen Bild-Settings brachte hier Besserung. – Dunkle und verschwommen dargestellte Flächen im Vordergrund wirken oft sehr verwaschen und grobkörnig – Clouding (Lichthöfe) bei dunklen Flächen sind deutlich sichtbar. Betrachtet man den schwarzen Schirm, kann man im negativen Sinne von ‚himmlisch‘ sprechen (siehe Fotos). – Das Panel wurde leider nicht makellos verarbeitet. Bei weißen oder grauen Flächen erkennt man mehrere dunklere Flecken in gleichmäßigen Abständen (siehe Fotos – die roten Pfeile markieren die Flecken, die ich mit freiem Auge sehen konnte – alle anderen Flecken die ihr am Bild seht sind Staubkörner auf meinem Objektiv). FAZIT Gerade im Hinblick auf die Bildqualität tut man sich schwer hier von einem guten Produkt zu sprechen. Aber man muss die Kirche im Dorf lassen‘ Dieses 4K 50 Zoll Gerät von Hisense kostet um die €600 und ist damit ein Preisknaller. Jeder muss sich selbst fragen was er erwartet und womit er leben kann. Den meisten wird das Clouding egal sein und vielen Leuten würden die dezent dunkleren grauen Flecken auf hellen Hintergründen wahrscheinlich nicht einmal auffallen (ich habe sie auch erst spät gesehen und danach mit Testbildern verifiziert). Für mich sind das leider No-Gos. Kritischen Fans der cineastischen Heimunterhaltung wird nichts anderes übrig bleiben als mindestens das 1,5-fache oder mehr für einen entsprechenden Fernseher hinzulegen. :/ Warum nur 3 Sterne? Wenn man die Einzelwertungen summiert und durch vier dividiert, kommt man auf das Ergebnis 3,5. Kaufmännisch gerundet wären es somit 4-Sterne. Da ich die Ton- und Bildqualität bei diesem Produkt aber stärker gewichte als zB. die Bedienung, ergeben sich für mich hier definitiv nicht mehr als 3-Sterne in der Gesamtwertung. So mancher würde aufgrund der Mängel im Bereich der Bildqualität wohl geringer werten, aber ich denke für den Preis muss man realistisch bleiben und darf eben kein unfehlbares Luxusprodukt erwarten.

  8. Geschenk sagt:

    Ich beziehe mich auf den 40EC591 mit Firmware V00.01.00a.F0714. Eigentlich wollte ich ja nur einen neuen, etwas größeren Fernseher kaufen, auch weil beim alten mittlerweile ständig schwarze Balken zu sehen waren, so dass das Bild noch kleiner wirkte. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt…. Curved, 3D, UHD, … Die Industrie scheint diverse Gründe zu finden, ständig neue Geräte anzuschaffen und suggeriert einem mit diversen Zahlen, Begriffen und Features, weshalb man unbedingt etwas tiefer in die Tasche greifen sollte. Letztlich habe ich mir dann drei Kriterien aufgestellt, die der „Neue“ können sollte: a) der Preis sollte akzeptabel sein b) PVR (also Recorder-Funktion) und Time-Shift sollte er haben c) zukunftstauglich sollte er sein, denn ich möchte nicht morgen schon wieder einen Neuen kaufen. zu a): Der Preis scheint fast exponentiell mit der Bildschirmdiagonalen zusammenzuhängen. 1 Meter reichen mir. zu b): PVR funktioniert bei diesem Modell bislang prima, selbst auf einem USB-Stick (ab 8GB). Alte Daten werden nicht gelöscht. Das Format ist aber proprietär bzw. verschlüsselt. Das heißt, nur der Fernseher, auf dem die Aufnahme gemacht wurde, kann sie auch abspielen. DVB-T2-Aufnahmen und Aufnahmen vom Astra-UHD-Testsender funktionieren übrigens nicht. DVB-T und DVB-S-Aufnahmen bis 1280×720 Pixeln funktionieren. b) ist also nur zum Teil erfüllt. Daher einen Stern Abzug. zu c): Da scheint sich die Lobby-Industrie was Tolles ausgedacht zu haben: In den kommenden Jahren wird DVB-T abgeschaltet und durch DVB-T2 ersetzt. Dadurch wird automatisch jeder ältere Receiver Elektroschrott. Doch es kommt noch besser: Fast sämtliche DVB-T2-Receiver am derzeitigen Markt, die im Ausland funktionieren, werden in Deutschland auch nicht funktionieren, da ein wichtiger Codec fehlt: HEVC. Und den kann man nach meinen Informationen noch nicht mal per Software-Update nachrüsten, da er per Hardware implementiert sein muss. Na grandios. Also habe ich nach einem Fernseher gesucht, der das schon kann. Es soll ein DVB-T2-Label geben, der dies anzeigt, doch den habe ich noch auf keinem Produkt entdecken können. Es kam nur ein UHD-Fernseher in Betracht, denn alle anderen scheinen HEVC nicht implementiert zu bekommen. Daher fiel meine Auswahl auf dieses Modell, obgleich ich glaube, dass der Unterschied zwischen HD und UHD bei so kleiner Bildschirmdiagonale marginal ist. Zudem senden, wie ich feststellte, bislang alle HD-Sender auf Astra nur mit 1280×720 Pixeln, die privaten Sender sogar noch schlechter. Soll das ein Witz sein? Weshalb werden denn einem dann UHD-Fernseher eingeredet, wenn noch nicht mal HD wirklich voll ausgeschöpft wird? Naja. Vielleicht wegen der Zukunftstauglichkeit… Jedenfalls kann ich berichten, dass die beiden unverschlüsselten Test-Sender über DVB-T2 hier in NRW mit diesem Gerät prima empfangen werden können. Gesendet wird allerdings auch „nur“ mit 1920 × 1080 Pixeln. Eigentlich also kein Grund, weshalb HD-Fernseher das nicht auch können sollten. Der einzige Sender mit UHD 3840 × 2160 Pixeln ist der Astra-Testsender. Auch der wird prima empfangen, doch der ist auf Dauer doch sehr langweilig. Zwar hat der Fernseher HDMI-2.0-Anschlüsse, doch ob HDCP-2.2 implementiert ist, ist nirgendwo herauszufinden. Auch dieses „Kopierschutz“-Verfahren kann man nicht per Software nachrüsten, so dass man vielleicht irgendwann Pech hat, und das zukünftige UHD-Daten-Liefergerät verweigert die Zusammenarbeit. Ob c) also erfüllt ist, wird sich in Zukunft noch zeigen. Immerhin funktioniert DVB-T2. Jetzt habe ich also einen UHD-Fernseher, obwohl ich keinen bräuchte. Aber ich kann auch in Zukunft terrestrisch fernsehen. Mehr wollte ich doch garnicht: Einen Fernseher, der möglichst lange verwendbar ist. Doch genau das scheint bei Industrie, Lobby und Verkäufern niemanden zu interessieren. Ein Schelm, wer dabei Böses denkt…

  9. Geschenk sagt:

    Ich habe mir den Fernseher gekauft aufgrund des Super Preises und ich bin sehr zufrieden. Der Fernseher liefert ein Super Bild ab ist einfach zu bedienen und hat außerordentlich viele Funktionen im Bezug auf Bild und vorallem die Audio Einstellungen. Ich habe diesen bildschirm mit dem Wissen gekauft das es eine Verzögerung in Verbindung mit dem Pc gibt. (Was ich nicht schlimm finde da ich ihn nur zum Filme gucken und zum Musik hören nutze ) Nun zu einer kleinen Übersichtsliste: Pros: – Sehr gutes Bild (Farben ) – Schönes Design und eine hervorragende Verarbeitung – Viele Einstellungsmöglichkeiten – Apps sind verfügbar – Einfache Handhabung – unschlagbarer Preis Kontras: – Verzögerung wenn man ihn über den Pc laufen lässt – Ab und zu kleinere Wartezeiten beim öffnen von Einstellungen und apps Fazit: Meiner Meinung nach ist dieser Fernseher für den Preis unschlagbar. Er liefert ein schönes und vorallem klares Bild. An Funktionen mangelt es auch keinesfalls und er sieht äußerst schön in jedem Zimmer aus. Aber wenn jemand ihn zum spielen nutzen will muss er wohl noch zu einem anderen Fernseher greifen oder aif Updates warten, denn nach dem letzten Firmwareupdate hat dich das Problem mit der Verzögerung deutlich verbessert. Ich gebe dem hisense 4k Fernseher trotzdem 5 Sterne da ich trotz der leichten verzögerung sehr zufrieden bin und das für gerademal knapp 400 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.