Fiskars Xtract™ Handsäge / Grobzahnung SW73, Schwarz&Orange
mehr Bilder >>
zum Shop

Fiskars Xtract™ Handsäge / Grobzahnung SW73, Schwarz&Orange

Fiskars Xtract™ Handsäge / Grobzahnung SW73, Schwarz&Orange: Garten

Fiskars Handsäge Xtract, Mehrfarbig, Grobzahnung


Produktbeschreibung des Herstellers

6 Antworten

  1. Geschenk sagt:

    Gekauft Mai 2012 +Juli 2015 Das Sägeblatt ist scharf und die Säge klein und kompakt. Der Griff ist angenehm Gumiert und leuchtend Orange. Leider war schon nach dem ersten Verleihen die Festsellschraube so fest angezogen, dass das gewinde kaputt war (Metall in Kunststoff). Dies konnte ich aber selber reparieren. Auf der Schwedentour 2015 Brach nun das Sägeblatt am Heft ohne Vorwahnung ab. Die Säge wurde bis dato 10-15 mal gebraucht und zeigte auch noch keine Verschleiserscheinungen. Fazit: Das war es für mich mit Fiskarssägen. In Schweden habe ich mir notgedrungen eine Bahco Lappländer gekauft. Mal sehen ob diese Länger hält.

  2. Geschenk sagt:

    Das Konzept hatte mich überzeugt. Die retraktierbare Klinge und der angesetzte Karabiner fand ich super praktisch. Schnitte an frischen Ästen – butterweich. Gute Führung und Handhabung. Auch in trockenerem Holz nichts zu meckern. Im Prinzip würde ich behaupten, dass dies die beste Handsäge ist, die ich seit Jahrzehnten in der Hand hatte (das waren nicht wenige). Wenn, ja wenn… die Klinge nicht spontan gebrochen wäre! So etwas habe ich selbst bei einfachen Sägen von Gardena oder Freund noch nicht erlebt. Das beim Sägen mal im Eifer die Säge etwas verkantet, kann schon passieren. Bei all den anderen Sägen war dann eine Delle drin. Das Material hat das „abgefedert“. Die hier ist gleich gebrochen und zum Glück hatte ich einen Handschuh an. Ob das Material aufgrund der guten Schnitteigenschaften so hart und spröde ist, das keine Flexibilität in der Klinge ist, kann ich nicht beurteilen. Aber ich finde das schon sau gefährlich.

  3. Geschenk sagt:

    Wie jedes Jahr werden meine Bäume zurückgeschnitten. Da meine in die Jahre gekommene Handsäge (NoName) nicht mehr sehr scharf war, habe ich mir 2 neue (Fiskars und die Felco Baumsäge) zugelegt. Angefangen habe ich meine Arbeit mit der Fiskars. Das Sägeblatt ist extrem scharf und für mittlere Arbeiten durchaus ausreichend. Leider ist mir nach ca. 1 Stunde das Sägeblatt bei einem kurzen Hänger abgebrochen. Daraufhin bin ich auf die Felco umgestiegen, welche zwar über ein etwas gröberes Sägeblatt verfügt, aber auch durch mehrmaliges Verkanten nicht aus der Ruhe zu bringen ist. Fazit: Die Felco erachte ich als ein um Welten besseres Arbeitsinstrument, qualitativ als auch bezüglich der Handhabung. Dies ist schon der zweite Artikel von Fiskars (neben der Fiskars Rollgriff-Gartenschere), der nicht über eine Stunde Normalbeanspruchung hinauskommt. Meine Fiskars-Astschere, welche schon über viele Jahre hinweg sehr gute Dienste leistet, war wahrscheinlich der letzte Artikel, den ich von dieser Firma erworben habe.

  4. Geschenk sagt:

    Geniale kleine Säge, die mir bei grossen Ästen beim Heckenschnitt odr Ausschneiden der Obstbäume mehrfach eine nützliche Hilfe war. Nach zwei Jahren behaupte ich das die Qualität sehr gut ist und dem Preis entspricht.

  5. Geschenk sagt:

    Nach Beginn meiner Selbstständigkeit brauchte ich einige Gartenwerkzeuge. Da ich von den Fiskars Produkten schon lange begeistert und zufrieden bin, fiel die Entscheidung nicht schwer… Ich kannte das System bereits von Gardena, ein Stiel für mehrere Geräte zu nutzen. Jedoch bin ich von Gardena nicht wirklich beeindruckt. Ich nutze die Säge mit dem Teleskopstiel, und wie Fiskars typisch, schneidet die Säge wie der Teufel! Mittlerweile habe ich alle Gängigen QuikFit Aufsätze und finde sie immernoch Spitze. Da ich mein Gewerbe im Haus- und Gartenbereich nur im Kleingewerbe ausführe, besitze ich keinen separaten Firmenwagen und nutzen mein Privatfahrzeug (Kombi). Darin steht eine stabil Kunststoffbox mit allen Fiskars QuikFit Aufsätzen und nehmen so nur wenig Platz weg. Für meine Zwecke absolut Perfekt!

  6. Geschenk sagt:

    Mein lieber Mann. Am Anfang habe ich echt etwas gezögert, wegen den Anschaffungskosten, nur für eine Astsäge. aber jetzt Aufhängeklip am Griffende ist eine gute Idee und auch wirklich zu gebrauchen. Hab gleich zwei verschiedene Sägegrößen gekauft. Eine für den Gärtnerkoffer und eine zum Wandern. Echt super, für unterwegs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.