Der König der Löwen (Diamond Edition): Trickfilm, Roger Allers, Rob Minkoff
mehr Bilder >>
zum Shop

Der König der Löwen (Diamond Edition): Trickfilm, Roger Allers, Rob Minkoff

Amazon.de – Kaufen Sie Der König der Löwen (Diamond Edition) günstig ein. Qualifizierte Bestellungen werden kostenlos geliefert. Sie finden Rezensionen und Details zu einer vielseitigen Blu-ray- und DVD-Auswahl – neu und gebraucht.

Kurzbeschreibung

Walt Disneys Meilenstein der Filmgeschichte und mit Auszeichnungen überhäuftes Meisterwerk ist der weltweit erfolgreichste Zeichentrickfilm aller Zeiten! Von der grandiosen Eröffnung bis zum atemberaubenden Finale wird wirklich jeder in seinen Bann gezogen.

Der Wind über der weiten Steppe, farbenprächtige Sonnenuntergänge und die sternenklaren Nächte Afrikas – das ist die bildgewaltige Kulisse, vor der sich das Schicksal des Löwenjungen Simba erfüllt. Unter der Obhut seines Vaters Mufasa wächst er unbeschwert heran und soll eines Tages dessen Platz als König einnehmen. Aber bis dahin ist es ein langer Weg, der Simbas ganzen Mut erfordert. Stets begleitet von seinen witzigen Freunden Timon und Pumbaa und deren urgemütlicher Lebensphilosophie „Hakuna Matata“, muss Simba sich seiner größten Herausforderung stellen: dem Kampf mit dem hinterhältigen Scar um die Herschaft über das „geweihte Land“…

Amazon.de

Simba ist der Sohn des Königs der Löwen. Sein Vater Mufasa bereitet ihn sorgfältig auf das Dasein als König der Tiere vor, damit er der schweren Aufgabe, die Balance in der Natur zu erhalten, gewachsen sein wird. Während der Kleine noch sein sorgloses Kinderdasein genießt und mit Freundin Nala in der Savanne herumtollt, schmiedet Scar, des Königs Bruder, finstere Pläne. Er lockt das Löwenjunge in einen Hinterhalt und gibt ihm die Schuld am Tode des Vaters, der herbeieilt, um seinen Jungen zu retten.

Verzweifelt läuft Simba von zu Hause fort. Von Schuldgefühlen geplagt begegnet er zwei seltsamen Gesellen, die sich seiner annehmen: das warmherzige Wildschwein Pumbaa und die pfiffige Meerkatze Timon zeigen Simba den Weg des „Hakuna Matata“, des sorglosen Lebens, das nichts wirklich schwer nimmt. Mit ihnen lebt Simba unbeschwert in den Tag hinein bis er seiner Freundin Nala begegnet, die ihm von Scars Schreckensherrschaft berichtet. Simba muss sich zwischen Spaß und Pflicht entscheiden. In folgenschwerem Kampf stellt er sich seinem finsteren Onkel und dessen Hyänen und zeigt, dass er der wahre König der Löwen ist.

Mit seinem 32. Meisterwerk hat Disney 1994 wieder einmal einen Film produziert, der in die Zeichentrickgeschichte eingehen wird. Der erfolgreichste Zeichentrickfilm aller Zeiten war nach Die Schöne und das Biest der Grundstein für den echten Disney-Familienfilm, da er weit über Kinderunterhaltung und anrührende Niedlichkeiten hinausgeht und sich in starkem Maß auch an Sehbedürfnissen von Erwachsenen orientiert — vom Herrscher des Waldes (Bambi) zum König der Löwen. Intellektuell fordert der Film nicht, doch mit seiner Mischung aus Fabel, Bewährungsgeschichte, Hamlet-Anleihen und sinnlichen Eindrücken eines mystisch-exotischen Afrikas rührt er deutlich an tiefere Ebenen, zumal er die Aussage vom „Kreislauf des Lebens“ in eine mythische Sphäre erhebt. Bilder, die zu ihrer Zeit Maßstäbe in der Tricktechnik setzten, und die eindrucksvolle Musik von Hans Zimmer und Elton John, die jeder mit einem Oscar ausgezeichnet wurden, weisen auf die zunehmende Ausrichtung auf ein erwachsenes Publikum hin.

Ernste und bedrohliche Situationen werden, wie so oft bei Disney, durch amüsante Nebenfiguren gebrochen. Timon und Pumbaa waren so beliebt, dass sie sogar eine eigene Fernsehserie bekamen. Die unbeschränkte Altersfreigabe durch die FSK erscheint mir jedoch zu weit greifend, ab sechs Jahren sind sowohl die Grausamkeiten der Handlung als auch die Opulenz von Bild und Musik eher zu verarbeiten.

Aus Japan kamen Plagiatsvorwürfe, der Film hätte ausgesprochen viele Anleihen bei der Manga-Serie „Kimba, der weiße Löwe“ genommen, die auch im deutschen Fernsehen gezeigt wurde. Da die Disney-Studios erklärten, von Osamu Tezukas Klassiker noch nichts gehört zu haben — honi soit qui mal y pense.

Wie immer steckt der Teufel im Detail und wie gewohnt ist in den Disney-Studios gerade hier besonders sorgfältig gearbeitet worden. Ob sich in den aufwändigen Landschaftsszenen auch noch der letzte Halm in der Mitte der Graslandschaft im Wind biegt, die Namen der Figuren eine charakterentsprechende Bedeutung in Swahili haben (Sima — Löwe, Rafiki — Freund, Pumbaa — Einfaltspinsel) oder die Sprecher ihre Figuren hinreißend vertonen (Shakespeare-Darsteller Jeremy Irons ist ein hinreißend bösartiger, schlangenzüngig-freundlicher Scar) — gerade diese Detailfreude macht Der König der Löwen zu einem echten Filmerlebnis. –Christina Kalkuhl

3 Antworten

  1. Geschenk sagt:

    Ich bin Europas groesster Disney Fan Ü30. Ich haette mir diesen Film ohnehin gekauft, da ich diese Filme sammel. Dies ist bis heute die ungeschlagene Number One der Disney Top Ten. Selbst die Folgeteile 2 und 3 konnten den ersten Teil nicht toppen – wie gewoehnlich – obwohl auch diese sehr gut sind. Grosses Zeichentrickkino fuer Gross und Klein. Neben den grossartigen Bildern und der genialen Filmmusik gibt es noch viel zu lachen, Spannung und bitterer Schmerz. Freude, Trauer und Wut vereint – ein Wechselbad der Gefuehle. Aber alles im Rahmen der Kindgerechtigkeit. Wobei ich den Film erst ab 6 Jahren frei geben wuerde (ohne FSK). Wenn jemand einen geeigneten Film sucht um sein Englisch aufzubessern, dieser Film ist dafuer gut geeignet. Relativ einfache Texte meist akzentfrei gesprochen. Das Bonusmaterial dieser DVD ist sehr umfangreich. Sicherlich sind die Spiele nur fuer Kinder gedacht – und auch nicht besonders anspruchsvoll, aber der Vergleich mit den echten Tieren ist unglaublich interessant. Dass die Macher die Tiere erst studiert haben (Verhalten / Bewegungsablaeufe), um einen moeglichst realen Film zu produzieren, merkt man beim sehen des Filmes. Einziges Manko ist, dass das Bonusmaterial auf Englisch ist. Kein Kind wird sich dies ansehen, wenn es gleichzeitig den Untertitel lesen muss. Genial ist, dass man den Text zu den Liedern einblenden kann. Noch lustiger fuer Kinder, wenn sie mitsingen koennen. Daduch wird man ein Teil des Filmes. Man taucht in eine andere Welt ein. Outtakes, Making of.., Musikvideos und viele andere Extras rechtfertigen den Preis. Jeder der Trickfilme mag, wird diesen Film lieben.

  2. Geschenk sagt:

    Ich bin absolut begeistert von der DVD. Das Schlechte gleich vorweg: Das Wählen von Special Edition und Original Release ist nicht ganz einfach. Für diejenigen, die es noch nicht herausgefunden haben, man muss im Sprachmenü die Sprache UND den Film (Special edition oder Original) wählen. Ganz logisch ist das nicht, besser wärs gewesen die Option unter Set Up anzuführen. Weiters sind die Spiele (v.a. Timons Schnapp die Larve) selbst für Kinder nach fünf Minuten langweilig. Die Safari auf der 2. Disc ist dafür ganz witzig. Alles andere auf der DVD ist wirklich erstklassig (Dass der Film ein Meisterwerk ist, muss hier wohl nicht extra erwähnt werden). Zwar scheiden sich die Geister ob Morning Report ein gutes Extra bei der Special Edition ist oder nicht. Ich kann dazu nur sagen, ich hab mir die Szene angeschaut, fand sie ganz gut, werde aber trotzdem nur den Originalfilm sehen, weil ich es nicht sehr sinnvoll finde einem fast 10 Jahre alten Film eine Szene von vielleicht 2 Minuten neu hinzuzufügen. Wäre die Szene ursprünglich so gewesen, hätte sich wahrscheinlich keiner aufgeregt. Sie fügt sich an und für sich gut ein. Wahrscheinlich ist es aber mehr ein PR-gag um die Veröffentlichung der Special Edition (ohne die Szene wärs vermutlich nicht so Special) zu bewerben. Damit sich auch die VHS Besitzer den Film nochmal kaufen. Zusammenfassend kann ich die DVD aber nur empfehlen. Erstklassige Unterhaltung! Übrigens: ich fand es besonders witzig, als ich herausfand, dass Mufasa und Sarabi (Simbas Eltern) im Englischen gesprochen wurden von James Earl Jones und Madge Sinclair, die 1988 in dem Eddie Murphy Film „Der Prinz aus Zamunda“ schon König und König gespielt hatten. Nur so als witzig Detail am Rande. Ich werd jedenfalls dran drenken, wenn der Film mal wieder im Fernsehen läuft 🙂

  3. Geschenk sagt:

    Walt Disney veröffentlicht in regelmäßigen Abständen, 14 ganz außergewöhnliche Meisterwerke, in der sogenannten Platinum Edition (hierzulande auch schon mal als Diamond Edition oder Special Edition). So erscheint 2010 ‚Dumbo‘ und ‚Die Schöne und das Biest‘. 2011 werden es dagegen ‚Alice im Wunderland’/ ‚Bambi‘ (im März) und ‚Der König der Löwen‘ (zum ersten mal auch als BluRay). Jeder Film ist einzigartig: z.B. die Mitarbeit von Walt Disney persönlich, brandneue Animationstechnik, besondere Erfolge…. Digital restauriert in Bild und Ton mit fantastischen Extras. Jedes Jahr werden 2 der 14 Platinum Titel wieder veröffentlicht. Sie sind nur für kurze Zeit erhältlich und wandern danach wieder mindestens für 7 Jahre in den Tresor (auch Fortsetzungen der Meisterwerke werden Zeitgleich wiederveröffentlicht). Wer auf die unverschämt, überteuerten, Preise verzichten will, sollte abwarten. Bei ‚Der König der Löwen‘ steht eine Wiederveröffentlichung im Oktober 2011 an !!!!! Zeitgleich werden auch die Fortsetzungen wiederveröffentlicht. Auf amazon.com kann man bereits eine Trilogie- Box vorbestellen. Das Trilogie Boxset beinhaltet den ersten Teil in 2D und 3D, sowie den zweiten und dritten Teil der Trilogie. Das Set besteht aus 8 Discs, inkl. vier Blu-rays, drei DVDs und einer Digital Copy. Damit wird die Trilogie nicht nur erstmals in High Definition auf Blu-ray Disc zu sehen sein, der erste Teil kann darüber hinaus auch komplett in 3D erlebt werden. Es ist gut möglich, dass ein ähnliches Set hierzulande erscheinen wird. Hier können sie sich die Box ansehen: amazon.com/gp/product/B004WDRT7I?ie=UTF8&tag=blurayport-20&linkCode=xm2&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=B004WDRT7I Weitere Veröffentlichungstermine: Die Schöne und das Biest (Oktober 2010) Alice im Wunderland (März 2011) Bambi (ebenfalls März 2011) Der König der Löwen (Oktober 2011) Susi und Strolch (März 2012) Cinderella (Oktober 2012) Ich hoffe, diese Info versetzt alle Sammler in große Vorfreude (-: PS: Ich weiß, dass sich diese Rezension in keinster Weise, auf den Inhalt der DVD, bezieht. Allerdings möchte ich euch davon abhalten, diese überteuerten Preise zu bezahlen, da die Neuauflage demnächst erscheint. Die vollen 5 Sterne gebe ich dem Film dennoch, da er sie verdient!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.