De’Longhi ECAM 350.55.B Dinamica Kaffeevollautomat, 1450 W, schwarz
mehr Bilder >>
zum Shop

De’Longhi ECAM 350.55.B Dinamica Kaffeevollautomat, 1450 W, schwarz

Küchen- und Haushaltsartikel online – De’Longhi ECAM 350.55.B Dinamica Kaffeevollautomat, 1450 W, schwarz. ECAM 350.55.B.

Produktbeschreibung

Der Kaffeevollautomat Dinamica von De’Longhi verbindet höchste Qualität mit optimaler Komfortbedienung. Die kompakte Brühgruppe garantiert durch eine hervorragende Wärmeverteilung stets perfekten Espresso oder Kaffee mit idealer Temperatur.

Set enthält:

Kaffeevollautomat’Milchtank’Kaffeestartset


Produktbeschreibung des Herstellers

Dinamica ECAM 350.15.B Dinamica ECAM 350.35.SB Dinamica 350.55.B
Farbe Schwarz Silber/Schwarz Schwarz
Bedienung Sensorbedienfeld mit beleuchteten Symboltasten LCD-Display mit Sensorbedienfeld und beleuchteten Symboltasten LCD-Display mit Sensorbedienfeld und beleuchteten Symboltasten
Milchaufschäumsystem Milchaufschäumdüse (Milchschaum) Profesionelle Milchaufschäumdüse (heiße Milch und Milchschaum) LatteCrema System
Getränke auf Knopfdruck Espresso, Espresso Lungo, Kaffee, Long Coffee Espresso, Kaffee, Long Coffee, Doppio+ Espresso, Kaffee, Cappuccino, Latte Macchiato
Getränke über das Menü Ristretto, Espresso Lugo Long Coffee, Doppio+, Ristretto, Espresso Lungo, CaffeLatte, Flat White, heiße Milch
Heißwasserfunktion für Tee
Fassungsvermögen Wassertank 1,8 l 1,8 l 1,8 l
Fassungsvermögen Bohnenbehälter 300 g 300 g 300 g
Beheizbare Tassenabstellfläche Passiv beheizt
Maße (BxTxH) 23,6 x 42,9 x 34,8 cm 23,6 x 42,9 x 34,8 cm 23,6 x 42,9 x 34,8 cm

3 Antworten

  1. Geschenk sagt:

    Eines kurz vorweg: Das Gerät kam gut verpackt bei uns an. In der Preisklasse ist das aber auch zu erwarten. Im Laufe der letzten Jahre haben wir so einige Kaffeevollautomaten von verschiedenen Herstellern benutzt. Der Dinamica Vollautomat ist allerdings der erste von De’Longhi. Da einige unserer Bekannten bereits ein De’Longhi Gerät besitzen und wir durchweg positive Meinungen gehört haben, sind unsere Erwartungen entsprechend groß gewesen. Der Dinamica Kaffeevollautomat hat uns nicht enttäuscht. Dass der Vollautomat unterschiedliche Sorten von Kaffee zubereiten kann ist selbstverständlich. Auch, dass es zwei unterschiedlich programmierbare (sowohl Wassermenge, als auch Aroma) Profile je Sorte gibt halten wir für den Preis der Dinamica für normal. Deshalb werden wir in der Rezension ausschließlich auf die für uns wichtigsten Punkte eingehen. Der De’Longhi Dinamica Kaffeevollautomat hat einen richtigen Ein- und Austaster, den man auch im Halbdunkel erfühlen kann und dessen Druckpunkt man wirklich spüren kann. Es reicht, den Taster kurz zu drücken und schon geht das Gerät an bzw. aus. Wir haben in unserer Küche Oberschränke und das Gerät steht in der Ecke unserer Arbeitsplatte. Bei fast allen Vollautomaten hatten wir bisher das Problem, dass wir nur sehr schwer Kaffeebohnen und Wasser nachfüllen konnten, weil beides meistens oben nachgefüllt werden musste. Zumindest beim Nachfüllen von Wasser ist die Dinamica deutlich anwenderfreundlicher. Der Wassertank sitzt unten rechts und kann ganz einfach nach vorne herausgezogen werden. Da wir grundsätzlich gefiltertes Wasser aus einer Wasserkaraffe nutzen, reicht es aus, den Tank halb herauszuziehen. Auch wenn wir es aufgrund der Produktfotos zuerst vermutet haben, die silberne Ablage oben auf dem Vollautomat ist nicht beheizbar, De’Longhi empfiehlt deshalb für einen besonders heißen Kaffee die Tasse zuerst mit heißem Wasser zu befüllen. Die Dinamica hat für Heißwasser ein separates Programm. Abnehmbare Milchaufschäumbehälter, die direkt nach Benutzung automatisch durchgespült werden können, kannten wir bereits. Was hingegen für uns neu ist, ist die Möglichkeit die Konsistenz des Schaums mit einem Regler zu variieren. Das System funktioniert erstaunlich gut und die Konsistenz ist merkbar anders. Allerdings funktioniert das nur mit kalter Milch. Wir nutzen ausschließlich Kaffeepötte. Da der Vollautomat etwas bauchig ist (auf einem der Produktfotos kann man sehen, was wir damit meinen), wird sowohl der Kaffee als auch der Milchschaum sehr nah am Rand der Tasse eingefüllt. Wenn man nicht aufpasst, kann es passieren, dass auch mal was daneben läuft. Der Auslauf für die Milch kann im Winkel verstellt werden. Der Kaffeesatzbehälter der Dinamica ist von vorne zugänglich. Bei einigen vorherigen Geräten hatten wir ab und zu das Problem, dass die „Pucks“ zu feucht waren und damit auseinander gefallen sind. Erhöhter Reinigungsaufwand war die Folge. Die „Pucks“ der Dinamica sind sehr trocken, so dass man den Behälter problemlos auskippen kann und ihn nicht jedesmal komplett auswaschen muss. Gerade, wenn man Gäste hat und es schnell gehen soll, ist das gut. Die Brühgruppe der De’Longhi Dinamica ist mit Abstand die kompakteste, die wir bisher gesehen haben. Sie lässt sich leicht entnehmen und problemlos unter fließend Wasser reinigen. FAZIT: Ganz klare Kaufempfehlung

  2. Geschenk sagt:

    Die Dinamica von De’Longhi ist mein zweiter Kaffeevollautomat, nachdem meine Saeco aus der 300€-Klasse nach Jahren in Ruhestand gehen musste. Natürlich ist es schwierig eine niedrigpreisige Maschine mit einer teureren Maschine zu vergleichen, deshalb möchte ich hauptsächlich auf die Vorzüge dieses Produktes eingehen. Der Kaffeevollautomat ist kompakt und bietet 13 verschiedene Mahlstufen, wobei es am Ende auf die Art der Bohnen ankommt, denn je nach Röstgrad sollte auch die Mahlgruppe eingestellt werden, damit der ,Prött‘ am Ende in schönen Pucks rauskommt und nicht zu trocken oder zu flüssig im Ablaufsieb landet und auf Dauer die Brühgruppe schädigt. Diese ist ein weiterer Pluspunkt, denn diese ist leicht zu entnehmen und unter fließendem Wasser zu reinigen. Ebenso kann man das Wasser nachfüllen, indem der Wassertank seitlich entnehmbar ist, was besonders bei einem Standort unter Hängeschränken von Vorteil ist, wo man den Tank nicht immer problemlos nach oben entnehmen kann. Für mich besonders war am Ende jedoch das Programm. So kann man ein ganz persönliches Kaffeeprofil erstellen, das den favorisierten Kaffee auf Knopfdruck brüht, ohne dass man es neu einstellen muss und auch der Milchschaum kann wie das Kaffee- und Milchvolumen individuell programmiert werden. An dieser Stelle ist es selbstverständlich, dass die Maschine nicht nur Café Creme sondern auch alle möglichen Kaffeekreationen wie Cappuccino etc. herstellen kann. Hier ist es wichtig zu wissen, dass die besten Ergebnisse bei Milchschäumern (so auch bei diesem Automaten) mit kalter Milch mit geringem Fettanteil erzielt werden können. Nach Gebrauch besitzt die Maschine Reinigungsprogramme für den Milchtank und den Automaten selber. Warum also nicht 5 Sterne? Wie oben schon erwähnt, hätte ich eine günstigere Maschine als Vorgänger, die fast nur ein Drittel gekostet hat, aber fast dieselben Ergebnisse brachte. Die De’Longhi hat kein beheiztes Gitter, das die Tassen wärmt und je nach Tassengrösse und Form kommt es zu ,Kleckereien‘. Zudem kann die Maschine verhältnismäßig leise Kaffee in den verschiedensten Formen brühen, aber trotzdem muss man für eine gute und Konstante Reinigung sorgen, um lange etwas von dem Gerät zu haben. Und ja, das weiß man, wenn man solch einen Milchzubereiter bei der Maschine hat, aber es bleibt am Ende grundsätzlich ein ,minimaler Milchspiegel‘ darin zurück, den man entweder umschütten und so trinken muss, da ich aber keine ,rohe‘ Milch trinke, landet sie im Ausguss. Aus diesem Grund sollte man sich überlegen, ob es am Ende nicht einfacher ist, eine Maschine mit einer Milchdrüse zu nehmen. Weil der Kaffeevollautomat sehr viele Vorteile hat, vergebe ich 4 Sterne, aber für mich persönlich reichen in Zukunft auch die günstigeren Geräte und ich verzichte lieber auf zu viel Schnickschnack 😉

  3. Geschenk sagt:

    Einfache Handhabung. Dieser Kaffeevollautomat lässt keine Wünsche offen. DasTouch Display bietet verschiedene Progammmöglichkeiten oder auch inviduell “ My kaffee“ programmierbar. Toll ist auch die herausnehmbare Brühgruppe zur Reinigung.Das Milchschaumsystem ist inviduell wählbar. Der Kauf dieses Kaffeevollautomates ist sehr zu empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.