ABUS Faltschloss 6500/85 Bordo Granit X-Plus, Black, 85 cm, 55160
mehr Bilder >>
zum Shop

ABUS Faltschloss 6500/85 Bordo Granit X-Plus, Black, 85 cm, 55160

ABUS Faltschloss 6500/85 Bordo Granit X-Plus, Black, 85 cm, 55160 Sport & Freizeit – Große Auswahl an Faltschlösser zu günstigen Preisen.

Bordo Granit X-Plus 6500/85

View larger

ST 6500/85 (mit 6500/85 black)

View larger

ABUS Faltschloss Bordo Granit X-Plus 6500/85

Das Faltschloss Granit Bordo 6500/85 X-Plus des Fahrradsicherheitsexperten ABUS ist das Spitzenmodell mit höchstem Sicherheitslevel der erfolgreichen Bordo-Schlossfamilie. Die innovative Faltschloss-Serie Bordo verbindet Eigenschaften, wie Sicherheit und Flexibilität bei geringem Gewicht und kompakter Bauform.

Produktbeschreibung

Das Premium-Produkt der ABUS Bordo Serie, 6500 Granit X-Plus, mit seinen 5,5 Millimeter starken Streben, dem X-Plus-Zylinder mit gehärtetem Schlossgehäuse sowie Spezialnieten an den Gelenken, gewährleistet sehr hohen Schutz gegen intelligente und gewaltsame Aufbruchversuche. Damit lassen sich hochwertige Bikes in der Großstadt, an unbewachten Plätzen oder bei Bike-Events sorgenfrei sichern – sogar über Nacht! In drei möglichen Farbvarianten ist das Schloss ein Hingucker am Rad. Die bunte Auswahl wird durch eine Zwei-Komponenten-Kunststoffummantelung der Stäbe und einem farblich dazu abgestimmten Soft-Touch-Silikonüberzug des Schlosskörpers erreicht. Zudem schützen diese Merkmale das Rad beim Anschließen vor Beschädigungen. Die 85 Zentimeter Gesamtlänge schafft ausreichend Spielraum, um das Fahrrad sicher an festen Gegenständen anzuschließen. Dank dem bewährten Zollstockprinzip hat das Granit Bordo 6500 X-Plus zusammengelegt ein kompaktes Format und lässt sich in der mitgelieferten modisch-extravaganten Tasche einfach am Rahmen befestigen und klapperfrei transportieren. Entweder mit den Anti-Rutsch-Klettbändern oder verschraubt an den Flaschenhaltern des Radrahmens. Das Schloss wird mit Lichtschlüssel und Code Card geliefert. Das Gewicht beträgt 1580 Gramm.

Durch die Fertigung in Deutschland gewährleistet ABUS eine optimale Präzision und Fertigungsqualität, die sich direkt in der Sicherheit des Schlosses wiederspiegelt.

Detailbeschreibung
  • sehr guter Schutz bei hohem Diebstahlrisiko
  • empfohlen für die Absicherung hochwertiger Zweiräder
  • 5,5 mm starke Stäbe, mit extra weicher 2-Komponenten-Ummantelung zum Schutz vor Lackschäden
  • farblich abgestimmter Silikonüberzug für den Schlosskörper mit „soft touch“ Eigenschaften
  • Gelenkkonstruktion ermöglicht kompaktes Zusammenfalten
  • ABUS Link-Protection-Shield bietet hohen Sägeschutz der Gelenke
  • Die Stäbe, das Gehäuse, sowie tragende Teile des Verriegelungsmechanismus sind aus speziell gehärtetem Stahl gefertigt
  • ABUS X-Plus Zylinder für äußerst hohen Schutz vor Manipulationen wie z.B. Picking und höchsten Schließkomfort
  • Inkl. ABUS Code Karte für eine komfortabele Nachschlüsselbestellung und zwei Schlüssel (davon einer mit Leuchtfunktion)
  • Einfacher Transport durch praktische Tasche (ST 6500/85) mit integriertem Klapperschutz
  • Made in Germany

5 Antworten

  1. Geschenk sagt:

    ich habe mich nach reichlicher überlegung für das „ABUS Faltschloss 6500/85 Bordo Granit X-Plus, white, 85 cm, 55162-8“ entschieden, da es mir für das praktischste und sicherste schloss erschien. Wieso Praktisch? -Es ist kompakt -es wird mit einer tasche geliefert, die sowohl mit schrauben als auch klettverschluss am rahmen befestigt werden kann -der silikonüberzug ist wirklich so dick, das es praktisch unmöglich ist damit den lack zu verletzen -am schlüssel befindet sich eine LED mit der man auch nachts das schloss gut findet Wieso Sicher? -wenn man sich die Youtube-Videos zu dem schloss ansieht, dann sieht man schon, dass die leute mit schwererem Gerät anrücken (Winkelschleifer…) -Schlagschlüssel funtionieren bei dieser art von schlieszylinder nicht Es wiegt etwa 1,6 kg Es ist ein wenig kurz 1-2 glieder mehr hätten es ruhig sein dürfen. Es ist halt nicht so flexibel wie eine Kette Fazit: Aufgrund der länge gibt es von mir nur 4 sterne. Allerdings sollte man sich, wenn man schnellspanner an seinem Fahrrad hat noch ein zweites Schloss zulegen (muss ja nicht dieses teure hier sein). Auserdem ist ein schloss nie ein garant dafür, das das rad nicht doch gestohlen wird. Es geht mehr darum das Fahrrad so unatraktiv wie möglich für den Dieb zu machen

  2. Geschenk sagt:

    Ein kleines Vorwort: Ich hatte vorher das Abus Bordo X Plus ohne Gummierung. Das hat mir 1,5 Jahre gute Dienste erwiesen, dann wurde mir aber leider das Fahrrad mitsamt Schloß geklaut. Die absolute Sicherheit bietet auch dieses Schloss wohl kaum. Ich fahre daher mittlerweile eine Zwei-Wege-Sicherung. Wenn ich unterwegs bin wird mein Rad mit dem Bordo am Rahmen an irgendeinem Fahrradständer fixiert. Das ist absolut kein Problem und selbst für Anfänger machbar. Dazu nutze ich so ein Kabel von Kryptonite, um damit das Vorderrad durch das Schloss ebenfalls zu fixieren. http://www.amazon.de/Kryptonite-B%C3%BCgelschloss-schlaufenkabel-Evolution-schwarz/dp/B005YPK9VQ/ref=sr_1_8?ie=UTF8&qid=1379281887&sr=8-8&keywords=Kryptonite+kabel Bei meiner Arbeitsstelle habe ich dazu ein Kryptonite Kettenschloss Fahgettaboudit 3’3″, schwarz, 3500135 fest deponiert. Das ist wegen des Gewichts leider als Standort-Schloss prädestiniert und für den normalen Gebrauch zu schwer (5kg). http://www.amazon.de/gp/product/B001JPS200/ref=oh_details_o01_s00_i00?ie=UTF8&psc=1 Zum Abus Bordo X Plus 2011: Klar verbessert wurde die Halterung. Während früher die Gummihülle kaum am Rahmen hielt, weil die Schrauben bei einem starken Ruck einfach durch die Löcher gefranst sind (ich habe das Problem nach zweimaligem Abfallen damals mit 2 Metallplättchen aus dem Baumarkt für 10 Cent gelöst), findet sich dort heute eine massive Stahlplatte. So halten die Schrauben die Plastikhülle zuverlässig am Fahrradrahmen. Durch die Gummierung sind die Stahlglieder alle etwas steifer im Schloss, schützt tatsächlich vor dem Zerkratzen des Rahmens – leider aber auch Schmutzfänger bei Berührungen mit der Fahrradkette. An Gummi bleibt Kettenfett/Grafit/etc. einfach besser hängen als an glattem Stahl 😉 Also obacht beim Anschließen. Ansonsten wie das alte Abus Bordo ein recht sicheres Schloss, super kompakt am Fahrrad anbringbar und mit recht gutem Sicherheitslevel. Gleich 3 Schlüssel (die Lampengeschichte ist unnötig und mMn. eine reine Gesichtswischerei wie die angebliche eingeschlossene Fahrradversicherung bei Kryptonite) sind wohl für jeden ausreichend. Leider ist der Preis unverhältnismäßig gestiegen. Einzige Veränderungen sind das Gummi und die Halterung. Daher von mir 1 Punkt Abzug und sowieso nur zuvor 4 wegen der eingeschränkten Sicherheit.

  3. Geschenk sagt:

    …das Schloss ist schwer und für meinen Geschmack etwas zu störrisch (ich bevorzuge mein Bügelschloss von Abus). Ich würde es ja trotzdem gut bewerten, wenn es da nicht den Dieb mit dem scheinbar richtigen Werkzeug gegeben hätte. 30 Minuten, belebter Platz, bei Tag… so viel zu dem hier reichlich oft verwendeten Atrribut „sicher“. Ich will’s nicht mies machen, aber so sieht es leider aus 😉

  4. Geschenk sagt:

    — Sehr schwer (1,7Kg!) — Montage nur mittels Klettverschluß am Rundrohr oder anstatt dem Trinkflaschenhalter, keine Montageschellen. – Unhandlich in der Handhabung. – Manchmal zu kurz wenn es um etwas dickeres herum gehen soll. – Taschenverschluß wirkt nicht seht vertrauenswürdig. Habe ihn darum nochmal mit einem Extra Klettverschuß gesichert. Die Lasche des Taschenverschluß selbst ist an einer Sollbiegestelle recht dünn – ob sie der Dauerbelastung (auf/zu/auf/zu..) lange Stand hält, bleibt abzuwarten. – Nur einer der beiden Schlüssel hat die LEDleuchte. + Gut und schnell verstaut. + Da rappelt nichts. ++ Kunststoffummantelung bzw. Gummierung verhindert abscheuern des Radrahmens. +++ Wirkt unheimlich solide und sicher. Fazit: Wer auf geringes Gewicht achtet, wird damit nicht glücklich. Habe vor dem Kauf auf youtube recherchiert und andere Systeme für mich aus geschlossen. Für 99% der Schlösser benötigen Profis zum knacken max. 10 Sekunden. Bei dem ABUS Faltschloss 6500/85 Bordo Granit X-Plus benötigt man zumindest einen Akkutrennschleifer. (Habe jedenfalls keine anderen Infos gefunden) Eine klare Kaufempfehlung auf Grund des sehr hohen Sicherheitsstandards. Ein Punkt Abzug wegen des Gewichtes.

  5. Geschenk sagt:

    Ich und mein fahrrad wohnen in Dublin, leider eine Stadt wo fahhradklau oft und regelmäßig passiert. Nach 11 Monaten in dieser Stadt hat sich die Investition in mein Abus Bordo X Plus schloss *MINDESTENS* einmal gelohnt. Siehe Bild anbei – wo sehr gut zu erkennen ist das man wohl mit einem bolzenschneider versucht hat mein schloss aufzuschneiden. Ohne Erfolg. Dank Abus. Und das habe ich selber bisher gar nicht bemerkt. Somit ein großes Lob an Abus. So soll es sein. Für mein Fahrrad gibt es in Zukunft nix anderes außer Abus, damit auch mein Fahrrad meins bleibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.