Denon AVRX1300WBKE2 7.1 Surround AV-Receiver (Dolby Atmos, dtsX, WLAN, Bluetooth, Spotify Connect, 5 Plus 1 HDMI 3D, 4K, HDCP 2.2, 7x 145 Watt) schwarz
mehr Bilder >>
zum Shop

Denon AVRX1300WBKE2 7.1 Surround AV-Receiver (Dolby Atmos, dtsX, WLAN, Bluetooth, Spotify Connect, 5 Plus 1 HDMI 3D, 4K, HDCP 2.2, 7x 145 Watt) schwarz

Durchschnittl. Kundenbewertung: 4.0 — Denon AVRX1300WBKE2 7.1 Surround AV-Receiver (Dolby Atmos, dtsX, WLAN, Bluetooth, Spotify Connect, 5 Plus 1 HDMI 3D, 4K, HDCP 2.2, 7x 145 Watt) schwarz

Produktbeschreibung

Denon AVRX1300WBKE2 7.1 Surround AV-Receiver (Dolby Atmos, dtsX, WLAN, Bluetooth, Spotify Connect, 5 Plus 1 HDMI 3D, 4K, HDCP 2.2, App steuerbar , 7x 145 Watt) schwarz

Set enthält:

AV-Receiver, Netzkabel, Fernbedienung, Batterien, Mikrofon zur Kalibrierung, Mikrofonständer, praktische Kabelmarkierungen


Produktbeschreibung des Herstellers

AVR-X520BT AVR-X1300W AVR-X2300W AVR-X3300W
Steuerung über Bluetooth-App
Musik per Bluetooth zuspielen
Netzwerk Musik Streaming
Internetradio, Spotify connect
Dolby Atmos, dts-X (per update)
Endstufenleistung (6 Ohm) 5 x 130 Watt 7 x 145 Watt 7 x 150 Watt 7 x 180 Watt
HDMI Eingänge 4 + 1 ( Front ) 5 + 1 ( Front ) 7 + 1 ( Front ) 7 + 1 ( Front )
HDMI Ausgänge 1 1 2 (paralell) 2 (unabhängig:Monitor/Zone2)
Analog zu HDMI Konvertierung bis zu 4K 50/60 Hz
Vorverstärkerausgang 7.2 Kanal

4 Antworten

  1. Geschenk sagt:

    Ich hatte vorher einen Pioneer VSX 523, der leider durch ein defektes Kabel zerstört wurde. Das erste Mal als ich nach dem Einmessen den Klag der gleichen Boxen über den Denon gehört habe war ich begeistert. Was mich und meine Frau immer störte bei Filmen ist die Dynamik. Sprache zu leise, Effekte zu laut. Das Audyssey Dynamic Volume ist hierbei endlich das was wir schon lange gesucht haben. Die Bedienung und alles ist super, und wir sind mit dem Teil helauf zufrieden. Das Audyssey sollte man immer einschalten, was per Default aus ist. Der Klang ist vielfach besser.

  2. Geschenk sagt:

    Ich möchte mich eigentlich kurz halten, da in bisherigen positiven Rezensionen alles gesagt ist. Allerdings hatte ich das Bedürfnis, die negativen Rezensionen zu entkräften, da diese meiner Meinung nach völlig unangebracht sind. Also: Die Einrichtung des Gerätes ist alles andere als schwierig oder problembehaftet. Man wird Schritt für Schritt geführt und kann hier eigentlich nichts falsch machen – wer doch Probleme hat, sollte denke ich zuerst sich und dann daß Gerät hinterfragen…. Anschluss, Test ob Lautsprecher korrekt angeschlossen sind, Kalibrierung der Lautsprecher und auch das Einrichten der zu koppeln Gerät geht ohne Probleme mithilfe des Einrichtungsassistenten! Fernseher (Samsung, neu) ohne Probleme. Receiver geht mit Einschalten des Fernsehers von allein an (Anschluss über ARC) Lautstärke lässt sich über Fernbedienung des Fernsehers regeln. SoundErlebnis über die PS4 ist überragend. Verbindung über Spotify und SmartPhone funktioniert mit ein wenig Übung einwandfrei, am Sound ist hier auch nichts zu meckern. Für mich macht der Receiver einen rundum gelungenen Eindruck. Die Fernbedienung wirkt echt ein wenig billig, erfüllt allerdings seinen Zweck, wenn man sie braucht. Daher trotzdem 5 Sterne – ohne wenn und aber!

  3. Geschenk sagt:

    Gesucht war ein Nachfolger meines knapp 10 Jahre alten Denon-Receivers, nachdem mehrere Versuche mit Sounddecks gescheitert waren fiel die Entscheidung auf den Denon AVR1200 für 399€, weil der Nachfolger AVR1300 noch 559€ gekostet hat. Beim Stöbern auf Amazon fiel dann am 22.09. der Preis des AVR1300 auf einmal kurzzeitig auf 435€, weshalb die Kaufentscheidung doch auf den 1300er fiel. Ziel grundsätzlich war: gute Sprachverständlichkeit mit entsprechenden Einstellmöglichkeiten. Pro: – super einfach anzuschließen per HDMI – komfortables Einrichten via Audyssey und mitgeliefertem Mikrofon – hochwertige Verarbeitung – Leistung völlig ausreichend – mit guten Lautsprechern hört es sich an wie im Kino – man kann sich beim Ton alles genau so einrichten wie man es haben möchte: es gibt unzählige Einstellungsmöglichkeiten für Dialog, Subwoofer, Höhen, Tiefen, Abstände, Klangmodies usw. Es hat zwar ein paar Tage gedauert die richtigen Einstellungen zu finden, aber jetzt finden wir es top – bislang keinerlei Probleme im Zusammenspiel mit Sky-Receiver (Humax), Sony-BluRay-Player und Samsung-TV – Preis/Leistung top – für 435€ statt 559€ – von einem 10 Jahre alten Vor-Vor-Vor…gängermodell kommend: in Sachen Bedienung liegen da Welten dazwischen – allein schon die leichte und nur einseitige Fernbedienung und das OSD sind Komfort pur Contra: – das Gerät riecht leicht nach Elektronik, vor allem im Betrieb – das hatte unser alter Verstärker allerdings auch, ich denke das gibt sich in ein paar Wochen Zur Verpackung: – wird im original Denon-Karton mit Beschriftung geliefert: ich bin mir nicht sicher ob es in dem Karton einen Absturz überleben würde wenn motiverte Paketfahrer damit herumwerfen. Die Verpackung ist eher für den Versand auf Paletten gedacht, nicht für den Postweg. Hatte Bedenken deshalb online zu bestellen, was zum Glück bei dieser Bestellung letztlich grundlos war.

  4. Geschenk sagt:

    Habe den Receiver im Zuge der Black Friday Deals gekauft und muss sagen ich bin sehr zufrieden . Ich steige von einem etwas älterem Onkyo TX-NR414 um , die Kaufargumente für den Denon waren für mich : – 7.1 Support – Airplay – DTS X – Dolby Atmos – Raumeinmessystem All diese Kriterien erfüllt der Denon und das ganze auch noch hervorragend. Der Klang ist gut , die Einrichtung einfach und die Bedienung Ok. Einzig die Fernbedienung wirkt von der Haptik nicht passend in der Preisklasse und das Benutzerinterface wirkt etwas angestaubt, da gibt es mittlerweile doch schönere Lösungen . Das wäre auch der Grund warum ich einen halben Stern abziehen würde, da das nicht geht gibt es halt einen ganzen Stern Abzug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.