100 Dinge, die man einmal im Leben getan haben sollte: 100 kreative Ideen für ein aufregendes Leben: Joachim Groh
mehr Bilder >>
zum Shop

100 Dinge, die man einmal im Leben getan haben sollte: 100 kreative Ideen für ein aufregendes Leben: Joachim Groh

Joachim Groh – 100 Dinge, die man einmal im Leben getan haben sollte: 100 kreative jetzt kaufen. 75 Kundrezensionen und 4.3 Sterne. Belletristik / Geschenkbücher


Produktbeschreibung des Verlags

Reihentitel Paar Reihentitel Frau Reihentitel Mann Reihentitel Paar-Orte Reihentitel Beste Freundinnen Reihentitel Leben

5 Antworten

  1. Geschenk sagt:

    habe es auf wunsch meiner mama gekauft und ihr zu weihnachten geschenkt. leider sind die tipps darin zum größten teil so banal, dass sich der kauf eigentlich erübrigt. meiner meinung nicht geeignet für menschen, die schon ein paar Jährchen auf dem buckel und so einiges in ihrem leben erlebt haben.

  2. Geschenk sagt:

    Einiges hat man von selbst schon getan, daher ist nicht alles neu und unbekannt was in diesen kleinen Taschenbuch steht. Es ist dennoch gut da man daran erinnert wird noch ein paar Dinge zu tun. Das Leben ist voller Überraschungen, ein paar kann man herbeiführen hiermit.

  3. Geschenk sagt:

    Der Titel des kleinen Büchleins „100 Dinge die man einmal im Leben getan haben sollte“, hat mich gleich angesprochen. Denn es gibt einige Dinge bei denen ich mir denke, das möchte ich mal machen. Die Aufmachung des Buches gefällt mir sehr gut. Es ist klein und handlich und hat sogar ein Lesebändchen. Jede Seite zeigt einen der Hundert Vorschläge, einige Vorschläge teilen sich auch eine Seite. Am Ende jeder Seite hat man die Möglichkeit ein Häkchen in das Feld „Erledigt“ zu setzen, um einen Überblick zu haben, was noch alles vor einem liegt. Die Fotos sind immer passend zum Thema ausgewählt und gefallen mir ebenfalls sehr gut. Die „Aufgaben“ selbst sind ganz unterschiedlich. Da gibt es Dinge, unter die viele bestimmt sofort ein Häkchen setzen können (z.B. „Fahre Achterbahn“ oder „Gehe am Strand spazieren“), Dinge, die man wirklich einmal ausprobieren sollte und beim Lesen auch richtig Lust darauf bekommt (z.B. „Fahre zum Flughafen, kaufe ein Ticket und flieg einfach weg“) und Dinge, die fast ein bisschen zu verrückt sind und bei denen, zumindest bei mir, das Erledigt-Kästchen leider leer bleiben wird (z.B. „Steige nachts in ein Freibad ein“). Insgesamt kann ich sagen, dass „100 Dinge die man einmal im Leben getan haben sollte“ eine tolle Inspiration ist und sich auch super als Geschenk eignet.

  4. Geschenk sagt:

    Das Buch habe ich mir selbst geschenkt und war vom Inhalt so inspiriert, dass beste Freundinnen auch gleich eines bekamen.

  5. Geschenk sagt:

    Eigentlich wollte ich dieses Buch verschenken, aber nachdem ich reingeschaut hatte, habe ich beschlossen es zurück zu senden. Ich fand die 100 vorgeschlagenen Dinge nicht wirklich gut, die meisten jedenfalls nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.