Hama Internetradio IR111 (WLAN/LAN, Fernbedienung, USB-Anschluss, Weckfunktion, gratis Radio App) weiß
mehr Bilder >>
zum Shop

Hama Internetradio IR111 (WLAN/LAN, Fernbedienung, USB-Anschluss, Weckfunktion, gratis Radio App) weiß

Hama Internetradio IR111 (WLAN/LAN, Fernbedienung, USB-Anschluss, Weckfunktion, gratis Radio App) weiß: Heimkino, TV & Video

Farbe:
Weiß

Hama Internetradio „IR111“ (WLAN/LAN, mit Fernbedienung, USB-Anschluss mit Lade- und Wiedergabefunktion, Weckfunktion, gratis Smart Radio App) weiß

Technische Details
  • Anschluss: Kopfhörerausgang/LAN (RJ-45)/Line-In (3,5 mm)/Line-Out (3,5mm)/USB-A-2.0-Kupplung
  • Verbindung: DLNA kompatibel/UPnP/WLAN
  • Lautsprecher: Stereo
  • Material: Holz/Kunststoff
  • Breite x Tiefe x Höhe: 15,2 x 15 x 12,2 cm
  • Gewicht: 1300 g
  • Stromversorgung: Externes Netzteil
  • Ausgangsleistung (RMS): 10 W
  • Empfang: Internetradio
  • Farbe: Schwarz
  • Empfohlene Anwendung: Kompaktanlage
Verbraucherhinweis

Zur Nutzung von Spotify-Connect benötigen Sie einen Spotify-Premiumaccount. Zur Steuerung per Smartphone/Tablet benötigen Sie die App „Smart Radio – Powered by UNDOK“ und müssen mit dem Radio und dem Smartphone/Tablet im gleichen Netzwerk sein.


Produktbeschreibung des Herstellers

4 Antworten

  1. Geschenk sagt:

    Wir hatten gedacht, die vielen schlechten Rezensionen hätten sich eventuell mit dem aktuellen Softwareupdate erledigt, da die meisten älter als ein Jahr waren. Leider nein. Von Anfang an waren einige Sender (seltsamerweise nicht alle!) ständig unterbrochen. Im Display stand dann „Ladevorgang“ und der Balken füllte sich sehr langsam. Die Sender waren dann für wenige Augenblicke wieder da und dann erneut Abbruch und: „Ladevorgang“. So macht Radio hören keinen Spaß. Die Verbindung über Spotify funktionierte ohne Unterbrechungen. Nach 11 (!) Tagen stand allerdings beim Einschalten nur noch „Verbindung wird aufgebaut“ im Display und das war es dann. Der Router steht auf der selben Etage einen Raum weiter, getrennt durch zwei Holztüren. Im Vergleich dazu, steht ein Bluray-Player eine Etage höher, getrennt durch mehrere Mauern und spielt jeden HD Film über Streemingportale und den selben Router ohne Probleme. Dieses „Internet“radio ist absolut unbrauchbar, da es kein „Internetradio“ abspielt und ging somit zurück. Wir probieren jetzt das Dual IR 7 S, da es über verbesserte Konnektivitätseigenschaften verfügen soll. Nachtrag: Mittlerweile das Dual IR 7 S Internetradio mit Spotify-Connect (DAB(+)/UKW-Radio, PC/MAC Musikstreaming, UNDOK remote App, USB-Anschluss, Uhr/Weckfunktion, Kopfhöreranschluss, Fernbedienung) schwarz getestet. Rezension ist auf der Produktseite zu finden.

  2. Geschenk sagt:

    Die kleine kompakte Grösse und das Anzeigen der Titel waren die Kaufgründe. Wechseln von USB zu Radio klappt super easy. Auch die Auswahl der Lieder aus verschiedenen Ordnern funktioniert einwandfrei.

  3. Geschenk sagt:

    Habe mich ebenfalls auf die positiven Rezensionen verlassen und bestellt. Die Kiste ging aber postwendend wieder zurück. Kann die überwiegend positiven Kommentare absolut nicht nachvollziehen. Wer sich vor dem Kauf informieren möchte, rate ich sich mal ein paar Videos auf YT anzuschauen wo versucht wird die Installierung vorzunehmen. Übersichtliche Menüführung, Leichtes Handling und Installierung, Plug & Play ? Fehlanzeige !! Positiv : Klangbild Wertigkeit. Schönes Gehäuse und gute Knöpfe Negativ: Internetradio welches kein Internetaufbau hinbekommt. Habe es zuerst über WLAN und später über LAN Kabel versucht. Kabel / Router wird erkannt und wird als „Verbunden“ angezeigt. Dann > “ Senderliste wird gesucht “ > Netzwerküberschreitung / Netzwerkfehler / Netzwerktimeout. Systemupdate startet nicht und bricht sofort ab. Gute 10- 15 Versuche ergaben immer das Gleiche. Wie üblich findet man erst dann dutzende Videos auf YT etc. wo sämtliche Leute über die gleichen Probleme klagen. Auffällig waren auch die vielen Gebrauchsspuren auf den Displayfolie. ( Da haben sich bestimmt schon andere Leute versucht ) Nach 3 Stunden habe ich aufgegeben. Port Zuweisung, Online Registrierung, und sogar das Handbuch gelesen ‚ Radiofunktion wird hier von Menschen ohne einschlägige EDV Erfahrung nicht eingerichtet werden können. Der totale Knock Out kam als dann auch noch die USB Sticks nicht erkannt wurden. Habe 3 Sticks ausprobiert aber erst der verstaubte Stick von 2000-2001 wurde erkannt. Nun wurde allerdings deutlich, dass die Weckfunktion nicht auf den USB Slot zugreift. Hier steht nur das Internetradio (welches nicht funktioniert) und dieser 80er Jahre-Piep Ton zur Verfügung. Die technische Voraussetzung sich mit dem „Lieblingslied“ wecken zu lassen fehlt also auch noch … Bei einem Kaufpreis von 130€ ist so was absolut nicht akzeptabel und echt ein ganz schlechter Witz. Hätte nicht gedacht das es so schwer ist einen zuverlässigen Wecker zu finden, der zu einer bestimmten Uhrzeit, die Radio oder USB Wiedergabe startet und morgens ohne Ladezeiten, den ewigen Kampf gegen die Snooze-Funktion eröffnet . Gaaaanz simple Technik die meine Kompaktanlage schon vor 20 Jahren auf die Kette bekommen hat. Marktlücke‘ 😉 Laut Käuferfeedback verfügt ja gar kein Wecker mehr über eine wirklich zuverlässige Weckfunktion, welche auf Radio oder USB zugreift. Wäre daher echt dankbar wenn jemand etwas empfehlen kann.

  4. Geschenk sagt:

    Habe das Radio inzwischen zurückgesendet – DSL vorab. Plus: – kompakte Größe – integrierte Lautsprecher Minus: – kein Bluetooth (ok, wusst ich vorher, hab ich in Kauf genommen) – schlechte Internetverbindung ( Kopplung zu LAN/WLAN – super schwierig zu bedienen, übrhaupt nicht intuitiv Ich hatte wie viele hier ein Problem mit dem WLAN, habe das Radio dann ans LAN gehangen. Das alles brachte keine Änderung. das Radio hat beim Anschalten häufig den Netzwerkschlüssel verloren und musste neu eingegeben werden. Sehr nervg, da es keine Tastatur gibt und es sowohl am Radio als auch mit Fernbedienung einfach sehr umständlich ist. Also habe ich das Radio meist wieder genervt ausgemacht. Interessant ist, dass es oft beim nächsten Anschalten den Schlüssel dann wieder drin hatte und ging. Aber ehrlich: Das ist kein Zustand, wenn ich Radio hören will, es genervt ausmache und auf den nächsten Tag warten muss oder umständlich, oft auch 3x nacheinander, den Schlüssel eingeben muss. Die Bedienung ist so gar nicht intuitiv. Alles ist schwierig, Sendersuche zb. Da das alles nur nervig war, habe ich das Radio zurückgesendet und mir ein Denon gekauft. Ganz andere Preisklasse aber ich bin sehr, sehr zufrieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.