Fujifilm 16443852 Instax Mini 8 Sofortbildkamera
mehr Bilder >>
zum Shop

Fujifilm 16443852 Instax Mini 8 Sofortbildkamera

Fujifilm 16443852 Instax Mini 8 Sofortbildkamera: Kamera

Farbe:
weiß

Fujifilm Instax Mini 8 weiß

17 Antworten

  1. Geschenk sagt:

    Als kleiner Junge hatte ich mal eine Polaroid und war immer der Meinung, etwas Besonderes zu besitzen. Später hat sich das dann geändert. Zu wenig Bilder im Film (10) und immer ein Riesending mit sich herumgeschleppt. Dazu waren die Filme recht teuer und kamen in der Qualität nie an die „normalen“ Fotos heran. Deshalb war ich etwas skeptisch, als meine Tochter mit dem Wunsch kam, sich so eine Kamera zu kaufen. Sie ist im Besitz einer DSLR von Nikon und fotografiert viel und gern, also habe ich einfach mal meinen inneren Schweinehund überwunden und das Teil bestellt. In der Zwischenzeit hat sie schon mehrere Fotos gemacht und ich muss sagen, etwas Wehmut kommt schon auf. Natürlich, aus dem Auge des digitalen Fotografen sind die Bilder grottenschlecht (fotografiere ebenfalls mit einer Nikon), aber alleine betrachtet haben die Bilder einen Flair, an den ein normaler Abzug nicht herankommt. Ausreichend Schärfe ist vorhanden (sofern das zu fotografierende Objekt ruhig steht). Die Kamera selber ist zwar ordentlich verarbeitet, aber einfachst aufgebaut. Der Sucher wie früher ein einfacher „Durchgucker“, keinerlei Einstellungsmöglichkeiten und der Blitz….geht. Aber nachdem ich selber mal ein paar Bilder von mir und meiner Frau gemacht habe (die nun am Kühlschrankl hängen), habe ich eine setimentale Liebe zu dieser Kamera entwickelt. Also, wer was sucht um die besten Bilder zu machen, der sollte bitte einen großen Bogem um diese Kamera machen. Wer auf Nostalgisches steht und die kleinen Schwächen nicht als solche sieht, sondern als Feature, der macht hier nichts falsch und wird seine Freude an dem Teil und seinen „Auswürfen“ haben. Immer im Auge behalten sollte man aber die Kosten. Die Filme sind nicht billig und beinhalten nur 10 Bilder. Für was Ausserordentliches aber goldrichtig.

  2. Geschenk sagt:

    Ich mag diese Kamera sehr. Man hat zwar leider nicht besonders viele manuelle Einstellungsmöglichkeiten, dafür sind die Fotos wirklich etwas besonderes und auf jeder Party heiß begehrt. Nach den ersten Probeauffnahmen hat man auch als Laie schnell raus, welche Einstellung man wählen muss.

  3. Geschenk sagt:

    Einfach genial diese Kamera – Super einfach zu bedienen und klasse Fotos! Würde sie jederzeit wieder kaufen. Diese Bilder machen Spass

  4. Geschenk sagt:

    Die Kamera ist wunderbar. Allerdings muss man schon ein Retro-Liebhaber mit Blick für Details sein! Jeder, der scharf gestochene „Digital-Fotos“ erwartet, ist hier falsch. Ich habe mich lange umgeschaut, viel verglichen und bin letzten Endes zur Mini 8 gekommen. Und ich habe es nicht bereut. Das Handling ist einfach. Die Fotos werden klasse! Alle Kontras zur Kamera waren vorher bekannt und stellen für mich daher keinen Punktabzug dar! Kleine Bilder, teurer Einzelpreis…ALLES vorher bekannt! Das einzige Manko meinerseits ist, dass man den Blitz nicht ausschalten kann. Dadurch habe ich mir vor allem draußen schon einige Bilder versaut. Aber seitdem habe ich immer Heftpflaster (fertig zugeschnitten) in meiner Kameratasche und klebe bei Bildern draußen den Blitz einfach ab!

  5. Geschenk sagt:

    Die Kamera selber gefällt mir gut. Natürlich handelt es sich aus meiner Sicher primär um einen Partyspaß. Bei unserer letzten Veranstaltung fanden es die Gäste super, dass man das recht kleine Bild sofort mitnehmen konnte. An dieser Stelle sollte man sich darüber im Klaren sein, dass die Bilder in der Tat recht klein ausfallen. Jeder, der die Produktbeschreibung liest und schon einmal ein Lineal in der Hand hatte sollte damit kein Problem haben, in einigen Rezensionen habe ich allerdings diesen Punkt schon als „Beschwerde“ gelesen. Der einzige Markel ist aus meiner Sicht die Tatsache, dass man ein bisschen Übung braucht. Unsere ersten Bilder draußen sind leider gar nichts geworden. Schade ist es dann schon, wenn das Bilderpaket mit 20 Aufnahmen dann fast 20€ kostet. An dieser Stelle hätte ich mir ein paar Informationen mehr gewünscht.

  6. Geschenk sagt:

    Sehr schöne Kamera, habe lange überlegt und wurde überzeugt .. Von Freunden die diese Kamera schon hatten! Ich wollte sie einfach haben. Lieferung kam in (weiß) nach 4 Tagen heile und ohne Probleme an ! Ich bin begeistert 🙂

  7. Geschenk sagt:

    Meine Tochter wünschte sich die Instax Mini 8 zu Weihnachten. Die Kamera und der Mini Film Doppelpack sind einfach in der Handhabung. Wer Polaroid noch kennt, weiß wie’s läuft. Die Bilder sind jetzt halt kleiner / schmäler gehalten. Die Jugend steht drauf. Die Filme waren vor 20 Jahren ja auch schon ganz schön teuer…

  8. Geschenk sagt:

    Eines gleich vorweg. Ich habe die Kamera leider nur kurz ausprobieren können, da sie ein Geschenk für meine erwachsene Tochter war. Obwohl sie ein aktuelles iPhone 6 besitzt und damit sehr schöne Selfies machen kann, wollte sie unbedingt diese Kamera haben. So kaufte ich sie ihr zu Weihnachten, nicht ohne mich damit zu beschäftigen und noch sinnvolles Zubehör zu besorgen. Nach dem Auspacken war ich schon ziemlich überrascht, denn so Mini ist die Fujifilm Instax Mini 8 gar nicht, eher so groß wie eine kleine digitale Bridgekamera oder eine analoge Kamera aus vergangenen Tagen. Mit dabei ist eine gut verständliche Anleitung. Auch Batterien fehlen nicht. Ein Film ist jedoch nicht enthalten. Das war „früher“ bei anderen Kameras nicht anders und auch bei einer digitalen Kamera ist eine Speicherkarte kein Standard im Lieferumfang. Deswegen hatte ich auch gleich einen Doppelpack mit 20 Bildern dazu gekauft. Bevor man los legt, ist also der Film einzulegen. Wer nur Digitalkameras gewohnt ist, muss sich daran erst einmal gewöhnen, Filme einzulegen und wechseln. Die Bedienung ist extrem einfach. Das ist einer der Gründe, warum diese kleine Kamera so erfolgreich ist. Nach dem Einschalten fährt die Optik aus dem Gehäuse und man kann loslegen. Es gibt vier Motivprogramnme und die Instax Mini 8 zeigt vor einem Schnappschuss an, welches davon sie für das richtige hält: Haus für Innenräume, Wolke für bewölkten Himmel, Sonne für Aufnahmen bei Sonnenlicht und einer stärken Sonne für starkes Sonnenlicht wie beispielsweise am Strand. Nun sucht man sich das passende Motiv und drückt den Auslöser. Fertig. Einfacher gehts nicht. Nun kommt der spanndende Augenblick, der mit der Anzahl der Bilder niemals weniger spannend wird. Man zieht das Bild heraus und kann zusehen, wie es laaangsaaam von einer weißen Fläche zu einem fertigen Foto wird. Das Bild selber ist nicht viel größer als eine Scheckkarte. Die Qualität kommt natürlich nicht an die eines Ausdrucks einer Digitalkamera heran und hat ihren eigenen Charme, so wie auch die Polaroid-Fotos aus vergangenen Tagen. Warum dann diese Kamera überhaupt kaufen ? Ganz einfach. Wenn man ehrlich zu sich selber ist. Wie viele der selbst geschossenen Handyfotos und Selfies druckt man wirklich aus? Und wenn…wie umständlich ist das auch heute noch? Entweder man schickt sie ein und wartet bis die Post die Bilder bringt, oder man hat einen Drucker zu Hause und druckt sich die Fotos selber aus…wenn man dann zu Hause ist. Aber mit dieser Kamera bekommt man die Bilder eben SOFORT. Dieses Gefühl, auf das Entwickeln der Bilder zu warten, ist jedes Mal wie Weihnachten und Geburtstag zugleich. Egal, ob auf einer Party, einem Ausflug oder nach der Geburt eines Kindes (Ich habe immer noch das Polaroid, dass die Hebamme im Krankenhaus von meiner Tochter und mir nach der Geburt gemacht hat). Das ist durch nichts zu ersetzen. Man kann sich die Bilder einfach sofort anschauen, seinen Freunden und der Familie zeigen oder gleich in die Hand drücken. Bei uns lief das dann so: An Weihnachten wurden gleich zahlreiche Bilder geknipst. Eines durfte die Oma gleich mit nachhause nehmen, auch ich durfte eines behalten. Mittlerweile gibt es umfangreiches Zubehör, wie man die Bilder auch dekorativ schön verpacken und damit die Wohnung gestalten kann. Meine Tochter hat mittlerweile einige Filme damit durch und ist immer noch sehr begeistert. Man schießt auch nicht einfach nur wahllos irgendwelche Fotos, bis die Speicherkarte überläuft, sondern geht viel bewusster damit um. Deswegen kann ich diese kleine Kamera wirklich jedem ans Herz legen. Egal ob Profifotograf mit großer Ausrüstung oder Handyknipser. All das kann den Charme dieser Kamera nicht ersetzen und manchmal muss es eben SOFORT sein…

  9. Geschenk sagt:

    Ich habe meine Instax Mini 8 seit diesen Sommer gekauft und bereits unzählige Fotos geschossen. Sie ist sehr handlich egal ob in horizontaler oder vertikaler Lage. Der Film ist leicht zu wechseln und man kann nichts falsch machen. Die Anzeige der Lichtverhältnisse wird durch ein LED Licht angezeigt und man muss nur noch den Regler in die vorgeschriebene Position drehen. Für Anfänger von Sofortbildkameras ist es eine Optimale Wahl. Die Fotos schauen einfach super aus.

  10. Geschenk sagt:

    Habe die Kamera als Geschenk für meine Cousine gekauft. Die Kamera ist kleiner und leichter als sein Vorgänger (den ich „leider“ habe). Macht super Bilder und war gleich DER Renner auf der Geburtstagsparty. Ein Tipp: 20 Bilder sind zu wenig für einen ganzen Partyabend 😉

  11. Geschenk sagt:

    Zur Lieferung: Wie gewohnt, schnell und gut verpackt. Zum Produkt: Ich habe die Polaroid Kamera in weiß bestellt und da sollte man sich im klaren sein, dass wenn man die Kamera ohne Hülle oder ähnliches in der Tasche hat, kleine Kratzer bzw. Abnutzungsspuren, wie schwarze Striche etc. irgendwann sichtbar werden. (Mich stört es persönlich nicht, da es ein Gebrauchsgegenstand ist, es gibt aber mit Sicherheit Personen, die das stört) Sie macht süße Bilder die immer etwas anders aussehen und immer so, als ob man einen Vintage Filter drüber gelegt hätte. Den Effekt finde ich ganz toll und das macht den Charm der Kamera aus. Wir haben sie in London dabei gehabt und es sind sehr schöne Bilder entstanden. Jedes Foto etwas anders vom Effekt, aber toll. Nicht jedes Bild ist etwas geworden, 2-3 sind zu dunkel, aber das ist nunmal so bei einer Kamera ohne viel Technik. Ein paar Einstellungen kann man ändern, indem man das Rädchen dreht, z.B bei Wolken, bei Sonne, im Haus.. aber beim Fotos machen draußen, springt die Empfehlung (kleines grün/gelbes Licht) ständig von einer Empfehlung in die nächste. So richtig festlegen möchte sich die Kamera dann anscheinend nicht. Das tut aber bei 95% der Bilder nicht weh. Ich kann sie bedenkenlos weiterempfehlen. Die Nostalgie dahinter ist auch einfach schön, denn bei 0,81 cent pro Bild (ca.) überlegt man zweimal, ob man jetzt ein Foto macht oder nicht.

  12. Geschenk sagt:

    Ich liebe ja Polaroidcameras und die hier ist einfach perfekt. Einfach in der Bedienung und noch dazu freut man sich wie Bolle wenn ein Foto sich entwickelt. Sehr cooles Gerät, kann ich nur empfehlen!

  13. Geschenk sagt:

    3 Sterne weil der Retro und Fun Faktor klasse ist. 2 Sterne Abzug da es sehr schwer ist die Richtigen Lichtverhätnisse hinzubekommen. Die Vorgeschlagenen Belichtungen sorgen leider meist zu überbelichtung und man muss Raten und am besten nicht gegen die Sonne Fotografiern. Aber wenn man den Dreh erstmal raus hat gut.

  14. Geschenk sagt:

    Ich wollte mir diese Kamera seit längerem zulegen, habe sie dann aber von meiner besten zum Geburtstag bekommen & ich liebe sie! Sieht super süß aus, leichte Handhabung, einfache Bedienung, tolle Fotos und rießen Spaß beim herum knipsen. Das einzige was ich schade finde ist, dass die Filme etwas teuer sind, aber da die Kamera nicht zum täglichen Gebrauch verwendet wird, kann man damit leben & es lohnt sich auch wirklich 🙂

  15. Geschenk sagt:

    Ich muss sagen, dass ich nicht verstehen kann, warum sich manche Menschen hier so über die Größe der Kamera beschweren. Eine SOFORTbild Kamera hat nun mal eine gewisse Größe. Die Kamera sieht bezaubernd aus und ist wirklich nicht zu schwer. Sie passt in jede Tasche, wenn es nicht gerade eine Clutch ist. Davon konnte man bei den alten, für mich trotzdem schönen, Polaroid Kameras nur träumen. Die Fotos habe Kreditkarten Größe, auch das ist im Vorfeld bekannt. Auch ist diese Kamera keineswegs mit einer Digitalen zu vergleichen. Die Fotos haben einfach ihren eigenen Charme. Man sollte sich glücklich schätzen, dass diese Art von Fotographie nicht völlig unter gegangen ist, sondern noch weiter entwickelt wird. Auch sollte jedem der Preis der Filme bekannt sein, und mit dem Preisen von Fujifilm lässt es sich durchaus leben. Man kann hierbei gerne einmal den vergleich des Impossible Projects vorzeigen, bei denen die Preise wirklich schon eine Frechheit sind, vor allem für gerade einmal 8 Aufnahmen. Die Kamera macht Spaß. Sie ist für Menschen gemacht, die diese Art der Fotographie zu schätzen wissen.

  16. Geschenk sagt:

    Ich habe mir diese Kamera zum Geburtstag gewünscht, da ich diese Kamera zum Spaß nutzen wollte, sie mir aber für den Preis viel zu teuer war. Nun muss ich aber zugeben, dass mich diese Sofortbildkamera so positiv überrascht hat, dass sie für mich mehr als nur ein „Spielzeug“ geworden ist. Sie öffnet einem die Augen für schöne, einzigartige Momente, denn macht man ein Foto mit einer Sofortbildkamera, ist der Moment auf jeden Fall besonders. Und somit entsteht ein Unikat, das für jeden große Bedeutung hat. *Optik + Haptik* Ich besitze die Kamera in der Farbe himbeerrot. Dies ist eher ein sehr dunkles rosa, was ich wunderschön finde. Die Größe der Kamera hat mich ziemlich überrascht, denn trotz des „Mini“-Formats ist sie sehr dick und klobig. *Bedienung* Die Bedienung ist nach einigem Probieren und Rumdrücken schnell zu erlernen. Am Objektiv drückt man auf einen Knopf, der das Objektiv rausfährt. Dann wartet man einige Sekunden, bis die Kamera die Lichtverhältnisse gescannt hat und ein kleines Licht an den unterschiedlichen Benutzerfeldern aufleuchtet. Am Anfang habe ich dann das Rädchen am Objektiv auf das Licht gedreht, im Handbuch steht es jedoch anders und komplizierter erklärt. Ich habe beide Arten ausprobiert und keinen Unterschied erkannt. Ein Foto schießt man, indem man auf den eingedellten Knopf an der Kamera drückt. Dabei muss man jedoch gut aufpassen, dass man den Finger nicht vor den Blitz hält. Je nachdem, wie man die Kamera hält, erhält man entweder ein breites oder hochkantes Foto. Die Filme legt man hinten in die Kamera ein. Dies ist sehr einfach, da in der Kamera selbst ein gelber Streifen ist, der auch auf den Filmen zu finden ist, sodass man weiß wie rum man sie legen muss. Man muss jedoch beachten, dass nach dem Einlegen eines neuen Films nicht sofort ein Foto kommt, sondern man zuerst „in die Luft schießen“ muss. Dann fährt ein schwarzes Plastikbild heraus, das zum Schutz vor Sonnenlicht dient. *Meine Meinung* Diese Kamera ist wundervoll. Schon das erste Foto war für die Partygäste und mich eine Sensation. Alle standen wir zusammen und staunten, wie aus einer weißen Fläche ein buntes, scharfes Bild entsteht. Die Bilder sind ein wenig gefiltert, aber dadurch wird alles, was man fotografiert schön. Jeder möchte ein Foto haben, denn ein Sofortbild in der Hand zu haben ist etwas sehr Besonderes. Man wählt gezielt ein Motiv und man hat nur eine Chance, dass es ein schönes Bild wird. Denn erstens sind die Filme mit ca. 1€ pro Bild sehr teuer und zweitens schmeißt man so ein Bild nicht weg. Diese Kamera ist perfekt für alle Situationen. Ob ein gemütlicher Abend mit Freunden oder eine riesige Party, jedes Bild wird klasse. Ich habe die Sofortbildkamera übrigens auch dafür benutzt, einem Freund für seinen 30. Geburtstag ein persönliches Geschenk zu machen, das noch an dem selben Abend entstand. Ich habe ein kleines Fotoalbum gekauft und an dem Abend haben sowohl ich als auch Freunde Bilder geschossen, die wir alle ins Album geklebt haben und ihm dann noch einen netten Satz oder Spruch daneben geschrieben haben. Es war toll mitzuerleben wie das Album immer dicker wurde und mit mehr Leben gefüllt wurde. Der Freund hatte beim Überreichen und Anschauen Tränen in den Augen. Alleine dafür hat sich diese Kamera schon 1000-fach gelohnt. Wirklich zu empfehlen!

  17. Geschenk sagt:

    Ich liebe diese Kamera. Sie ist so süß. Alle waren auf unserer Hochzeit begeistert. Aber man benötigt für die Kamera viele Batterien, wenn man es für mehrere Stunden (bei Hochzeiten) benutzen möchte. Die Kamera ist sehr günstig. Aber leider das Filmmaterial nicht. Wenn das Material noch günstig wäre, könnte man die Kamera auch öfters benutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.