Grillchef BBQ 11282 Trichtergrill Inox
mehr Bilder >>
zum Shop

Grillchef BBQ 11282 Trichtergrill Inox

Grillchef BBQ 11282 Trichtergrill Inox. …

planned

13 Antworten

  1. Geschenk sagt:

    Der Grill ist sehr schnell startklar, zieht dank Kamineffekt gut an, und lässt sich gut regulieren. Auch die Roste ist schön groß, so dass man spontan die Nachbarschaft versorgen kann. Nachteil: Die Nähte bei unserem Grill sind durchlässig und jetzt tropft nach vielem Grillen das heiße Fett durch die Nähte. Wenn man diesen Grill auf den Rasen stellt, dann wird dieser durch die Hitze schnell braun. Also, wenn diesen Grill, dann evtl. über eine Bodenplatte nachdenken.

  2. Geschenk sagt:

    Mittlerweile hatte ich den Trichtergrill ein gutes dutzend mal im Einsatz und bin eigentlich sehr zufrieden. Schon der Aufbau war unproblematisch. Dank dem großen Fuß, steht der Grill auf den Bodenplatten recht stabil. Der Rost ist sehr solide und die Grillfläche schön groß. Durch die regelbare Luftzufuhr glühen die Kohlen zügig durch. Als nicht perfekt empfinde ich den Aschekasten. Dieser ist etwas schmaler als die Säule, sodaß doch immer etwas Asche vorbeirieselt und man dann den Fuß auskehren muß. Durch die große Hitzeentwicklung hat sich der Trichter mittlerweile im unteren Bereich auch schon ordentlich verfärbt. Das muß man wohl aber bei Edelstahl in Verbindung mit Feuer und Glut in Kauf nehmen. Alles in allem aber ein guter und schöner Grill, der zu diesem Preis absolut empfehlenswert ist.

  3. Geschenk sagt:

    Lange habe ich hin und her überlegt… Aber am Ende war mir der große Thüros dann doch zu teuer, zumal dort das Windblech nicht dabei ist. Und allein dieses Blech kostet bei den Thüringern als Zusatzteil schon so viel wie dieser komplette Landmann Grillchef beim Handwerker-Versand. Apropos Kosten: Preise vergleichen lohnt sich bei diesem Modell, das leider nicht überall gleich heißt. Ich habe im Netz Unterschiede von mehr als 35% gesehen. Nach der Kaufentscheidung habe ich erst mal schön alle Rezensionen gelesen und dann gleich schon mal ein Töpfchen ThermoSteel mitbestellt. Die gelieferte Kartonverpackung schützt die Einzelteile leider nicht perfekt; es klapperte vielsagend, als der Postbote das Ding abstellte und ein paar kleinere Kratzer und Dellen waren beim Auspacken dann auch schon drin. Aber nichts, was nicht auch im Normalbetrieb nach ein paar Tagen oder Wochen sowieso dran käme. Wie bereits in anderen Berichten erwähnt ist das Metall ferromagnetisch; eine für Edelstahl eher ungewöhnliche Eigenschaft. Die Bleche sind aber schön dick und sauber gefalzt und nichts wirkt wie eine verchromte Mogelpackung – bis auf die Schrauben. Die sind tatsächlich verzinktes Altmetall! Für diese wirklich ärgerliche und unnötige Sparmaßnahme gibt es auch gleich einen Stern Abzug. Sollte das „Edelstahl“ es irgendwann wagen, Rost anzusetzen, dann wird der Grill ruckzuck zum Garantiefall und diese Rezension wird aktualisiert. Ich empfehle wärmstens, direkt im Vorfeld passende Edelstahlschrauben gleichzeitig mit dem Grill zu bestellen und diesen dann damit zu montieren. Ist er erst mal voll mit Asche und Siff, dann mag niemand mehr die durch die Gluthitze im Rekordtempo zu häßichen Rostpilzen vergammelten Blechschrauben mühsam nachträglich wechseln. Dem Grill liegen 32 Schrauben mit großen Rundköpfen bei, 28 Stück M5x10mm mit Muttern und 4 Stück M6x10mm mit Muttern. Optisch schöner (weniger Überstand) aber etwas schwieriger bei der Montage wären Schrauben mit 8mm Länge und ggf Hutmuttern. Wer es perfekt mag, nimmt für die Schrauben noch Edelstahl-Kragen und ordentliche 12-14mm Unterlegscheiben für die Muttern. Ich empfehle den Kauf der Edelstahlschrauben übers Netz und nicht im lokalen Baumarkt, da man dort für den kompletten Satz in Edelstahl schnell 20-30 Euro los wird – Online geht das für locker die Hälfte oder weniger. Die Montage ist wirklich simpel, aber das benötigte Werkzeug liegt nicht bei und wird auch nicht beschrieben. Die Anleitung ist auch sonst extrem kurz und wenig hilfreich; eigentlich reine Papierverschwendung. Ein echtes Ärgernis ist der (große) Aufkleber des Herstellers auf dem Kamin; versucht man ihn abzuziehen, dann löst sich nur die Kunststoffoberfläche und hinterlässt am Stahl einen weißen Zellulosefladen auf einer Kleberschicht, die brutalstmöglich festsitzt und sich auch von einem Bad in Aceton kaum beeindrucken läßt. Beim Versuch, das häßliche Mistding abzukriegen, kann man sich die polierte Metalloberfläche ganz schnell unfreiwillig zerkratzen. Wie praktisch bei jedem Kamingrill – auch bei den ganz teuren aus Thüringen – ist die Ascheschublade kleiner als der Kaminfuß. Darum fällt der Dreck gern daneben und der praktische Nutzen der Schublade verringert sich erheblich. Abhilfe schaffen drei passend zugesägte Stücke Dreikant-Holzlatte (oder per Schleifteller schräggeschliffener Vierkant 20x20mm) aus Kellerbeständen, die man mit Alufolie umwickelt oder umklebt und mit ein paar Bohrungen und Holzschrauben (aus Edelstahl natürlich) oberhalb der Schublade so in den Kamin schraubt, daß sie die Ränder um die Schublade abdecken und seitlich herunterfallenden Dreck in den Behälter leiten. Hat man den Grill letztlich mit den zugekauften Edelstahlschrauben aufgebaut, die Trichterfalze schön sauber mit Thermosteel zugespachtelt (besonders die Ecken am Übergang in den Kamin sind wichtig) und die Ascheschublade „gepimpt“, dann sind drei bis vier Stunden vergangen und man hat einen sehr schicken und großen Grill, der auf sehr lange Zeit Grillvergnügen verspricht – für immer noch deutlich unter einhundert Euro. Der Rand des Trichters gestattet auch weitere „Verbesserungen“ nach Gusto, beispielsweise die Montage von Tragegriffen oder Haken für die Grillzange. Eigentlich wären die Mängel bei Verpackung und Anleitung sowie der fiese Aufkleber noch einen weiteren Stern Abzug wert, aber das im Vergleich mit anderen Grills dieser Preisklasse wirklich schön dicke und sauber verarbeitete Blech und der ebenfalls überdurchschnittlich massive Grillrost machen diese beiden Makel wieder wett. Darum bleibt es erst mal bei vier Sternen. Einen ersten Testlauf absolvierte das Gerät ohne Anlaß zur Kritik; der Kamin zieht gut, man benötigt nur minimal Anzünder und nach 15-20 Minuten ist die Glut proper. Die Ascheschubladenvorrichtung funktioniert wie geplant. Der riesen Grillrost ist beim Grillen eine tolle Sache, aber durch sein Format leider auch schwer zu reinigen. Er ist sogar zu groß, um sich zum Einweichen in eine normale Duschwanne legen zu lassen, von normalen Spülbecken ganz zu schweigen. Wegen der zwar schönen aber leider fest montierten Holzgriffe kann er natürlich auch nicht in die Spülmaschine. Meine Erfahrungen mit dem Gerät in der Grillsaison 2012 füge ich diesem Bericht später hinzu.

  4. Geschenk sagt:

    Ausreichend stabil, groß genug für bis zu 6 Personen. Funktioniert grundsätzlich sehr gut. Damit kann auch ein ungeübter Grillmeister erfolgreich grillen. Preis/Leistung ist ok. Konstruktionsfehler: Der ganze Griller ist aus Niro, nur die Schrauben sind verzinkt. Dort wos heiß wird rosten daher die Schrauben sofort. Die Aschelade ist kleiner als das Einschubfach im Standfuß. daher fällt ein großer Teil der Asche neben die Lade in den Standfuß und muß mühsam rausgeputzt werden. Als optionales Zubehör wäre eine Abdeckhaube nicht schlecht – zum geschlossen Grillen und daß es nicht reinregnet.

  5. Geschenk sagt:

    Zu diesem Grill ist nicht viel zu sagen, er ist einfach nur toll. Der Aufbau dauert etwa 20 Minuten, danach macht der Grill einen sehr stabilen Eindruck. Gerade für Gelgenheitsgriller wie ich einer bin ist dieser Grill ein Traum. In nur etwa 20 Minuten hat man die schönste Glut, ohne das man mit dem Fön oder sonstigem Gebläse dabeistehen muss, denn dank der Luftregulierung am Fuß versorgt er sich selbst ausreichend mit Sauerstoff. Auf dem Rost, der ausreichend Platz bietet, ist das Fleisch oder was man sonst so alles grillt in kurzer Zeit gegrillt und schmeckt super. Fazit: KAUFEN!

  6. Geschenk sagt:

    Der Grill kam original verpackt an, und der erste Eindruck war alles Andere als positiv. Überall auf dem Grill waren leichte, am unteren Element massive Kratzspuren. Der Griff der Ascheschublade war total verbogen und hing nur noch lose an einem Schweißpunkt. Das hab ich bei einer „Lieferung durch Amazon“ noch NIE erlebt. Da ich aber den Grill dringend nutzen musste, habe ich auf eine Reklamation verzichtet und ihn trotzdem Aufgebaut. Aber auch hier waren einige Bauteile so verbogen, dass diese nur durch kräftigen Muskeleinsatz an die angestammte Position gebracht werden konnten. Die Bauanleitung ist übrigens sehr bescheiden. Es gibt natürlich mehrere Methoden, wie man die Bleche montiert – und ich garantiere, es ist meist die Falsche, die man zuerst wählt. Aber nach rund 40 Min. Aufbauzeit sieht der Grill recht passabel aus und macht einen stabilen Eindruck. Jetzt das Positive: +++ schnell auf Betriebstemperatur +++ die Kohle, ich nutze meist sog. Grillketts, ist nach dem Grillen fast vollständig in der Ascheschublade verschwunden +++ gute Hitzeverteilung +++ auch für größere Mengen geeignet (bis ca. 12 Pers. kein Problem, sofern nicht allzu ausgehungert) ++ angenehme Höhe, daher auch für größere Grillmeister (190 cm) geeignet Negativ: —- Ware war nicht neu UND beschädigt (betrifft nur die Lieferung) — Aufbauanleitung ist auch für geübte Bastler eine Zumutung — auch für kleinere Portionen wird relativ viel Kohle benötigt, da das Rost auf der niedrigsten Position m.E. etwas zu weit von der Glut entfernt ist — Holzgriffe sind nicht ausreichend befestigt. Sie können sich leicht lösen. Vorsicht, Verletzungsgefahr! (etwas Montagekleber hift!) — Nahtstellen sind nicht vollständig dicht. Fett kann heraustropfen. Fazit: Wenn der Landmann BBQ 11282 erst einmal aufgebaut ist, ist er ein Prachtstück und trotz der Mängel immer noch (in seiner Preisklasse) mit Abstand der Beste Grill, den ich je betrieben habe. Ich kann ihn nur „wärmstens“ empfehlen.

  7. Geschenk sagt:

    Der beste Grill, seit ich Grille und das sind nun schon 15 Jahre. Vorher kaufte ich immer in Baumärkten so zwischen 20-50 Euro Grills. Und da mein Grill letztes Jahr kaputt ging, bestellte ich Diesen hier. Das Paket kam nach einem Tag der Bestellung und ich baute den Grill auch gleich auf. Die Aufbauzeit betrug bei mir ca. 15-20 min wobei man hierbei kein spezielles Werkzeug braucht! Kreuzschlitz Schraubenzieher und nen 8 + 10 Ringschlüssel. Mehr braucht man wirklich nicht! Das Material ist gut und sehr gut verarbeitet! Er macht einen soliden Eindruck in der Standfestigkeit dank mittels großer Standplatte sowie einen sehr edlen Eindruck dank der polierten Teile. Anschließend wurde der Grill angeschürt und ich kann meinen Vorredner bestätigen der Grill zieht dank des Kamineffekts sau schnell, das beudeut man legt die Holzkohle rein, zündet an und nach ca. 15 min hat man eine perfekte Holzkohle zum Grillen… Bei meinem Grill tropft nichts und bin sehr zufrieden!!! Fazit: Wer einen Grill braucht, der ist hier genau richtig mit dem Kauf. Und bei der Größe des Grills, kann man problemlos ne halbe Fußballmannschaft mir versorgen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  8. Geschenk sagt:

    Da ich nach der Lieferung des Grills anderweitig beschäftigt war, habe ich dem Drängen meiner beiden Kinder (12+8) nachgegeben und sie durften den Grill alleine zusammenbauen. Na ja… Sehr überrascht war ich, als sie mich kurze Zeit später holten, um mir den fertig aufgebauten Grill zu zeigen. Fast perfekt. Ich musste nur ein paar Muttern nachziehen und dem abendlichen Grillspaß stand nichts mehr im Wege. Als dann die Holzkohlebriketts eingefüllt und angezündet waren, musste ich mich mit den Salaten richtig beeilen, weil der Grill so schnell heiß war. Der Vorgänger hat mir da sehr viel mehr Zeit gelassen. Aufgrund der recht hohen Hitzeentwicklung war das Grillgut auch fix gar und appetitlich knusprig. Die Grillfläche ist groß genug, um auch mal ein paar Stücke am Rand warmzuhalten. Auch der Rost ließ sich anschließen gut reinigen, nach kurzem Rütteln war die Restasche in der Aschenschublade und konnte entsorgt werden. Bis jetzt sind wir mit dem Kauf zufrieden.

  9. Geschenk sagt:

    Viele schreiben, dass der Abstand vom Grillrost zum Grillgut zu weit entfernt ist, so dass man unnötig viel Kohle verbraucht. Mein Tipp: bestellt euch ein Lochblech 30 x 30 mm (Stärke 1,5 mm) gleich mit dazu. Gibt’s bei Ebay für 5,50 € + 4,99 € Versand. Findet ihr unter „Günstige Reststücke Aluminium Lochbleche Stärke wählbar“ Viel Spaß noch beim Grillen.

  10. Geschenk sagt:

    Leider wie bei anderen war der Karton etwas angeditscht. Aber interessierte mich auch nur bedingt, falls der Inhalt betroffen gewesen wäre, was nicht so war. Aber zu der meiner Überschrift zurück: – Verdammt cooles Design – Absolut leicht, kann alleine weite Strecken getragen werden – Sehr große Grillfläche – Kamineffekt der Hammer, 20 Min. Aufglühzeit – Grillrost zu anderen Grills sehr schön dick. Ist für mich als Profikoch ausschlaggebend, da das Grillgut noch schneller, heißer wird – Wird wegen Kamineffekt und Kohlemenge extrem heiß, gut fürs Grillgut, außen knusprig, innen saftig und/oder medium Nachteile: – Passgenauigkeit, hätte mir trotz des kleinen Preises von Landmann mehr erhofft, die Differenzen zu den einzelnen Teilen sieht man nicht, aber es nervt beim Aufbauen – Ascheauffangbehälter hat nicht die gleiche Größe wie der Kamin selber, Asche fällt am Rand daneben, jedoch Abhilfe mit Alufolie – Hoher Kohleverbrauch, da Trichter sehr groß und hoch und daher Grillrost sehr weit oberhalb des Ascherosts, Abhilfe größeses Rost Fazit: Extrem schöner, große, ansehnlicher und vor allen Dingen praktischer Grill, der sein Preis/Leistungs-Versprechen absolut gehalten hat. Die kleinen Mängel veranlassen mich zu minimalem Punkteabzug.

  11. Geschenk sagt:

    Dieser Grill ist für jeden der schon einmal Ikea-Möbel aufgebaut hat sehr leicht aufzubauen. Selbst ohne Anleitung würde der Zusammenbau recht zügig gehen. Auch ohne Wind entwickelt der Grill eine sehr gute Hitze und lässt sich nach Gebrauch auch sehr gut reinigen. Wurde auch sehr zügig und gut verpackt geliefert. Als Nachteile betrachte ich: die sehr dünnen Bleche. Der Grill steht und fällt nicht um, aber mir persönlich wäre etwas mehr Stabilität durch höherer Materialstärke sehr willkommen. Außerdem sitzen die Windfangbleche, in denen auch das Rost eingehängt wird, außen am Trichter. Sieht nicht schön aus und erhöht außerdem die Schnittgefahr wenn man den Grill anhebt. Zuletzt, auch wenn ich da vielleicht etwas zu pedantisch bin, soll erwähnt sein das die verzinkten M5 Schrauben mit Kontermuttern Schlüsselweite 8mm in Edelstahlbleche mit 9mm Löchern gesteckt werden. Die Werkstoffe gehören einfach nicht zusammen, außerdem sollten bei dieser Art Bohrung zumindest ein paar Unterlegscheiben mitgeliefert werden. Aber abschließend sei gesagt: es ist ein schöner großer Grill, für die Gartenparty mit Freunden und Familie meiner Meinung nach ausreichend.

  12. Geschenk sagt:

    Dieser Grill ist sicherlich nicht das was man sich unter einem high end Grill mit Kohle vorstellt, aber für einen Grillleihen wie mich erfüllt er (vor allem bei größeren Grillevents) alles was ich als Leihe brauche. Wenn man vom alten Grill den alten Grillrost nimmt und zurecht zwickt, dann in den Trichter legt zur Ablageerhöhung der Kohle, dann hat man auch einen deutlich geringeren Kohleverbrauch bei kleineren Grillrunden (als Tipp)! Ich finde diesen Grill sowas von ausreichend und komme sehr gut damit zurecht. Kann ihn nur empfehlen (Preis/Leistung). +Er macht ordentlich heiß +Er ist schön anzusehen +Er hat eine riesen Grillfläche +Er brennt äußerst gut an und durch +Er hält sehr lange die Wärme +Mit Grillbriketts die reinste Heizmaschine und extrem lange Dauer -/+Preisleistung – dünnes Blech – auch mit Kohle extrem heiß (Kinder fernhalten) – stellenweise beim Aufbau scharfkantig

  13. Geschenk sagt:

    ein Preiswerter Grill fürs gelegentliche Grillen mit Freunden und Familie vollkommen ausreichend. schnell zusammengebaut und relativ stabil sowie hübsch anzusehen, der Rost befindet in einer angenehmen Höhe auch für 1,8m und grösser somit gut geeignet um den Abend ohne Rückenschmerzen zu überstehen. alles in allem ein preiswerter Grill der einen guten Job macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.