Gigaset C430HX Dect-Schnurlostelefon 1,8 Zoll schwarz
mehr Bilder >>
zum Shop

Gigaset C430HX Dect-Schnurlostelefon 1,8 Zoll schwarz

Gigaset C430HX Dect-Schnurlostelefon 1,8 Zoll schwarz: Elektronik

Stil:
Zusatzgerät für Dect-Station und VoIP

Das Universal-Mobilteil Gigaset C430HX

Das Universal-Mobilteil Gigaset C430HX können Sie direkt an Ihrem Router mit integrierter DECT-Basis (mit oder ohne CAT-iq 2.0) betreiben und in gewohnter Qualität IP-basiert telefonieren.

Das Gigaset C430HX Universal-Mobilteil eignet sich zur Erweiterung von:
  • DECT/GAP-Routern (z.B. AVM FRITZ!Box)
  • Routern mit DECT CAT-iq 2.0/2.1 (z.B. Telekom Speedport W724V, TP-LINK Archer VR200v, o2 HomeBox 2)
  • Gigaset DECT-Basisstationen
  • DECT/GAP-Telefonbasen anderer Hersteller
Telefoniekomfort am VoIP-Router und Kompatibilität

Eines der wichtigsten Komfortmerkmale der IP-basierten Telefonie ist die brillante Sprachqualität, welche durch die HD-Voice Zertifizierung im Zusammenhang mit CAT-iq garantiert wird. Nicht weniger wichtig: Der Zugriff auf das interne Router-Telefonbuch, Wählen aus den Ruflisten des Routers, die Bedienung und das Abhören des Anrufbeantworters im Router, interne Anrufe von Mobilteil zu Mobilteil und eine einfache Anmeldung ohne Pin direkt am Router. Welche Funktionen des Mobilteils im Zusammenhang mit den einzelnen Routern, Gigaset Basisstationen und anderen Telefonbasen zur Verfügung stehen, finden Sie auf der Herstellerwebseite im Bereich Kundenservice bei den Telefonen unter dem Punkt Kompatibilität.

Gigaset C430HX: Klassisch und kontaktfreudig

Das C430HX bietet erkennbare Qualität und funktionelle Klarheit in einem klassischen Erscheinungsbild. Formal und ergonomisch perfekt abgestimmt, ergibt sich zusammen mit einer übersichtlichen Anordnung der Bedienelemente die ausgesprochen präzise Handhabung des auf Alltagstauglichkeit ausgerichteten Produkts. Das C430HX bietet ein großes 1,8 Zoll TFT-Farbdisplay mit 65.000 Farben, ein Adressbuch für bis zu 200 Einträge je drei Rufnummern sowie integrierte Wecker-, Kalender und Geburtstagserinnerungsfunktion und einen Babyphone-Modus mit Gegensprech-Funktion.

4 Antworten

  1. Geschenk sagt:

    Ich beschreibe hier meine Eindrücke vom Gigaset C430. Das Wichtigste vorgweg – Insgesamt ein tolles Telefon, alles wirkt recht wertig und gut verarbeitet, die Funktionalität ist gut – einfach praktisch. positiv fast alles, besonders möchte ich hervorheben: +Telephonnummern und 2 Funktionen (wie z.B. Wecker) auf Nummerntasten/Funktionstasten belegbar +gute Freisprech-Qualität +Eco ‚Strahlungsarm‘ +Anruflisten(angenommene/entgangene/abgegangene) negativ: -Menü-Navigation etwas träge -einige Klingeltöne ‚unbrauchbar'(bzw. stattdessen hätte ich mehr Sinnvolle gewünscht) -beim tippen von Text ist die kleine Beschriftung der Tasten u.U. schwer zu erkennen Ich habe schon verschiedene Telefone verschiedener Hersteller ausprobiert, das Gigaset C430 ist mein bisheriger Liebling. Gesprächsqualität ist gut, auch bei der Freisprech-Funktion (würde ich als überdurchschnittlich gut bezeichnen). Eco „Strahlungsarm“ und Akkulaufzeit : Wichtiges Kauf-Kriterium war für mich auch die ‚Eco-Funktionalität‘. Strahlung ist man ja sowieso schon reichlich ausgesetzt, z.B. Handy (oder Wlan der ganzen Nachbarn..), da muss ich selbst nicht auch noch.. Beim C430 lässt sich durch deaktivieren von ‚Max Reichweite‘ und aktivieren von ‚Strahlungsfrei‘ die Strahlenbelastung minimieren (z.B. wenn nicht telefoniert wird, herrscht ganz ‚Sendepause'(das ist bei den meisten älteren Schnurlosen leider nicht so). Allerdings sei an dieser Stelle auch erwähnt, dass eingehende Anrufe dann erst ‚etwas später klingeln‘ (1-2Sec), und dass dadurch der Akku etwas stärker beansprucht wird – die vom Hersteller angegebenen ca. 13 Tage Sandby werden nicht mehr erreicht. Ich komme im ‚Alltagstest‘ (‚Strahlungsfrei‘ aktiviert, wenig telefonieren, viel Wecker/Termin-Klingeln..) auf ca. 4 Tage, lässt sich vermutlich noch etwas verbessern mittels Akkutausch – mitgeliefert werden 2 micro(AAA) 750mah ‚NoName‘ Akkus). Ein Akku der ‚geladen werden möchte‘ macht sich (zusätzlich zum ‚Batterie-Symbol‘ auf dem Display) auch durch einen ggf. regelmässig erklingenden Warnton bemerkbar. Ladezeit beträgt (in die Basisstation gestellt) ca. 8 Stunden. Stromverbrauch der Basis wird mit 0,5-1W angegeben. Klingeltöne und Weck/Alarm-Melodien : von den verfügbaren 30 Klingeltönen erscheinen mir zwar einige völlig ungeeignet (z.B. werden leicht ‚überhört‘), doch es findet sich schon etwas, mit dem sich gut leben lässt. (Aber hey Siemens(/Gigaset) – eine etwas sinnvollere Auswahl wäre hier schon schön, schaut mal in die anderen Bewertungen.. da ist man sich offenbar einig) Im ‚Adressbuch‘ lässt sich jedem Eintrag ein beliebiger Klingelton zuordnen. Lautstärke aller Klingel bzw. Weck-Signale lässt sich von ‚leise‘ bis ‚wirklich deutlich vernehmbar‘ einstellen. (Toll finde ich auch die Einstellung ‚lauter werdend‘ – Lautstärke beginnt leise, und wird dann immer lauter..) Bedienung/Handhabung : Die Tasten sind beleuchtet, und lassen sich gut bedienen (beim tippen von Text z.B. im ‚Adressbuch‘ stören mich allerdings die auf den Tasten unnötig klein aufgedruckten(schwer abzulesenden) Buchstaben). Das Telefon ist angenehm leicht (auch durch die kleinen aaa-Akkus), und dank leicht ‚rauher‘ Rückseite und sinnvoller Formgebung fällt es nicht so schnell herunter. Die Menüführung/Bedienbarkeit insgesamt finde ich ausgereift, intuitiv und durchdacht. Allerdings ist die Navigation im Menü etwas träge – das wirkt unzeitgemäß – doch ist das Telefon erst auf die eigenen Bedürfnisse angepasst, ists überstanden, im ‚Alltags-Gebrauch‘ kommt man meist ohne ‚Menü-Gehangel‘ aus. Nicht unnötig viele Tasten. Trotzdem viel Comfort – Die Nummerntasten lassen sich mit Telefonnummern ‚belegen‘. Und die 2 Funktionstasten lassen sich mit Funktionen (z.B. Wecker oder Babyfon) belegen. So lässt sich besonders schnell eine Nummer ‚wählen‘, oder z.B. der Wecker stellen – den benutze ich z.B. sehr gerne, um mich an Termine(Uhrzeiten) zu erinnern (findet man so bei kaum einem anderen Hersteller, und auch nicht bei allen Gigaset Modellen!). Die Konfigurierbarkeit ist gut, vieles (z.B. die nach entgangenen Anrufen blinkende Led) lässt sich beliebig an/abschalten. Mit dabei ist auch eine brauchbare gedruckte Anleitung (durchweg in deutsch). Display: finde ich gut ablesbar und ansprechend gestaltet (2 Designs -‚hell‘ oder ‚dunkel‘ wählbar). Auch Bildschirmschoner z.B.’Analoguhr‘ oder Farbenfrohes Fisch-Hintergrundbild ist verfügbar – solche ‚Spielereien‘ sind mir aber nicht so wichtig, habe ich lieber deaktiviert. DECT : Betrieb z.B. an einer Fritzbox (ohne Basisstation) ist möglich (auch im ‚Eco Modus‘, zumindest sofern die Fritzbox ‚Dect Eco‘ unterstützt). Anruflisten: hier lassen sich bequem die letzten angenommenen/entgangenen/abgegangenen Anrufe (Nummern) durchsehen bzw. wieder wählen. Das C430 gibts auch mit Anrufbeantworter (C430A), oder z.B. mit 2 Mobilteilen (C430Duo). (Den verfügbaren ‚Kalender/Terminkalender‘, oder z.B. das Babyfon, oder die Möglichkeit das Telefon über Nacht stumm zu schalten, oder ‚unbekannte‘ Anrufer abzuweisen, habe ich noch nicht gründlich ausprobiert bzw. kein Bedarf) Alternativen : Wer besonderen Wert auf lange Akkulaufzeit legt, sollte sich das Gigaset C620 ansehen. Wer’s besonders robust mag (z.B. für die Werkstatt geeignet, schmutzabweisend und mit eingebauter ‚Taschenlampe‘, findet evtl. Gefallen am Gigaset E630). Wer Klingeltöne und z.B. ‚Telefonbucheinträge‘ mit dem PC bearbeiten möchte, kann dies mit dem Gigaset S810 (und S820). (Nein ich bin nicht von Gigaset gesponsert, doch z.B. das mir wichtige Feature mit den belegbaren Funktionstasten (z.B. zum Wecker stellen) habe ich leider so bei keinem anderen Hersteller gefunden..) Ich habe mich vor dem Kauf informiert, und bin froh, das für mich passende Gerät gefunden zu haben. Hoffentlich hilft dieser Bericht Dir ein bisschen, ebenfalls das passende Telefon zu finden 🙂 (Nachtrag 3.3.2015 : bin immer noch sehr zufrieden. Hier aber noch 2 kleine Kritikpunkte, die mir inzw. aufgefallen sind – Die Akkus halten (bei ‚Strahlungsfrei‘ eingeschaltet) leider manchmal die von mir angemerkten 4 Tage nicht durch (z.B. häufiges Klingeln / Display / led-blinken und natürlich telefonieren verkürzt das Durchhaltevermögen u.U. entprechend). Sperren von Rufnummern : Eingehende Anrufe bestimmter Rufnummern (Stichwort ‚Callcenter‘) zu sperren ist leider nicht möglich. (Doch diese Funktion bieten fast nur Geräte einer ganz anderen Preisklasse. Und wer das Telefon über z.B. eine Fritzbox betreibt, kann dort beliebig Nummern Sperren (im Router-Menü ‚Blacklist‘))

  2. Geschenk sagt:

    Das Gigaset C430 A Duo ist für diese Preisklasse technisch ausgreift.Die von mir 4 vergebenen Sterne haben nichts damit zu tun,das es sich um ein Amazonrückläufer handelt.Man hat es nur daran gesehen,das die Originalverpackung geöffnet war. Ansonsten weder optische noch technische Auffälligkeiten bzw. Mängel.Jetzt zu den wichtigen Merkmalen : 1.das Design ist modern,2.das Gewicht ist federleicht ( inkl.Akkus),3.die Sprachqualität & Lautstärke ist ausgezeichnet,4.das Display ist gut lesbar.Außerdem ist Akkulaufzeit hervorragend.Natürlich kommt es auf den Gebrauch an.Was sehr gut ist,das man seine Telefonkontakte von seinen alten Gigaset ohne wenn und aber auf das C 430 übertragen kann.Und jetzt kommt der Grund warum der 5. Stern von mir nicht vergeben konnte. Wenn der Kontaktname eingeben wird,muß man sich beeilen.Ist nicht schlimm,aber es könnte langsamer gehen.Tastatur ist wie bei einen Handy..Für mich selber kein Problem,aber auch das bekommt man hin.Ich glaub jetzt wird’s lächerlich,die Klingeltöne waren schon mal besser.Von mein alten Gigaset waren die Klingeltöne besser.Aber es halt mein persönliches Empfinden.Ich kann nur jeden empfehlen,wer ein gutes und schönes Telefon (Geschmackssache) haben will !! Macht bei diesen Gigaset C 430 A Duo kein Fehler.

  3. Geschenk sagt:

    Eins vorweg: Ich betreibe das Telefon ohne Siemens Basisstation, direkt als DECT Gerät an meiner FritzBox Ich entschied mich aufgrund von Bewertungen GEGEN ein FritzFon und FÜR dieses Gigaset. Der Preis von 50,-€ war zudem noch niedriger als bei dem FritzFon (für das ich mich nicht entschieden habe 😉 ) Am zweiten Tag nach meiner Bestellung kam das Paket sicher verpackt an, dafür wie immer 5 Sterne an Amazon! Ausgepackt, angeschlossen und eingeschaltet. Das Telefon verlangt direkt nach dem Einschalten nach einer Anmeldung an einer Basisstation, also direkt in die Einstellungen der FritzBox und das Telefon angemeldet, Nummer zugewiesen und fertig. Einfach, intuitiv, ohne die Gefahr viel falsch zu machen – super! Positiv: Das FritzBox interne Telefonbuch ist auch auf dem Gigaset verfügbar, ohne weitere Einstellungen vorzunehmen. Noch positiver: Verpasste Anrufe, die an der FritzBox nicht optisch angezeigt werden, werden durch das Gigaset festgehalten. Was mich absolut überrascht hat war, dass Nachrichten auf dem FritzBox – internen Anrufbeantworter sofort richtig vom Gigaset erkannt werden und mit einem Tastendruck abgehört werden können. Auch diese Funktionen sind ohne weitere Einstellungen direkt verfügbar. Das Telefon liegt sehr gut in der Hand! Nichts knarzt. Das gute Display sowie die generelle Handhabung, die Navigation im Menü usw erinnern stark an die Siemens Handy’s vergangener Tage. (Bspw. Lautlos durch längeres drücken von * oder Tastensperre durch längeres drücken von #) Das machts einem leichter, sofern man mal ein solches besaß oder immer noch nutzt. Telefonie: Beim Telefonieren konnte ich bis jetzt keinerlei Störgeräusche wahrnehmen. Auch mir wurde von Gesprächspartnern nichts dergleichen berichtet. Alles in Allem für mich ein Top Gerät! Dennoch muss ich einen Stern abziehen: Unter der Aussenschale liegen auf dem Display klar erkennbar 3 Partikel, Staub o.ä. Sowas darf einfach nicht passieren. Kann aber damit leben, ich schaue ja nicht den ganzen Tag darauf 😉

  4. Geschenk sagt:

    Das einzig negative an diesem Telefon, die Anzeigen im Displaykönnten größer sein, aber dies ist subjektiv, denn im gewissen Alter lässt halt die Sehkraft etwas nach. Ansonsten hervorragend von der Tonqualität bis zur Handhabung, nichts auszusetzen. Echt Deutsche Qualität.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.