Bodum assam Teebereiter (Kunststoffsieb, Kunststoffdeckel, 1,0 liters) schwarz
mehr Bilder >>
zum Shop

Bodum assam Teebereiter (Kunststoffsieb, Kunststoffdeckel, 1,0 liters) schwarz

Küchen- und Haushaltsartikel online – Bodum assam Teebereiter (Kunststoffsieb, Kunststoffdeckel, 1, 0 liters). .

Farbe:
Schwarz  |  Größe:
1,0 L

• Mit dem typischen Bodum Press Filter System für einen aromatischen Tee
• Aus geschmacksneutralem und hitzebeständigem Borosilikatglas
• Plastikgriff
• BPA-freier Kunststofffilter, somit nicht gesundheitsgefährdend
• Dank des Pressfiltersystems werden die Teeblätter im Filter vom Wasser getrennt, was den Brühvorgang stoppt. Die Teeblätter können mehrmals neu aufgebrüht werden
• Erhältlich in verschiedenen attraktiven Farbvarianten
• Made in Germany Mit diesem Teebereiter können Sie Stärke und Aroma selbst bestimmen.

Sobald der Tee die richtige Stärke erreicht hat, drücken Sie einfach die Teeblätter mit dem French Press System runter. Mit der Assam Teekanne von Bodum vereint sich Design, Qualität und Funktionalität auf höchstem Niveau. Der angenehme Kunststoffgriff leitet keine Hitze, damit man auch heißen Tee ausschenken kann, ohne sich zu verbrennen. Ideal für schwarzen, grünen, weißen Tee, Früchtetee usw

21 Antworten

  1. Geschenk sagt:

    Ich trinke immer besonderen Tee und den gibt es einfach nicht in Beuteln. Habe bisher immer Papierbeutel benutzt aber das ist mir eigentlich immer auf die Nerven gegangen. Dann hab ich Dank Blitzangebote diese Kanne geschossen. Ich muss sagen, Ich bin begeistert. Einfacher geht es nicht schnell Tee zuzubereiten. die gewünschte Menge Tee in den Plastikfilter… Wasser drauf… wenn die Ziehzeit um ist, einfach den Stößel nach unten drüchen und fertig. Die Kanne sieht toll aus und wirkt nicht billig. Ich mache mir darin auch gerne heißes Ingwer-Gurken-Wasser. Von mir gibt’s ne klare Kaufempfehlung.

  2. Geschenk sagt:

    Das Sieb hat sehr große Löcher weshalb die Teekräuter häufig im Wasser rumschwimmen und anschließend in der Tasse lassen. Ansonsten erfüllt sie ihren Zweck. Wenn die Teekanne nicht kaputt gegangen wäre hätte ich 3 Sterne gegeben. Nach 2 Monaten fiel mir leider der Deckel von meinem Küchenschrank auf meine Ablage runter und zersprang sofort in mehrere Teile. Meiner Meinung nach sollte sowas nicht beim ersten mal und auch nicht aus dieser Höhe passieren. Daraufhin habe ich den Kundenservice von Bodum kontaktiert der nach 3 Wochen geantwortet hat und zu mir meínte, dass sie mit nach vorlegen der Rechnung den Deckel ersetzen würden. Das habe ich dann gemacht und seitdem (November 2015) nichts mehr gehört. Auch nachdem ich den Kundenservice noch einmal kontaktiert habe wurde ich weiterhin ignoriert. Dies geht gar nicht finde ich. Selbst bei der absoluten billig Konkurrenz aus China krieg ich einen besseren Service. Damit bleibt für mich klar ab zur Konkurrenz und nie wieder Bodum, obwohl ich in der Vergangenheit überwiegend zufrieden mit deren Produkten war.

  3. Geschenk sagt:

    Definitiv im Design durchdacht. Darüber hinaus Mikrowellenfähig, weil keine Eisenteile daran befestigt sind – immer noch muss man den Filter wegnehmen, denn die Achse ist metallisch. Den einen Sternabzug bekommt die Kanne allerdings nicht deswegen, sondern weil ein autonomer Deckel fehlt: Zwar ist der Plastikfilter mit einem versehen, der ist aber zu schmal, ohne den Filter auf der Kanne zu bleiben. Schade eigentlich.

  4. Geschenk sagt:

    Also ich habe die Bodumkanne nun seit 8 Jahren und kann mich über (fast) nichts beklagen. Meines Erachtens ist der Ausguss auch nicht kleiner als bei anderen Kannen und hat sogar noch einen Vorteil: kein Tropfen geht daneben. Auch ist es völlig normal, dass das „Tee-Press-System“ absinkt, nämlich auf Wasserhöhe (weiter kann es ja gar nicht). Wenn es nun zu weit absinkt, hat man wohl das ganze System nicht verstanden und zu wenig Wasser in die Kanne gefüllt. Das sollte man allerdings früher merken, weil an dieser Stelle auch gar keine Löcher im Filter sind, da dort ja der Tee nach dem Ziehen „eingefangen“ wird. Dies ist meiner Meinung nach auch der einzige Nachteil der Kanne: bei weniger als ca. 0,5 l funktioniert das System nicht. Zudem kann man die Kanne nicht ohne Presse verwenden, da sonst der Deckel nicht drauf passt (man könnte natürlich nach der Zubereitung wieder die Presse einsetzen). Deshalb nur vier Sterne.

  5. Geschenk sagt:

    Die Kanne sieht beim ersten Auspacken sehr klein aus, aber was an Tee da rein passt hat mich sehr überrascht! Man trinkt und trinkt und dennoch wird die Kanne nicht leer. Hinzukommt, dass der Henkel sehr stabil ist und die Kanne gut in der Hand liegt. Auch beim Ausgießen keine Probleme. Und die Kanne ist schick 😉 Empfehlenswert!

  6. Geschenk sagt:

    Wie auch schon die Vorredner zum Teil schreiben: das Sieb sitzt nicht gut. Die Kanne tropft und man kann den Siebeinsatz zwar rausnehmen, dann passt der Deckel aber nicht mehr und es kommt zu schnellem Wärmeverlust. Schade, ich dachte, dass die Qualität bei Bodum besser sein müsste.

  7. Geschenk sagt:

    Nach nur zwei Monaten ist die weiße Halterung gebrochen. Habe Kontakt zum Verkäufer aufgenommen zwecks der Garantie. Leider immer noch keine Antwort bekommen. Hatte davor vom gleichen Hersteller einen Teebereiter, dieser hat fast 10 Jahre gehalten (bessere Qualität!)

  8. Geschenk sagt:

    Wasser rein, Teekräuter/Beutel in den Filter, fertig ist der Teegenuss. Alle Bauteile sind schön passgenau und hochwertig verarbeitet. Die teilweisen Schilderungen in den Bewertungen von wegen ausschütten kann ich nicht nachvollziehen. Der Plastikfilter wird durch 2 Nasen abgestützt beim einschenken. Solange der Filter richtig gedreht ist kann nichts passieren und selbst wenn nicht kann man ja die Hand auf den Deckel legen und somit ein Herausfallen verhindern. Es gibt eine Mindestmenge an Wasser die sich in der Kanne befinden muss um den Filter zu fluten ( auf dem Foto zu sehen, wo die Löcher anfangen muss das Wasser mindestens stehen ). Für manche Leute scheint das eine wichtige Rolle zu spielen. Alles in allem eine wunderbare Teekanne die ihren Fixplatz auf meinem Schreibtisch gefunden hat und absolut Empfehlenswert ist.

  9. Geschenk sagt:

    Ich habe diesen Teebereiter nun ein halbes Jahr im Gebrauch und kann sagen, dass die Verarbeitungsqualität und die Funktionalität sehr gut sind. Bis jetzt sind trotz regelmäßigem Gebrauch keinerlei Abnutzungen oder Schäden aufgetreten. Die Funktionen sind wie beschrieben allerdings eignen sich nicht alle Teesorten für den Bereiter. Ich rate davon ab Teesorten mit sehr kleiner Körnung zu verwenden, da diese durch die Löcher des Kunststoffsiebes hindurchgelangen können und dann in der Tasse landen und den Teegenuss mindern. Ein Tee ab ca. 4mm großen Stücken eignet sich für die Zubereitung in dieser Kanne. Die „Teepresse“ ist sehr vorteilhaft gegenüber der klassischen Teebereitung mit Filtern, da durch das Zusammendrücken des Tees kaum Feuchtigkeit zurückbleibt und die Reste einfach ohne tropfen und kleckern entsorgt werden können. Lediglich die Reinigung des Teesiebs ist teilweise umständlich, da sich oft kleinere Teestücke in den Löchern verfangen können. Dies habe ich aber mittlerweile durch die Verwendung einer Rundbürste für Gläser auf minimalen Aufwand reduzieren können. Für alle Teegenießer ist dieser Teebereiter sehr zu empfehlen !

  10. Geschenk sagt:

    Ich hatte mir unter der Marke Bodum etwas besseres als unsere alte Noname Supermarkt Kanne erhofft. Was die reine Kanne angeht trifft das auch zu. Das Glas und der Henkel machen einen soliden Eindruck. Tropfen konnte ich beim ausgießen nicht feststellen (1l Version). Was allerdings sehr enttäuschend ist und dem Ruf der Marke nicht gerecht wird ist der Deckel und Siebeinsatz. Beides ist aus billigerem Plastik gefertigt als alle Plastikteile an obiger Billigkanne. Das Sieb hat am Ausguss zwei Plastiknippel die es am rausrutschen hindern sollen wenn man ausgießt, einer davon ist schon beim zweiten benutzen abgebrochen. Auch ist das Plastik recht weich und gleichzeitig spröde, ich bin mal gespannt wie lange das hält. Wie schon von anderen erwähnt kann man ohne Siebeinsatz leider keinen Deckel aufsetzen. 5 Sterne für die Kanne an sich, -2 für das minderwertige Plastik beim Sieb und Deckel.

  11. Geschenk sagt:

    Diese Kanne ist sehr praktisch,formschön, robust und pflegeleicht – der Einsatz aus Kunststoff kann auch in der Spülmaschine mit gespült werden, wenn er sich vom Schwarztee mal verfärben sollte. Wir bekommen oft „losen“ Tee geschenkt und können diesen nun endlich mal ohne umständliches Hantieren mit einem Tee-Ei benutzen. Sehr praktisch für Winterabende oder auch einfach nur eine „Tea Time“ zu zweit.

  12. Geschenk sagt:

    Die Rezessionen über den wackelnden Deckel hab ich gelesen…und ich muss sagen das ist untertrieben. Diese Konstruktion taugt einfach nichts, gerade wenn man bedenkt das man mit fast kochenden Tee, bzw. Wasser hantieren soll… Zum Rest der Kanne kann ich nichts sagen, da der Deckel mich enfach zu sehr gestört hat.

  13. Geschenk sagt:

    Bodum ist einer der teuersten Hersteller und auch wenn dieses Modell noch verhältnismäßig günstig ist, finde ich das Plastiksieb eine Frechheit! billigstes Material und zu große Öffnungen… Wer keinen Wert auf wertige Materialien legt, kann genauso gut auf ein No-Name Produkt für 5-10 € zurückgreifen…

  14. Geschenk sagt:

    Nehme ich einen Teekocher? Oder einen Teeautomat (ja ich weiß, das gilt als Frevel unter Teetrinkern)? Oder Tee-Ei oder Teebeutel? Nun ist es dieser Teebereiter von Bodum geworden. Habe zu spät gesehen, daß es ihn nun auch mit Edelstahlsieb gibt. Ist wahrscheinlich besser als mit Kunststoffsieb. Was finde ich gut an diesem Teebereiter? – es passen etwas mehr als ein (1) Liter Tee hinein – er braucht keinen Stecker – ausser dem Teesatz produziere ich keinen Müll – läßt sich leicht verstauen Was mag ich nicht an diesem Teebereiter? – Das Kunstoffsieb – Die Reinigung des selben -> speziell in den Löchern bleiben oft kleine Stücke hängen – Wenn er leer ist

  15. Geschenk sagt:

    Die Teekanne sieht schickt aus. Am besten man bestellt sich direkt eine Warmhaltefunktion dazu. Ein manko hat die Teekanne allerdings. Der Deckel muss immer festgehalten werden beim eingießen des Tees in die Kanne, da er sonst abfällt. Genau so auch, wenn man den Tee in der Kanne mit dem Stiel hoch und runter drücken möchte.

  16. Geschenk sagt:

    Nachdem meine erste Bodum Teekanne leider durch einen Sturz zu Bruch kam, entschied ich mich ohne große Umschweife wieder für dieses Modell. Die Teekanne hat eine angenehme Größe für einen 2 Personen Viel(tee)trinkerhaushalt. Das Prinzip ist gut durchdacht. Lediglich bleibt für meinen Geschmack relativ viel Flüssigkeit im unteren Siebbereich, der keine Löcher aufweist. Die ausladende Form der Teekanne ist natürlich nicht gerade platzsparend, trotzdem bringe ich das gute Stück gerne wieder bei mir unter!

  17. Geschenk sagt:

    Gute zweckmäßige Kanne. Was mich allerdings stört: Weder auf der Verpackung steht ein deutsches Wort, noch lag eine Beschreibung bei. Noch nicht einmal, welches Fassungsvermögen die Kanne hat, oder ob alle Teile spülmaschinengeeignet sind.

  18. Geschenk sagt:

    Man würde bei dieser Kanne nicht erwarten, dass sie aus dem Hause Bodum stammt. Leider scheinen namenhafte Hersteller heutzutage zunehmend auch billig produzieren zu lassen. Bei der Beschreibung auf Amazon stand, dass der verwendete Kunststoff BPA-frei sei, doch auf der Umverpackung war nichts dergleichen angezeigt, sodass man davon ausgehen muss, dass der Kunststoff gar nicht wirklich BPA-frei ist, denn solch eine wichtige und durchaus kaufentscheidende Angabe müsste doch auf jeden Fall auf der Verpackung stehen und der Kunststoff machte auch keinen hochwertigen Eindruck.

  19. Geschenk sagt:

    An sich ist die Kanne sehr schön, war von der Größe wie erwartet. Allerdings ist die Konstruktion mit Kunststoffsieb und Deckel meines Erachtens misslungen. Möchte man das Kunststoffsieb nicht verwenden, so hat man gleichzeitig auch keinen Deckel mehr, da dieser zu klein für die Kanne alleine ist. Sehr schade. War für mich anhand der Bilder und Beschreibung nicht zu erkennen, hätte mich ansonsten vom Kauf abgehalten.

  20. Geschenk sagt:

    DAS Problem an der Kanne ist, wenn das Kunststoffsieb nicht verwendet wird, passt der Deckel nicht auf die Kanne, er ist ohne das Sieb zu klein. Der Deckel passt nur, wenn das Sieb in der Kanne hängt. So verwende ich die Kanne nun als Brühkanne, um losen Tee aufzubrühen und lege einen Unterteller auf die Kanne.

  21. Geschenk sagt:

    Lieferung erfolgte schnell. Qualität super wie gewohnt von Bodum. Klare Kaufempfehlung bei mir täglich im Einsatz. Gut verarbeitet – und auch schön trotz Plastik Elemente – sehr gute Preisgünstige Alternative 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.