Bosch BCH6ATH25 Kabelloser Handstaubsauger Athlet Lithium-Ion Technology, Elektrobürste, 25.2 V
mehr Bilder >>
zum Shop

Bosch BCH6ATH25 Kabelloser Handstaubsauger Athlet Lithium-Ion Technology, Elektrobürste, 25.2 V

Küchen- und Haushaltsartikel online – Bosch BCH6ATH25 Kabelloser Handstaubsauger Athlet Lithium-Ion. .
Hohe Reinigungsleistung auf allen Bodenarten dank hocheffizienter Beutellos-Technologie und AllFloor HighPower Brush. Einzigartige SensorBagless Technology: besonders saugstark bei minimiertem Wartungsaufwand Bosch Lithium-Ionen Technologie: Langlebige und leistungsstarke Akkus, extra-lange Laufzeit und kurze Ladezeit EasyClean System: Minimiert Reinigungsaufwand für Staubcontainer und Filter Maximal flexibel: kabelloses Staubsaugen ohne Grenzen um und unter Möbeln dank extrem beweglichem Düsengelenk


Produktbeschreibung des Herstellers

BCH6ZOOO BCH6ATH25 BCH6L2560 BCH6L2561
Besonderheit Ideal für Haustierbesitzer Allrounder Allrounder mit umfangreichem Zusatzkit Trendfarbe sandstone metallic
Gerätefarbe Tornadorot Weiß Weiß Sandstone metallic
Inhalt Staubbehälter 0,9 l 0,9 l 0,9 l 0,9 l
Akkutechnik Lithium-Ionen Lithium-Ionen Lithium-Ionen Lithium-Ionen
Leistung 25,2 V 25,2 V 25,2 V 25,2 V
Leistungsstufen „Ein – Hartboden; Zwei – Teppich; Turbo – starke Verschmutzung “ „Ein – Hartboden; Zwei – Teppich; Turbo – starke Verschmutzung “ „Ein – Hartboden; Zwei – Teppich; Turbo – starke Verschmutzung “ „Ein – Hartboden; Zwei – Teppich; Turbo – starke Verschmutzung “
Laufzeit max. 60 min bis zu 60 min max. 60 min max. 60 min
Ladezeit „Kurze Ladezeit: Drei Stunden (80%), Sechs Stunden (100%)“ „Kurze Ladezeit: Drei Stunden (80%), Sechs Stunden (100%)“ „Kurze Ladezeit: Drei Stunden (80%), Sechs Stunden (100%)“ „Kurze Ladezeit: Drei Stunden (80%), Sechs Stunden (100%)“
Batterieladestatusanzeige Drei-fach Drei-fach Drei-fach Drei-fach
Zubehör (im Lieferumfang) ProAnimal Accessory Kit mit zusätzlichem Handgriff: XXL-Polster-, lange Fugen- und Autodüse Accessory Kit mit zusätzlichem Handgriff: XXL-Polster- und lange Fugendüse

9 Antworten

  1. Geschenk sagt:

    Auf der Suche nach einem Handsauger (klein & kompakt) für die schnelle Reinigung im Haushalt (Stichwort: Kinder/ Krümelmonster) ließen wir uns in einem Fachgeschäft der Firma Bosch/ Siemens von einem Verkäufer in eine neue unbekannte Richtung lenken. „Handsauger? Vergessen Sie das – die Dinger haben keine Leistung und bringen niemanden weiter. Schauen Sie mal hier!“ Genug der Geschichten: Wir liessen uns überzeugen, gerade das Design war wirklich ansprechend. Zudem haben wir einen guten Preis bekommen. ************************ Optik/ Design ************************ Das Modell ist wirklich sehr ansprechend. Wir wurden schon oft zuhause darauf angesprochen. Es schaut einfach schick aus wenn es da zum Eck steht. Aber ehrlich – ist nebensächlich. ************************ Technische Daten Akku ************************ Der Akku mit 25,2V ist wirklich eine Ansage. Hier steckt Power dahinter. Das merkt man auch schnell wenn man den Schalter auf volle Leistung stellt. Die Akkulaufzeit von 60 Minuten (Herstellerangabe) kann ich nicht bestätigen. Das bezieht sich aber auf Stufe 1 Betrieb (eher nicht zu empfehlen). Bei mir reicht die Akkuleistung in Stufe 2 ca. 25 Minuten +/- 5 Minuten. Das ist ausreichend für eine 90m² Wohnung (ca.) Wird der Akku leer, blinkt die 3fach Anzeige, IST der Akku leer, geht das Gerät einfach aus. Geladen wird per Kabel (Netzteil) mit Steckverbindung am Gerät. Könnte man auch anders lösen, schade. Die Ladezeit des Akku’s empfinde ich als sehr schnell. Der Hersteller gibt an, dass das Gerät nach 3 Stunden 80% geladen ist, nach 6 Stunden 100% geladen ist. Kann ich nicht sicher bestätigen da ich bisher noch nicht mit gestoppt habe. Ich hatte aber immer das Gefühl das es schneller geht, nach 1-2 Stunden waren alle 3 Balken „voll“ und ich konnte wieder 20 Minuten saugen. Die letzten % Punkte machen dann also nochmal ein paar Minuten aus. Empfehlung vom Hersteller: Akku niemals leer lagern und auch nicht (wenn bereits voll) ewig am Ladegerät lassen. 5/5 Sterne ************************ Saugkraft/ Effizienz ************************ Das Gerät verfügt über 3 Stufen. Stufe 1 => ist in meinen Augen nicht zu gebrauchen. Die Saugleistung ist zu gering für eine richtige Reinigung. Ich verwende diese Stufe wenn Krümel (nach dem Essen z.B.) auf dem Boden (Fliese, Laminat) liegen und ich keinen Lärm mehr machen möchte, denn Stufe 1 ist relativ leise und stört niemanden mehr (Tochter schläft und/ oder auch allgemein zur späten Stunden, Nachbarfreundlich) Stufe 2 => die wohl häufigste Nutzung. In dieser Stufe bekommt man den Boden sauber (wirklich sauber), muss aber teilweise 2 mal über die Stellen „schieben“. Die Haltbarkeit des Akkus ist in dieser Stufe meiner Meinung nach optimiert, ich nenne es mal Saug/ Akku Leistung ist hier ideal. Stufe 3 => nutze ich gelegentlich wenn es schnell gehen muss, jedoch nur temporär in einem Zimmer max, da der Akku hier schnell leer wird. Eine komplette Wohnung (Fläche 75-90m²) damit durch zusagen wird sportlich, klappt aber. Dafür jodelt das Gerät aber wirklich ordentlich und saugt sehr effizient. Welchen Untergrund sauge ich mit dem Gerät? Teppich => Stufe 2 macht einen (optisch) sauberen Teppich Laminat => Stufe 1 für kleine Krümel, Stufe 2 ideal, Stufe 3 wenn es schnell gehen muss Fliese => wie Laminat Schwierigkeiten gibt es hin und wieder beim „Saug-gut“. Probleme hat der Sauger mit harten kleinen „Dreck“. Gerade auf Fliesen kommt es vor das die kleinen Krümel vorne hergeschoben werden. Da muss man dann das Gerät anheben und direkt aufsaugen. Ist auf Laminat nicht weniger unschön und könnte unter Umständen zu Verkratzungen (Bodenschleif-Geräusche) führen. Konnte ich bei uns bisher aber nicht beobachten, der Boden schaut noch gut aus. Größere Gegenstände (Blätter z.B.) mag das Gerät nicht aufsaugen, das packt er einfach nicht. Die hängen dann vorne fest und sollten weggeschmissen werden. Saugen in den Ecken funktioniert relativ gut, auf Stufe 3 entfernt der Athlet auch Verschmutzungen direkt an Kanten. Auf Stufe 1 und 2 kann das unter Umständen problematisch sein bei „schwerem Sauggut“. 5/5 Sterne ************************ Beweglichkeit/ Handling ************************ Das Sauger hat unten an den Bürstenkopf Rollen. Mag auf den ersten Blick nicht weiter interessieren, ist aber mit einigen Nachteilen verbunden. Vorerst aber die positiven Eigenschaften. – Die Bewegung ist sehr leichtläufig, er läßt sich mühelos schieben und ziehen, durch das leichte Gewicht auch praktisch zum Treppensaugen. – Die Abstelloption gefällt mir gut – steht bei uns sauber für eine Kerze im Eck, platzsparend. Schnell zugänglich und damit perfekt für die kurze Reinigung. Die negativen Punkte, bzw. Dinge worauf man achten sollte. – Quersaugen, also das ziehen links/ rechts statt vorwärts/ rückwärts, ist nicht ordentlich möglich. Versucht man es trotzdem, hört man an den Rollen das dies nicht ihr Wille ist gegen den Lauf zu schieben. Könnte für manche Stellen im Zimmer negativ sein. – Die Möglichkeit des Hochhebens ist nicht optimal da kein Handgriff vorhanden ist (man muss also zupacken mit der kompletten Hand um den Griff), aber vertretbar da nur 3kg. Ist auch der Grund warum der Gurt im Zusatzpaket für das Autosaugen dabei ist. Anders könnte man das Teil gar nicht wirklich halten. – Stabilität beim Abstellen. Der Sauger steht stabil, aber nur wenn man ihn läßt. Wer kleine Kinder und/ oder Haustiere hat, sollte es vermeiden den Athlet mitten im Zimmer stehen zu lassen. Er kippt schnell wenn man dagegen stößt. Lieber in eine Ecke stellen, da kann nichts mehr passieren. – Der 3 stufige Einschalter (ordne ich mal dem Handling zu) ist etwas suboptimal konstruiert. Er läßt sich relativ „schwergängig“ schalten nach längerem. Das Problem hatten wir anfangs nicht, heute, nach ca. 6 Monaten Einsatz schon. Es Bedarf einer gewissen Daumenkraft einzuschalten – beim ausschalten hat man das Problem nicht, da man an der Kante des Schalters nach oben schiebt. Ich kann leider nicht sagen ob wir hier ein „Montagsgerät“ haben oder es üblicher Verschleiß ist. Entsprechend der Schwergängigkeit sieht man auch langsam die Markierungen Stufe 1-3 (aufgedruckt auf dem Gerät) verblasen, als würde der Schalter es abschrubben. 4/5 Sterne ************************ Reinigung ************************ Keine Staubsaugerbeutel – ist keine neue Erfindung und wird gerade von Allergikern nicht immer bevorzugt. Ich bin selbst betroffener, merke aber erstaunlicherweise nichts. Bei herkömmlichen Geräten spürt man ja doch sehr oft die warme Ausblassluft, beim Athlet nicht. Zudem wirbt der Hersteller mit einem speziellen Hygienefilter. Feine Sache – ich kann hier nicht klagen. Die Reinigung selbst ist wirklich easy, wenn man es dann mal 1-2 mal gemacht hat. Der Behälter läßt sich sehr einfach entfernen. Im Behälter ist der Filter verbaut, läßt sich alles leicht zerlegen. Der Nachteil bei Beutellosen Geräten ist hier natürlich auch, es bröselt erstmal alles. Man sollte also in Mülleimer Nähe auseinanderbauen und darf dann auch gleich nochmal nachsaugen. Etwas Dreck erscheint auch aus dem Schlauch wieder am Boden, ist aber nicht tragisch. Die Filtermatte und den Behälter spüle ich immer unter Wasser aus und lasse es kurz trocknen, klappt wirklich super. Die zweite Reinigung erfolgt in der Saugdüse. Hier läßt sich die Bürstenrolle sehr einfach entfernen und säubern. Unser Verkäufer meinte: ab in die Spülmaschine damit. Ist aus Plastik, warum also nicht. Leider sind (logischerweise) viele Haare in der Bürste, drum mache ich das lieber nicht. Muss man dann eben rauspoppeln, kann zeitintensiv sein, sollte aber gelegentlich gemacht werden. 5/5 Sterne ********************** Autoreinigung ********************** Wir haben das Kit zum Umbauen für die Reinigung der Autositze. Der Umbau klappte relativ gut – kostet aber ein paar Minuten. Schnell mal umstecken um das Sofa zu reinigen ist also nicht. Gurt angebaut um die Schulter gehängt und los gehts. Auch hier erstmal das positive – die Saugkraft. Ich habe die Polster wirklich sehr gut sauber bekommen, in der Hinsicht eine tolle Alternative zum typischen „Tankstelle fahren, reinigen für nen €“. Aber das Handling ist doch eher unpraktisch. Der Klotz der an einem hängt ist unhandlich. Der Sauger baumelt an einem und stört irgendwie permanent. Ist aber auch noch kein großes Problem, legt man es einfach hin und saugt so, der Schlauch hat ja eine gewisse Länge und damit Spiel. Wäre da also nur noch das lästige Umbauen. Naja, muss man mit leben. Dafür ist es eben universell einsetzbar. 3/5 Sterne ********************* Fazit ********************* Ich bin in jedem Fall begeistert vom Bosch Athlet. Man muss sich einfach bewußt sein, was man mit diesem Gerät kauft. Ein Akku Sauger kann einen Sauger mit Kabel nicht ersetzen, er kann lediglich ergänzen. Das ist in meinen Augen auch der Markt, welche Lücke man schliessen möchte. Warum? Bzw. für wen ist der Sauger ideal? Kinder, Haustiere…dort wo punktuell Dreck weg muss. Schnell Gerät aus dem Eck geholt, anschalten, drüber saugen, wegstellen. PERFEKT!! Nach dem Kochen/ Backen in der Küche – keine 2 Minuten, sauber. Im Winter mit dreckigen Schuhen durch den Flur. Ideal. Ab und zu mal das Auto reinigen ohne zu zahlen/ loszufahren. Gute Alternative. Zweitgerät für Häuser oder große Wohnungen (Staubsauger über mehrere Etagen schleppen macht wenig Spass) – super Alternative. Seitdem wir dieses Teil besitzen, saugen wir seltener das komplette Haus, weil die Flexibilität immens ist. Täglich sauge ich schnell hier oder da und somit scheint es irgendwie immer sauber. Ich möchte das Gerät nicht mehr missen und gebe eine Kaufempfehlung. Warum nur 4 von 5 Sterne? Der Preis – ich habe das Gerät als Lagerware/B-Ware günstiger bekommen, der Originalpreis ist schon ziemlich hoch. UND, als Auto-Reiniger ist er mir dann doch etwas zu unhandlich.

  2. Geschenk sagt:

    Der Bosch Akkusauger sieht nicht nur toll aus, er saugt auch genauso toll. Der 25 Volt Lithium Ionen Akku leistet hier ganze Arbeit und zwar genau 20 min. auf der höchsten Stufe. Verringert man die Leistung erhöht sich entsprechend die Laufzeit bis zu einer Stunde. Stufe 1 ist zwar da, aber nicht zu gebrauchen. Offensichtlich nur um für Werbezwecke die Laufzeit von bis zu einer Stunde zu rechtfertigen. Stufe 2 ist dann für glatte Flächen sehr gut geeignet. Die Turbo Stufe aber ist echt der Hammer. Hier hat er eine enorme Saugleistung Durch die rotierende Bürste werden z.B.auch Tierhaare restlos entfernt. Wir haben noch einen (teuren) Dyson im Haushalt, der jedoch auch nicht besser saugt. Einen ganz dicken Pluspunkt bekommt der Bosch Sauger noch für die Lautstärke. Man kann sich beim saugen noch bequem unterhalten, ohne die Stimme anzuheben. Beim saugen mit dem dem Dyson mußte ich immer meine Frau anschreien (mach ich sonst eher selten) damit Sie mich versteht. Natürlich ist auch die Filterreinigung wichtig. Die verbauten Matrialien erscheinen recht stabil. Der Filter ist leicht zu entnehmen und das auslehren geht problemlos. Alle Filter sind waschbar !! Der Sauger ist relativ leicht. Die Aufladung kann sehr gut über eine sehr helle blaue blinkende LED verfolgt werden. Diese zeigt auch den Ladezustand bei Gebrauch in drei blauen Leuchtbalken an.

  3. Geschenk sagt:

    Love the vacuum cleaner! I got it today. Charged it up. And with one charge I was able to just about complete 2 whole floors in my 3 floor house. So happy to have this finally! Makes my life easy now! It used to take me at least 3 days to do each floor by sweeping it first, then mopping. I’ve done these 2 floors in less than an hour with this vacuum!!!! The only problem I have with this is upon arrival, I opened the box and noticed a small broken piece. I have no idea where it goes. I looked everything over carefully and I didn’t notice anything peculiar, strange or out of place. But I will continue to monitor this because this was not a brand new sweeper they sent me. It looked used and was listed as very good condition, but should have been only good condition. While I was using it I noticed some noise and then it cut off. So I will monitor this and if necessary send it back for a replacement ASAP! In fact I just may do that anyway. It may be a good idea at this time. Amazon didn’t ship it out right away like normal. I don’t know why. But I got it on time anyway. So no problem. It was just the waiting that was a bit long, because I needed it right away. Highly recommend!!! All the attachments are there. No problem. Best sweeper in the world other than the minor problems. It was worth every penny! Update: 09.10.2015- I sent the other used vacuum cleaner back. Was having too many problems. Ordered another one. Amazon shipped quicker this time. This one they sent has NO issues, no broken pieces. Everything is fine now! Highly recommend! Great vacuum that makes life easier.

  4. Geschenk sagt:

    Ich habe schon Bekanntschaft mit Akku betriebenen Staubsaugern machen können, ein Handstaubsauger für Auto und kleine Verschmutzungen im Haushalt habe ich ständig in Benutzung und bin von der schnellen Einsatzbereitschaft mit annehmbarer Saugkraft begeistert. Auch einen Standstaubsauger mit herausnehmbaren Handstaubsauger hatte ich schon in Benutzung. Da war allerdings die Ladezeit zu lang. Nun habe ich das Athlet von Bosch bestellt und mittlerweile ausgiebig getestet, hier mein Erfahrungsbericht. Erst einmal ein Wort zum Design, es wirkt wirklich edel, modern und in Farbe Weiss ist dieser Staubsauger sogar ein echter Hingucker. Den muss man nicht in einer dunklen Ecke verstecken, zumal er extrem wenig Platzbedarf hat. Eine Abstellfläche von knapp 30 cm x 20 cm reicht für die Aufbewahrung völlig aus. Ausserdem ist der Athlet als Standsauger benutzt mit knapp 3,35 Kg angenehm leicht. Wie schon erwähnt kann man den Athlet als Standsauger mit Elektrobodendüse benutzen. Im Lieferumfang enthalten sind zudem ein kurzer Handgriff mit Saugkraftregler, eine 37 cm lange Fugendüse, eine Polsterdüse sowie ein etwa 175cm lange Saugschlauch mit Trageriemen. Somit lässt sich der Athlet auch als Handsauger benutzen, wobei man den Trageriemen über die Schulter legt und den Sauger dann annähernd horizontal benutzt. Das Wechseln der Teile geht hierbei schnell und ist selbsterklärend. Das Laden der Akkus geht dank Lithium Ionen Akkus im Gegensatz zu meinem schon in Benutzung gehabten Kombiakkusauger wesentlich schneller. Einmal voll laden dauert etwa 5 bis 6 Stunden und reicht bei mir auf höchster Stufe etwa 20 bis 25 min. 25,5 Volt sind zudem sehr leistungsstark. Eine dreistufige Batterieanzeige gibt Auskunft über den Ladestand des Saugers. Beim Laden blinkt sie zudem und leuchtet durchgängig, wenn das Gerät voll geladen ist. Drei Saugstufen stehen zur Verfügung und lassen sich an beiden Handgriffen mit einem Schieberegler einstellen. Die Lautstärke ist beim Saugen noch angenehm und dürfte so zwischen 70 und 75 db liegen. Das habe ich mit meinem Bodenstaubsauger (68db) verglichen und bin da nach Gehör gegangen. Im Einsatz zeichnet sich die Elektrobodendüse dank ihrer vorhandenen Bürstenwalzen besonders auf Teppichböden aus. Ich kenne diese Art Bodendüse von Vorwerksaugern und eigentlich gibt es diesbezüglich nichts besseres. Der Vorteil der Bürstenwalzen ist, sie klopfen praktisch den Dreck aus dem Teppich und stellen gleichzeitig die Fasern wieder auf. Auch auf Hartböden glänzt der Athlet durch für einen Akkusauger erstaunlich gute Saugleistung. Also diesbezüglich bin ich wirklich erstaunt, was so ein Akkugerät drauf haben kann. Zudem ist das Saugen dank des geringen Gewichts und des guten Handlings angenehm leicht. Der Athlet ist ein beutelloser Sauger. Ein Staubbehälter mit integrierter Filterpatrone ist am unteren Ende des Staubsaugers eingerastet und lässt sich mühelos entriegeln sowie entnehmen. Eine Anzeige auf der Saugerfront zeigt an, wann der Sauger wegen zu vollem Staubbehälters nachlässt und leuchtet dann rot. Die Leerung ist ebenso einfach, der Staubbehälter wird nur geleert, die Filterpatrone ausgeklopft bzw. bei max 30°C abgespült. Nach letzterem Vorgang muss man das Filtermedium aber erst trocknen lassen ( lt Hersteller ca. 24 h), bevor man den Sauger wieder zum Einsatz bringt. Tja, alles in allem ein erstaunlich gutes Gerät und selbst der Preis ist für mich voll in Ordnung, wenn man bedenkt, was z.Bsp. Li Ionen Akkuschrauber oder Bohrmaschinen kosten. Einziges Manko, die seitliche Wendigkeit der Bodendüse ist nicht besonders gross und man kommt nicht weit unter Couch und Co da die Bodendüse sehr nah am Staubsaugerkörper positioniert ist. Das ist aber kein grosser Minuspunkt für ein insgesamt sehr gutes Gerät, welches die Lücke zwischen kabelbetriebenem Bodensauger und handlichem Akku Handstaubsauger schliesst. Käufer sollten sich dessen im Klaren sein. Es ist ein Gerät , schnell einsatzbereit, ohne grossen Platzbedarf, mit annehmbarer Ausdauer und guter Saugleistung auf allen Böden. Allerdings bedarf es einer gewissen Ladezeit. Ich finde dieses Gerät gelungen und würde es uneingeschränkt weiter empfehlen.

  5. Geschenk sagt:

    Der alte Vorwerk verlangte wieder mal eine teure Reparatur bzw. den Austausch der elektronischen Bodenbürste. Stattdessen machten wir uns auf die Suche nach einer Alternative. Es musste ein Handstaubsauger sein, soviel stand fest. Auf Anhieb „stolperten“ wir im örtlichen Handel über den Bosch. Meine anfangs sehr skeptische Frau ist nach wenigen Gebräuchen im eigenen Haus total begeistert: – Hervorragende Saugleistung, die unserem drei Mal so teuren Vorwerk in nichts nachsteht – Super Handling aufgrund des sehr geringen Gewichts (3 kg) und des fehlenden Elektrokabels, insbesondere eine große mit Teppichboden belegte Treppe ist damit viel leichter zu reinigen – Keine teuren Schmutzbeutel mehr, der Behälter tut es einwandfrei – Viel leiser als der Vorgänger, besonders in Stufe 1, die für Laminatböden und insbesondere für die Beseitigung der zahlreichen Haare unseres Hundes völlig ausreichend ist – Sehr starker Akku, die Laufzeit ist für uns vollkommen ausreichend – wobei die Herstellerabgabe von einer Stunde in Stufe 1 ein bisschen optimistisch erscheint – Einfaches Aufladen mit dem Steckernetzteil, wobei man das vielleicht im Sauger selber hätte integrieren können Und weil mit dem Sauger alles so einfach ist, nimmt man ihn gerne mal in die Hand um rasch ein bisschen wegzusaugen. Übrigens: Einen Tag nach dem Kauf musste ich für meine Mutter ebenfalls ein Gerät kaufen, weil auch sie sofort überzeugt war. Für einen älteren Menschen ist der Bosch eine große Erleichterung. Klare Kaufempfehlung von uns!

  6. Geschenk sagt:

    Endlich hab ich das gefunden, was meine Einsprüche erfüllt. Wir haben schon einiges getestet. Mit der Bewertung, naja. Aber dieses Teil ist einfach Hammer! Zu meinen Anforderungen: Wir haben unterschiedliche Böden, Fliesenboden, Parkettboden, Laminat und kurz- und hochflor Teppich. Also alles da! Im Haushalt sind zwei Erwachsene, Kleinkind und natürlich eine Katze. hauptsächlich wegen der Katze hab ich was gesucht, was alles problemlos wegsaugt. Haare und katzenstreu täglich mit dem normalem Staubsauger mit Kabel zu saugen, ist nervtötend! Jedes Mal das große Ding rausholen, von Zimmer zu Zimmer Stecker umstöpseln, nein danke, nie wieder! Zu dem handsauger: Vom Design her, ist echt cool! Beim auspacken der Einzelteile, war ich echt überrascht, wie einfach das zusammenbauen ist, als Frau 😉 Ist etwas schwer aber liegt gut in der Hand und super beweglich! Also vollgeladen und ran an alle Böden, was wir haben. Alle drei Stufen getestet! Super! Saugt alles weg, katzenhaare, katzenstreu, Staub. Selbst die kanten zu den Möbeln hin lässt der keine krümeln oder Staub liegen. Katzenstreu saugt der wirklich weg und schiebt nicht vor sich hin, wo ich mich ständig über anderen Sauger ärgern musste. Bei dem hochflorteppich war ich erschrocken, was ich alles in dem Behälter gesehen hab und das bei dem täglichem saugen. Den Teppich hab ich natürlich mit der Stufe Turbo gesaugt. Auch hier muss ich sagen, erstaunlich leise in der höchste Stufen! Einfach super! Ich kann den Sauger nur empfehlen! Den Staubsauger mit dem Kabel benutze ich nicht mehr. Bosch Athier reicht mir völlig aus! die Investition hat sich voll gelohnt!

  7. Geschenk sagt:

    Bei Akkustaubsaugern ist es produktspezifisch, dass in den ersten Monaten die Akkus die geforderte Energie auch hergeben. Bis dato ist der Sauger für meine Frau ein wichtiges Produkt geworden, um schnell etwas wegzusaugen oder (Hauptgrund) dank der mitgelieferten Bürste Teppiche (Läufer) schnell sauber zu bekommen. Ich hoffe, dass der Sauger auch nach einer höheren Anzahl an Ladezyklen noch die selben exzellenten Werte liefern kann. Der Akku ist nicht austauschbar und besitzt eben nur eine beschränke Lebensdauer und sollte bei diesem Preis schon mindestens noch vier Jahre gute Energie bereitstellen. Wie dargelegt, z.Zt. erfüllt der Akkusauger seine Aufgabe exzellent, man darf es nur nicht zur Gewohnheit werden lassen, ihn als Hauptreinigungsgerät zu benutzen.

  8. Geschenk sagt:

    In der aktuellen Top-Klasse >25V & LI-ION gibt es ja kaum Auswahl, Bosch und AEG + Dyson DC62. Der Staubsauger ist ein vollwertiger Ersatz für einen klassischen netzbetriebenen, wir haben noch einen beutellosen 2400 Roxx und von der Saugleistung ist der Athlet ebenbürtig. Pluspunkte: +LI-ION Akku mit 25.2(meist nur NIMH) +ausreichende Betriebsdauer +geringes Gewicht +relativ wendig +steht selbstständig ++Turbobürste die auch für dicke Teppiche und Tierhaare taugt Verbesserungswürdig – Steckernetzteil, der vergleichbare AEG5012 hat ein Ladedock – die Standfunktion basiert auf einen schmalen Plastiklippe an der Bodendüse, die schon nach wenigen Tagen abgeschliffene Ecken hatte. Wird nicht sehr lange halten – Quietschende Rollen – siehe auch englische Rezension — die Bodenfreiheit der Düse. Bei einem klassichen Staubsauger ist in der Regel eine umschaltbare Bodendüse für Teppich und Hartboden dabei. Bei letzterem klappen sich Borsten aus und der Abstand beträgt mind. 3mm Die All-Floor Düse des Bosch hat permanent nur 1mm Abstand, so das man kleine Steinchen die minimal größer als ein Reiskorn sind einfach nur vor dem Staubsauger herschiebt und damit das Parkett zerkratzt Mal schauen ob wir ihn behalten, das letzte ist leider ein K.O.-Kriterium. Müsste nochmal den AEG anschauen ob das dort auch so ist. In den Youtube-Videos scheinen dort noch Kanäle zu sein so das es dort funktionieren müsste

  9. Geschenk sagt:

    Das positive zuerst: + Saugleistung einwandfrei auf Teppich und hartem Boden + Die Akkulaufzeit entspricht den Erwartungen + Ansprechendes Design Minuspunkte gibt es hierfür – Spätestens nach einer „Runde“ durch die Wohnung ist der Staubbehälter voll – Ein zweiter „Krümelsauger“ ist nahezu zwingend erforderlich, um den Feinfilter jedesmal zu reinigen Generell stellt das Gerät eine große Erleichterung dar. Ohne Kabel hinter sich herziehen zu müssen, geht es einfach besser. Und man kann auch einfach mal eine Pause einlegen, ohne den Kabelsalat wegräumen zu müssen. Sehr gute Lösung: die Bürstenwalze lässt sich zum Entfernen von Haaren ganz einfach entnehmen, und außerdem ist eine längs durchlaufende Spur vorhanden, durch die man aufgenommene Haare einfach mit einer Schere durchschneiden und entfernen kann. Wir haben uns für dieses Gerät und nicht für ein entsprechendes von Dyson entschieden, weil beim Dyson Antrieb, Akku-Pack und Staubbehälter sich am Handgriff befinden und damit bei der Arbeit getragen werden müssen. Beim Bosch sind die genannten Teile weit unten verbaut, was damit nebenbei auch Druck auf die Saugdüse ausübt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.